finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1276
neuester Beitrag: 18.11.19 08:10
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 31879
neuester Beitrag: 18.11.19 08:10 von: 1 Silberlocke Leser gesamt: 1075033
davon Heute: 895
bewertet mit 71 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1274 | 1275 | 1276 | 1276   

14.08.18 09:57
71

3935 Postings, 807 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1274 | 1275 | 1276 | 1276   
31853 Postings ausgeblendet.

17.11.19 20:26
9

7073 Postings, 3585 Tage no IDAkhenate:

Was willst Du hier? Ausser den Thread vollzumüllen hast Du bis jetzt keinen wirklich wertvollen Beitrag hier geleistet.

Leider hab ich es nicht in der Hand solche User hier auszuschliessen.

Aber Fakt ist: Es gibt hier User die ausgeschlossen wurden die deutlich weniger Stress und Provokationen loslassen als Du. Aber ich hab Dich nicht direkt angesprochen, aber Du hast Dich ja sofort angesprochen gefühlt.

Ich will mich hier nicht mit Dir auseinandersetzen, es gibt ja noch immer die Ignore Funktion.

Ann alle User hier kann ich nur die Empfehlung abgeben: Einfach ignorieren, nicht antworten, "Don´t feed the Troll" !

Dann erledigt sich das hoffentlich bald von selbst wenn er niemanden mehr zum "Spielen" hat.

Er ist ja auch im parallelen Universum unterwegs. Da wird er anscheinend auch nicht ernst genommen.

no ID und gute N8!
 

17.11.19 20:46
1

2708 Postings, 872 Tage ResieAnke #849

jo eh - die MabaResie is wirkli die Mutti TheRESIa - glaubt ja keiner !
Komm aber ja nimmer zrück in´s Maba-Forum, du pööhses arrogantes Mädi , weil dich wollens in keinem Schräd - hast ÜBERALL nur unruh gestiftet . Jetzt probierst es eben hier .
 

17.11.19 21:23
7

2706 Postings, 4985 Tage 58840pWoran hat die AfD noch Mitschuld?

Zentralrat der Juden,Josef Schuster, gibt AfD Mitschuld an wachsenden Antisemitismus  !!

Hat Herr Schuster sich wirklich damit beschäftigt ?

Kennt er zum Beispiel die "deutschen Schulhöfe " ?

Unglaublich auch hier wird geschwiegen  !!!!!!!



 

17.11.19 21:26

2708 Postings, 872 Tage ResieDie ...

linken Einheits-SED-Parteien haben immer in der Geschichte ihr Volk in´s Verderben geführt - IMMER . Das Stimmvieh fällt leider auf diese Verarxxxe immer wieder rein . Die Schweinchen glauben ja auch , der Bauer , der sie füttert , sei ein gaanz Lieber - Die Verschwörungstheorie dass es einen Schlachthof gibt ,glauben sie nicht . Es ist ja noch NIE jemand zurückgekommen , der den Hof verlassen hat .

Auch das schwarze Schaf Trevor sagt zu´r weißen Herde : "Ich glaub , der Schäfer und der Hund arbeiten zusammen - gegen uns" .
Sagt die Herde : " Ja ja Trevor - Du immer mit deinen Verschwörungstheorien " .  

17.11.19 22:13
2

Ich bin froh Daß ich kein Dicker bin

Denn Dicksein ist 'ne Quälerei

Ich bin froh Daß ich so'n dünner Hering bin

Denn dünn bedeutet frei zu sein cool




 

18.11.19 00:55
6

970 Postings, 407 Tage indigo1112"Für ein klimaneutrales Europa"...

... dafür "kämpft" der DGB-Vorsitzende auf dem "Parteitag der Grünen"...
...seiner Meinung nach sind die größten Bedrohungen derzeit,
"die rechtsnationalen, rechtsradikalen Faschisten in unseren Parlamenten"...
..."rechtsradikale Faschisten", das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen...
...gemeint sind anscheinend die Abgeordneten der AFD, die sich u.a. für den Erhalt der deutschen Autoindustrie einsetzen...

...dass die "Ökofaschisten" derzeit unsere Wirtschaft und mit immer neuen Verboten und Steuern unser ganzes Land "abmurkseln", dass demnächst zigtausende, wenn nicht Millionen Menschen aufgrund einer "irren" und nachweislich auf Lügen basierenden "Klima-Wissenschaft" ihre Jobs verlieren werden, insbesondere in der Autoindustrie ...mit verheerenden Folgen für unser Land...

... dazu sagt der DGB-Vorsitzende kein Wort, anscheinend ist es ihm egal...

https://youtu.be/wblE2PvIGkU  

18.11.19 01:26

29 Postings, 56 Tage Katha2Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

18.11.19 05:10
4

970 Postings, 407 Tage indigo1112"Die CO-2 Theorie"...

..."ist nur geniale Propaganda"...
..ein wirklich lesenswerter Kommentar mit Fakten aus der "Welt"...
...er nimmt den Irrsinn vorweg, der hierzulande Wirklichkeit wurde...

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...nur-geniale-Propaganda.html  

18.11.19 05:27
6

27713 Postings, 4994 Tage AnanasE-Automobilität , der Umwelt verschmutzende

Wahnsinn in der Zukunft . ?Dreck der Zukunft : Batterien von Elektro-Autos werden zum Problem für die UmweltMillionen Tonnen Lithium-Ionen-Batterien müssen künftig verschrottet werden. Forscher versuchen herauszufinden, wie das Recycling möglich ist.?Bis jetzt hat noch kein Befürworter dieser fragwürdigen Technologie eine glaubwürdige Strategie geäußert wie er in Zukunft ? so ab 2030 ? das Problem mit den Abermillionen ausgedienter Batterien lösen will. Gerade diese sogenannten Umweltverbesserer, die GRÜNEN; die auf alles was Umwelt und Klima betrifft, eine  EINFACHE   ANTWORT  haben, sind diesbezüglich mucksmäuschenstill . Eine aufkommende Diskussion über die verheerenden UMWELTSCHÄDEN in den Abbaugebieten für Lithium, sowie der Endentsorgung des Batteriemülls ist bei ihnen wohl nicht erwünscht.

Eine wirtschaftspolitische und umweltpolitische Diskussion darüber würde ihren ideologischen und unwirklichen Plänen im Weg stehen, schließlich befinden sich Medien zu Folge  Habeck und Co. auf dem Weg zum Kanzleramt. Alles was ihnen als Unbequemes in dem Weg zur absoluten Macht im Weg steht wird ignoriert, bzw. stillschweigend an den Rand gedrückt.  Es reicht eben nicht, wie Merkel es hochtrabend sagte:? Elektroauto-Million bis 2021 oder 2022 möglich?, sie hätte auch zu dem Problem des Lithium Abbaus und zur Batterieentsorgung klare Stellung nehmen MÜSSEN. Da sie das nicht tat, sind diese Aussagen für mich Augenwischerei aus Angst, dass die GRÜNEN ihr die Kanzlerschaft streitig machen könnten.

Kein anderes deutsches Regierungsoberhaupt hat so auf Symbolpolitik Wert gelegt wie diese Merkel. So kündigte sie Medienwirksam an ? Bis 2030 soll es in Deutschland 1 Mio. Ladepunkte für E-Autos geben?, Peng das hat gesessen. Mit so einer Ankündigung kann sie den GRÜNEN nicht einen einzigen Prozentpunkt abnehmen, denn wer weiß 2030 noch  was Merkel 2019 versprochen hat. Wen interessiert es 2030 noch, denn sollte alles so kommen wie Merkel es 2019 wünschte, werden wir 2030 vor ganz anderen Probleme stehen. Nämlich vor denen der Entsorgung der E-Mobilität Altlasten.

Wir werden dann wissen wie dankbar ein Verbrennungsmotor mit Diesel- und Benzinkraftstoff war uns ist. Wobei die Mehrzahl der Autobesitzer wohl die kostengünstigste Möglichkeit gewählt haben und auf saubere Autos mit Wasserstoff - Verbrennungsmotoren umgestiegen sind. Was uns Merkels Regierung , getrieben von den GRÜNEN heute einbrockt , daran haben noch nach uns Generationen zu knabbern.

Zitat:
Es müssen dringend bessere Methoden für das Recycling von Elektrofahrzeugbatterien entwickelt werden, heißt es in einem in Nature veröffentlichten Übersichtsartikel von Forschern der Universität Birmingham in Großbritannien. Laut dem Papier wurden weltweit 2017 schon rund eine Million Elektrofahrzeuge verkauft. Die allein ?produzieren? 250.000 Tonnen Batterieabfälle, für deren Entsorgung die Recyclinginfrastruktur der Welt schlecht gerüstet ist, berichtet Vice US über die Forscher.Zitat Ende.
https://www.berliner-zeitung.de/...a4cAf_pabZ6ig-1E6cucRx6ZPynlgsqCM0
https://ecomento.de/2019/08/23/...-elektroauto-million-bis-2021-2022/
https://stadt-bremerhaven.de/...-1-mio-ladepunkte-fuer-e-autos-geben/





-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
18740461_951347251674435_7282197664692....jpg
18740461_951347251674435_7282197664692....jpg

18.11.19 06:13
1

7578 Postings, 241 Tage Laufpass.comguten Morgen

wenn man das über die E Autos liest denke ich doch dass immer mehr Leute aufwachen werden und die Grünen absacken.Die Zeitspanne bis zur Wahl 2021 ist sehr ideal dazu.Ich werde heut endlich mal einen Leserbrief an unser Käsblatt schreiben (macht E Auto Werbung,ist Große Brömer Werbeblatt)  

18.11.19 06:15

7578 Postings, 241 Tage Laufpass.comalso der Grünenhype

hat seinen Höhepunkt erreicht,jetzt geht es wieder runter  

18.11.19 06:34

7796 Postings, 3870 Tage Akhenatezu Merkel

Ich habe in meinem Beitrag an ibri ja geschrieben, daß ich Merkels Entscheidung  2015 die Grenzen für die Flüchtlinge zu öffnen für eine Fehlentscheidung halte, daß ich aber Verständnis dafür hätte.

Übrigens ist die Formulierung, Merkel habe die Grenzen geöffnet falsch, weil es schon seit Jahren keine geschlossenen Grenzen mehr gibt innerhalb des so genannten Schengen-Raums. Es konnten also im Jahr 2015 auch keine Grenzen geöffnet werden.

Besser wäre es zu sagen, sie habe die Grenzen nicht zugemacht, obwohl das technisch unmöglich gewesen wäre in einem offenen Schengen Raum, so auf die Schnelle. Man hätte Polizei und Militär im großen Umfang einsetzen müssen. Auch das wäre auf die Schnelle nicht gegangen. Also kann man auch nicht von einer Entscheidung reden.

Bis zu dieser ?Entscheidung? hielt ich Frau Merkel für eine nur ihre Macht erhalten wollende Politikerin, ansonsten für eine Versagerin und Mediokrität, die für die Menschen in diesem Lande nicht viel getan hat in den vielen Jahren ihrer Amtszeit und sich lieber um Außenpolitik kümmerte. Für eine Überlebenskünstlerin, die alle ihr gefährlich werdenden männlichen Rivalen skrupellos aus dem Wege räumte. Für eine Schwarze Witwe, die Spinne die ihre Männchen nach der Kopulation auffrißt. Ihre Erfahrungen in der DDR hätten sie gelehrt wie man sich wegduckt und aus dem Hinterhalt agiert. Danach hätte sie bei Helmut Kohl das gute Timing gelernt. Die Dinge auszusitzen bis die Gelegenheit reif ist zuzupacken.

Diese ?Entscheidung? also die Grenzen nicht abzuriegeln hat mir die Frau plötzlich in einem anderen Licht gezeigt. Als einen Menschen, der bereit ist Entscheidungen zu treffen von denen sie weiß, daß sie sie auf Dauer unpopulär machen werden und es dennoch tut. Aus Empathie für Menschen in großer Not, von den Ungarn wie Tiere behandelt. Auslöser für den Exodus von mehr als einer Million in das Land wo Milch und Honig fließt. In das Land von Mama Merkel. ?Refugees welcome!?

Nach wie vor halte ich sie für eine schlechte Bundeskanzlerin aber auch das ist relativ, denn weit und breit sehe ich niemanden, der sie ersetzen könnte. Leider.

Könnte noch seitenlang aber das würde zu lang. Man könnte mir dann vorwerfen, daß ich Langzeiler statt Einzeiler schreibe und da sowieso alles Müll ist was ich schreibe laß ich es dabei bewenden.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

18.11.19 06:51

7578 Postings, 241 Tage Laufpass.comgut Meister

keinen? Merz,Meuthen,oder....Name wird nachgereicht(auch Merkel Gegensprecher)  

18.11.19 06:53
1

7578 Postings, 241 Tage Laufpass.comRöttgen

18.11.19 06:58

2708 Postings, 872 Tage ResieAnke , interessant -

im Maba-Schräd hast immer geschrieben dass Merkel die besste Kanzlerin ist , welche Toitschland je hatte . Wechselst ja täglich die Meinung wie andre ihre Unterhosen .  

18.11.19 07:10

2708 Postings, 872 Tage ResieKeine Lüge

kann groß genug ersonnen werden , die Mehrheit der Toitschen glauben sie . Untereinander würgen sie sich und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Um eine Parole die man ihnen gibt verfolgen sie ihre eigenen Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde .Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.  

18.11.19 07:17

7796 Postings, 3870 Tage AkhenateResie, nicht von Dir

von Napoleon.

Laß Dir mal gelegentlich was Neues einfallen ;)
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

18.11.19 07:22

7578 Postings, 241 Tage Laufpass.comja glauben sie

aber ich hab ja geschrieben dass das E Auto auffliegt,der Glaube wird dann hauptsächlich beim betrachten ihres Geldbeutels erschüttert  

18.11.19 07:23

7796 Postings, 3870 Tage Akhenateund natürlich lügst Du wieder

Jeder kann meine Aussagen zu Merkel im Maba Schräd jederzeit lesen, wenn er die Geduld dazu hat. Lügen haben kurze Beine.

Warum nicht mal auch hier mit Deinem Doppel ID Mamba in Erscheinung treten?

Was tust Du überhaupt hier? Nur wer die Sehnsucht kennt weiß was Du leidest?
Du bist nicht mein Typ.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

18.11.19 07:31

7796 Postings, 3870 Tage Akhenate@laufpass

Merz ist ein Cassius Typ.
Yond Cassius has a lean and hungry look; He thinks too much: such men are dangerous. 

Dann lieber Meuthen
Let me have men about me that are fat;
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

18.11.19 07:49

7578 Postings, 241 Tage Laufpass.commögen tu ich den auch nicht

und da bin ich nicht allein(Skorpion wie Barth,Dieter Wedel)ich schau gleich mal nach Friedmanns Sternzeichen  

18.11.19 07:56

7578 Postings, 241 Tage Laufpass.comauch Wasserzeichen,Fisch

Leute gleich der dicke Kanzleramtsminister zum Funklochdesaster.Hätte schon lange angegangen werden müssen  

18.11.19 08:01
1

27713 Postings, 4994 Tage Ananas? Ökosozialisten , sog. ?Grüne? beschließen DDR2.0

Und ja, ?Die Grünen fordern mehr Verbote? , außerdem wird auch alles noch viel teurer. Mein Stromverbraucher kündigte eine Preiserhöhung ? auf Grund vieler neuer Gesetze und Verordnungen ? von 5.8 % für 2020 an.

Wie selbstgefällig am Wochenende der GRÜNE ? PARTEITAG ablief kann man in den verschieden kritischen Medien nachlesen. Die Fernsehsender, allen voran das deutsche Bezahlfernsehen, feierten das grüne Führungsgespann schon als neue Regenten unserer vollkommen verirrten Republik. Man ist sich nur noch nicht sicher , ob wir eine ?Monarchin ?oder einen ?Monarchen? in Zukunft bekommen werden.

Ich habe mir mal die Zeit genommen um die Übertragungszeit des grünen Parteitags zu stoppen. Im Bezahlfernsehen ARD  und ZDF waren von zirka 10 Minutennachrichtenzeit zirka 4-6 Minuten für die GRÜNEN reserviert. In Phönix dehnte sich die Übertragung wesentlich länger aus. Ich hatte am Sonntag den Eindruck als wenn die übrige Welt versunken war, denn es wurde gefühlt kaum ein anderes weltweites Thema übertragen.

Es ist schon fast als peinlich zu bezeichnen wie alle andere etablierten Parteien ? außer die AFD ? um die GRÜNEN  herumschwänzeln. Sie geben sich nur noch mit den politischen Themen ab, die die GRÜNEN für sie liegen gelassen haben. Ansonsten kupfern sie je nach Bedarf ab.

Zum Thema schreibt Herr Meuthen in seiner heutigen Kolumne.

Zitat.

