finanzen.net

Maier und Partner AG WKN A1MMCY die 1000% Rallye?

Seite 149 von 154
neuester Beitrag: 06.11.19 15:30
eröffnet am: 02.02.14 15:08 von: genialo Anzahl Beiträge: 3849
neuester Beitrag: 06.11.19 15:30 von: Jörg9 Leser gesamt: 395590
davon Heute: 47
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 147 | 148 |
| 150 | 151 | ... | 154   

20.07.18 08:07

3120 Postings, 4660 Tage tausendprozentAber wennn man...

...es genau betrachtet, ist ja schon seit Jahren nix mehr los. Außer das irgendwann mal der Kurs phantasievoll in die Höhe geschossen ist. Aber substanzielles ist da nix, meine ich..  

20.07.18 16:03

3120 Postings, 4660 Tage tausendprozentSind jetzt eigentlich...

...endlich mal die neuen 65.000 Aktien ins Handelsregister eingetragen? Oder bringen sie das auch nicht mehr fertig?  

21.07.18 10:21

1714 Postings, 5195 Tage Börsentrader2005Stille

Mir gehts eher um die Stille seitens M&P

Damals ein mega Push und Abzocke, denn wer hat bitte 100.000e Aktien zu über 3-5 Euro gekauft?!

Nun direkt zum Tief von damals unter 30 cent.

Dann könnten sie ja direkt einen Reverse Split machen. Hahah

Frage nur wer die KE bezahlt hat.

Stille.  

21.07.18 11:59

11513 Postings, 3190 Tage RudiniIm deutschen Aktienrecht

gibt es keinen Reverse-Split. Sollte man eigentlich wissen...  

21.07.18 14:53

1714 Postings, 5195 Tage Börsentrader2005Follower

Kapitalschnitt mit anschliessender KE. Zufrieden?

Je nach Zustimmung sollte das ja nicht unmöglich sein.  

21.07.18 19:11
1

3120 Postings, 4660 Tage tausendprozentAber wer...

...gibt denen noch frisches Geld?

Die Altaktionäre schon mal nicht...und die 65.000 neuen sind jetzt auch nur noch die Hälfte wert...

Und was bleibt ist die momentane Sprachlosigkeit des Unternehmens...  

04.08.18 19:28

3120 Postings, 4660 Tage tausendprozentWarum...

...sind denn die 65000 neuen Aktien immer noch nicht ins Handelsregister eingetragen? Was steckt dahinter...?  

10.08.18 18:27

11 Postings, 520 Tage schwabenpfeil61Petrowsky

... hat eigentlich irgendjemand Informationen zum Stand des Prozesses in Hamburg gegen Petrowsky und Beuttenmüller???
(Prozess um Aktien-Betrug - 830 000 Euro mit wertlosen Firmen...)  

15.08.18 10:27

11 Postings, 520 Tage schwabenpfeil61BAFIN/Bundesamt für Justiz

ei, ei, ei und weiter geht es:

Datum: 13.07.2018
Die BaFin hat am 11. Juli 2018 gegen die Maier + Partner Aktiengesellschaft die Erfüllung der Finanzberichterstattungspflichten nach §§ 114 ff. des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) angeordnet und Zwangsgelder in Höhe von 110.000 Euro angedroht.

Die Maier + Partner Aktiengesellschaft hatte gegen § 114 Absatz 1 Sätze 2 und 3 WpHG in Bezug auf die Jahresfinanzinformationen für das Geschäftsjahr 2017 verstoßen.

Der Bescheid ist sofort vollziehbar, aber noch nicht bestandskräftig.
---
Datum: 25.07.2018
Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 24. Mai 2018 ein erneutes Ordnungsgeld in Höhe von 250.000 Euro zulasten der Maier + Partner Aktiengesellschaft festgesetzt.

Der Maßnahme lag ein Verstoß gegen § 325 Handelsgesetzbuch (HGB) zugrunde. Die Maier + Partner Aktiengesellschaft hatte die Rechnungslegungsunterlagen für das Geschäftsjahr 2012 nicht rechtzeitig beim Betreiber des Bundesanzeigers elektronisch zur Offenlegung eingereicht. Rechtsgrundlage für die Sanktion ist § 335 HGB.
---
Hat hier noch jemand den Überblick was die jetzt alles zahlen müssen?  

15.08.18 10:34

31878 Postings, 3532 Tage tbhomyDas sind weit mehr als die 65.000 Euro...

...aus der KE, wenn ich das richtig errechne.  

15.08.18 10:41

31878 Postings, 3532 Tage tbhomyHoffen wir mal...

...dass die AG bei ihren Steuerzahlungspflichten nicht genauso fahrig agiert. Das könnte sich sonst als KO-Kriterium erweisen, befürchte ich.  

15.08.18 11:42

368 Postings, 3123 Tage PleiteadlerWelche Steuerpflichten? Bei Verlusten?

15.08.18 11:53

31878 Postings, 3532 Tage tbhomyDu meinst, die kommen niemals in die Gewinnzone ?

Das ist ein hartes Urteil von dir.  

15.08.18 12:19

11 Postings, 520 Tage schwabenpfeil61Zwangsgeld/Ordnungsgeld

Hab es jetzt doch mal zusammengestellt:

BAFIN (Zwangsgeld):
Jan. 17 - 140.000 EUR
Sept. 17 - 60.000 EUR
April 18 - 282.500 EUR
Juil 18 - 110.000 EUR
= 592.500 EUR

Bundesamt Justiz (Ordnungsgeld):
März 18 - 42.500 EUR
Juli 18 - 250.000 EUR

insg. 885.000 EUR
WOW...
 

15.08.18 15:18

368 Postings, 3123 Tage Pleiteadler@tbhorny: Achso, Sie haben zukünftige Gewinne

gemeint. Hat sich nicht so angehört.

Zwangs- und Ordnungsgeld kann man nicht einfach zusammenwerfen bzw. -zählen. Vor allem betreffen einige Vorgänge Wiederholungen.
 

16.08.18 21:55
1

3120 Postings, 4660 Tage tausendprozentDie sollten einfach...

..den Laden dicht machen und sich von der Börse verabschieden...wäre für alle besser. So was ist dauernde Verarsche am Investor..  

17.08.18 09:52

368 Postings, 3123 Tage Pleiteadler@tausendproze: Brauchst ja nicht investiert zu

sein. Als Aktionär habe ich natürlich ein Interesse, das die Gesellschaft weder dicht macht, noch sich von der Börse verabschiedet.  

17.08.18 18:38

3120 Postings, 4660 Tage tausendprozentRichtig...

..muss ich nicht...aber ich kann das Dilemma kommentieren...oder nennst du die letzten Monate bei M+P normal...  

21.08.18 10:50
1

11 Postings, 520 Tage schwabenpfeil61Pleiteadler

@pleiteadler: So langsam muss man sich schon fragen aus welchem Grund Sie diese Gesellschaft und auch die Anderen aus dem Dunstkreis der 'Beuttenmüller Connection' so vehement verteidigen...
Und auch die Art und Weise wie Sie mit anderen Forenteilnehmer umgehen.

Entweder Sie sind naiv wie ein Kleinkind, das an den Weihnachtsmann und den Osterhasen glaubt oder Sie sind Teammitglied oder ein Organ der Gesellschaft, das über die entsprechenden Informationen verfügt (?)...

Sachliche Richtigstellungen bzgl. Informationen (Zwangsgeld/Ordnungsgeld etc.) sind gut und wichtig, dass was Sie tun, geht aber weit über das Verhalten eines 'einfachen' Aktionärs hinaus!

Warum tun Sie das, was eigentlich Aufgabe der Gesellschaft ist, nämlich die Informationspflicht gegenüber den Aktionären zu erfüllen!!! Warum sehen Sie diese Untätigkeit, übrigens  in allen Bereichen, nicht auch kritisch?

Das in den Foren spekuliert, gescholten und getratscht wird, wie Sie es nennen, daran sind die handelnden Personen/Organe der Gesellschaft ganz alleine verantwortlich und nicht die kritischen Aktionäre!!!
 

14.09.18 10:47
2

3120 Postings, 4660 Tage tausendprozentImmer noch nichts...

...neues von der M+P. Was ist jetzt mit der Kapitalerhöhung? Sind die 65.000 neuen Aktien endlich eingetragen oder wurde das Geld zurück gezahlt.

Das ist echt erstaunlich, was sich eine Aktiengesellschaft im deutschen Börsenhandel so alles erlauben kann.  

14.09.18 10:56

31878 Postings, 3532 Tage tbhomyUnd dann noch im geregelten Markt.

Warum ist der geregelte Markt eigentlich noch so grau ?  

09.10.18 08:36

31878 Postings, 3532 Tage tbhomyNichts regt sich bei der AG.

Ist das bereits das Aus? Wird die Bafin bzw. das Bundesamt bei Fälligkeit der angedrohten Maßnahmen als Gläubiger der M&P AG Insolvenzantrag stellen?

Oder kommt hier noch etwas?  

09.10.18 19:03

3120 Postings, 4660 Tage tausendprozentDer Kursverfall...

...geht weiter..

Kein Wunder, denn die Planung einer Neuorientierung im Kryptomarkt ist ja wohl ein Jahr zu spät gekommen. Außerdem ist bei der KE ja nix rumgekommen, was will man schon mit dem Taschengeld groß anfangen...  

19.10.18 14:56

31878 Postings, 3532 Tage tbhomyM&P heute

Letztes Aufbäumen ? Neue Hoffnung ? Oder nur ein paar schlaue Trader, die sich Prozente holen?

ariva.de

Wir werden es sehen, denke ich.  

19.10.18 15:04

31878 Postings, 3532 Tage tbhomyM&P

14:20:28 0,38 ? 39.813 15.129
https://www.ariva.de/maier_-_partner-aktie/times_and_sales

900.000 Aktien
http://netcoin.capital/maier-partner-ag/investor-relations/

Da muss jemand Stimmrechte melden, falls er vorher noch keine Aktien hatte oder Teile heute nicht mehr verkauft. ;-)

https://www.gesetze-im-internet.de/wphg/__33.html  

Seite: 1 | ... | 147 | 148 |
| 150 | 151 | ... | 154   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
OSRAM AGLED400
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
BayerBAY001