finanzen.net

Mitschuld der CDU/CSU?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.10.19 16:52
eröffnet am: 14.10.19 07:31 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 14.10.19 16:52 von: DarkKnight Leser gesamt: 566
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

14.10.19 07:31

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtMitschuld der CDU/CSU?

Die CSU stellt bekanntlich den Innenminister der Bundesrepublik und die CDU den Minister-
präsidenten des Landes Sachsen-Anhalt. Karl Lagerfeld hat rechtzeitig auf die Gefahr
des zunehmenden Antisemitismus hingewiesen. Was ist bisher geschehen? Nichts!
Im Gegenteil Lagerfeld wurde für seine Aussagen massiv angegangen!

https://www.berliner-zeitung.de/politik/...uechtlingspolitik-28840364

Lagerfeld sagte am Samstagabend in einer Sendung mit dem bekannten Showmaster Thierry Ardisson beim Sender C8: ?Man kann nicht, selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, Millionen Juden töten, um danach Millionen ihrer schlimmsten Feinde kommen zu lassen.? Der Modedesigner hatte zuvor auf die Frage von Ardisson, ob Merkel einen großen Fehler gemacht habe, mit den Worten ?Meiner Meinung nach ja? reagiert.

 

14.10.19 08:03
2

2421 Postings, 3309 Tage lunimuc1Das geht mir hier dann doch zu weit

mit der Meinungsmache.

Ich bin generell auch mit der Politik in Deutschland nicht einverstanden, ABER das hier jetzt als aktuellen Artikel vom Samstag zu verkaufen finde ich doch schon sehr dreist von Dir Rubens!

Das ist Stimmungsmache mit einen Beitrag von 2017!!!!

Sorry, dass ich so Frage, aber geht's noch? Noch ältere Kamellen nicht gefunden?

Also das hier bitte mal überdenken, denn das kann keine Diskussionsgrundlage sein. Von daher gibts hier leider einen "schwarzen" für.

In diesem Sinne!

 

14.10.19 08:35

41671 Postings, 4305 Tage Rubensrembrandt# 2 Na, immerhin hast du

bemerkt, dass die Warnung Lagerfelds schon fast 2 Jahre zurückliegt und immer noch nichts
geschehen ist. Das ist doch immerhin schon etwas.  

14.10.19 08:45

2421 Postings, 3309 Tage lunimuc1Naja, diese These lassen

wir dennoch so nicht gelten. ;)  Das ist kein Grund für olle Kamellen.

Hier, darüber könnt ich mich aufregen!

https://www.morgenpost.de/politik/...er-Unions-Kanzlerkandidaten.html


Der feige Anschlag von Halle wird wieder benutzt, um den vermeintlichen Wähler der AfD klar machen zu wollen, das sie alle rechtsradikal sind. Da wird wieder Polemik vom Feinsten betrieben, um den Menschen ein schlechtes Gewissen einzureden, um somit vielleicht nicht die AfD zu wählen. DAS ist auch nur das einzige, was die Großen können. Auch nur Angst und Hass schüren und die Gesellschaft spalten. Mit eigenen Leistungen nicht überzeugen und dann sich hinstellen und sagen AfD fördert rechtsradikales Gedankengut und daher besser CDU wählen... kotz

 

14.10.19 09:05

35809 Postings, 5900 Tage TaliskerJa! Aber natürlich!

Schon damals hat Lagerfeld auf die Gefahr des kleinen antisemitischen und antimuslimischen Neonazi ohne Selbstwertgefühl, viel Neigung zur Gewalt und zur Bastelei an Waffen hingewiesen.
Der hat das gesagt. CDU/CSU haben nichts gemacht, Halle ist passiert.
q.e.d.

Wenn man völlig frei dreht, dann geht alles, dann hindert einen nichts mehr.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

14.10.19 09:14

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtBKA hat

seit einem Jahr vor selbstradikalisierten Einzeltätern gewarnt und der Verfassungsschutz
bereits vor 2 Jahren.
Was ist seitdem von CDU/CSU-Seite in verantwortlichen Stellen
geschehen? Nichts!

https://www.tagesspiegel.de/politik/...en-einzeltaetern/25111504.html

 

14.10.19 09:23

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtQuelle oben

Behörden warnten 2018 vor radikalisierten Einzeltätern

Deutsche Sicherheitsbehörden hatten die Gefahrenlage in Deutschland vor einem Jahr als ?hoch? eingestuft. Doch bundesweit fehlt es ihnen an Mitarbeitern. ...
Auch der Verfassungsschutz wies nach ?BamS?-Recherchen in den vergangenen zwei Jahren auf die Gefahr einer rechtsradikalen Attacke nach dem Beispiel des Norwegers Anders Behring Breivik hin und wiederholte dies nach den Anschlägen auf Moscheen im neuseeländischen Christchurch im März 2019.

 

14.10.19 09:44

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtGleichzeitig lässt sich feststellen,

dass seit der Massenzuwanderung vor allem in die Sozialsysteme unter Merkel die Polarisierung,
Radikalisierung und Gewaltanwendung in der Gesellschaft erheblich zugenommen hat.
Es fragt sich deshalb, weshalb der Innenminister der CSU und der Ministerpräsident von
Sachsen-Anhalt Haseloff (CDU) nicht besondere Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete
Juden vorgenommen hat, obwohl von verschiedener Seite vor Anschlägen, wiederholt
vor Anschlägen gewarnt worden ist.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/...e.html?dram:article_id=438179

in vielen Kommunen entzünden sich Konflikte zwischen zum Beispiel Gruppen, die gegen jede Form von Migration sind, weil da vielleicht ein Delikt passiert ist. Dann entzünden sich Konflikte zwischen pro- und anti-migrationsorientierten Gruppen. Diese Konflikte sind schwer regulierbar. Und gleichzeitig gibt?s dann mehr Gewalt. Wir haben Gewaltsteigerung gegen Polizei. Wir haben Gewaltsteigerung gegen Sicherheitskräfte. Das heißt, die regulierenden Kräfte selbst erfahren das dann. Insofern ja, da ist die Gesellschaft polarisiert.


 

14.10.19 10:35

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtDie weitgehend unsinnige Zuwanderungspolitik

Merkels vor allem in die Sozialsysteme, die weite Teile der Bevölkerung bis heute
nicht verstanden haben, weil es dafür anscheinend keine ausreichend nachvollziehbare
Erklärung gibt und die in die finanzielle und soziale Katastrophe führen könnte,
haben vor allem eines bewirkt: die zunehmende Radikalisierung von links und rechts und islamisch.
Das liegt nicht nur an der weitgehend katastrophalen Flüchtlingspolitik, sondern
auch an der nicht weniger katastrophalen Integrationspolitik. Nach 4 Jahren sind
z. B. ca. 75 % der Syrer immer noch Hartz 4 - Empfänger. Das ist doch katastrophal!
(siehe RR Syrer) Verantwortlich für die zunehmende Radikalisierung ist vor allem
die Merkel-CDU!

 

14.10.19 10:56

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtDie besondere Leistung von Merkel-CDU scheint

zu sein, dass sie anscheinend die Gesellschaft polarisiert, gespalten und in Teilen eben auch
radikalisiert hat.
Bedingungsloser Kadavergehorsam ist also nicht das Markenzeichen einer funktionierenden
Demokratie, sondern eher das Markenzeichen der DDR. Wenn Merkel-CDU aber schon nicht
ausreichende Überzeugungsarbeit leisten kann, dann hätte sie auf jeden Fall Einrichtungen
gefährdeter Juden ausreichend schützen lassen müssen durch ihren inzwischen ergebenen
Innenminister Seehofer (CSU) bzw. den CDU-Ministerpräsidenten Haseloff.

https://www.welt.de/politik/article170867371/...el-geleistet-hat.html

?Habe nicht das Gefühl, dass Frau Merkel so viel geleistet hat?
...
Ulrich Wensel: Ich kann mir diesen bedingungslosen Kadavergehorsam auch nicht so richtig erklären. Vermutlich liegt es an einer abgehobenen Politikerblase. Wenn ich bei uns im CDU-Kreisvorstand Düsseldorf oder in anderen Gremien die Wahlanalysen höre, frage ich mich, ob ich in einer anderen Welt lebe als viele Funktionsträger. Je höher man in die Ebene kommt, desto realitätsferner wird man wohl leider.    

 

14.10.19 14:32

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtDie Einschläge kommen näher!

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/...aft-65191384.bild.html

07.10.2019 - 19:33 Uhr

Am 4. Oktober ist Mohamad M. (23) über den Sicherheitszaun einer Synagoge in Berlin-Mitte gestiegen. Er war mit einem Messer (Firma Glock, 20 cm lange Klinge) bewaffnet und soll laut Zeugen ?Allahu Akbar? (?Gott ist groß?) und ?Fuck Israel? gerufen haben. Nur durch den mutigen Einsatz der Wachleute konnte vermutlich Schlimmeres verhindert werden. Diese haben den Angreifer mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt und der Polizei übergeben. Samstag wurde Mohamad M. aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

 

14.10.19 14:43

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtKommentar in Bild

https://www.bild.de/politik/kolumnen/kolumne/...en-65170192.bild.html

Erst vergangene Woche hatte ein Mann in Paris vier Menschen mit einem Keramikmesser erstochen. Ein Islamist, wie die Behörden erst nach langem Herumdrucksen bestätigten.
Auch in Berlin heißt es von der Polizei, dass das Motiv des überwältigten Syrers ?unklar? sei. Wie bitte? Was will jemand, der laut Zeugen ?Allahu akbar? und ?Fuck Israel? gerufen hat, mit einem Messer in einer Synagoge? In Ruhe reden? Nein, er will Juden bedrohen, verletzen oder ermorden.

 

14.10.19 14:54
1

4872 Postings, 525 Tage MuhaklFrau Merkel

wird uns bald wieder animieren
zum Spielen mit der Blockflöte
Mir macht keiner weiß von diesen Politclowns -dass die nicht wohl wissen
das Merkels Gäste Flutung der größte Fehler seit 70 Jahren Bundesrepublik ist
Darum wird ja weiter geflutet sonst käme ja jemand dahnte
Schlimm Schlimmer Merkel und Seehofer und Karrenbauer
 

14.10.19 14:57

41671 Postings, 4305 Tage Rubensrembrandt2 Tage vor dem Anschlag auf die Synagoge in Halle

hat es also schon einen Anschlag auf eine Synagoge in Berlin gegeben! Deutliche Warnzeichen
für Seehofer und Haseloff. Was passiert? Gar nichts!  

14.10.19 15:02

41671 Postings, 4305 Tage Rubensrembrandt9. 10. Anschlag auf Synagoge in Halle

Während der Anschlag in Berlin fast verharmost wird, wird der Anschlag in Halle instrumentalisiert,
um wieder auf die AfD loszugehen.
Aber plötzlich - oh Wunder - ist Geld anscheinend da, denn Seehofer verspricht nun, alle jüdischen
Einrichtungen und damit auch die Synagoge in Halle sichern zu lassen.  

14.10.19 15:14

41671 Postings, 4305 Tage RubensrembrandtDie Mitschuld der CDU/CSU könnte viererlei sein:

1. CDU-Merkels weitgehend unsinnige Politik scheint eine zusätzliche Radikalisierung von links, rechts,
    islamisch gebracht zu haben.
2. Wegen mangelnder Durchsichtigkeit und fehlender überzeugender Erläuterung könnte sie
    zur Bildung von Verschwörungstheorien beigetragen haben
3. Gegen den zunehmenden Antisemitismus unter Merkel ist außer repressiven Maßnahmen so
    gut wie gar nichts gelaufen.
4. Jüdische Einrichtungen sind zum Teil trotz zahlreicher Warnzeichen nur völlig unzureichend
    geschützt worden. Verantwortlich hierbei Seehofer (CSU) und Haseloff (CDU)  

14.10.19 16:52

33462 Postings, 7013 Tage DarkKnightKarl Lagerfeld hat seine Mitmenschen gehasst.

Da braucht man nur seine "Mode" ansehen ?. was die Eltern mit der Kondesnmilch nicht geschafft haben, sollte er vollbringen:

die Menschheit vergiften.

Früher hat man das durch Religion oder politische Propaganda geschafft, heute sind die Methoden subtiler. Die Mode geht voran, Hollywood folgt (Zombies, Hexen, Dämonen, Missgeburten aller Art ?).

Es ist alles eine Linie: der Mensch soll komplett seiner Würde beraubt werden.

Damit fällt (für mich zumindest) jede Aussage von Karl Lagerfeld (oder seinesgleichen) auf einen besonderen Prüfstand. Oder mal anders gefragt:

ist es wirklich so, dass unsere Bemühungen, 1 bis 2 Millionen Menschen vor dem sicheren Tod zu retten, hier aufzunehmen und zu integrieren, tatsächlich Antisemitismus ist?

Wie krank muss man eigentlich sein, um auf so etwas zu kommen?  

   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
LEONI AG540888
BASFBASF11
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985