Liebe Leser, am Wochenende hielten die Ökosozialisten ihren Parteitag ab. Parteitage der sogenannten "Grünen" sind stets entlarvend wie zugleich brandgefährlich.Brandgefährlich sind sie, weil auf diesen Parteitagen häufig genau das beschlossen wird, was nur wenige Jahre später von einer inhaltlich vollkommen entkernten, von Merkel, AKK und mittlerweile auch Söder ins linksgrüne Lager gerückten Union in Regierungshandeln umgesetzt wird.Entlarvend sind sie, weil dem aufmerksamen Beobachter, der sich nicht von den GEZ-Sendern sedieren lässt, deutlich vor Augen geführt wird, was diese Partei ist - und was sie nicht ist: Die sogenannten Grünen waren und sind bis heute eine Ansammlung von linksradikalen, ökosozialistischen Phantasten, die alles und jeden regulieren wollen, bis den Bürgern die Luft zum Atmen genommen wird - und damit ist diese Gruppierung eben das genaue Gegenteil einer bürgerlichen Partei.
Wenn diese sogenannten und selbsternannten "Grünen" von Freiheit und Marktwirtschaft reden, ist schon das eine regelrechte Perversion (abgesehen davon, dass sie beides nicht im Ansatz verstehen). Ihre Beschlüsse und Programmatik sind nämlich zutiefst unfreiheitlich und rein planwirtschaftlich - es sind reine Sozialisten, die sowohl Enteignungen als auch die Zerstörung des marktlichen Preismechanismus in jedem ihrer Beschlüsse befördern.Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...mcMxTTTpZ3M_3RW_4H_W2O-S-Lo

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
75088358_1453852858096748_630165841134....png
75088358_1453852858096748_630165841134....png

18.11.19 08:02
1

27713 Postings, 4994 Tage AnanasNa wer sagst denn

?ARD-Sommerinterview mit Annalena Baerbock, Bündnis90/Die Grünen?

?Im ARD-Sommerinterview sprach sich Parteichefin Annalena Baerbock dagegen aus, Wirtschaft und Klimaschutz gegeneinander auszuspielen. "Für mich ist Klimapolitik kein Gegensatz zur Wirtschaft", sagte sie. "Natürlich braucht es Arbeitsplätze, denn das ist in unserem Wirtschaftssystem das, womit man seinen Lebensunterhalt verdient - aber die Klimakrise ist genauso eine Überlebensfrage." Zu einer möglichen Kanzlerkandidatur ihrer Partei wollte sie sich nicht konkret äußern. "Wir spekulieren nicht über Kanzlerfragen", sagte sie. "Wir haben eine gewählte Bundesregierung, es steht kein Wahltermin an."

Das passt schon zu dem Gelabere auf dem grünen Parteitag.


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

18.11.19 08:10

198 Postings, 886 Tage 1 SilberlockeFür viele wird Strom teuer

Energie  Fast 200 Versorger haben laut Vergleichsportalen Preiserhöhungen angekündigt

Auf Stromkunden in Deutschland kommt eine Welle an Preiserhöhungen zu. Nach Angaben der
Vergleichsportale Verivox und Check24 haben bereits 170 Versorger angekündigt, die Preise für
private Verbraucher zum 1. Januar anzuheben.
Laut Verivox wollen bislang 177 örtliche Stromversorger ihre Preise um durchschnittlich 5,4 Prozent
erhöhen. Ein Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 4000 Kilowattstunden müsse in den von
den Strompreiserhöhungen betroffenen Regionen mit Mehrkosten von durchschnittlich 64 Euro
pro Jahr rechnen. ,, Die Bundesregierung hat zwar erklärt, die Haushalte bei den Strompreisen
entlasten zu wollen, doch davon ist bisher noch nichts angekommen", sagte Valerian Vogel,
Energieexperte bei Verivox.
Das Portal Chek 24, das 186 ankündigte und seit August vorgenommene Preiserhöhungen zählt,
ermittelte einen durchschnittlichen Anstieg von 5,3 Prozent. Preissenkungen habe bisher kein
Stromanbieter vorgenommen oder angekündigt. ,,Verbraucher zahlen schon seit Monaten
Rekordpreise für Strom", sagte Lasse Schmid, Geschäftsführer Energie bei Check 24. ,, Daran
wird sich auch 2020 nichts ändern." Für einen Jahresverbrauch von 5000 Kilowattstunden hat
Check 24 ein durchschnittliches Plus von 82 Euro errechnet. Die Portale erwarten, dass zahl-
reiche weitere Stromanbieter in den kommenden Tagen Preiserhöhungen  zum 1. Januar
ankündigen werden. Die Frist da zu laufe am 20. November ab. Zuletzt hatte es zudem noch
viele Erhöhungen im ersten Quartal 2019 gegeben. Als Grund für die Strompreiserhöhungen
gaben die Versorger gestiegene Umlagen und Netzgebühren an.
Quelle : Stuttgarter Zeitung vom 18.11.2019.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1274 | 1275 | 1276 | 1276   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, DAXERAZZI, Fernbedienung, ixurt, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, UlliM

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
AramcoARCO11
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
MedigeneA1X3W0