finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 171 von 254
neuester Beitrag: 14.08.20 13:01
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 6342
neuester Beitrag: 14.08.20 13:01 von: M-o-D Leser gesamt: 980332
davon Heute: 510
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 169 | 170 |
| 172 | 173 | ... | 254   

22.05.20 21:58
1

880 Postings, 4037 Tage Nero.Leute

Beruhigt euch mal es ist bestimmt für das fünf Gänge Menü:-)  

23.05.20 14:39

1711 Postings, 1570 Tage HulksterM-O-D


Zitat:
Eine weitere Nutzung der Finanzierungsvereinbarung mit Yorkville über die erste bereits ausgegebene Tranche hinaus planen wir nicht."

https://www.paion.com/de/newsdetails/...89a83a1e1ee7a1f4b044102fbc4b3


Wenn das jetzt von jemandem käme, der bewiesen hat das er Vertrauenswürdig ist, DANN wäre das eine tolle Nachricht.
ABER, was können wir denn Paion,Penner,Omari und den ganzen Spiesgesellen wirklich glauben ?
Wie oft wurden wir bitter enttäuscht.........oder besser gesagt verarscht ?
Für mich zählt bei denen nur noch das was zählbar auf dem Tisch liegt.




 

23.05.20 14:55

2566 Postings, 3673 Tage nuuj@Hulkster

das weiss doch schon jeder der Informierten. Wenn Dir Paion nicht gefällt, dann bitte verkaufen oder probiers mit Hebel. Da kann man ja die großen Gewinne machen. Ich denke, etwas Realitätssinn ist nicht schlecht.
Zudem sind heute die Zugangskarten zur HV von Bader & Hubl (bestellt über Consors) gekommen. HV kann kommen. Vormittags Paion; Nachmittag Morphosys. Die Karten sind gestern gekommen. Alles sehr enger Zeitrahmen. Prinzip ist vielleicht nicht schlecht: nicht nach hinten schauen; besser nach vorne.  

23.05.20 15:07

1232 Postings, 2468 Tage sam 55nuuj

man kann auch unter dem bekannten Port abstimmen ......und was ganz gut ist fragen stellen ......

zum einen ob  Yorkville nun dann nach einer tranche  wirklich der Vergangenheit angehört ???
gute frage habe ich gestellt !!

flatex ist nun auch da !

 

23.05.20 15:15

1232 Postings, 2468 Tage sam 55all

hat noch jemand fragen ??? her damit .... ich werde es dann reinstellen....?  

23.05.20 15:37

1711 Postings, 1570 Tage Hulkster@nuuj


Du denkst also wenn eine Firma alle 5 Minuten ihre Meinung und Vorgehensweise ändert ist das in Ordnung ??
Du denkst also, das man alles was eine Firma macht, ohne wenn und aber akzeptieren muss?
Wie sonst so man deine Argumentation verstehen, das ich verkaufen soll, wenn mir das bei Paion nicht passt ?
Aus welchem Grund Du vor diesem Hintergrund überhaupt "Karten" für die HV beantragt verstehe ich nicht, denn online gibt es weder Erdbeerkuchen noch Taschenmesser....
Applaus für die Machenschaften der Herren Vorstand hört ja auch keiner.
Wenn Du anscheinend alles zu akzeptieren scheinst, wäre es doch einfacher, denen einfach pauschal alles zu genehmigen, über solche Aktionäre freut sich der CEO immer am meisten.
Also, gehab dich  wohl.  

23.05.20 16:10

823 Postings, 1482 Tage M-o-D@Hulkster /TOP 6

Deshalb bin auch in Bezug auf TOP 6 noch unschlüssig:

" Schaffung eines genehmigten Kapitals 2020 mit der Möglichkeit zum Ausschluss des Bezugrechtes ...."  

Im Prinzip bin ich gegen den Ausschluss von BZR bei einer KE. Dahingestellt, ob ich im Rahmen einer KE neue Aktien zeichnen würde oder nicht, aber die Möglichkeit die BZR über den BZR-Handel zu veräußern wäre gegeben .....

Andererseits , würde dieser TOP abgelehnt, bestände die Möglichkeit, dass der Vorstand eine weitere Tranche(n) an WA an YV ausgibt ?

Was ist nun das kleinere Übel ? Eventuell entgangene Gewinne durch Ausschluss von BZR oder eventuell Kursdrückerei durch YV?

Kommentare/Meinungen dazu ?





   

23.05.20 16:18
1

2566 Postings, 3673 Tage nuuj@Hulkster

Denken soll man den Pferden überlassen. Die haben den größeren Kopf.
Karten für die HV. Damit man informiert ist und abstimmen kann mit ja, wenn OK; oder nein, wenn nicht OK. Wo ist das Problem? Wenn man keine Meinung hat, dann enthalten.
Zudem sehe ich Paion mit einer Portion Skepsis. Nach wie vor ist das für mich Wagniskapital. Wer nichts wagt, der nicht gewinnt. Und wenn es daneben geht, dann geht es daneben. Hätte auch nie gedacht z.B. dass Hertz in USA Insolvenz einreichen muss. Schaue ich mir meine IVU Traffic oder auch z.B. Evotec mit niedrigem Einstiegskurs an, dann kaönnte sich Paion was schämen. Sie bringen den Kurs nicht nach oben, weil das Geschäftsmodell derzeit keine großen Sprünge zulässt. Es ist eine One Prudukt Show. Da warten vermutlich so einige Haie zum Abfischen. Börse ist sowieso nicht mehr das, was es mal war. Hochfrequenzhandel mit Algorithmen fischen doch ganz automatisch ab. Da geht es garnicht mehr um die Ag; sondern nur ums Geld. Man wartet auf Opfer. Paion könnte sich dahin entwickeln. . Also die Positiv/negativ Liste bei Paion ist schon durchwachsen.  

23.05.20 17:03

1232 Postings, 2468 Tage sam 55Mod

Es gibt Firmen da leben die Mitarbeiter und die Vorstände für die Firma da braucht es auch keine Erhöhung in Sachen Option bei guter Leistung (finde ich sowieso zweifelhaft ob Geld eine Motivation ist um bestimmte Dinge voranzutreiben da stehen meines Erachtens andere Dinge im Vordergrund kann man sehr gut in Motivationslehrgängen lernen) nennt man das nicht auch Product Identity?
Ich kenne Firmen die wenn nötig ihre Gehälter reduzieren um die Firma nach vorne zu bringen.!
Ich persönlich will endlich was sehen. Ich stehe dazu ich habe bei  einigen Punkten mein Nein angekreuzt.
Meines Erachtens will ich Erfolg sehen ich will nicht nur sehen dass Leute arbeiten und ihr Geld verdienen
 

23.05.20 17:04

4932 Postings, 5592 Tage Fortunato69wird sich

paion für europa um eine Lizenz für das blaue Medikament in Europa  bemühen ?

würde sich doch als kombination anbieten ?!?
 

23.05.20 18:06
2

823 Postings, 1482 Tage M-o-DFortunato

Zum Thema Eigenvermarktung allgemein (jedoch hauptsächlich USA und nicht Europa) könnte dich die Aussage des CEO von Cosmo zur Strategie bzw. Neuausrichtung interessieren:

Transcript zur Cosmo-Telko GB 2019:

https://finance.yahoo.com/news/...-earnings-conference-010139785.html

Ein Auszug davon, mit Google übersetzt:

"Sie alle haben gesehen, dass sich die Strategie im Jahr 2019 erheblich geändert hat. Bisher haben wir alle Maßnahmen umgesetzt, die wir ausführen wollten, um diese Strategieänderung umzusetzen. Die Idee war, unsere US-Organisation zu kündigen, in der wir den Direktvertrieb anstreben, aber stattdessen eine Partnerschaft mit ausgewählten Akteuren einzugehen, um Beteiligungen und / oder Meilensteine, Lizenzgebühren oder eine Kombination aus beiden zu erhalten. Deshalb haben wir unsere medizinischen Geräte GI Genius und Eleview Medtronic zugewiesen. Wir haben eine GI-Partnerschaft mit RedHill für Aemcolo geschlossen und eine strategische Allianz für Remimazolam mit Acacia Pharma geschlossen. Wir beabsichtigen nun, mit Partnern neue Produktmöglichkeiten zu entwickeln."

So,Feierabend, schönes WE allerseits

 

23.05.20 20:36

3332 Postings, 3994 Tage JoeUpM.O.D.

"Was ist nun das kleinere Übel ? Eventuell entgangene Gewinne durch Ausschluss von
BZR oder eventuell Kursdrückerei durch YV?"

Auf das Geld aus den BZR kann ich verzichten, da dabei nie viel rumkommt!
Diluted wird bei beiden, bei KE ohne BZR und bei YV.

Allerdings finde ich es positiver, nicht eine YV als großen Aktienbesitzer zu haben,
der mit seinen Vorstellungen und Aktionen das verhindern kann, was ich gerne möchte:
steigende Kurse!
-----------
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. Francis Picabia

24.05.20 10:05

823 Postings, 1482 Tage M-o-DJoeUp

Guten Morgen. Danke für deine Antwort.
Denke auch, dass YV wohl das "größere Übel" wäre.
Auf das mögliche Geld  aus den BZR würde ich allerdings nur sehr ungern verzichten, da ich z.Zt. recht viele Aktien besitze (ist nur eine Momentaufnahme, kann sich u.U. auch schnell wieder ändern, hängt z.B. auch von der HV ab). Nach der Formel zur Berechnung des Wertes v. BZR wären das immerhin ca. 1.700 Eur  im Moment bei mir (geschätze Annahmen: Differenz Altaktien-Kurs und Neuaktien-Kurs = 0,30 Eur, Bezugsverhältnis: 3:1)  

24.05.20 13:19

1232 Postings, 2468 Tage sam 55all

Als Datum der Gründung von PAION wird der 20. Juli 2000 zugrunde gelegt...... was dabei faszinierend  ist das die seit bestehen der ag nicht einen Cent wirklich selber verdient haben und trotzdem am leben sind...man fragt sich als laie wie geht das ...???
betriebswirtschaftlich gesehen bislang eine null Nummer sind  schon beeindruckend  diese paion ag.
mit einer mk von über 180 m,- geiler Entwurf ........ kann man das als Leistung bewerten ???

jetzt möchte ich nach über 20 jahren selbstverdientes geld sehen liebe paion -Mitarbeiter !  

24.05.20 13:38

1232 Postings, 2468 Tage sam 55all

und noch eine Superlative über paion ....
seit 2007 also ca. 12 jahre dümpelt paion jetzt zwischen knapp 4- und ein kleines Schnapsglas bei ca.über 0,64 rum ....... das ist doch jetzt fast Guiness- Buch verdächtig......allen die dabei ihre schnitt gemacht haben - meinen persönlichen Glückwunsch-....  

24.05.20 13:50
Leier Leier Leier,  

24.05.20 14:48
7

74 Postings, 2027 Tage ReferentSam55

Sehe ich auch so. Bin seit etwa 6 Jahren hier investiert mit dem Großteil meiner Ersparnisse. Habe mit Biotechs bislang einen deutlichen  6-stelligen Eurobetrag verbrannt und bin auch mit Paion  5-stellig in den Miesen.
Würde bei einem Neuanfang nicht mehr in solche „Startups“ investieren, die sich nicht selbst finanzieren können und ständig über Kap.erhöhungen die horrenden Gehälter der Führungsriege sichern. Freilich braucht man gutes Personal, die auch etwas Geld verdienen, dies müsste aber dennoch auch erfolgsorientiert sein bzw. auch in der Kursentwicklung wiederspiegeln. Wenn USA jetzt noch floppen sollte, was ich nicht hoffe, sind eh die Lichter aus. Eine Kap.erhöhung trägt dann wohl keiner mehr mit, da diese ja nicht vor Anfang Juli sein wird und bis dahin Klarheit bestünde. Andrerseits müsste dann eine verwässernde Erhöhung unnötig sein, da die Lizenznehmer entsprechende Meilensteinzahlungen leisten müssten und mittelfristig laufenden Lizenzgebühren fliessen würden.
Wenn ich nicht an die Story glauben würde, wäre ich schon längst raus. Hoffe nur, mich nicht zu irren und eines nicht zu fernen Tages auch Kurse im 2-stelligen Bereich zu sehen.
 

24.05.20 16:39
1

2090 Postings, 1975 Tage Cameron A.Das schlimmste haben haben wir geschafft

und 2020 Steht die Neubewertung an.USA sehe ich gelassen entgegen, denn im schlimmsten Fall müssen noch weitere Daten nachgeliefert werden.Japan war für mich selber sehr wichtig mit der Zulassung und habe wirklich gehofft das die dort durch geht, also warum sollte es jetzt nicht auch in den USA klappen?
Schon in  2021 sollten starke Gewinne in die Kasse spülen gerade in der Corona kreise. Sollte in den kommenden 6 Monaten ein Impfoff gegen Corona auf dem Markt kommen, wird es weitere Monate dauern bis alle Menschen Geimpft worden.
Die ganze Krise wird uns Positiv noch zu gute kommen, auch wenn der Aktienkurs das derzeit noch nicht widerspiegelt.Die Krise hat klar aufgezeigt das Narkosemittel dringend gebraucht werden und mit Remimazolam haben wir hier ein Produkt was Zukunftsfähig ist und den Markt erobern wird.Es liegt jetzt am CEO dieses auch zu transportieren und der Welt zu zeigen das Remimazolam ein besseres und kostengünstigeres Produkt ist als die Konkurrenz derzeit hat.Der Vorstand möchte sich auf der HV weitere Anteile zu günstigen Kursen sichern, aber da muss dann auch mal geliefert werden wie ich finde.Wird standen hier vor Jahren schon bei 5 Euro und seid dem ist viel passiert.Klar gab es auch weitere KE aber damals gab es auch noch keine Marktzulassung.Wenn YV bald endlich mal hier das weite segnet steht einer Neubewertung nix mehr im Wege.  

24.05.20 16:55

1232 Postings, 2468 Tage sam 55ca

so sah das mal bis 2007 aus ...... keine 5 euro...! du hast mit usa recht mal abwarten was passiert ..... ich hoffe nur yorkvill ist bis dahin verschwunden ......sonst gibt es weiterhin seh sehr schlecht Laune  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-05-24_um_16.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-05-24_um_16.png

24.05.20 17:19

Clubmitglied, 346 Postings, 273 Tage Regi51Wie sieht denn das in Japan aus?

Wird Remi bereits eingesetzt? Wird in Japan produziert? Wo kann man Umsätze einsehen?  

24.05.20 17:56

1232 Postings, 2468 Tage sam 55r51

erst im 2.halbjahr  im Herbst......  

24.05.20 20:37
1

2090 Postings, 1975 Tage Cameron A.@sam

Stell doch nicht den chart rein da kommen mir ja die Tränen wenn ich das sehe:)
Wäre echt schön wenn wir mal wieder das Niveau von 2007 erreichen könnten und das am besten gleich morgen:)  

24.05.20 22:12

1232 Postings, 2468 Tage sam 55ca

... was man sehr gut am Chart sieht das Paion 2015 das letzte mal um3,80 endete das bedeutet das alle die danach gekauft haben im minus hängen...zumindest ein sehr hoher %satz....und relativ viele bei ± in der Warteschleife hängen so wie ich ......und das es ganz viele frustrierte in Paion gibt  

24.05.20 23:52

2566 Postings, 3673 Tage nuujChart bei Paion

ist wenig aussagekräftig. Das macht keinen Sinn damit. Die Umsätze sind zu gering.  

25.05.20 08:15

1232 Postings, 2468 Tage sam 55nuuj

...wo steht d. dein Einkaufspreis für paion ....? meiner stand mal bei 2,60 und habe ihn dann auf 2,18 verbilligt .....ich hatte das ganze gekauft alles noch relativ optimistisch zu Sache ging........  

Seite: 1 | ... | 169 | 170 |
| 172 | 173 | ... | 254   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
CureVacA2P71U
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
TUITUAG00
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750