finanzen.net

Maier und Partner AG WKN A1MMCY die 1000% Rallye?

Seite 1 von 155
neuester Beitrag: 13.01.20 20:04
eröffnet am: 02.02.14 15:08 von: genialo Anzahl Beiträge: 3860
neuester Beitrag: 13.01.20 20:04 von: tausendproze. Leser gesamt: 400816
davon Heute: 52
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
153 | 154 | 155 | 155   

02.02.14 15:08
17

258 Postings, 2572 Tage genialoMaier und Partner AG WKN A1MMCY die 1000% Rallye?

Die Gesellschaft steht scheinbar vor einer Neuausrichtung.
Es soll ein Investor einsteigen, um den steuerlichen Verlustvortrag zu nutzen.
Verlustvortrag ca. 8 Mio.
Anzahl der Aktien 826.000 Stück.
Das bedeutet, daß rein rechnerisch die Aktie bei ca. ? 10 stehen müßte, wenn hier der neue Investor ein Geschäft einbringt und die neue Ausrichtung Früchte trägt.
Dazu sollte natürlich dieser Investor auch die Mehrheit an der Gesellschaft besitzen, wenn nicht sogar 75 %. Es ist denkbar, daß der sich bereits die Mehrheit von einem bekannten Großaktionär gesichert hat. Den Rest könnte er sich über die Börse zukaufen, was angesichts, für diese kleine Gesellschaft, hohen Umsätze der letzten Zeit spricht.
Es ist zu hoffen, daß die Aktionäre wieder bessere Zeiten erleben.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
153 | 154 | 155 | 155   
3834 Postings ausgeblendet.

30.09.19 09:00

368 Postings, 128 Tage marrybMaier und Partner

Schein so, als ob das Thema Netcoin nicht weiter verfolgt werden soll. Oder aber seitens Netcoin gibt es kien Interesse mehr an dieser AG? So herum könnte es ja auch sein.  Vlt. schaut man sich ja nach anderen Gelegenheiten um seitens Netcoin bzw. der Macato GmbH ?  

30.09.19 14:17

575 Postings, 286 Tage Mein2tesHerzMacato GmbH

GF: Thomas Poschen
http://www.xing.com/profile/Thomas_Poschen/cv
http://www.netcoin.capital/team
AR-Vorsitzender hier:
http://www.netcoin.capital/maier-partner-ag/organe

Wenn man sich nach "anderen Gelegenheiten" umsehen würde, was evtl. zu einer
anderen Aktie passen k ö n n t e ? zu der wir mitunter möglicherweise (bei den äh:
vielen Threads auf Ariva ... so doch trotzdem vorstellbar? :-)) lesen: hm: warum da
DORT (aktuell) einen stellvertretenden AR bestimmt, statt gleich Herr Poschen vor
zu schlagen? Egal. Bin eh nicht investiert.  

30.09.19 14:28

575 Postings, 286 Tage Mein2tesHerzwas wurde aus der KE?

wenn man auf der HP auf Button "MAIER + PARTNER" das Unterthema > Kapitalerhöhung
anklickt, könnte man von einem GK i.H.v. 965TSD? ausgehen. Hatte ich auch im " Hinter =
kopf " (siehe auch):
http://www.wallstreet-online.de/community/posting-drucken/57991701
wenn man allerdings zur AG auf     http://www.unternehmensregister.de
das eingetragene (Abruf heute) GK abruft ... siehe Anlage. Leider findet ich keine aktuellen
Bilanzen. Sonst hat man bei Suchmaschinen Glück:  maier+partner + morningstar + annual
report. Mich hat leider das Glück verlassen. Kann aber auch am Alter liegen? Wer da was zu
beitragen würde: wäre nett!




 
Angehängte Grafik:
gk-m_p.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
gk-m_p.png

30.09.19 15:08
2

12 Postings, 561 Tage schwabenpfeil61Bundesamt f. Justiz - Ordnungsgeld insg. 3 Mio.EUR

Auch wenn es mittlerweile langweilig wird...
---
Finanzberichterstattung: Bundesamt für Justiz verhängt Ordnungsgeld gegen Maier + Partner Aktiengesellschaft

Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 17. Juli 2019 ein erneutes Ordnungsgeld in Höhe von 750.000 Euro zulasten der Maier + Partner Aktiengesellschaft festgesetzt.
Der Maßnahme lag ein Verstoß gegen § 325 Handelsgesetzbuch (HGB) zugrunde. Die Maier + Partner Aktiengesellschaft hatte die Rechnungslegungsunterlagen für das Geschäftsjahr 2016 nicht beim Betreiber des Bundesanzeigers elektronisch zur Offenlegung eingereicht. Rechtsgrundlage für die Sanktion ist § 335 HGB.
Die Gesellschaft hat gegen die Ordnungsgeldentscheidung keine Beschwerde eingelegt.
-------
Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 17. Juli 2019 ein erneutes Ordnungsgeld in Höhe von 750.000 Euro zulasten der Maier + Partner Aktiengesellschaft festgesetzt.
Der Maßnahme lag ein Verstoß gegen § 325 Handelsgesetzbuch (HGB) zugrunde. Die Maier + Partner Aktiengesellschaft hatte die Rechnungslegungsunterlagen für das Geschäftsjahr 2015 nicht beim Betreiber des Bundesanzeigers elektronisch zur Offenlegung eingereicht. Rechtsgrundlage für die Sanktion ist § 335 HGB.
Die Gesellschaft hat gegen die Ordnungsgeldentscheidung keine Beschwerde eingelegt.
----
Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 17. Juli 2019 ein erneutes Ordnungsgeld in Höhe von 750.000 Euro zulasten der Maier + Partner Aktiengesellschaft festgesetzt.
Der Maßnahme lag ein Verstoß gegen § 325 Handelsgesetzbuch (HGB) zugrunde. Die Maier + Partner Aktiengesellschaft hatte die Rechnungslegungsunterlagen für das Geschäftsjahr 2014 nicht beim Betreiber des Bundesanzeigers elektronisch zur Offenlegung eingereicht. Rechtsgrundlage für die Sanktion ist § 335 HGB.
Die Gesellschaft hat gegen die Ordnungsgeldentscheidung keine Beschwerde eingelegt.
----
Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 17. Juli 2019 ein erneutes Ordnungsgeld in Höhe von 750.000 Euro zulasten der Maier + Partner Aktiengesellschaft festgesetzt.
Der Maßnahme lag ein Verstoß gegen § 325 Handelsgesetzbuch (HGB) zugrunde. Die Maier + Partner Aktiengesellschaft hatte die Rechnungslegungsunterlagen für das Geschäftsjahr 2013 nicht beim Betreiber des Bundesanzeigers elektronisch zur Offenlegung eingereicht. Rechtsgrundlage für die Sanktion ist § 335 HGB.
Die Gesellschaft hat gegen die Ordnungsgeldentscheidung keine Beschwerde eingelegt.

Quelle: BAFIN/Maßnahmen
 

30.09.19 15:19
1

368 Postings, 128 Tage marryb3 Mio. Euro Strafe ?

Da sehe ich bereits die Pleite der AG. Wahrscheinlich ist DAS sogar der Grund für meine Vermutungen in 3836 ?  

30.09.19 19:12

575 Postings, 286 Tage Mein2tesHerzDanke (auch)

an @ schwabenpfeil61 : "der Markt" scheint scheints da davon ::unberirrt? :-)
~FIN~

 
Angehängte Grafik:
m_p-handelspl__tze.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
m_p-handelspl__tze.png

04.10.19 12:47
1

368 Postings, 128 Tage marrybMio.-Strafe - 3840

Da muss sich die Macato GmbH halt einen neuen Partner an der Börse suchen, falls noch Interesse besteht, am Kapitalmarkt mitzuspielen. ;-)  

04.10.19 21:11

1616 Postings, 2202 Tage StrandläuferFuer die Macato GmbH koennte

der Mantel der Cryptoplus SE genutzt werden, bei der Carsten Siegemund die Hand drauf hat. Die Aktie ist zwar derzeit nicht mehr gelistet, aber das lässt sich ja ggf. wieder herstellen.

https://www.linkedin.com/in/carstensiegemund/?originalSubdomain=de  

06.10.19 18:23

3123 Postings, 4701 Tage tausendprozentDa sieht man mal...

...das in der Börsenlandschaft manchmal was falsch läuft.

M+P oder Netcoin, keiner weiß wie die jetzt heißen. Außerdem wurde eine Kapitalerhöhung als Erfolg ausgerufen, die nur 65000 Euro eingespielt hatte. Und die hat man seit über einem Jahr nicht eintragen lassen. Endlose rechtskräftige Strafgelder der Bafin. Kein operatives Geschäft mehr.

Wie kann es sein, dass hier Strafgelder fällig sind und das Unternehmen weiter an der Börse gelistet ist bzw. keine Insolvenz anmelden muss?  

03.11.19 11:12

575 Postings, 286 Tage Mein2tesHerz3830 + Wette(n)

:-)
Im Nachgang über "ungenaue" Kursprognosen zu werten wäre unfair.
Aber bei Deinen neuesten Beiträgen zu div. Aktien solltest Du auf ähm:
selbige "ein Auge drauf werfen".

Wenn ICH mir Rat zu CT einholen wollte, würde ich mich äh: an User ct
wenden. ..

Freundlich nette Grüße an einen User der sein Nutzerkonto zur Löschung
anmeldete: ob bei einer >Zeit anzeigenden  AG die Umbenennung rascher
klappt wie als :-) hier?


 

04.11.19 11:57
1

4098 Postings, 1058 Tage Jörg9Löschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 06.11.19 13:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte das Threadthema beachten

 

 

04.11.19 17:02

575 Postings, 286 Tage Mein2tesHerzes gibt Nutzerkonten, die

sind angemeldet/abgemeldet und möglicher Weise gab/gibt es Nutzerkonten,
die waren kurzfristig zur Löschung angemeldet. Manche- das mag stimmen ??
sind gelöscht. Auch ( allgemein / u.a. usw. etc. ..) : siehe Anhang.

Ich viel Lesender kenne ich (`en)  "Antichrist". Antiheld: sollte ich dieses Buch/
Roman bzw. einen solchen Autor/Schriftsteller kennen? Und ja: da gab es User,
die meine Beiträge als "uninteressant" bewerteten.
*schmankerl*: ich vermisse fast Deine messerscharfen Bilanz- und sonstige äh:
Analysen.
P.S.: ich soll Dich von einer mir sehr Nahe stehenden Person recht nett grüßen::
ist at the Moment allerdings in Urlaub!

 
Angehängte Grafik:
assetresearch_416.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
assetresearch_416.png

04.11.19 22:16

4098 Postings, 1058 Tage Jörg9Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.11.19 12:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

06.11.19 15:30

4098 Postings, 1058 Tage Jörg9Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 08.11.19 18:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

26.12.19 09:01
1

575 Postings, 286 Tage Mein2tesHerzwas man im Netz so alles findet ...

http://www.northdata.de/?id=5702681371
Neutral, denn: noch ist es ja lediglich eine Ankündigung. ..
~Fin~  

31.12.19 14:08

5913 Postings, 1959 Tage Ebi52Freunde!

Immer dran denken;  Veräußerungsverluste kann man mit späteren Veräußerungsgewinnen steuerlich verrechnen!
Eine Aktie die als Depotleiche dahinschimmelt ist ein finanzieller Totalverlust!
Ich weiß,  wovon ich rede!  In meinem Depot schimmelt Einiges, aber man lernt halt dazu!
Ich wünsche Allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2020!  

01.01.20 13:54
1

5913 Postings, 1959 Tage Ebi52Intercap

ist Beuthenmüller! Und Beuthenmüller ist nicht gerade ein Synonym für Seriosität!  Der Freefloat von über 77% tut mir sehr leid!  

01.01.20 21:22

575 Postings, 286 Tage Mein2tesHerzlediglich 2,94%

falls die Angaben auf http://www.comdirect.de    richtig sind?
 
Angehängte Grafik:
aktionaere-m_p.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
aktionaere-m_p.png

06.01.20 14:51

5913 Postings, 1959 Tage Ebi52Einfache Börsianer

sollten auch Deutsche Cannabis im Auge behalten!  
Aber es ist natürlich eure Knete,  was ihr verzockt!  

09.01.20 17:22

226 Postings, 2153 Tage Fender74Kommt hier

der Totengräber entgültig vorbei? Wird M+P heuer zu Grabe getragen?

HRB 353359: Maier + Partner AG, Reutlingen, c/o Deutsche Cannabis AG, Moorhof 11, 22399 Hamburg. Das Gericht beabsichtigt, die Gesellschaft wegen Vermögenslosigkeit im Handelsregister von Amts wegen nach § 394 FamFG zu löschen. Die Frist zur Geltendmachung eines Widerspruchs gegen die beabsichtigte Löschung ist auf zwei Monate ab Veröffentlichung bestimmt.  

09.01.20 17:24

226 Postings, 2153 Tage Fender74Nachtrag

Löschungsankündigung Handelsregisterbekanntmachung vom 19.12.2019 (Löschungsankündigung)

 

10.01.20 16:14

12 Postings, 561 Tage schwabenpfeil61Vorstand

Wer sich über die aktuelle Situation der Gesellschaft informieren will, kann ja direkt beim Vorstand der börsennotierten Gesellschaft in dessen "Ladengeschäft" in Hamburg vorbeischauen und sich dort gleich etwas zur Beruhigung besorgen....

https://www.eimsbuetteler-nachrichten.de/...n-mann-mit-vergangenheit/

Wundern tut mich hier eh nichts mehr.....  

13.01.20 11:34
2

3123 Postings, 4701 Tage tausendprozentHier wurden...

....über Jahre die Anleger verarscht. Hier ist nach meiner Meinung schon seit Jahren klar, dass nichts mehr passiert und das Unternehmen nur mehr ein Ordner im Regal ist. Dann diese unzähligen Strafbefehle der BaFin, die dubiose Kapitalerhöhung, nie stattgefundenen Joint-Venture usw..

Einerseits gehören hier die Verantwortlichen von M+P zur Verantwortung gezogen werden, weil seit Jahren keine eindeutigen Aussagen getätigt wurden und die Aktionäre nicht unterrichtet wurden, dass es das Unternehmen schon lange nur noch auf dem Papier gab . Ich hoffe, dass die verbliebenen Aktionäre hier gerichtlich vorgehen, so Machenschaften gehören unterbunden.

Es sollte auch vom Gesetzgeber endlich mehr Aktionärsschutz geben, so ist man nur ein Spielball der AG's.

Im Fall der M+P ist aber auch die BaFin zu kritisieren, über Jahre Strafen auszusprechen und dann nichts zu unternehmen, zeugt nicht gerade von einem systematischen Vorgehen. Hier muss der Anleger besser geschützt werden. Evtl. mit vorübergehenden Handelsaussetzungen und persönliche Haftbarkeit des Vorstands für Strafgelder.

Bloß gut, dass diese schmutzige Machenschaft ein Ende findet...  

13.01.20 18:19

226 Postings, 2153 Tage Fender74Ach mein Freund

der 1000%er...wir könnten doch jetzt drauf spekulieren, daß kurz vor Toreschluß die Löschung noch verhindert wird...Das brächte sicher einen 10Bagger...oder?  

13.01.20 20:04

3123 Postings, 4701 Tage tausendprozentWarum?

...aus einem toten Unternehmen kann man nicht einfach ein lebendiges machen, noch dazu sind ja hohe Strafgelder rechtskräftig ausgesprochen. Dieses Unternehmen fasst niemand an. Jetzt passiert wahrscheinlich das, was ich seit Jahren empfohlen habe: Weg mit der Bude vom Börsenmarkt!!

Ich habe seit dem neuen Markt keine so Verarsche mehr bei einer deutschen AG erlebt...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
153 | 154 | 155 | 155   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
EVOTEC SE566480
Allianz840400
E.ON SEENAG99