finanzen.net

Lopoca

Seite 1 von 469
neuester Beitrag: 15.04.19 10:39
eröffnet am: 18.06.15 14:28 von: riverstone Anzahl Beiträge: 11713
neuester Beitrag: 15.04.19 10:39 von: riskgamer Leser gesamt: 2465834
davon Heute: 43
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
467 | 468 | 469 | 469   

18.06.15 14:28
14

1085 Postings, 2601 Tage riverstoneLopoca

Hallo!
Ich möchte hier mal über den Sportwettenabieter Lopoca sprechen, der ja aufgrund seines Nuggetgames (welche über Angebot und Nachfrage funktioniert), ähnlich wie eine Aktie mit bid und ask aufgebaut ist und meines Wissens derziet einzigartig ist.

Hat hier jemand Erfahrungen, da ich selber erst vor kurzem eingestiegen bin und dies für ein gutes Investment mit einer gewaltigen Rendite halte.
Zuerst wurden die Nuggets auf 5 Millionen Stücke begrenzt - aufgrund der hohen Nachfrage und des steigenden Kurses hat man einen Resplitt mit 1:21,18 durchgeführt, sodas jetzt ca. 105 Stück Nuggets in Umlauf sind.

Bis jetzt gibt es ca. knapp über 50.000 Mitglieder - die Anzahl wächst sehr schnell. Ziel ist es pro Jahr mehr als Verdoppelung zu schaffen.
Weiters wird die Nachfrage der Nuggets auch automatisch über das System generiert - Umsätze, Provisionen, usw... Natürlich kann man auch einfach nur Nuggets kaufen.....

Ich denke mir halt, dass dieser bis dato erfolgte enorme Anstieg mit einer eigentlichen lächerlichen Mitgliederanzahl erfolgt ist und mit einer jährlichen mehr als Verdoppelung (Ausweitung auf viele europäische Länder und auch Asien - ist aber noch in Planung) auch der Nuggetkurs überproportional steigen wird.

POSITIV:
Das Nuggetgame wird als Glückspiel angeboten und somit sind die Gewinne steuerfrei.
Weiters ergibt sich der Nuggetkurs nur aus dem Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Im Gegensatz zu einer Aktien, wo ich über die Anzahl der Aktien den Börsenwert der Firma errechnen kann und somit sagen kann, die Aktie ist derzeit unter- oder überbewertet.
Da das einzelne Nugget eigentlich auch nichts wert ist, kann der Kurs über die standing steigende Nachfrage auch jetzt noch auf 100 steigen und ich kann nicht sagen, dass der Kurs überbewertet ist, weil es keine gibt. Ist in dem Fall für mich auch sehr positiv.

Zumindest erfolgt der Anstieg weit schneller als bei jeder Aktie - eher mit dem bitcoin Chart zu vergleichen!

Es ware auf jeden Fall schön, wenn man über dieses Forum hier ein Diskussion zusammenbringen würde....

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
467 | 468 | 469 | 469   
11687 Postings ausgeblendet.

27.01.19 15:19
1

756 Postings, 1179 Tage explosiveSORRY - ich ziehe zurück...

...meinen "sublimen Vorwurf" BN könnte illegal agieren....danke Lucky ich habe es tatsächlich nicht gelesen, daher beruht meine Aussage auf falschen Tatsachen....natürlich nicht meine Warnung (ich habe halt mein Problem mit all diesen Typen von Lopoca - also fast allen) aber den Schweizern die IQ-Pflicht zu erlassen ist ein überlegter Zug den starken noch verbleibenden Markt zu schützen, auch wenn andere Länder, wie Du korrekt schreibst, benachteiligt sind....aber dort in diesen vielen anderen Ländern geht eh nichts mehr, also egal - der hauptmarkt muss geschützt werden....

was die klagen betrifft, muss ich sagen, man hört nichts, die chance lebt aber (gut abgeklärt) sofern sich eben jemand wagt, bei dr. valandro zu melden und seine fehlentscheidungen offen zu legen und auch damit öffentlich (fast öffentlich - ich glaube nicht, dass es das primäre ziel der AK ist alles medial auszubreiten inkl. der opfer) zuzugeben einen blödsinn gemacht zu haben und offenbar haben viele das Geld schlichtweg abgeschrieben - kein unbekanntes phänomen in Nischen, dass viele irgendwann sagen es interessiere sie nicht mehr, das geld ist weg......lt. (persönlichen) Gesprächen mit der österreichischen Exekutive ist diese Denkweise weit verbreitet und ein Grund, warum einige schwarze Schafe immer wieder durchkommen und neue sachen machen, weil die "betrogenen" einfach nicht vor behörden oder dienststellen aussagen - wir wissen alle, dass es diese leute aber gibt, nur weil keiner aufzeigt, heisst es nicht, dass sie privat nicht ordentlich wettern und darüber schimpfen.......leider ist österreich (und deutschland) ein gutes pflaster für Betrugsversuche aller Art - ein Beispiel, das mich auch wundert im Augenblick, ist OC (One Coin) - dort wurde ein Vielfaches von Lopoca eingesammelt und ist weg, aber man hört nichts über Klagen, Verhaftungen und Untersuchungen zumindest in DE/AT/CH.....in anderen Ländern gibt es das schon, wenn man den Berichten glauben darf....

nochmals meine entschuldigung zu oben - werde wieder genauer lesen was kommt :-)  

30.01.19 08:51
4

279 Postings, 1258 Tage riskgamerET Dornbirn vom Montag 28.01.2019

Auf die Einführungsbeiträge möchte ich nicht weiter eingehen, weil sie mir keine neuen Erkenntnisse brachten.

Die grosse Neuigkeit von der ET in Dornbirn, präsentiert durch RM ist: Lopoca 2.0, welches z.Z. vom eigenen IT Team entwickelt wird und welches Lopoca zur grössten Online Gaming Plattform machen wird.
Der Launch ist  in ca. 100 Tagen geplant. Wann und wo er stattfindet ist zur Zeit nicht bekannt. Bekanntgegeben wurde, dass es für die Lancierung nur eine begrenzte Anzahl Tickets gibt und diese käuflich erworben werden müssen.

Die Veranstaltung war für mich ernüchternd und enttäuschend.

 

31.01.19 14:06
2

756 Postings, 1179 Tage explosive..das wird noch was...vielleicht, oder?

Danke Riskgamer - vielleicht nur ein kurzer Abriss der Einführungsbeiträge für die Community, hm ???

Eines muss man RM schon lassen, er rückt von seinem Ziel nicht ab, die größte Online Gaming Plattform zu werden - nachdem es ja schon über die ganze Zeit der Menschheitsgeschichte genug Beispiele gab von Gründern, die sich nicht beirren ließen und ihr Ziel erreichten, ist so eine Einstellung schon wichtig - was natürlich nie oder fast nie zu sehen sind, sind jene Menschen, die auch unglaublich große Visionen hatten und es nicht geschafft haben.......na ja, zumindest in einer kleinen Community und hier im Forum erhält er seinen Platz in der "Hall of Lo(po)ca-Fame" ......

ich muss auch zugeben, das mir die Visionen dazu fehlen, was man noch größer und besser machen könnte, wenn man abends TV schaut und zig Gaming-Plattform-Werbung sieht...aber auch vor dem I-Phone gab es Smartphones, und auch das I-Phone wurde erstmal einer kleinen Techie/Journalistenrunde vorgestellt und nicht der ganzen Welt - die große Werbung kam dann ein oder zwei Tage später mit Unterstützung der Influencer-Techies und Journalisten....wir werden ja sehen, derweil lasse sich der Nuggetholder weitere 100+ Tage bei Laune und bei der Stange halten :-)  

31.01.19 23:16
1

210 Postings, 1272 Tage Protector1Der harte Weg der Ankündigung zum Erfolg


Es liegt in der Sache der Natur von Lopoca immer wieder Sensationen oder euphorische Ankündigungen zu platzieren. Nun ist es, wie es Riskgamer schreibt, das sogenannte Lopoca 2.0. 

Rückblickend gab es immer wieder derartige Meldungen. Sei es die Aufschaltung von BETCONSTRUCT im Sportwettenbereich, das neue Nugget-Game App, ein Sponsorvertrag mit einem Sportverein, eine Bewerbung für eine italienische Lizenz oder weitere viele andere Dinge. Und alle diese Meldungen waren meist mit raschem Wachstum und sogar hin bis zur Entwicklung der größten Glückspielplattform der Welt verbunden.

Was von den vielen Ankündigungen und Umsetzungen übriggeblieben ist, ist leider im Branchenvergleich nur ein sehr mäßiger Erfolg des Unternehmens. Auch wenn dies Lopoca selber und die verbundenen Lopocaner anders sehen, oder besser gesagt, sehen wollen.

Ein paar puristische Fakten: Es sind nur noch 7 Vertriebsländer im Programm geblieben (darunter auch Malta und die zum überwiegenden Teil blockierte Schweiz). Die Memberzahlen sind nicht gestiegen, sondern möglicherweise eher einer Stagnation oder Schrumpfung ausgesetzt (der beste erhältliche Indikator hierfür ist das IQ-Game mit den aktiven Affiliates/Publishers (22.12.2017 ? 3.763 Spieler, 22.12.2018 nur noch 3.353 Spieler, nach Wegfall der Schweiz per 22.01.2019 nur noch 2.230 Spieler; ermittelt auf Basis des IQ-Pots). Die Umsetzung der Schweizer und der italienischen Glücksspiellizenz befindet sich immer noch in der Schwebe. Und noch viele andere Indikatoren mehr ...

Lopoca 2.0 ist nun das neue Ding, dass alles richten wird und natürlich wieder mal eine wahre Sensation ist. Wir werden es sehen ...

Mir persönlich lieber wären, nachvollziehbare steigende Mitgliederzahlen, umgesetzte Landeslizenzen für das Online Gaming in der Schweiz und Italien, eine nach außen gerichtete progressive Marketingstrategie und am allerliebsten natürlich konkrete Kennzahlen über den Erfolg am harten und umkämpften Glücksspielmarkt. 

Bis dahin bleibt alles nur eine Hoffnung und eine vielleicht wieder einmal verblassende Euphorie.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

31.01.19 23:24
1

210 Postings, 1272 Tage Protector1Angekündigte Strafanzeigen durch spieler-info.at


Spieler-info.at bereitet nach eigenen Angaben qualifizierte Strafanzeigen gegen mehrere europäische Online Glücksspielanbieter in Österreich vor. So steht es zumindest in einer unscheinbaren Randnotiz in einem Bericht vom 28.01.2019:


http://www.spieler-info.at/2019/01/28/...gegen-universitaere-bildung/

Quellennachweis: spieler-info.at; Omnia Online Medien GmbH, Neubaugasse 68, 1070 Wien


Auszug der Randnotiz:

Übrigens: Spieler-Info.at arbeitet qualifiziert seit vielen Wochen, gemeinsam mit Spezialisten, an massiven Strafanzeigen, insbesondere Betrug an Spielern, Steuerbetrug etc. gegen namhafte illegale Online-Glücksspielanbieter und deren verantwortliche Personen ? gleichgültig ob diese sich in Skandinavien, in England oder in Malta oder Gibraltar befinden.



Wir werden sehen, welche europäischen Anbieter und deren verantwortlichen Personen dies betreffen wird. Wie die Staatsanwaltschaft und die Gerichte darauf reagieren werden. Und ob dies politische Diskussionen und Reaktionen bezüglich der österreichischen Glücksspielregelung auslösen könnte. Zumindest arbeitet das Finanzministerium seit Monaten im Hintergrund an einer neuen Glücksspielregelung.


Kann durchaus sehr spannend werden.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

01.02.19 18:32
Die Inkompetenz von Spieler-info.at lässt sich erkennen wenn sie den Terminus "räuberisch" in diesem Zusammenhang verwendet.

Aber das ist ja nichts Neues.

Da wollten auch einige jene Banken, über die Einzahlung erfolgten, gerichtlich belangen.

Aber hier wird offenbar jeder Schwachsinn verbreitet.  

02.02.19 21:46
Hihi genauso wie eurer Schwachsinn bei euren Hinterdupfing Touren, Luftnuggets bleiben Luftnuggets🤣🤣  

03.02.19 09:10

122 Postings, 1084 Tage stksat|228972335Ja genau

Und Forumstroll bleibt Forumstroll um was anderes geht es hier schon lange nicht mehr.
Scheinbar krampfhaft wird nach jeder Negativschlagzeile den ganzen Tag das Netz abgesucht auch wenn es noch so wenig mit LOPOCA zu tun hat.

Das ist einfach nur mehr lächerlich....  

03.02.19 16:56
Lieber ein Forumstroll als ein geistiger Troll beim Verkaufen eurer Luftnuggets, ich brauch zumindest nicht Leuten etwas andrehen um Geld zu verdienen  

12.02.19 17:59
2

387 Postings, 1173 Tage Lucky Luke 92Schnellschuss und Dauerfeuer

Zuerst mal, Dankeschön an Freund explosiv für sein Korrigendum. Ja nicht jeder kann halt schneller schiessen als sein eigener Schatten.wink

Aber, und dafür zieh ich mein Hut, auch nur die allerwenigsten der Lopoca Kritiker sind bereit Fehler oder Falschaussagen zuzugeben. Deshalb Respekt Explosiv  - Respekt. Nun Du hast halt eine Antipathie gegenüber gewissen Lopoca Personen. Die ist natürlich durch Erfahrungen aus früheren Tätigkeitsfeldern dieser Herren begründet. Wer dann natürlich nach dem Grundsatz handelt: "Wer einmal Lügt dem glaub ich nicht, auch wenn er die Wahrheit spricht.", der verliert leicht die Objektivität und schiesst schon mal übers Ziel hinaus.
Apropos am Ziel vorbei schiessen: Ich fürchte, dasselbe Schicksal wir Dein EKC erleiden und am Schluss wird es heissen ausser Spesen nix gewesen. Aber es sind ja bekanntlich nicht Deine Spesen, deshalb kannst Du auch da sehr relaxt sein.cool



Noch was zu Protectors Selbststudium Beiträgen vom 18.01.19.
Ich habe sie mir zu Gemüte geführt. Dabei sind bei mir folgende Eindrücke entstanden:
Von den dreien war einer halbwegs kritisch aber fair.
In den anderen Beiden wird einmal mehr das übliche Dauerfeuer eröffnet. Mit altbekannten Verdächtigungsrohrkrepierern und AK Platzpatronen wird wieder mal geschossen. Garniert wir das ganz mit Staatsanwaltlichem Pulverdampf. Kurz, alles was Lopoca nun schon mittlerweilen 8 Jahren um die Ohren fliegt. Der juristische Erfolg dieses Dauerfeuer ist ja bekanntlich selbsterklärend.
Ich persönlich werde bei den Berichten den Eindruck nicht los, dass es dabei einfach nur darum geht, sich einen Mitbewerber vom Leibe zu halten - egal wie.
Aber dies kann natürlich jeder sehen wie er will und sich seine eigene Meinung bilden.


Zum Abschluss noch eine Bemerkung zu den letzten Beiträge der diversen STKSAT........
Ich dachte wir hätten diese Umgangsform hinter uns gelassen. Leute zu provozieren oder zu beleidigen hat uns noch nie weiter gebracht.
Jeder ist frei von Lopoca und seinen Produkten zu halten was er will.


So long

 

12.02.19 20:25
2

210 Postings, 1272 Tage Protector1Lopoca - Lizenz Italien steht


Positive Nachrichten für Lopoca. Die Lizenz für Italien dürfte wohl laut heutiger Veröffentlichung der zuständigen Behörde Agenzia Dogane Monipoli stehen. Die genauen Rahmenbedingungen werden sich in den nächsten Wochen und Monaten noch zeigen.

Ein klarer Erfolg für Lopoca. Gratulation! Der Nuggetkurs darf fliegen.


https://www.adm.gov.it/portale/documents/20182/...4-9b91-55cb0164785d

Quellennachweis: adm.gov.it; Agenzia delle Dogane e dei Monopoli - Via Mario Carucci, 71 ? I-00143 Roma

https://www.agimeg.it/news/...-aggiudicatarie-delle-nuove-concessioni

Quellennachweis: agimeg.it; AGIMEG, Agenzia Giornalistica sul Mercato del Gioco, Riproduzione riservata, JEA srl - Via del Lavoro, 5 - 01100 Viterbo - Italy




Positiv für Lopoca: Klare legale Rahmenbedingungen und abgestimmte Kontrollen in Italien. Die große Anzahl der Mitkonkurrenten mit all ihren Stärken und Schwächen sind namentlich bekannt. Der Aufbau der kostspieligen rechtlichen und organisatorischen Infrastruktur kann beginnen und die sehr herausfordernde Marktbearbeitung gestartet werden. 

Positiv für die Konsumenten: Eine zusätzliche nationale Kontrolle durch Italien. Unter laufender Beobachtung auch das Nugget Game und die unzähligen Aktivitäten des MLM-Vertriebes, welche immer wieder in Kritik seitens des Konsumentenschutzes geraten sind. Und Italien ist bekannt für sehr strenge Kontrollen und hohe Strafen, auch im MLM-Bereich. Ist doch gut so!


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

19.02.19 16:23
1

756 Postings, 1179 Tage explosive..und fliegt er?

...was noch wichtiger ist, darf das Nuggetgame in IT nun gespielt und propagiert werden???   ..ein schelm, wer böses dabei denkt, dann bin ich wohl einer bereits um den 5. Februar und in der Nacht vor der Bekanntgabe der Lizenz gab es zweimal den Ansatz eines "Höhenfluges" beim Kurs.....

ich schaue mal in meine Kristallkugel (kann auch aus Rauchquarz, und daher unklar sein :-)) ...... übereifrige Lopocaner werden herumlaufen und sagen, schau, wir haben eine Lizenz sogar in Italien erhalten - Atempause - kauf Nuggets ....keine S.u...also niemand, kaum jemand kennt Lopoca in Italien, nur einer von vielen Anbietern, der brav in Italien seine Abgaben an den Staat zahlt und vielleicht diverse Daten an die Behörden weitergeben muss.....da aber eine Wettplatform besteht wird es schon ein paar Leute geben, die über Italien Ihre Wetten abschließen.....die großen Cashbringer bei Lopoca waren immer das Nuggetgame (ist hier ja kein Geheimnis) und das IQ-Game...vielleicht verirrt sich ja mal ein Forumsteilnehmer nach Italien und kann schauen, ob dort Nuggets, IQ oder Poker (grins) angeboten wird, rein als Abrundung der Info, dass der Markt nun offen steht.....merci..ähm grazie  

20.02.19 13:31
1

1 Posting, 59 Tage stksat|229180967und wieder explosiv - eclusiv

20.02.19 13:36

279 Postings, 1258 Tage riskgamerBeitrag Explosive

Ich habe mich auch gefragt wieso im neuesten Newsletter das Erreichen dieses wichtigen Projekt-Meilensteins nicht erwähnt wird.
Man muss sich doch nicht schämen und etwas positives todschweigen! Ein professioneller PR Mitarbeiter würde diese Zielerreichung augenblicklich allen Mitgliedern mitteilen. Wir im Forum wissen nur dank Protector1 davon.
Es zeigt einmal mehr die mangelhafte, dilettantische Kommunikation PR Arbeit von Lopoca, was IMO mit ein Hauptgrund für die schlechte Performance des Nuggetkurses ist. ET Veranstaltungen in Dornbirn, Mautern, Ludersdorf, München und Köln reichen sicher nicht aus um die notwendigen Neumitglieder (Zielvorgabe RM 1 Mio.) zu gewinnen welche erforderlich sind den Nuggetkurs nachhaltig nach oben zu treiben.

Wer weiss, vielleicht ist ja etwas an der Sache (hypothetische Vermutung von Explosive) dran dass das Nugget und IQ Spiel in Italien gar nicht gespielt werden können ..... dann würde ich die defensive Berichterstattung von Lopoca an die Mitglieder noch verstehen.

 

20.02.19 17:32

387 Postings, 1173 Tage Lucky Luke 92Er fliegt (noch) nicht.

Meine lieben Ihr verkennt da (fast wie immer) was.
Eine Lizenz zu bekommen ist das eine. Sie zu starten ist das andere.
Keiner von uns weiss doch, was genau in den Lizenzbedingungen steht.

Mir ist klar, dass hier im Forum ein paar verdammt grossartige Genies sind, die natürlich in 48 Stunden alle so professionell hin biegen würden, dass Italien sofort überrollt werden könnte. Und wenn Kapitän Kirk ihnen nur 24 Stunden Zeit gibt, dann mutieren sie alle zu Scotty's und schaffen es in 12 Stunden.cool

Aber lassen wir das.
Will man das ganze etwas seriöser angehen(und ich denke das erwartet Ihr doch alle von Lopoca), braucht es schon ein wenig mehr Zeit.
Wäre es anders rum, würden sich hier alle die Mäuler zerreissen wie reisserisch schnell Lopoca aus dem Italien Erfolg Kapital schlagen will. (Freund Explosive hat ja bereits Pfeile in diese Richtung geschossen.)

Deshalb, Lopoca wird dann informieren, wenn es etwas Handfestes zu informieren gibt.
Nicht früher und nicht später. Dann wird es aber in trockenen Tüchern sein und Hand und Fuss haben.


So long

 

22.02.19 01:46
1

1 Posting, 59 Tage gurillaNa ja,

ausnahmsweise seien die Giftpfeile unseres Freundes Explosiv entschuldigt - bei all dem Stress in diesen harten Zeiten.
Wie aus gewöhnlich bestens informierten Kreisen zu erfahren ist, schlägt er gerade seine Wigwam an der Biegung des Po (des italienischen natürlich) auf, um abzuwarten und die Leichen der vorbeitreibenden Lopocaner zu zählen.
Wir warten schon gespannt auf seine entsprechenden Meldungen.
Möge er sich zwischendurch trotzdem das eine oder andere Gläschen Chianti gönnen.
 

22.02.19 16:35

756 Postings, 1179 Tage explosivenewbie, doppelt oder alte seele?

#11701 und #11704 ....... ein "stksat" und ein "gurilla" ....mitglieder hier seit 20.2.2019.......denke eine (sogar ein und die selbe) alte seele, die hier schon öfters mitgelesen hat :-)

die leichen der meisten lopocaner sind schon vor laaaanger zeit in Mautern in die Donau gefallen, haben sich mit den Drauleichen aus der steirischen Mur vermischt  und letztlich im schwarzen meer  verottet....manche grundeln womöglich im Bodensee rum .....nur wenige schwimmen noch oben aus der hypezeit um ...wann war das 2015 ..... seither ist Lo(po)ca eine abgespeckte Version (die zumindest immer Provisionen gezahlt hat und wohl auch die Wettgewinne, dass wissen die Spieler), sowohl im Bereich der Spiele als auch in der Anzahl der Mitglieder und viel mehr wird daraus auch nicht mehr....vielleicht noch ein physischer Casinobetreiber auf helvetischen Boden, auch gut, davon haben die Luft-Nuggetbesitzer auch wenig....

aber soviel habe ich nicht mehr zu sagen - es ist schon alles gesagt, man braucht nur mehr beobachten was kommt - im Gegensatz zum Ö-Direktor weiss ich das natürlich nicht, weisst eh "Rauchquarzkugel" :-)  

03.03.19 21:49
2

210 Postings, 1272 Tage Protector1Lizenz 2020 - Sportwetten Deutschland


Die deutschen Bundesländer haben sich nach Jahren endlich geeinigt. Zumindest im Bereich der Sportwetten. Ab 01.01.2020 soll jeder Anbieter, welcher die vorgeschriebenen Standards einhält, eine bundesweite Lizenz für Sportwetten erwerben können. Beschlussfassung der Ministerpräsidentenkonferenz am 21. März 2019 vorausgesetzt.


https://www.welt.de/finanzen/article189673315/...rtwetten-gelten.html

Quellennachweis: Axel Springer SE, Axel-Springer-Straße 65, D-10969 Berlin


Somit kommen auch Anbieter aus Malta, Gibraltar und anderen Ländern in den Vorzug einer offiziellen Lizenz für Sportwetten für den gesamten deutschen Markt. Im Gegenzug selbsterklärend auch unter die Kontrolle der deutschen Aufsichtsbehörden. 

Auch die deutschen Konsumenten dürfen jubeln. Sie erhalten voraussichtlich eine große Auswahl an legalen Anbietern und können gegebenenfalls auch ihre Rechte in Deutschland entsprechend umsetzen.

Lopoca Sport wird sich, sofern eine Lizenz beantragt wird, mit den anderen Anbietern messen lassen können und auch müssen. Und wir werden sehen, ob Lopoca Sport ihre oft gelobten Stärken in einem geregelten Markt ausspielen kann oder eben nicht. Es wartet jedenfalls ein kostenintensiver und umkämpfter Markt: Quotenchecks, Neukundenbonusvergleich, Test der Apps, Marketingpräsenz und weitere Themen mehr. Es wird jedenfalls sehr spannend werden.

Und so wie es im Moment den Anschein hat, für Lopoca ohne der Begleitmusik der Casinospiele und des Nugget Game. Denn auf dem Sportwettenangebot dürfen laut Bericht keine Verweise auf andere Angebote (Casino, etc.) des Anbieters vorhanden sein. Somit müsste Lopoca, zumindest für Ihre deutschen Kunden, die Sportwetten von ihrer Hauptseite lopoca.com abtrennen und nur noch exklusiv auf lopocasport.com, als die reine Sportwettenseite, anbieten.

Konkurrenzkampf unter annähernd gleichen Startbedingungen, abgesehen vom bereits bestehenden Bekanntheitsgrad.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

18.03.19 21:22
1

279 Postings, 1258 Tage riskgamerOnline Sportwetten und Casinos Deutschland

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...e-zwischenloesung-1.4372499

Änderungen der Gesetzgebung für Online Sportwetten und Casinos in Deutschland.

Gemäss Bericht in der SZ vom 18. März 2019; 18:50 beraten die Länderminister kommenden Donnerstag die Situation und wollen ein neues Gesetz beschliessen [dritter Glückspieländerungsstaatsvertrag].
Bin gespannt was da beschlossen wird.
Gemäss Bericht müssen zudem Tipico, Bwin und bet-at-home die Internet Casinos abschalten! .... frage mich aber bis wann das wohl geschehen wird?

 

19.03.19 21:33
2

210 Postings, 1272 Tage Protector1Glücksspielgesetz-Novelle Österreich noch 2019


Neue tiefgreifende Ankündigungen von der Politik in Österreich:


Die Glücksspielgesetz-Novelle "wird ganz, ganz sicher im Jahr 2019 kommen" - das kündigte FPÖ-Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs am Sonntag in der ORF-"Pressestunde" an.


https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/...icher-noch-heuer-67391281

Quellennachweis: sn.at; Salzburger Nachrichten Verlagsgesellschaft m.b.H. & Co KG, 5021 Salzburg, Karolingerstraße 40


Die geplante Novelle trifft voraussichtlich umgehend das stationäre illegale Glückspiel in Österreich (Thema illegale Glücksspielautomaten), welches laut aktuellen Medienberichten zum Teil sehr stark von kriminellen Strukturen unterwandert sein soll.

Gleichzeitig wird aber mit angrenzender Sicherheit auch das Online Glückspiel eine wesentliche Neuregelung per Gesetz oder Verordnung erfahren. Ansonsten würden die Maßnahmen zusammenhängend hinsichtlich Spieler- und Konsumentenschutz keinen geschlossenen Sinn ergeben.

Persönlich rechne ich zwar nicht mit Netzsperren von Online Casinos, wie bereits 2018 von der Politik für nicht in Österreich lizenzierte Unternehmen angedacht, aber mit der (zeitlich limitierten) Vergabe von nationalen Online Glücksspiel Lizenzen unter sehr strengen Vorgaben und Kontrollen. Angelehnt an die Modelle wie in Schweden oder Italien.

Somit kommen die Anbieter von Online Casinos immer mehr in die Regulierung von nationalen Aufsichten. Sofern sie diese Märkte auch offiziell bedienen und bearbeiten wollen.

Bei Lopoca, zum Beispiel, bereits sichtbar mit der IP-Sperre der Schweizer User vor den Sportwetten, IQ-Game und den Casino Spielen, Wegfall von mehreren europäischen Vertriebsländern, der generellen Offline Stellung von Poker und der gerüchteweise aber noch nicht öffentlich bestätigten generellen Offline Stellung des IQ-Games. Ob das Nuggetgame eines Tages selbst auch vor einer möglichen Disposition stehen kann, ist noch sehr schwer zu beurteilen. Auszuschließen ist dies allerdings, hinsichtlich nationaler Vorgaben und der strengen Auflagen der nationalen Finanzmarktaufsichten, zumindest in einzelnen Ländern nicht. 


Wir werden sehen, was nun die nächste Monate in Österreich bringen werden. Spannend wird es auf jeden Fall werden.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

24.03.19 17:20
2

210 Postings, 1272 Tage Protector1Reform Online Sportwetten Deutschland 2020


Ergänzend zu meinem Kommentar #11706 vom 03.03.2019:

https://www.ariva.de/forum/lopoca-524070?page=468#jumppos11706


Die Ministerpräsidenten der deutschen Bundesländer konnten sich auf ihrer Konferenz am 21.03.2019 auf eine Reform des Online Sportwettenmarktes ab 2020 und des Online Glückspielmarktes ab 2021 einigen.


Die wesentlichsten Punkte der geplanten Online Sportwetten Reform:

  • Reform gültig ab dem 01.01.2020
  • Gültigkeit 18 Monate
  • Geplante Endregelung im Glücksspielstaatsvertrag 2021
  • Verbot von Live-Sportwetten (60 bis 70 % des Gesamtumsatzes der Branche)
  • Erfüllung der Auflagen für Jugendschutz
  • Begrenzung des Wetteinsatzes auf maximal 1.000 Euro pro Monat und Kunde
  • Kein Anbot oder Verlinkung auf Online Casinos


Die Reform der Online Sportwetten ist eine Zwischenlösung. 2021 soll ein neuer Glücksspielstaatsvertrag folgen und dann zusätzlich auch der Bereich Online Glücksspiel entsprechend neu geregelt werden. Hierzu sind die Chancen nach einer Liberalisierung des Marktes wieder merklich gestiegen. Sprich, erhältliche Online Glücksspiel Lizenzen für Deutschland unter strengen Auflagen und Kontrollen.


Medienberichte:

https://www.casinoonline.de/nachrichten/...iels-gewaehrleister-23369/

Quellennachweis: casinoonline.de; CasinoOnline.de, Geschäftsbereich 132, Charlottenstr. 17, D-10117 Berlin


https://www.gameoasis.de/...pielregulierung-schreitet-offenbar-voran/

Quellennachweis: gameoasis.de; Triple Hat Media Ltd, 52-53 Saunders House, the Mall Ealing, W5 3TA, London, England


Für alle Anbieter, somit auch für Lopoca - sofern eine offizielle Teilnahme am Markt erfolgt, tiefgreifende und kostenintensive Änderungen in einem sehr stark umkämpften Markt.

Der deutsche Konsument darf sich auf ein großes, legales und reguliertes Sportwettenangebot freuen. Konsumentenschutz auf Basis deutscher Lizenzen und Gerichtsort Deutschland.

Die Chancen und Risiken für Lopoca Sport in Deutschland kann jeder für sich selber beurteilen. Laut Lopoca soll in den nächsten Tagen und Wochen das neue Sportwetten-App kommen. Nach Aussagen der Sponsoren, soll dieses App alles Bisherige am Markt in den Schatten stellen. Wir werden sehen, ob Lopoca dies mit stark steigenden Kundenanzahlen auch belegen kann.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

26.03.19 20:59
1

210 Postings, 1272 Tage Protector1Deutschland Geoblocking und Überwachung ein Thema


Nach der Ministerpräsidentenkonferenz vom 21.03.2019 sah es zumindest kurzfristig nach einer fortschreitenden Liberalisierung des deutschen Online Glückspielmarktes aus. Wenige Tag später kommen ganz andere Töne aus den Staatskanzleien der Länder. Von Totalüberwachung und Geoblocking ist die Rede.


Aktuelle Medienberichte:


Überwachung und Geoblocking: Weitere Hürden für Online Casinos in Deutschland

https://www.casinoonline.de/nachrichten/...chen-online-casinos-23497/

Quellennachweis: casinoonline.de; CasinoOnline.de, Geschäftsbereich 132, Charlottenstr. 17, D-10117 Berlin


Bundesländer erwägen Totalüberwachung des Online-Glücksspiels

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/...ls-16103439.html

Quellennachweis: faz.net; Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Hellerhofstr. 2-4, D-60237 Frankfurt am Main



Es sieht im Moment nach tiefgreifenden Veränderungen in den deutschsprachigen Märkten Deutschland, Schweiz und Österreich aus.

Die Berichte zum Selbststudium. Die eigene Meinung und Einschätzung sind, wie immer, gefragt.


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

08.04.19 22:20
3

210 Postings, 1272 Tage Protector1Big bang theory. NO LIMITS Event


Lopoca präsentiert am 11. Mai 2019 ihre Neuigkeiten auf der Veranstaltung ?NO LIMITS? im Ort Hohenems in Österreich. Man kann gespannt sein, was es sein wird.

Welche Neuigkeiten veröffentlicht werden, darüber darf im Vorfeld mit frei angenommenen Wahrscheinlichkeiten spekuliert werden:


Umsetzung neue Glücksspielrichtlinie Malta

Von Lopoca mit April 2019 in den neuen AGB Abschnitt 14 bereits umgesetzt. Meinerseits bereits kommentiert ? bei Interesse - Blog 11654 vom 09.12.2018:

https://www.ariva.de/forum/lopoca-524070?page=466#jumppos11654


Sportwetten App geht online

Wahrscheinlichkeit größer 50 %. Angeblich soll das neue App alles Verfügbare am Sportwettenmarkt in den Schatten stellen. So zumindest nach voreilenden Aussagen einiger Lopocaner. Zur Erinnerung ? auch bei der damaligen Hereinnahme von BETCONSTRUCT als Buchmacher waren derartige euphorischen Hypes im Vorfeld angekündigt. In Zahlen sind diese Hypes bis heute nicht angekommen. Neutral werden wir den Erfolg in den künftigen Userzahlen und in den Bewertungen auf den unzähligen Sportwetten Vergleichsportalen sehen oder eben nicht.  Zum nachhaltigen Erfolg gehörten jedenfalls immer ordentliche Quoten. Und diese sind unter anderem aufgrund der anfallenden Provisionsbelastungen für den angebundenen MLM-Vertrieb bis dato meist nur mittelmäßig bis teilweise gut. Wettbonus für Neukunden im Konkurrenzvergleich nicht vorhanden.


Relaunch Absatzmarkt Italien

Wahrscheinlichkeit größer 50 %. Die Firma Lopoca Gaming Italy Ltd ist seit 28.02.2018 gegründet. Lizenzverfahren in Italien am Laufen. Meinerseits bereits kommentiert ? bei Interesse - Blog 11699 vom 12.02.2019:

https://www.ariva.de/forum/lopoca-524070?page=467#jumppos11699


Relaunch Absatzmarkt England

Wahrscheinlichkeit größer 50 %. Die Firma Lopoca Gaming UK Ltd ist seit 23.07.2018 gegründet. Lizenzbeantragung zumindest in Vorbereitung. Meinerseits bereits mehrfach kommentiert ? bei Interesse:

Blog 11614 vom 05.09.2018: https://www.ariva.de/forum/lopoca-524070?page=464#jumppos11614

Blog 11642 vom 24.10.2018: https://www.ariva.de/forum/lopoca-524070?page=465#jumppos11642


(Relaunch) Absatzmarkt Schweiz

Wahrscheinlichkeit kleiner 50 %. Ab Juli 2019 gibt es Netzsperren in der Schweiz. Bis heute ist kein Kauf eines landbasierten Casinos, Grundvoraussetzung für eine Online Lizenz, bekannt. Die Zeit für eine positive Umsetzung ist knapp. Meinerseits bereits kommentiert ? bei Interesse - Blog 11530 vom 10.06.2018

https://www.ariva.de/forum/lopoca-524070?page=461#jumppos11530


Einstellung IQ-Game:

Wahrscheinlichkeit größer 50 %. Laut Gerüchten um drei Ecken, soll dies eine Vorgabe für einen möglichen Erhalt einer Lizenz in UK sein. Nur gerüchteweise und bisher unbestätigter Ersatz für das IQ Game sollen angeblich dynamische Provisionsmodelle sein. Je mehr verkauft wird, desto mehr Provisionen soll es geben. Dies müsste sich aber erst mit dem Konsumentenschutz in den jeweiligen Ländern vertragen. In anderen Branchen wurden, zum Beispiel Staffelprovisionen, bereits zum Schutz der Konsumenten gesetzlich eliminiert.


Bewerbung Lizenz Sportwetten Deutschland 2019

Wahrscheinlichkeit größer 50 %. Warum sollte sich nicht auch Lopoca um eine frei erhältliche Sportwetten Lizenz in Deutschland 2019 bemühen? Problem ist die saubere Trennung vom restlichen Angebot Glücksspiel und die damit im Verkauf verbundenen Auswirkungen auf den MLM-Vertrieb. Meinerseits bereits kommentiert ? bei Interesse - Blog 11709 vom 24.03.2019:

https://www.ariva.de/forum/lopoca-524070?page=468#jumppos11709


Begleitende Assets

Wahrscheinlichkeit größer 50 %. Die Marketingabteilung wird die Neuigkeiten in ihrem Aufgabenbereich selbsterklärend mit Promotionen und Wettbewerben begleiten. Möglicherweise erleben wir auch noch ein Facelifting der Lopoca Homepage. Würde zumindest in den zeitlichen Ablauf mit der neuen Sportwetten App passen.  


Wir werden sehen, was sich davon alles bewahrheiten wird. Jeder einzelne Punkt ist nicht nur eine Chance, sondern folglich auch ein unternehmerisches und somit wirtschaftliches Risiko. Im Speziellen die nachhaltige Erschließung der relaunchten Märkte. Die nationalen Auflagen und Kontrollen sind enorm und somit kostspielig. Der Konkurrenzkampf erschwerend riesig. Die möglichen Auswirkungen im Nuggetgame durch die italienischen und englischen Spieler (ausgeprägte Zockermentalitäten im Vergleich zu den quasi ?Langzeitanlegern? in DACH) nicht zu beantworten.

Wer diese Maßnahmen automatisch mit einem steigenden Nuggetkurs verbindet, der sollte sich bewusst sein, dass dies nicht nur NO LIMITS sind, sondern auch eine reine BIG BANG THEORY. Es könnte auch nach unten gehen. 

Lopoca und die Lopocaner werden dies selbstredend anders sehen wollen und an den Mann und die Frau bringen. Sensationelle Neuigkeiten gab es jedes Jahr eine Menge auf den Europatouren. Nach anfänglichen Euphoriephasen sind leider die meisten Maßnahmen verpufft und der erhoffte nachhaltige Erfolg hat auf sich warten lassen.

Randnotiz: Kurssprünge im Nuggetgame sind natürlich aufgrund der derzeit geringen Handelsmenge jederzeit möglich. Nach oben, sowie auch nach unten. Hierzu sind zumindest derzeit keine großen Geldmengen erforderlich. Marktenge. Ein Problem, welches das Nuggetgame bereits seit dem Absturz 2015 begleitet. Nuggetgroßbesitzer oder Spielergruppen haben kaum die Möglichkeit ihre Vermögen auf dem Papier nachhaltig in Bares umzusetzen, ohne den Kurs gegebenenfalls massiv nach unten zu beeinflussen.


Es reicht eben nicht immer, nur alles umzusetzen, was für Geld und mit juristischer Hilfe möglich ist. Es sind die richtigen strategischen Entscheidungen und dies im jeweilig zu bearbeitenden Marktumfeld. Und hier hat sich Lopoca im Rückblick in den letzten Jahren gegenüber ihrer Konkurrenz nicht durchsetzen können. 


(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

11.04.19 21:22

210 Postings, 1272 Tage Protector1Online Glücksspiel Österreich. Verschärfung kommt.


Die Konsumentenzeitschrift "AKtion" Ausgabe April 2019 der Arbeiterkammer erging letztes Wochenende per Beilage an die Haushalte im Bundesland Vorarlberg in Österreich.

Darin enthalten nachfolgender Artikel:

https://vbg.arbeiterkammer.at/service/..._2019/AKtion_April_2019.html

Quellennachweis: vbg.arbeiterkammer.at; Kammer für Arbeiter und Angestellte für Vorarlberg, Widnau 2-4, A-6800 Feldkirch 


Online-Glücksspiel: Verschärfung kommt 

Für Glücksspielanbieter im Internet wie beispielsweise Lopoca (eine Anzeige liegt nach wie vor bei der Staatsanwaltschaft, AKtion berichtete ausführlich) wird der Kundenfang zusehends schwieriger. Die Glücksspielgesetz-Novelle ?wird ganz, ganz sicher im Jahr 2019 kommen?, kündigte Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs vergangenen Monat in der ORF-Pressestunde an. Um gegen das illegale Glücksspiel besser vorgehen zu können, sei unter anderem eine Beweislastumkehr geplant, erklärte Fuchs. ?Der Spielbetreiber muss beweisen, dass er kein illegales Glücksspiel betreibt.?

?Aus konsumentenpolitischer Sicht ist es wichtig, dass auch Österreich klare Regeln einführt und die Grauzone aufhebt, in der sich Anbieter von Online-Glücksspielen bewegen?, sagt AK-Konsumentenschützer Dr. Franz Valandro. In Italien und der Schweiz sind beispielsweise nur noch solche Anbieter zugelassen, die im eigenen Land eine Lizenz besitzen. In Deutschland ist ebenfalls ein härteres Gesetz in Vorbereitung. Zu den umfangreichen Vorschlägen mit Netzsperren oder Payment-Blocking (Kreditkarten) zählen auch staatlich verordnete Einsatzlimits und eine Kontrolle jedes einzelnen Spielers über spezielle Datenbanken, wann er sich einloggt und wie lange er dort mit welchem Geldeinsatz spielt. 



Im Hinblick auf die Lopoca Veranstaltung NO LIMITS am 11. Mai 2019 verbreiten vereinzelt Sponsoren bereits geradezu wieder marktschreierische Kursprognosen für das Nuggetgame. Der bisherige All-Time-High-Kurs von zirka ? 5,00 soll angeblich nochmals um das Vielfache übertrumpft werden.

Es wird Zeit, dass Lopoca für ihre Affiliates (Bei Lopoca aus meiner Sicht ziemlich klar der proaktiv gestützte MLM-Vertrieb via Sponsoren) gesetzlich in die Haftung genommen wird. Nicht umsonst wurde zum Beispiel in UK dieser Schritt zum Schutze der Konsumenten bereits umsetzt:


Ab dem 31. Oktober 2018 treten die neuen Regelungen der UK Gambling Commission in Kraft: ...

...   Ein weiterer Punkt der neuen Regelungen ist die Haftbarkeit von Online Glücksspielanbietern für eigene Handlungen sowie die Handlungen Dritter. Darin eingeschlossen sind alle Affiliates, Partnerunternehmen und Tochtergesellschaften, die im Namen des jeweiligen Betreibers operieren.

Mein kommentierter Link: https://www.ariva.de/forum/lopoca-524070?page=465#jumppos11642



(Disclaimer) Ein rechtlicher Hinweis meinerseits: Der Kommentar ist nur meine ganz persönliche Meinung. Stellt keine belegten Fakten, Feststellungen oder Behauptungen dar. Keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit. Keine Gewähr und Haftung für Angaben von Dritten.


 

15.04.19 10:39
2

279 Postings, 1258 Tage riskgamerVerschärfung ...

Protector


Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
.
.... Zu den umfangreichen Vorschlägen mit Netzsperren oder Payment-Blocking (Kreditkarten) zählen auch staatlich verordnete Einsatzlimits und eine Kontrolle jedes einzelnen Spielers über spezielle Datenbanken, wann er sich einloggt und wie lange er dort mit welchem Geldeinsatz spielt...
Der gläserne Mensch in Reinkultur.
Das geht ins gleiche Thema wie die Abschaffung der Bargeldes. Was das a la longue für die Menschheit bedeutet erklärt Dirk Müller eindrücklich in dieser Diskussion (ab Minute 57:15)
https://www.youtube.com/watch?v=fCAXJ01lzkw

Die von der AK Vorgeschlagene Beweisumkehr ist nach meiner Meinung ein zu starker Eingriff in das Justizsystem ..... wehret den Anfängen, ansonsten müssen wir am Schluss beweisen, dass wir nicht bei Rot über die Kreuzung gefahren sindfrown

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
467 | 468 | 469 | 469   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
TwitterA1W6XZ
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
CommerzbankCBK100
PinterestA2PGMG