finanzen.net

BASF

Seite 1 von 183
neuester Beitrag: 11.11.19 10:26
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 4563
neuester Beitrag: 11.11.19 10:26 von: sfoa Leser gesamt: 1505047
davon Heute: 48
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183   

20.11.06 13:17
43

3480 Postings, 4766 Tage Georg_BüchnerBASF

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183   
4537 Postings ausgeblendet.

27.09.19 09:51

506 Postings, 532 Tage Dat wedig nichKapitalmarkttag kommt recht positiv an...

...Konjunktureintrübung bei Automotive und anderen Zyklikern wie erwartet. Positiv ist der Agrarsektor.  

27.09.19 19:26
1

819 Postings, 523 Tage gdchsdie slides vom BASF Kapitalmarkttag findet

man hier :
https://seekingalpha.com/article/...cisions-conference-2019-slideshow

Gut kam u.a.  der Punkt an, das für die Bauchemie (construction chemicals)  die verkauft werden soll mehrere Interessenten bereit stehen und der Deal schon bis Ende 2019  unterschrieben sein soll , siehe Folie 34 .  

28.09.19 12:20

120 Postings, 237 Tage mrdaimler4457 Euro?

Naja, Aktien sind ein Teufelswerk, aber eine 57 sehe ich in nächster Zukunft nicht. Dazu müsste der Brexit vollkommen schief laufen und die Amis mit den Chinesen noch mehr verkrachen. Daran will ich nicht glauben. Allerdings, dass wir die 60 nochmal sehen halte ich für viel wahrscheinlicher. Kann auch sein, weil ich mir das insgeheim für ein Neueinstieg wünsche, nachdem ich bei 65 verkauft habe. Nichtsdestotrotz die Wirtschaft schwankt in letzter Zeit sehr stark und der Blondie aus dem weißen Haus trägt eine gewisse Mitschuld. Lassen wir uns mal überraschen. Fakt ist, Basf ist eine Bank. Auf kurz oder lang ist das eine der besten und gleichzeitig sichersten Anlagen. Wenn Basf down ist, dann ist es die ganze Welt auch.  

02.10.19 16:58

205 Postings, 2248 Tage ConsorTenWie kommt man auf 57 lol

Einfach mal den zweimaligen Tiefpunkt der letzten drei Monate betrachten - dann kommst du mit deinem tollen Chart Analyse Wissen bestimmt selber drauf  

08.10.19 00:15
2

1442 Postings, 3968 Tage Orakel99@ mrdaimler44. Früher hat man Freitags die Zeitung

gekauft und die Börsenkurse nachgeschaut. BASF 55,30DM. Mmmm unverändert.

Heute wollen die Investment-Banken ihre Boni einfahren und zocken die Kurse hoch und runter wie sie wollen, weil sie nur Spielgeld haben. Und die dummen deutschen Banker meinten, sie  werden noicht erwischt. Dumm gelaufen.

Jedoch die anderen machen genauso weiter. Siehe Kurs der BASF.
Die Long/Shorts sind seeeehhhhhhhhrr gewinnträchtig.  Wenn alles im Lot ist (kein Brexit ,Keine Zölle) Upps die Kurse Fallen.......... Klar, die Verblödeten möchtegern Zocker haben Long gekauft. Die Merkerlgeliebten Geldbringer lassen die Kurse fallen.  Uuuups. Falsche Richtung denken die Long-Käufer.

Solange Wasser in Rhein Läuft, wird die BASF in LU bleiben.  Naja, hoffen wir es mal, da der Forschungsleiter schon ein Chinese ist...Upps. Mmmm
Lu-2 in Guangdong.

Hoffen wir mal es geht gut..... auch mit LU.... Hochstraße  ... Gewebesteuer BASF .Mmmm Neeeeeee? Nich so vieeeel? Oder Doch? Mmmmm Sieht nicht danach aus oder doch? Schlechte Geld-Politik in LU ?

57? für die BASF-Aktie?   Wahrscheinlich.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/...acher-konjunktur-a-1289705.html,  
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...zessionsgefahr-article21268532.html
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...orischer-Crash-article21084158.html

Hauptstreitpunkt sind Zölle und Brexit..... aber in naher Zukunft sich auch die 100? da...bei dieser Gelddruckerei in den letzten Jahren.







 

11.10.19 15:15
2

120 Postings, 237 Tage mrdaimler44verkauft

4% Gewinn mitgenommen und aufs nächste Tief warten. Ich weiß nicht wer gerade die Kurse aufbläst, aber das ist aktuell nahezu kriminell. Basf geht es alles andere als gut wen man den News glauben kann. Longis wieder am Werk? So arg antizyklisch? Hmm. Wer Geld hat, hat die Macht. Bin froh, dass die 64,50er Order heute bei mir gegriffen hat. Hab es garnicht erwartet angesicht der aktuellen Lage. Ich sage schonmal vielen Dank, bis zum nächste Mal!  

11.10.19 15:25

3982 Postings, 4575 Tage Shenandoah...hast wohl Angst das BASF auf die 57 geht, loool

11.10.19 15:34

120 Postings, 237 Tage mrdaimler44@Shenandoah

War ich nicht derjenige der gesagt hat, dass Basf NICHT auf 57 fallen wird? Lesen ist nicht so deine Stärke, oder? Eventuell aber ist das Unterschätzen der aktuellen Lage genau dein Talent. Sollte ich mich irren, gönne ich dir deine Gewinne.  

21.10.19 09:49

924 Postings, 4241 Tage surdo..Richtung

..wenn..Brexit,China, halten könnten Wir schnell nach oben schiessen...wenn..
Es sieht aber gut aus, denke die 70 ist nicht mehr weit..
-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

22.10.19 15:17

726 Postings, 2988 Tage Flaterik1988Um wie viel Uhr

kommen die Zahlen?
Was tippen die Analysten?  

22.10.19 21:17
1

819 Postings, 523 Tage gdchsZahlen kommen laut

https://www.basf.com/global/de/investors/...quarter-results-2019.html

am 24. Oktober 2019 um  07:00 Uhr MESZ, und 11:00 ist dann der call zum Q3.
Analysten sagen verschiedenes, DB grade eher positives, andere verhaltener.
Das BASF den Vorstand verkleinert könnte schon ein gewisses Signal sein in Richtung "sparen".  

22.10.19 23:00
2

120 Postings, 237 Tage mrdaimler44Basf

Dem Unternehmen geht es gerade nicht gut, bzw nicht so gut wie die es gerne hätten, daher sind die Gewinne niedriger als erwartet. Weitestgehend aber schon bekannt. Auf der Betriebsversammlung wurde nur gejammert, aber eins vorweg, es wird fast immer gejammert, außer ein Rekordjahr bahnt sich an. Nichtsdestotrotz, momentan sieht es eher mau aus. Dennoch langfristig wird sich das deutlich bessern. Basf ist und bleibt weltweit eine Bank.  

23.10.19 13:58

285 Postings, 1150 Tage ar_ai_82immerhin setzt

24.10.19 07:14
3

126 Postings, 31 Tage chr.123Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 07.11.19 14:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

24.10.19 07:26
2

126 Postings, 31 Tage chr.123Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 07.11.19 14:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

24.10.19 09:28
1

924 Postings, 4241 Tage surdoRichtung

..Zahlen besser als gedacht, das ist heutzutage viel, Trump ruhig, Brexit verschoben, vielleicht erledigt, es kann weiter gehen bei BASF..
-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

24.10.19 14:38

287 Postings, 1239 Tage ElonMuskAlles schlecht und negativ

Alles schlecht und negativ und der Kurs steigt trotzdem
wie immer im Crashmonat Oktober ......erst unbegründete Euphorie und dann das große Gejammer  

24.10.19 17:28

120 Postings, 237 Tage mrdaimler44BASF

War beim letzten Mal auch so. Morgen gibt es wahrscheinlich Gewinnmitnahmen ohne Ende  

24.10.19 18:02

126 Postings, 31 Tage chr.123Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 07.11.19 14:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

25.10.19 21:20

3 Postings, 20 Tage aramisnaja

so rosig siehts in dem geschäft demnächst nicht aus. https://industriemagazin.at/a/...urelles-umfeld-wird-kein-spaziergang
bin mal gespannt, wann wir wieder die 80er marke sehen...  

27.10.19 11:25

285 Postings, 1150 Tage ar_ai_82wer hält

07.11.19 11:07

95 Postings, 255 Tage finanzhansBASF mit Fairer Bewertung

Siehe Vorposter. 92 halte ich fundamental für zu gewagt. Ich würde eher sagen, wir befinden uns derzeit im realistischen Fahrwasser, wenn man davon ausgeht, dass BASF das schlechte Jahr 2019 zukünftig bereinigen wird. Geht man davon aus, dass sich dieses Jahr mit bis zu 30% Einbruch ggü Vorjahr wiederholen wird, dann müsste man eher Abschläge vornehmen (das hatten wir, als die Aktie Richtung 50 rutschte). Ich für meinen Teil werde in nächster Zeit auch daran denken, Gewinne durch SL abzusichern. Bis BASF aber wirklich gute Meldungen machen kann, stecke ich die Dividende ein und nutze Rücksetzer zum Nachkauf. BASF ist ein absoluter Zykliker. Ich nehme an, dass diese Aktie derzeit nur wegen allgemein guter Stimmung mitgezogen wird. Finde ich als Investment natürlich trotzdem gut.  

07.11.19 20:11

819 Postings, 523 Tage gdchsgibt Meldungen das bis Freitag

die finalen Angebote für die BASF Bauchemie kommen sollen. Also Daumen drücken das gute Angebote rein kommen - wenn hier die Erwartungen übertroffen werden könnte das den Kurs weiter nach oben treiben.  

10.11.19 16:09

12 Postings, 34 Tage fbo|229215212Zug abgefahren....

....ich hoffe nicht, leider habe ich den Einstieg unter 60 verpasst, der Mut fehlte nun hoffe ich das der Wert

noch mal auf bis 62 zurückkommt, dann habe ich den Mut zum Nachkauf, aber für über 70 ist mir das zu sportlich.

Langfristig ist die BASF jedoch top und es werden auch wieder höhere Kurse zu sehen sein wenn in

1-2 Jahren die Zahlen wieder besser werden. BASF hat mich bisher noch nicht enttäuscht.

 

11.11.19 10:26
1

1790 Postings, 1168 Tage sfoaZug abgefahren?

Glaube ich nicht. Die Volatilität (zurück bis auf 62 z.B.?) Wird es im 1. HJ 2020 zeigen. Wenn Klarheit bei Auswirkungen Brexit und vor allem Handelsstreit China/USA herrscht, erst dann wird die Richtung klar. Ich erwarte, dass im 1. HJ Klarheit kommt ( hoffe!!). Das könnte dann als Vorausschau in 2020 noch Auftrieb geben, wenigstens über die 80er  Euro. Wenn BASF im 1.Q oder 2.Q 2020 öffentlich ein paar positive Ansätze bringen kann, dann sehe ich Bewegung nordwärts. Das setzt aber Klarheit im Handelsstreit ( Ausblicke zur Weltkonjunktur) u.a. ( Brexit, polit. Lage Syrien/Türkei...) voraus. Betrifft die meiste Zykliker aus vielen Branchen...
Mit einer Entwicklung zwischen +10 bis +20% in 2020 von heute ausgehend, also über 80 Euronen, wäre sicher top. Das näächste Halbjahr, mindestens, sehe ich eher noch volatil, zwischen 60 und 74. Ist nicht fundamental begründbar derzeit, eher "Gefühl" gepaart mit Hoffnung der Sch...probleme auf der Welt ( und in D !!). Nur meine Meinung.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400