finanzen.net

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 110 von 112
neuester Beitrag: 08.04.20 18:15
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2784
neuester Beitrag: 08.04.20 18:15 von: Börsentrader. Leser gesamt: 663082
davon Heute: 40
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 108 | 109 |
| 111 | 112  

14.02.20 19:19

397 Postings, 90 Tage Meli 2Ja aber

mögliche Intersenten bzw. Herren haben schon eine Hausnummer dann.  

16.02.20 16:51

8 Postings, 55 Tage Milana 2020Mologen

Wollte  kaufen habe  Depot  bei  Sparkasse  und  geth  nicht  wegen  Insolwenz Auftrag.  

17.02.20 10:07

1776 Postings, 5318 Tage Börsentrader2005Milana

Kann schon mal sein. Dann hast du den falschen Broker um solche Aktien zu handeln.  

21.02.20 11:09

397 Postings, 90 Tage Meli 2Ruhe

niemand verkauft, niemand kauft...??.ist das die Ruhe vor dem Sturm....Oder was kommt?  

25.02.20 19:02

397 Postings, 90 Tage Meli 2Man stelle sich vor

Mologen hat das Corona Gegen- Mittel in der Schublade und gibt es noch nicht preis.
 

28.02.20 10:56

397 Postings, 90 Tage Meli 2März

Ich sage nur, der März wird sehr interessant!  

28.02.20 12:07

67 Postings, 325 Tage Expert_XMärz

...ich denke der März wird Molo "ein für allemal" beenden...
Die Sachlage sieht meiner Meinung nach viel zu düster aus.  

28.02.20 12:28

397 Postings, 90 Tage Meli 2Expert X

Ach ja, bist du Berliner und kennst so wie ich ein paar Mitarbeiter?  

28.02.20 16:13

67 Postings, 325 Tage Expert_XMeli 2

Isch bin (kein) Berliner. Aber die Vorgänge bei Mologen kenne ich schon seeehr lange.
Auch die aktuelle Lage von Molo ist ja bekannt.
Falls Du ein paar gute Nachrichten hast, dann gerne her damit :-)...  

28.02.20 17:26

397 Postings, 90 Tage Meli 2im März

wird eine Adhoc kommen. Am 2.3. sollten alle Gläubiger Forderungen beim Insoverwalter eingegangen
sein. Soweit mir bekannt, läuft der Betrieb weiter.
Dann weis man , welche Summe X zur eventuellen Weiterführung (mögliche Insorücknahme) der Firma zu begleichen ist für einen Investor.
 

28.02.20 17:55

67 Postings, 325 Tage Expert_X...neuer Investor

@Meli2: Danke für die Infos...soweit bin ich auf dem Laufenden. Hier vielleicht meine Kernfrage: "Wie hoch schätzt Du das Investitionsvolumen, bis die Firma erste Umsätze (noch nichteinmal Gewinne) macht? Und in wievielen Jahren soll das sein"?
Zum Investitionsvolumen muss man natürlich noch die Schulden addieren.  

28.02.20 18:24

397 Postings, 90 Tage Meli 2Expert X

Ich möchte nicht mutmaßen. Aber es gibt da einen Herrn der in den letzten Jahren schon ca.30Mille in die Firma gesteckt hat, bzw. durch Zeichnung der Schuldverschreibungen. Jetzt ist die Frage , ob er oder ein anderes Konsortium dem schlechten Geld noch gutes dazu gibt um ein Überleben zu gewährleisten.

Eines ist aber klar: Mann streitet sich um die Stimmrechte und somit besteht Interesse von mehreren Seiten bei Mologen. In diese Branche sind ein paar Millionen nicht viel. Man weiß auch nicht was sie wirklich im Köcher bzw. in Vorbereitung haben.

Eines kann man aber auch deutlich seit 2Monaten erkennen. (besonders bei Tradgade)
Der Kurs wird immer wieder mit kleinen Stücken gedrückt. Heute auch gut zu sehen, die überwiegenden
etwas größeren Stücke aus dem Ask und kurz danach , kleine Stücke ins Bid. geworfen.

Also, wer hier 3Monate lang eingesammelt hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
Ich selber bin mit einem überschaubaren Betrag mit im Rennen.
Natürlich weit im Minus (dass dürfte aber jeden Investierten so gehen)
Die Zeit der Entscheidung wird kommen!
 

28.02.20 18:32

397 Postings, 90 Tage Meli 2Nenner!

Um es auf den Nenner zubringen, der Kurs wird von den Finanzstarken Interessenten auf eine gewünschte Einkaufsspur gehalten. (bei den geringen Umsätzen kein Problem)
Es ist nur zu wünschen, nicht mehr all zu lang!
 

03.03.20 10:17

259 Postings, 5371 Tage karasMorgen ist es soweit:

"Gläubigerversammlung für die Inhaber der Wandelschuldverschreibung der Monologen AG (die "Emittentin") gehörenden Teilschuldverschreibungen ein, und zwar auf Mittwoch, den 04.03.2020 um 13:30 Uhr, ( Einlass ab 13:15 Uhr) Saal 119/120, 1. Stock, 14057 Berlin, Amtsgerichtsplatz 1, Amtsgericht Charlottenburg I. Tagesordnung 1. Kurzbericht ( ohne Beschlussfassung) Kurzbericht des Insolvenzverwalters zum laufenden Insolvenzverfahren. 2. Wahl eines gemeinsamen Vertreters Erörterung und Beschlussfassung über Bestellung eines gemeinsamen Vertreters für alle Gläubiger der Wandelschuldverschreibung 2019/2027"

https://debenture.capital/en/first_data/companies/mologen-ag/

Am Abend dürften sich die Nebel ein wenig gelichtet haben. Meine Einschätzung vorweg: Die Anleiheninhaber werden morgen abend ziemlich frustriert nach Hause zurückkehren.  

04.03.20 11:29

397 Postings, 90 Tage Meli 2Gläubigerversammlung

Nach außen scheint im Vorfeld nichts zu drängen. Wie werden sich die Herren im Abstimmungsverfahren gegenüber dem 4ten entscheiden?
Wir tappen weiter im Dunkeln, nur die Kursrichtung könnte ein Hinweis ab morgen sein.
 

04.03.20 20:02

397 Postings, 90 Tage Meli 2Kurs

Es traut sich keiner mehr zu kaufen. Kein Wunder, denn der Kurs wird seit Wochen oder 2 Monate mit Mini Stücken immer wieder in den Keller geschickt.
Bei den kleinen Umsätzen ja auch leicht möglich.
Aber wer hat wohl ein Interesse daran, dass der Kurs (bzw.MK) so gering wie möglich ist?  

04.03.20 20:51
1

51 Postings, 103 Tage derTurm@Meli 2

Der Laden ist insolvent. Der einfache Erklärung für den momentanen Kurs ist, dass die Aktien schlicht und ergreifend wertlos sind. Da wird auch nichts mehr kommen.

 

04.03.20 21:46

397 Postings, 90 Tage Meli 2der Turm

Bist du also nicht der Turm in der Brandung hier! Na dann schauen wir mal was kommt.  

04.03.20 22:00

3397 Postings, 2032 Tage DrZaubrlhrlinghab mal eine

kleine Posi zum spaß von paar tausend Stück. Ich hab molo seit jahren immer auf dem schirm. Hab mich n ie getraut, aber jetzt! Kann mir vorstellen das es noch nicht das ende ist.. Was ist mit den patenten etc. gibt es keine interessenten. Ich habe bissel recherchiert aber finde dazu nichts?  

05.03.20 22:48

397 Postings, 90 Tage Meli 2Schon seltsam

Kein größerer Shares Inhaber (z.Bsp. Ballaton usw.) hat bisher Anteile verkauft.
Das sollte ein doch zu Denken geben!  

06.03.20 00:23

51 Postings, 103 Tage derTurm@Meli 2

Das stimmt so leider nicht. Ballaton ist am 12.11.19 unter die Schwelle von 3 Prozent gefallen. Wahrscheinlich haben sie mittlerweile gar keine Aktien mehr. Verkäufe unter 3% sind nicht mehr meldepflichtig.
Drabe hat ca. 3% und Wagner mindestens 10% sonst ist da niemand der melden müsste.

Hier ist für den Aktionär nichts mehr zu holen.  

06.03.20 12:44

397 Postings, 90 Tage Meli 2der Turm #2746

Sorry da hast du recht, habe da gestern Abend nach 3Bier was durcheinander gebracht!
Aber warum in Gottes Namen , kauft sich ein Vermögensverwalter (Kai Drabe) mit 3% oder bis 4,9%
bei einer Insolvenz Firma im Dezember ein. Zwischen Kursen von 12-20Cent ungefähr.
Das macht er doch nicht aus nächsten Liebe! Oder  

06.03.20 14:54
1

51 Postings, 103 Tage derTurmDrabe

Was sind schon 3% bei dem Kurs? Hätte er wirklich ernsthafte Absichten, dann wäre das Ganze schon längst über die Bühne gegangen.
Nein, ich denke als Aktionär hast du alles verloren.  

06.03.20 15:19

397 Postings, 90 Tage Meli 2Ist Okay

da sind wir eben verschiedener Meinung. Deswegen tauscht man sich im Forum aus. Wenn alle gleicher Meinung wären, gebe es keine Börse!
Ich bin investiert und etwas positiver eingestellt. Besitzen Sie auch Shares oder wollen sie nur Warnen,
dass man bei einem Invest in einem in Insolvenz befindlichen Unternehmen auch alles verlieren kann?
Das dürfte wohl jeden bewusst sein!
Wie schon erwähnt, warten wir ab was auf uns zukommt.
 

06.03.20 18:42

397 Postings, 90 Tage Meli 2der Turm#2748

noch eine Anmerkung: Größenordnungen von Geld sind immer relativ!
Für den einen ist es ein Vermögen, für den anderen nur Spielgeld. Ich persönlich bin an meine finanziellen
Grenzen gegangen und glaube nicht daran den schwarzen Peter zu ziehen!
Also.....hoffen tu ich nicht! Ich glaube daran....  

Seite: 1 | ... | 108 | 109 |
| 111 | 112  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Allianz840400
TUITUAG00
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100