HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 178 von 191
neuester Beitrag: 17.06.21 19:04
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 4759
neuester Beitrag: 17.06.21 19:04 von: aramed Leser gesamt: 855213
davon Heute: 304
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 176 | 177 |
| 179 | 180 | ... | 191   

23.04.21 19:26
2

941 Postings, 2556 Tage fbo|228743559@lucky

VW profitiert von starkem China Geschäft, von vermeintlichem Abflauen von Corona, vom Wechsel zum E - Autohersteller, dadurch von Tesla - Überläufern.

HF profitert von wachsendem Geschäft und DAX Phantasie, hat jedoch den Klotz - ohne Corona könnte das Wachstum stehen bleiben am Bein.

Zudem hat HF auch wenn VW die letzten Monater gut lief eine ganz andere Kursentwicklung hinter sich.

Lasst doch die Highflyer an der Börse auch mal etwas verschnaufen.

 

23.04.21 21:46
1

3874 Postings, 1894 Tage BaerenstarkLangfristig ist doch interessant

und nicht dieses kurzfristige denken oder?

Einmal kurz ist die Zukunft schauen was man bis 2025 vor hat und wo das große Ziel von HF weltweit dann auch liegt mittelfristig.

Hier ein Auszug aus der Präsentation :
"In den Benelux-Ländern steht bereits die Monetarisierung im Vordergrund. Bis 2025 soll das Angebot von HelloFresh Market (Weine, Sandwiches, Vor- und Nachspeisen, etc.) auf 500 bis 2000 Produkte ausgebaut werden, die HelloFresh Kund(inn)en zusätzlich bestellen können"

500 - 2000 zusätzliche Food-Produkte möchte man anbieten. Also ich würde mal sagen das mein Gedanke das HF durch die Kochboxen die Lücke im Online Foodbereich für die Kundengewinnung gefunden hat wo bisher jeder der es groß aufziehen wollte dran gescheitert ist. Der Weg hin zum größten "Lebensmittelmittelhändler-Online" sollte so geebnet sein.....

Bedeutet das Hellofresh absoluter Marktführer in einem der größten noch zu erobernden Märkte weltweit ist welcher gerade erst am Anfang steht.....

Hier der Link zu dem Bericht aus dem Auszug oben stammt.

https://excitingcommerce.de/2020/12/11/...-auf-10-mrd-e-wachsen-will/

 

24.04.21 03:49

897 Postings, 5642 Tage luckypeterich denke ja auch

langfristig, bin sehr entspannt
Ich wollte einfach nur mal zum Ausdruck bringen
Wie krass das mit der Prognoseerhöhung gelaufen ist
Solch eine "Sensation" soooo abzustrafen ist einfach der Wahnsinn

 

26.04.21 09:44
2

97 Postings, 1498 Tage Fraktal13HelloFresh: neue nachhaltige Verpackungen in USA

https://www.fruchtportal.de/artikel/...e-verpackungslsungen-an/049042

USA: HelloFresh kündigt neue nachhaltige Verpackungslösungen an

26. April 2021
HelloFresh, das führende Unternehmen bei der Lieferungen von Kochboxen an Haushalte weltweit, gab letzte Woche eine neue Partnerschaft mit Pratt Industries bekannt, um Kartonverpackung für seine HelloFresh- und EveryPlate-Kochsets einzuführen, die zu 100% aus von Verbrauchern weggeworfenen, recycelten Materialien bestehen.
...  

26.04.21 09:48

97 Postings, 1498 Tage Fraktal13Evelina & HelloFresh: Kreatives Zusammenspiel

https://www.fruchtportal.de/artikel/...menspiel-inside-the-box/049029

Evelina® & HelloFresh: Kreatives Zusammenspiel "inside the box"
26. April 2021

Zwei Unternehmen, eine innovative Symbiose: Im April und Mai setzen der regional angebaute Qualitätsapfel Evelina® und HelloFresh, Anbieter hochwertiger ?Kochboxen?, in Deutschland erstmals auf eine Kooperation.
...  

26.04.21 10:02

292 Postings, 408 Tage reality123Guten Morgen

Diese nervigen Bots sind ja auch wieder da- dachte das Thema hätten wir durch.

Zunächst, vielen Dank für eure informativen Posts in den letzten Tagen. Bin zwar langfristig orientiert, aber da ich hier und da mal Bewegungen Trade würde ich gerne noch mal nach eurer Meinung zu der jetzigen Kurssituation fragen.

Ich denke mal es wäre wichtig auf SK-Basis über 68,- EUR zu bleiben, da hier die von Baerenstark/ Katjuscha skizzierte Kreuzunterstützung lag oder?

Wie wäre ein Durchbruch dieser Unterstützung aus charttechnischer Sicht zu bewerten? Mal ganz davon abgesehen, dass es fundamental ggfs nicht zu verargumentieren wäre.

Beste Grüße  

26.04.21 10:53
2

197 Postings, 5154 Tage yoda44Vergleich

@REALITY sieh dir nochmal den Chart Verlauf vom Sommer 2020 an. Da gab es nach super Zahlen und Prognoseanhebungen eine (für mich) völlig überraschende Korrektur von über 50 auf 35 Euro. Der aktuelle Verlauf weist gewisse Ähnlichkeiten auf, dann wären wir in der zweiten Abwärtswelle, damals gab es dann noch eine dritte. Damals waren 5 Leerverkäufer aktiv, jetzt ist mit Point72 Asset Management, L.P. gerade ein neuer Leerverkäufer eingestiegen. Mit Tiger Global sind es aber bis jetzt nur zwei. Wenn du nur noch einmal nachkaufen kannst oder willst, würde ich mein Pulver noch trocken halten.
Mal sehen, wie die Reaktion nach den Zahlen am 04. Mai ausfällt. Sie werden gut sein, aber das hat letztes Jahr auch nicht vor der Korrektur bewahrt.  
Angehängte Grafik:
hf-1j.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
hf-1j.jpg

26.04.21 11:02

292 Postings, 408 Tage reality123Yoda44

Danke für deinen interessanten Post. Ich muss gestehen, mein Pulver für Nachkäufe ist mittlerweile so gut wie verschossen. Ein Mal würde noch gehen, muss aber auch nicht mehr sein da die Gewichtung doch schon relativ hoch ist mittlerweile.

Kann man die Korrektur beim letzten Mal denn mit der jetzigen vergleichen?
Ich mein die sog. 1 Welle aus der jetzigen Korrektur war ja gefühlt bei allen Corona-Werten zu sehen, da dies die Zeit war wo corona werte abverkauft wurden, oder nicht? Also ließe sich demnach die Situation gar nicht nur auf HF übertragen.

Gibt es mögliche Überraschungen bei den kommenden Zahlen aus eurer Sicht?  

26.04.21 11:12
4

689 Postings, 2355 Tage sirmikeSame procedere...

Er wird so laufen wie immer/oft: die Zahlen werden klasse sein, wohl besser als erwartet. Aber dann werden die Mahner/Zweifler tönen, dass das alles nur an Corona liegt und dass HelloFresh künftig keine Kunden mehr gewinnen wird und dass das Geschäftsmodell sich nicht rechnet, weil man unterm Strich keine Gewinne ausweist. 90% der Kritiker/Kommentatoren haben sich weder mit dem Unternehmen noch mit dem Geschäftsmodell auseinandergesetzt und schon gar keinen zweiten Blick auf die Zahlen geworfen. Daher werden sich viele wieder anstecken lassen an der oberflächlichen "Analyse" und den geäußerten Zweifeln und sie werden ihre Aktien abstoßen. Tja, an dieser "Wall of worries" klettert der Aktienkurs immer weiter nach oben, auch und obwohl sich dieses Spiel immer wiederholen wird. Irgendwann werden dann alle sagen: War doch klar, dass das Ding abgeht wie eine Rakete". Tja, hinterher...  

26.04.21 11:21
1

102524 Postings, 7766 Tage KatjuschaKreuzunterstützung gerade erreicht

Jetzt gilt?s!

Falls man weiter fällt, könnte es bis zur 100 Tage Linie gehen und dann bis 60-61?.

Wäre sicherlich fragwürdig, aber wie die Historie zeigt auch nicht auszuschließen. Bei 61? hätte man etwa ein EV/Umsatz von 1,75. Das kann sicherlich zwischendurch mal erreicht werden, aber wenn HF die nächsten zwei Jahre weiter mindesten 15% wächst, dann könnten wir 2023 schon auf ein EV/EBIT von 9 kommen, also beim aktuellen Kurs von 68,5?.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.04.21 15:28

292 Postings, 408 Tage reality123Sind wir schon übern Berg?

26.04.21 15:40

327 Postings, 1748 Tage BB1910@katjusch

wobei ein EV/Umsatz von 1,75 einem EV/EBITDA von knapp über 15 entsprechen würde. Das bei einem Wachstumswert (>35% Umsatzwachstum seit Gründung) und Marktführer in einem der schnellsten wachsen Branchen weltweit mit gerade mal 3-5% Online-Anteil.

Würde ich schon verrückt finden. So langsam könnte man bei dem Free Cashflow auch mal Aktienrückkäufe in Erwägung ziehen (dies wurde schonmal in einem Earnings Call erwähnt).  

26.04.21 15:55
1

102524 Postings, 7766 Tage Katjuschaja, bei 61 ? hätte man auch nach meiner Prognose

exakt ein EV/Ebitda von 15.
Das KGV läge da nur noch bei 21.

aktuell liegen wir bei EV/Ebitda von 17,0
und KGV von 22,5

Die Frage ob das günstig oder bei 61 ? gar verrückt wäre, hängt halt entscheidend davon ab, auf welche Perspektive der Markt sich einigt. Sirmike hat es oben ja schon angesprochen. Solange es immernoch genug Leute gibt, die meinen nach Corona gehen die Wachstumsraten gen Null, wäre die Bewertung in Ordnung. Und Gewinnmitnahmen gibt es nach der Ver10fachung des Kurses in zwei Jahren halt auch immer mal wieder, insbesondere nach Zahlenveröffentlichungen, was psychologisch gesehen nachvollziehbar ist.
Wenn HF nach Corona weiter zweistellig wächst, am besten mindestens 15-20%, dann wird die Aktie ihren Weg nach oben auch wieder fortsetzen. Man muss halt hier aufpassen, nicht zu ungeduldig zu werden. Ich ertappe mich bei solchen Akten auch immer dabei, zu weit nach vorne zu denken, weshalb dann die Bewertung immer saugünstig erscheint. Aber das ist häufig ein Fehler, zumindest wenn man die Zeit dann nicht abwartet.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.04.21 15:59

102524 Postings, 7766 Tage Katjuschaps

allerdings denke ich aus mindestens zwei Gründen, dass wir auch kurz/mittelfristig gute Kurschancen haben. Einerseits weil vermutlich im Q3 noch eine Prognoseanhebung "droht", und zweitens weil sicherlich ab Juli so langsam die DAX-Indexfonds und andere Anleger so langsam den DAX-Aufstieg einpreisen. Insofern wären eh alle Kurse jetzt im Mai/Juni unterhalb 75 ? Kaufkurse.

Vielleicht ist die Charttechnik derzeit auch ein wenig hemmend, aufgrund des Widerstands/Hochs bei 78 ?. Bei einer krasseren Unterbewertung wäre der wahrscheinlich kein Problem, aber ich hatte auch etwas den Eindruck, dass diese Hürde nach den Zahlen dann doch auch ein paar Anleger abgeschreckt hat.
Umso länger wir jetzt aber darunter seitwärts laufen, umso klarer wird dann später der Ausbruch darüber sein.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.04.21 16:02

320 Postings, 2664 Tage Smylletzter sell off

ein letzten Angriff kann immer nochmal geben, dann gehts wieder flott, schötze ich.
Für mich ist der Cashflow trotz des Wachstums herausragend.
genau mit diesem Cash kann man sich in Zukunft enorm viel weiteres Wachstum generieren. Story sollte  für Jahre intakt bleiben.  

26.04.21 19:34
1

102524 Postings, 7766 Tage Katjuschaeigentlich ist die Kreuzunterstützung leicht

unterschritten worden, aber mit nem etwas dickeren Stift lassen wir das mal noch gelten, zumal der Doji heute für steigende Kurse in den nächsten Tagen spricht. Dann darf es aber nicht mehr unter das heutige Tief gehen.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_hellofresh5.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_halfyear_hellofresh5.png

26.04.21 20:12

51 Postings, 830 Tage merkasZahlen

warum wird so viel über Zahlen und den 5 Mai diskutiert? am 15.04 hat doch Hellofresh die Eckpunkte genannt, was soll da 3 Wochen später so viel neues kommen dass den Kurs wieder massiv fallen lassen könnte?  

26.04.21 20:45

292 Postings, 408 Tage reality123Danke Katjuscha

Hoffe dann hält die Unterstützung die nächsten Tage!
?Darf nicht unter des heutige Tief?: bedeutet sowas eigentlich auf Schlusskurs-Basis oder zählt auch Intraday auf dem Börsenplatz mit dem größten Volumen ?(XETRA).
Sorry - bin ein blutiger Anfänger in Sachen Charttechnik, aber lerne ja noch.

@merkas: Genau die Frage habe ich auch. Oder anders, was könnte noch positives kommen um sich vor einem Sell-on-Good-News Szenario zu fürchten?

Ist ein ARP denkbar oder denkt ihr man geht weiter auf Wachstum? Weiß nicht inwieweit sich sowas kombinieren lässt.  

26.04.21 20:53

9 Postings, 117 Tage FutureIsBrightKatjuscha so optimistisch!?

...dann hätte ich bei 68,20€ doch tiefer bei den 7x Knockouts in die Tasche greifen sollen ;-)
Bin gespannt auf morgen...

Heute aus meiner Sicht überraschend erfreulicher Verlauf.  

26.04.21 23:11

597 Postings, 1309 Tage ItburnsHat jemand

Die simulation- web-daten von hellofresh für das Jahr 2020 für mich. Gerne auch per PM.

Vielen Dank.  

27.04.21 09:13

409 Postings, 2642 Tage wusch31@ credit swiss Bewertung

Die Analystin schreibt: "Der australische Markt sei saisonal und ohne Lockdowns zu Jahresbeginn ein guter Indikator für die Entwicklung des Geschäfts in einer Zeit nach Corona, schrieb Analystin Victoria Petrova in einer am Dienstag vorliegenden Studie."

Kennt jemand die genauen Zahlen von Australien???

Danke,

Gruß wusch  

27.04.21 09:26

597 Postings, 1309 Tage ItburnsIch meinte

Similar-Web-Daten  

27.04.21 13:44

897 Postings, 5642 Tage luckypeterIch nehme mal an

Dass wir nach dieser positiven Einstufung
Kursziel 95 Euro und OUTPERFORM
Heute noch im minus landen  

27.04.21 13:53

292 Postings, 408 Tage reality123Solange

Solange die Scheinchen von FutureIsBright ausgeknocked werden, ist doch alles im grünen Bereich :-)  

27.04.21 16:46

897 Postings, 5642 Tage luckypeterreality123

davon hab ich leider keine Ahnung
(FutureIsBright ausgeknocked werden) ?
bin ein absoluter Laie
poste hier nach meinem Gefühl


 

Seite: 1 | ... | 176 | 177 |
| 179 | 180 | ... | 191   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln