HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 169 von 173
neuester Beitrag: 10.04.21 22:35
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 4317
neuester Beitrag: 10.04.21 22:35 von: Falco447 Leser gesamt: 722931
davon Heute: 185
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 167 | 168 |
| 170 | 171 | ... | 173   

06.03.21 14:47

Clubmitglied, 3788 Postings, 1826 Tage BaerenstarkStarke Erweiterung geplant

Hellofresh plant in Zukunft eine Erweiterung der Rezepte von derzeit 28 auf 100 und schafft damit eine wahnsinnig breite Auswahl für die Kunden.
Hellofresh ist auch mit den derzeit 28 Rezepten am breitesten aufgestellt weltweit.

Dieser Ehrgeiz gefällt mir bei Hellofresh seit Beginn der Story. Dieses Gefühl das Sie nie"satt" werden sondern immer stark weiter planen und so immer mehrere Schritte vor jeglicher Konkurrenz sind/bleiben  

08.03.21 08:53

35333 Postings, 7583 Tage RobinExane

Studie - dürfte wohl fallen denke ich und bald Restaurants wieder offen .  

08.03.21 08:54

35333 Postings, 7583 Tage Robingroße

Unterstützung bei Euro  55  

08.03.21 10:42

1423 Postings, 1250 Tage Teebeutel_Mittlerweile gute

Abwärtsdynamik.  

08.03.21 10:52

765 Postings, 1383 Tage Flash88krass

Hätte nicht gedacht das es so abstürzt und das noch in dem Tempo  

08.03.21 11:04

51 Postings, 1546 Tage All-in-ScheinAnalyst

Glückwusch an JPMorgan  (Marcus Diebel) er hat sein Kursziel von 55? erreicht.
Jetzt kann er mal langsam einkaufen, damit wir das Kursziel von der Deutsche Bank von 99? erreichen ;-)  

08.03.21 11:19

35333 Postings, 7583 Tage RobinZiel

wird wohl EMA 200 sein im Bereich Euro 52  

08.03.21 11:43

82 Postings, 1430 Tage Fraktal13Herabstufung beschleunigt Hellofresh-Kursrutsch

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle22409499.html

Ein negativer Analystenkommentar schickt Hellofresh auf Talfahrt. Die Aktien des Kochbox-Lieferanten fallen mehr als sechs Prozent auf Kurse unter 55 Euro. Die Experten der BNP Paribas haben die Titel auf "Underperform" von "Neutral" heruntergestuft und das Kursziel auf 51 Euro gesenkt. Bereits in der Vorwoche hatten die Aktien unter Abgabedruck gestanden.
 

08.03.21 11:43
1

705 Postings, 4230 Tage Dusty05Katjuscha verteilt wieder schwarze

In der Tat giebt es eine charttechnische Unterstützung bei ca. 54 -56 ?. Das sind die Hochs aus den Monaten Juli und Oktober 2020. Ob die aber auch halten sei dahingestellt.
Für Viele sind es aber psychologische Marken und wenn sie von vielen beachtet werden, dann ist es meistens Selbsterfüllung. Wenn der Kurs aber so stark fällt, wie die die letzten 3 Wochen, dann würde ich nicht unbedingt auf diese Unterstützung wetten.  

08.03.21 11:50

2886 Postings, 2740 Tage Benz1Kommt gar nicht mehr hoch

da ist der Wurm drinn, schon seltsam.................  

08.03.21 12:16

73 Postings, 1927 Tage Bronkowski1In 3 Wochen

von 76 Euro auf Heute 54 Euro.

In den kommenden Wochen ist auch nicht mit guten Nachrichten für die Aktie zu rechnen.

Sieht schon ziemlich Böse aus.  

08.03.21 12:55

518 Postings, 2861 Tage Mäusevermehrer#4210 mein lieber Benz

bei allen ECommerce Aktien wird das Lied vom Corona - "One hit wonder" gespielt.
Wie sagt der Franzose so schön.....time will tell :-)  

08.03.21 13:20
3

82 Postings, 1430 Tage Fraktal13HelloFresh: Das rasante Wachstum setzt sich fort

Egbert Prior: HelloFresh: Das rasante Wachstum setzt sich fort | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...h-rasante-wachstum-fort

Der Kurs hat sich in den letzten drei Jahren verfünffacht! Im vergangenen Jahr brachte Corona die Aktie zum Kochen. In den letzten Wochen korrigierte das Papier aber um etwa 25% auf 58 Euro. Das Allzeithoch hatte im Februar noch bei 78 Euro gelegen. Die Korrektur bietet nun eine günstige Gelegenheit zum Nachkaufen.
...

 

08.03.21 13:56

1660 Postings, 1328 Tage Kursverlauf_Für alle die an der Zinstrendwende zweifeln hier

der 10Y T-Notes-Future Chart. Vor einem Jahr zu Beginn des 1. Lock Downs gings es zack hoch und jetzt geht es zack runter. Es geht um die Trendwende an sich. Die Zinshöhe wird nicht so schnell steigen  
Angehängte Grafik:
10y_t-notes-future_080321.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
10y_t-notes-future_080321.png

08.03.21 14:37
4

101925 Postings, 7698 Tage KatjuschaAch Dusty, du scheinst ja nen Narren an mir

gefressen zu haben.

Schwarze verteile die Chance extrem selten. Bei Robin ist es halt alle paar Monate mal der Fall. Jeder hier weiß warum. Und das liegt nicht an der Tatsache dass es bei 55? eine Unterstützung gibt oder nicht.

Also Versuch dich mal wieder zu beruhigen und nicht jetzt in jedem Posting (wie vorhin bei Home24) mich direkt oder indirekt anzugreifen! Das hilft keiner Diskussion, sondern verhärtet nur unnötig Fronten, die es nicht geben muss. Ist ja schließlich nicht so als hätte ich bei Hellofresh und Home24 nicht ebenfalls sinkende Kurse bis 57? vielleicht sogar 50-52? oder bei Home24 bis 14-15? Angesprochen. Alles in den Threads der beiden Aktien nachlesbar.
Ich finde immer nur, man sollte es auch begründe und nicht Einzeiler schreiben, wie das Robin seit Jahren tut.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.03.21 16:52

259 Postings, 340 Tage reality123GD200

Sollte die GD200 angelaufen werden, werde ich hier wieder mit nem Hebel reingehen, Knockout irgendwo bei 30.
Spätestens zu den nächsten Q-Zahlen sollte hier wieder ein höheres Niveau zu sehen sein :-)

Bisher aber Seitenlinie: leider derzeit Zuviel Kapital in GFG, H24 und Westwing gebunden und nicht den ?Absprung? vor der Verkaufswelle geschafft.
Jetzt zu werden macht aus meiner Sicht absolut keinen Sinn, da hier mittelfristig ohnehin viel mehr drin ist.  

08.03.21 17:44

2886 Postings, 2740 Tage Benz1Mäusevermehrer

Tja so ist es. Aber sei ehrlich trotz guten Zahlen hat die Aktie Hello Frash diesen Rückgang nicht verdient........  

08.03.21 19:00

101925 Postings, 7698 Tage KatjuschaDas heutige Tief war übrigens genau das Juli-Hoch

Wenn man unbedingt noch Gap schließen will und 200TageLinie testen will, müsste es noch 2 ? tiefer.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_hellofresh2j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_hellofresh2j.png

08.03.21 20:46

2886 Postings, 2740 Tage Benz1Katjuscha, nach 8 Monaten

denkt man noch an ein Gap das zu schließen ist. Scheint mir zu lang. Na gut bin kein Charttechniker, ist mir zu kompliziert und zu langwierig.
Trotzdem ist die Aktie einfach nur gut für mich.  

08.03.21 20:53

101925 Postings, 7698 Tage Katjuschaalso wenn du mich fragst, ist ein Gap eh nie

zu schließen.

Gaps haben meist gute Gründe. Leider hat es sich eingebürgert, dass viele Leute gerne Gabs schließen wollen. Ist aber nicht meine Ansicht. Interessanter fände ich schon eher die 200 TageLinie, wobei auch die nicht zwingend berührt werden muss März letzten Jahres!

Aber in der aktuellen Phase, wo alle Coronagewinner abgestraft werden, würde ich auch nichts mehr ausschließen. Ich meine, Westwing wird sogar mittlerweile mit EV/Ebitda von 10 und KGV von 20 gepreist. Mag nicht voll mit Hellofresh vergleichbar sein, weil HF einfach eine top Marktstellung hat, aber es zeigt auch was manchmal in Übertreibungsphasen möglich ist. Aber wir haben ja heute mit 53,x ? schon fast dieses Zeil erreicht. Vielleicht war es das jetzt, zumal die Indikatoren mittlerweile bei all diesen Coronagewinnern schon extrem überverkauft erscheinen, um zumindest mal eine deutliche Gegenbewegung zu sehen. Hatte ich allerdings auch schon letzte Woche gedacht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.03.21 22:14

259 Postings, 340 Tage reality123Katjuscha

Stimme dir grundsätzlich zu, aber man stelle sich mal vor das Gesamtmarktumfeld ändert sich und die Börsen korrigieren. Heute hat der DAX wieder ein neues ATH erreicht. Hat zwar grundsätzlich nicht viel mit HF zutun, aber man stelle sich nur vor, dass hier noch mal korrigiert wird.

?Sell in may and go away, but remember, to come back in September?

Finde den Abschlag aber dennoch absurd, gerade bei Westwing (wo die Marge schon gut ist) und HelloFresh mit dem Ausblick.
Bei h24 bin ich mal gespannt was Ende März kommt.

Was wurde eigentlich aus der Wandelanleihe von HF?
 

08.03.21 22:31

101925 Postings, 7698 Tage Katjuschana ja, die Börsen und Branchen, die für HF

massgeblich sind, korrigieren sehr wohl seit einigen Wochen. Dow und Dax heute auf Allzeithoch, aber Nasdaq heute wieder 2% runter und jetzt über 10% korrigiert, geschweige Branchen der Coronagewinner. Die haben auch in den USA deutlich korrigiert.

Ich finde das eigentlich auch völlig gesund. Will nur damit sagen, dass ich mir um die Börsen allgemein keine Sorgen mache. Wir haben einfach eine Korrektur im Tec/Growth-Bereich, während die lange Zeit kaum mitgestiegen Value-Werte und daher auch Dax/Dow nicht korrigieren, da sie halt keiner Korrektur bedürfen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

09.03.21 08:09

166 Postings, 1696 Tage Pinguin911.

Katjuscha, so siehts aus! Das was wir momentan sehen ist nichts anderes als die logische Konsequenz aus den Übertreibungen in letzter Zeit.

HF wird sich jetzt hier bei KGV 30 einpendeln, bis es auf zu neuen Höhen geht.  

09.03.21 10:53
6

34 Postings, 260 Tage MopedTobias81Umsatzschätzung Q1 2021

Da jetzt ca. zwei Drittel des ersten Quartals abgelaufen sind versuche ich mich mal an einer fundamentalen Einschätzung zum Q1. Als Grundlage nehme ich die Webseitenaufrufe und als zusätzliche Indikatoren App-Rankings und Suchanfragen auf Google Trends. Daraus folgend erwarte ich einen Umsatz von ca. 1.266 Milliarden (cc).

Anmerkungen zu den Daten:
- Die Webseitenaufrufe von Januar und Februar stehen fest, März habe ich geschätzt. Dabei habe ich zumeist konservative Annahmen getroffen. Beispiel USA, da liegt der Wert nach zwei Monaten bei 19 Millionen und ich habe für den März lediglich 7,5 Millionen angenommen und damit sogar weniger als es im November und Dezember 2020 war. Ich rechne realistischerweise mit mehr, aber habe bewusst niedrig gestapelt.
- Frankreich wurde anscheinend neu aufgestellt (war mir bis vor kurzem nicht bewusst, wurde aber im Cal angesprochen). Sieht man schön an den stetigen Zahlen und hat meiner Meinung nach noch kräftig Potential.
- AUS und NZ wurden im Call als Beispiele für Länder genannt, die kaum noch Corona-Beschränkungen haben. Außerdem ist auf der Südhalbkugel aktuell grad Sommer mit den traditionell schwächeren Monaten für HF. Damit kann man das meiner Meinung nach gut als Indikator für Q3 in den westlichen Ländern nehmen.
- In UK und USA wurden zuletzt sehr große FF-Center eröffnet. Die gesteigerte Kapazität wird dort über verstärkte Marketing-Maßnahmen genutzt was sich auch in den Zahlen zeigt. Ein weiteres sehr großes FFC wird in den USA in Kürze eröffnet.
- Die zuletzt eröffneten Märkte in SE und DK scheinen gut zu laufen.
- Die Erweiterung des Angebots in Benelux ist in den Webseitenaufrufen nicht augenfällig. Es ist natürlich möglich, dass der durchschnittliche Warenkorb ansteigt aber das kann man mit diesen Daten nicht sehen.
- Everyplate in AUS nach Markteinführung mit guten Wachstumszahlen.
- "HFG Summe" ist die Summe der Aufrufe aller zur HelloFresh Group zugehörigen Webseiten. Factor75 ist dabei in Q1 erstmalig konsolidiert.
- Für "Gew. Summe" habe ich eine zusätzliche Bewertung der Aufrufe für den Umsatz versucht. Dabei habe ich die "Discount"-Morgen EveryPlate und Chefsplate mit dem Faktor 0,8 multipliziert. Die Premium-Marke Greenchef hat den Faktor 1,2. Factor75 hat nach meinen Daten in 2020 pro Aufruf ca 4x so viel Umsatz wie HF. Für meine Berechnungen habe ich lediglich einen Faktor von 2 angenommen.
- Die gewichtete Summe der Webseitenaufrufe steigt damit von Q4 zu Q1 um 14,836 Millionen auf 71,248 Millionen. Das ist ein Anstieg von 28,5%.
- Da das erste Quartal traditionell von starkem Marketing geprägt ist, gehe ich konservativ davon aus, dass die zusätzlichen Aufrufe nur halb so viel "wert" sind wie in sonstigen Quartalen.
- Damit erwarte ich einen Anstieg des Umsatzes von 1.108,5 Milliarden (Q4 2020) auf 1.266,5 (Q1 2021)
- Das passt gut zu den Aussagen im Call, demzufolge HF selber mit mind. 70% Wachstum gegenüber Q1 2020 rechnet (also mind 1.190 Milliarden) und die Aussagen von Management bisher traditionell konservativ ausfallen. Meine geschätzten Umsatzzahlen sehe ich ebenfalls gut durch die gesteigerten Kapazitäten abgedeckt (in den ganzen letzten Calls wurde wiederholt die Kapazität als begrenzender Faktor genannt).

Würde mich über eine Diskussion meiner Ansätze freuen. Vielleicht könnt ihr mir Hinweise geben, wie ich meine Prognose verbessern könnte.  
Angehängte Grafik:
hf_webseitenaufrufe.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
hf_webseitenaufrufe.png

09.03.21 11:03
1

34 Postings, 260 Tage MopedTobias81Ergänzung zum vorherigen Posting:

In den letzten vier Jahren lag das QoQ-Wachstum in Q1 bei 29, 17, 16 und 37% (2020 Sondersituation Corona-Start). Auch im Vergleich damit erscheint mir meine Erwartung von 14,25% nicht zu optimistisch.
 

Seite: 1 | ... | 167 | 168 |
| 170 | 171 | ... | 173   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Korrektor

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln