SKW Stahl - Nischenplayer unter Buchwert zu haben

Seite 19 von 20
neuester Beitrag: 29.11.18 16:32
eröffnet am: 17.09.11 14:10 von: onedna Anzahl Beiträge: 489
neuester Beitrag: 29.11.18 16:32 von: Berliner_ Leser gesamt: 180047
davon Heute: 18
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |
| 20  

26.10.17 17:32

62 Postings, 1403 Tage WalterZeissSpekulativer Titel

Aber ich sehe hier auch noch gute Chancen nach oben.

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren operativ viel geschafft und steht so gut da wie lange nicht mehr.

Das sich jetzt hier ein ausländischer Investor auf Kosten der restlichen Aktionäre bereichern will finde ich schrecklich!

Ich werde die HV im Dezember besuchen !  

28.10.17 08:51

50 Postings, 1494 Tage VStromWie ght es jetzt weiter?

Die Kredite sind umgeschichtet. Und was passiert jetzt? Kommt jetzt eine Kapitalerhöhung wobei wir uns nicht beteiligen können? Und werden wir dann mit einem Centbetrag pro Aktie abgefunden? Wer kann mir da Info´s geben. Danke  

02.11.17 11:28
2

62 Postings, 1403 Tage WalterZeissJetzt kommt erst einmal die HV

und die setzt eventuell den Vorstand ab, der den scheuslichen Speyside Deal eingefeldet hat.
Ich setze meine Hoffnungen auf die HV und die damit verbundene Umstrukturierung des SKW Managements.  

02.11.17 20:58

778 Postings, 1600 Tage InselkeysUnd nach der HV,

Werd ich mal 50k geben müssen um mein Recht....
Sind halt Kosten, kann ich hier so nicht glauben, was hier abgeht...  

07.11.17 09:58
1

50 Postings, 1494 Tage VStromVerkauf von SKW Aktien

Welchen Sinn macht es, jetzt zu so niedrigem Kurs zu verkaufen? HV abwarten und im schlimmsten Fall ist halt alles weg, aber das denke ich nicht. Vorstand muss weg und dann eine neue solide Finanzierung aufbauen. Alternativen dürfte es doch geben, oder?  

07.11.17 11:25

Clubmitglied, 9732 Postings, 2454 Tage Berliner_wo liegt hier der boden?

der abverkauf scheint kein ende zu haben...
0,10? ???  

07.11.17 18:31
2

4610 Postings, 4277 Tage Diskussionskulturich bin nur noch

gespannt darauf, wer eines tages das buch über die skw ag schreiben wird  

28.11.17 17:17
2

364 Postings, 4008 Tage Laie123So wie es aussieht,

ist nach den News der Aktienhandel eingestellt worden.
Was sich der Vorstand alles erlauben kann.
Bevor er bei der Hauptversammlung abgesetzt werden kann, macht er vollendete Tatsachen und sagt die Hauptversammlung ab.
Frechheit.
Wir Aktionäre sind die Verlierer!  

29.11.17 11:45
1

Clubmitglied, 9732 Postings, 2454 Tage Berliner_Drattle

10cent...
der Kurs ist nicht mehr so weitentfernt...
was ich geschrieben hatte, ist halt leider die Realität...
und dagegen wird noch nicht mal ein schwarzer Stern helfen ;-)  

29.11.17 16:48
1

582 Postings, 1724 Tage andanteerstaunlich..

.. dass es offenbar so einfach ist, den SKW-Aktionären erst das Stimmrecht und dann das Eigentum an der SKW zu entwenden. Und das Unternehmen danach dem neuen Gläubiger fast zu schenken.  

29.11.17 17:58
1

377 Postings, 2691 Tage Kork50:50 ?


Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Denke da werden jetzt die Gerichte bemüht,
zumal die Alternative nicht weniger tragfähig ist.
 

29.11.17 19:22
1

31878 Postings, 3890 Tage tbhomySobald das Insolvenzverfahren...

...rechtskräftig eröffnet wurde, bestimmen Schuldner in Eigenverwaltung, der vom Gericht bestellte Sachwalter sowie die lt. Insolvenzordnung einberufene Gläubigerversammlung über das weitere Schicksal der AG.

https://dejure.org/gesetze/InsO/22a.html

Falls die Gläubiger abnicken, war es das. Nur meine Meinung.

"Wird der Antrag von einem einstimmigen Beschluss des vorläufigen Gläubigerausschusses unterstützt, so gilt die Anordnung nicht als nachteilig für die Gläubiger."

https://dejure.org/gesetze/InsO/270.html

"SKW Stahl-Metallurgie Holding AG: SKW legt in Abstimmung mit vorläufigem Sachwalter und vorläufigem Gläubigerausschuss Insolvenzplan vor"

http://www.ariva.de/news/...ing-ag-skw-legt-in-abstimmung-mit-6637009

Sieht nicht gut aus für die Altaktionäre...Meine Meinung.  

29.11.17 20:53
1

31878 Postings, 3890 Tage tbhomyWas die HV angeht...

...bin ich gespannt, welche Kraft bzgl. der Absage die "Abstimmung mit dem vorläufigen Sachwalter" besitzt,.

http://www.ariva.de/news/...-skw-stahl-metallurgie-holding-ag-6639520

Der Sachwalter sollte sich ja eigentlich im Aktienrecht und Insolvenzrecht auskennen, sollte man meinen.  

29.11.17 21:18
1

377 Postings, 2691 Tage KorkAktienrecht und Insolvenzordnung


Insolvenzordnung (InsO)
§ 60 Haftung des Insolvenzverwalters
(1) Der Insolvenzverwalter ist allen Beteiligten zum Schadenersatz verpflichtet, wenn er schuldhaft die Pflichten verletzt, die ihm nach diesem Gesetz obliegen. Er hat für die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Insolvenzverwalters einzustehen.


Der Insolvenzverwalter haftet nicht nur gegenüber den Gläubigern, sondern auch gegenüber dem Schuldner. Der Schuldner hat vor allem ein Interesse: er will in möglichst großem Umfang von seinen Schulden frei werden. Der Insolvenzverwalter ist daher auch gegenüber dem Schuldner verpflichtet, die Insolvenzmasse bestmöglich zu erhalten und zu verwerten.  

01.12.17 10:44
1

377 Postings, 2691 Tage KorkBericht über das dritte Quartal 2017

01.12.17 13:32
1

31878 Postings, 3890 Tage tbhomyBis Anfang 2018 hängt nun das Damokles-Schwert...

..über den SKW-Aktionären. :-(

Insolvenzverfahren über Vermögen der SKW Holding in Eigenverwaltung eröffnet - Nach neun Monaten 2017 weiterhin positiver Trend bei der Geschäftsentwicklung

- Gläubigerversammlungen sollen Anfang 2018 über Insolvenzplan zur Sanierung der Gesellschaft abstimmen

http://www.ariva.de/news/...lding-ag-insolvenzverfahren-ueber-6645495  

01.12.17 15:18
1

35 Postings, 1378 Tage DunderklumpenIch bin gespannt.........

.........wann hier der Insozock losgeht und die Aktie vielleicht wieder kurzfristig über 1 Euro kommt ? Wie bei Solarworld oder Air Berlin....  

04.12.17 14:04
2

31878 Postings, 3890 Tage tbhomyFalls die Gläubiger Anfang 2018..

...den Insolvenzplan abnicken, könnte es mit einem "Insozock" eng werden.

Denn das Jahr 2017 hat nicht mehr viele Handelstage...rein kommt man immer, aber auch wieder raus ?  ;-)  

04.03.18 00:02

6 Postings, 1003 Tage HAL9001Stand der Dinge nach Gläubigerversamlung?

Auf der Suche nach neuen Informationen über SKW nach der Gläubigerversamlung, bin ich auf folgende aktuelle Internetseite gestoßen, die endlich die Vorgänge auf den Punkt zu bringen scheint: http://www.der-grosse-firmenraub.de. Schon interessant, dass man als Aktionär (also Inhaber der Firma) anscheinend keinerlei Einflussmöglichkeiten mehr hat. Ich bin gespannt, ob dieses Vorhaben so durchgeht.  

11.03.18 00:12

6 Postings, 1003 Tage HAL9001Neue Details über die Masche der Strippenzieher

Inzwischen kommen auf der genannten Internetseite immer mehr Details über die Masche des SKW-Vorstands, von Speyside und den beteiligten Anwälten ans Licht. Wenn es nicht auch Kleinaktionäre betreffen würde, könnte man sich fast darüber amüsieren, wie Kapitalisten sich gegenseitig ablocken! Allerdings sind es in diesem Fall zum weitaus größten Teil Kleinaktionäre, die unter die Räder geraten, weil sie sich nicht wehren (können oder wollen?). Dabei sind wir eigentlich die Eigentümer der SKW! Vielleicht bin ich naiv, dafür aber auch optimistisch und kampfeslustig :-)  

06.04.18 09:09
1

6 Postings, 1003 Tage HAL9001Es tut sich schon die ganze Zeit was ...

und langsam kommt Fährt auf: http://www.mcg-m.com/index.php/de/skw-stahl-metallurgie-hvs
Wir Aktionäre der SKW sollten unsere Chance nutzen, dem Aufsichtsrat und möglichst auch dem Vorstand in die Parade zu fahren (natürlich nur im übertragenen Sinne - mir reicht es, wenn die Herrschaften danach Hartz IV beziehen ;-)  

06.04.18 21:17
1

50 Postings, 1494 Tage VStromMitteilung von Olaf Marx

Ich hoffe, dass ich und auch alle anderen durch Herrn Marx gut vertreten werden. Es kann und darf nicht sein, das Aktionäre ohne deren Zustimmung enteignet werden. Das perverse Spiel von Vorstand und Aufsichtsrat muss schnellstens unterbunden werden.  

11.04.18 10:22

62 Postings, 1403 Tage WalterZeissVStrom ich stimme dir da voll und ganz zu

Die Machenschaftend es Vorstands müssen umgehend beendet werden! Dazu muss der Aufsichtsrat zum großen Teil abgewählt werden und mit vernünftigen Aktionärsvertretern besetzt werden. Die Insolvenz ist doch ein Witz! Dem Unternehmen geht es von Quartal zu Quartal besser!  

16.04.18 21:42

2521 Postings, 3359 Tage BoersenhundREWas ist hier los?

Die Aktie geht extrem hoch und niemand merkt es.  

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |
| 20  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln