HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 9 von 159
neuester Beitrag: 27.01.21 19:49
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 3958
neuester Beitrag: 27.01.21 19:49 von: dome89 Leser gesamt: 609551
davon Heute: 207
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 159   

09.11.17 11:22

2642 Postings, 7651 Tage buckweisernaja der rest sind dann aber halt erkaufte

fakeumsätze, egal ob jetzt nach der ersten box 50% oder 40% abspringen und nach 12 monaten anstatt 90% nur 70%, am ende bleibt dann abzuwarten ob man unterm Strich damit gewinne schafft, nur für die exorbitanten wachstumsraten seh ich da schwarz wenn man sich da nicht noch mehr überlegt  

09.11.17 11:24

2642 Postings, 7651 Tage buckweiserich nehm hier jetzt einfach mal

die Rolle als Dauerkritiker ein um das ganze von beiden Seiten abzudecken, bin ja selbst gespannt was bein rauskommt  

09.11.17 12:42
1

538 Postings, 4521 Tage gruenkohlbudweiser #202

gut, dass du es noch einmal deutlich machst.

wäre sonst kaum jemandem aufgefallen.

:*
-----------
"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiss, ob sie wahr sind." Leonardo Da Vinci

09.11.17 13:00

4735 Postings, 1533 Tage dome89Knapp unter 9

Sind wieder einige großen kauforders durchgeführt worden.  

09.11.17 19:28

3701 Postings, 1753 Tage BaerenstarkGegen den Markt gut 1% im Plus heute

bin zufrieden.....zumindest mit HF heute....

 

10.11.17 12:45

12327 Postings, 3591 Tage crunch timeirgendwie kommt man hier nicht von der 9 nach oben

weg. Gestern nur in der Schlußauktion über 9 gehüpft, aber am Nachmittag davor wollte keiner im "normalen" Handel" wirklich über 9? zahlen. Mal schauen, ob sich ähnliches heute am Xetra-Ende wiederholt. Inzwischen klebt man ja wieder an der 9? Marke.  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_hellofresh.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_intraday_hellofresh.png

10.11.17 16:48

997 Postings, 4995 Tage Cullario8,9

Die 8,90er Orders werden jetzt auch sauber bedient...  

10.11.17 18:47
1

182 Postings, 1302 Tage Catchup-Winner1.134.481 Aktien zur Stabilisierung zurückgekauft.

Der Kurs wäre ohne Stabilisierung der Berenberg Bank deutlich stärker abgerauscht...  Volumen mehr als 10 Mio EUR.

Link:

http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=PRGAUJQSHX  

11.11.17 15:21
1

997 Postings, 2892 Tage c.hris@Catchup-Winn

Erschreckend hohe Zahl. Da in der Liste nur Käufe auftauchen, ist die Bank also nun im Besitz von 1.134.481 HelloFresh Aktien.

Die Aktienanzahl von 160.130.000 bei einem Freefloat von 22,21 Prozent (Quelle: https://www.wallstreet-online.de/aktien/...-aktie/unternehmensprofil) ergibt 35.564.873 frei gehandelte Aktien... das heißt die Berenberg hält nun also 3,19 Prozent der frei gehandelten Aktien. Und das erst nach der ersten Woche...
 

11.11.17 22:06

997 Postings, 2892 Tage c.hrisx

"Und das schon nach der ersten Woche..."    Muss es natürlich heißen ;-)  

12.11.17 11:14
1

2642 Postings, 7651 Tage buckweiserdas hat schon "Geschmäckle"

was passiert mit diesen Aktien und welche Rolle spielt RI dabei? Wieviel Geld zahlen die dafür das Berenberg quasi zurückkauft oder absichert? Oder alles nur Zufall und HF ist so unterbewertet dass Berenberg einfach zu solchen Kursen aus Überzeugung kaufen muss?  

12.11.17 14:29
4

1439 Postings, 1317 Tage SaarlännaLies doch mal im Wertpapierprospekt nach

Berenberg ist Stabilisierungsmanager und soll/darf in dieser Funktion während der ersten 30 Tage bis zu 4.050.000 erwerben. Sie kommen also nur ihrer Aufgabe nach, die Aktie erst mal in ruhiges Fahrwasser zu bringen. Das ist völlig normal und nicht nur bei HF so. Wie gesagt, einfach mal im Prospekt nachlesen hilft und beugt Spekulationen vor.

 

12.11.17 16:50
1

2642 Postings, 7651 Tage buckweiserdanke für den Hinweis

ausser Dir hat es aber vermutlich keiner gewußt, dass man das da nachlesen kann, weil die Diskussion zu den Stützungskäufen bei 10,25 vorher schon da war und keiner konkret von Berenberg und Volumen geschrieben hat, aber das ist halt auch das gute an solchen Foren  

12.11.17 17:18
1

997 Postings, 2892 Tage c.hrisStabilisierungsmaßnahme

Ich verstehe den Zusammenhang schon und habe auch vor dem Börsengang davon gelesen. Trotzdem meines Erachtens wurden bereits sehr früh rund 1/4 der Stabilisierungsmaßnahme gefahren.  

12.11.17 17:49
1

1439 Postings, 1317 Tage SaarlännaEs ist natürlich unbestritten, dass

auf der Aktie aktuell ein hoher Verkaufsdruck lastet. Da hier aber über Berenbergs Motiv spekuliert wurde, wollte ich das mal klarstellen. Es bleibt natürlich zu hoffen, dass der Verkaufsdruck zum Ende der Stützungsmaßnahme nachlässt. Ein positiver Ausblick bei der Präsentation der endgültigen Q3-Zahlen am 21.11. könnte dabei hilfreich sein.  

12.11.17 20:04

4735 Postings, 1533 Tage dome89naja wenn sie alle 4 Mio aufbrauchen

Wollen passt das Volumen jede Woche 1 Mio ...Jabber ist klar das viele verkaufen bei dem medialen Druck.  

13.11.17 13:09
1

182 Postings, 1302 Tage Catchup-WinnerShort-Attacke! Leerverkäufer Bloom Tree Partner

Berlin (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Bloom Tree Partners, LLC baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der HelloFresh SE auf:

Die Leerverkäufer des Hedgefonds Bloom Tree Partners, LLC starten eine Short-Attacke auf die Aktien der HelloFresh SE (ISIN: DE000A161408, WKN: A16140, Ticker-Symbol: HFG).

Die Leerverkäufer des New Yorker Hedgefonds Bloom Tree Partners, LLC sind am 09.11.2017 eine Netto-Leerverkaufsposition in Höhe von 0,51% der HelloFresh-Aktien eingegangen.

Aktuelle Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der HelloFresh SE:

0,51% Bloom Tree Partners, LLC (09.11.2017)

Gesamte Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der HelloFresh SE: mindestens 0,51%.
 

13.11.17 13:13
1

182 Postings, 1302 Tage Catchup-WinnerSiehe Aurelius...

- wenn da noch ein paar einstigen, reichen auch keine Stützungskäufe.

Bloom Tree Partner hat fast 20% aller Aktien verkauft, die Behrenberg wieder mit Stützungsmaßnahmen eingesammelt hat.

Kritisch ist, dass die Short Attacke schon während der Stützungskäufe beginnen - ich hätte damit erst am Ende der Stabilisierungsphase gerechnet.


 

13.11.17 13:36
2

2642 Postings, 7651 Tage buckweiserman kann davon ausgehen

das noch mehr Hedgefonds unter der 0,5% Schwelle aktiv sind, nachdem die bei Blue Apron schon so erfolgreich waren, dagegen hilft nur ein brummendes Geschäft und gute Zukunftsperspektiven  

14.11.17 16:48

1439 Postings, 1317 Tage SaarlännaBA schlechtestes IPO des Jahres

.... Zudem hatte Blue Apron zuletzt Ärger mit seinen Aktionären, die sogar eine Sammelklage anstrebten. Das Unternehmen soll seine Anteilseigner unter anderem nicht ausreichend über zusammengestrichene Marketingausgaben informiert haben. Außerdem habe es Lieferverzögerungen gegeben, durch die viele Kunden abgesprungen seien, heißt es.

https://www.gruenderszene.de/allgemein/...ign=blue-apron-ipo-desaster  

15.11.17 10:52

2642 Postings, 7651 Tage buckweiserbloom erhöht lv quote

von 0,51% auf 0,77 % am 14.11.

quelle bundesanzeiger  

15.11.17 10:54

2642 Postings, 7651 Tage buckweiserje mehr leerverkäufer bei

stabilem kurs desto besser

irgendwann müssen die sich ja auch wieder eindecken, bei lufthansa oder aixtron haben die momentan starke probleme noch rauszukommen, bei k+s reiben sie sich die hände  

15.11.17 10:59

2642 Postings, 7651 Tage buckweiseram 21.11.

kommen ja die Zahlen, auch wenn die Eckdaten bekannt sind kann es da evtl. noch "freshere" Aussagen zum laufenden Geschäft geben, ich erwarte da eher positive Nachrichten  

15.11.17 12:51

4735 Postings, 1533 Tage dome89ist doch immer selbe

draufhauen was geht mit Medien und dann yeah ist doch alles cool. Vorallem beim negativen Markt.  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 159   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln