finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1233 von 1254
neuester Beitrag: 04.06.20 14:49
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 31332
neuester Beitrag: 04.06.20 14:49 von: SchöneZukun. Leser gesamt: 3093165
davon Heute: 2385
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | ... | 1231 | 1232 |
| 1234 | 1235 | ... | 1254   

27.03.20 18:11
1

938 Postings, 772 Tage e-wowTesla hatte das Glück, die KE

noch durchgezogen zu haben und hat somit noch gut Cash. Außerdem hat man sicher eine gute Nachfrage. Bei den deutschen Herstellern sieht es ziemlich düster aus. Nur VW scheint besser dazustehen, verliert aber leider wohl jede Woche zwei Mrd. an Cash.
Wie lange es für VW und Tesla reichten wird?...

BMW von "A+" auf "A" und Daimler von "A-" auf ?BBB+? jeweils herunter. Bei Volkswagen hat S&P den Ausblick von "stabil" auf "negativ" reduziert. Die Virus-Krise habe einen sehr schnellen Rückgang der globalen Autonachfrage ausgelöst, was die Autobauer stark unter Druck setze, teilte S&P mit.

Volkswagen will keine staatlichen Finanzhilfen beantragen. ?Aus heutiger Sicht schließe ich das aus", sagte Finanzvorstand Frank Witter der "Börsen-Zeitung". Der Konzern verfüge ?im Autobereich über einen starken Cash Flow und eine ordentliche Nettoliquidität". Dafür sei im vergangenen Jahr die Basis gelegt worden. Kurzarbeitergeld hingegen werde VW in Anspruch nehmen.

-----

Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess hat vor noch länger anhaltenden Folgen und hohen Kosten der Coronavirus-Pandemie gewarnt. ?Wir gehen aus einer starken Position in diese Krise", sagte er in der ZDF-Sendung "Markus Lanz". Derzeit werde der Hersteller in sämtlichen anderen Märkten ?praktisch keine" Autos mehr los, weil die Nachfrage am Boden liege. Infolgedessen nehme die Liquidität stark ab - Diess sprach von bis zu 2 Mrd. Euro pro Woche.

Diess ist innigst zu wünschen, dass er sein "Ding" durchziehen kann.

https://www.godmode-trader.de/artikel/...utschland-15-bio-eur,8243311

 

27.03.20 18:43
4

1850 Postings, 808 Tage StreuenLelee

Aggressives inhaltsleeres Anti-Tesla-Massenposten. Da kann ich nur die Empfehlung geben die Ignorierfunktion zu nutzen. Dafür ist sie da und funktioniert prima.  

27.03.20 18:57
3

44 Postings, 1074 Tage SkumbagBobTesla Zukunft

Ich bin sehr gespannt wie es mit Tesla zukünftig weitergeht, es bleibt auf jeden Fall sehr spannend. Ich habe gerade eine sehr ausführliche und gut recherchierte neutrale Analyse über Tesla gesehen, da wird wirklich auf sehr viel eingegangen ohne dummes gebashe oder übertriebene Träumerein. Für jeden Tesla interessierten kann ich die Analyse wärmstens empfehlen, hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=E_5U_ZOf7DA&feature=youtu.be  

27.03.20 19:09
1

276 Postings, 758 Tage RainerF.@e-wow

"hab das Gefühl, dass da oben jemand wieder jede Menge geistiger Ergüsse von sich gegben hatte"

das hast du gut erkannt :-)
Tesla Fahrer wie ich wurden wieder mal ordentlich durchbeleidigt und als die dümmsten Vollhonks hingestellt. Wir sind einfach so dämlich, uns bleibt nix anderes übrig wie einen Intelligenten Tesla zu fahren. Ich glaube mit den Edelkarossen aus Stuttgart wären wir hoffnungslos überfordert.
Am WE war ich mit meinen über 80jährigen Vater im Model 3 Unterwegs. Das Ergebnis der drei Worte "Spiele Herbert Roth" an die Sprachsteuerung des Teslas hat meinen Vater richtig glücklich gemacht. Mein alter Herr wird nicht mehr erleben, dass ein Mercedes diese Usabilty kann. Deshalb interessiert er sich auch viel mehr für meinen Tesla als für irgendein anders Auto.  

27.03.20 19:21

638 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.@ Lelee mein Guter

was hast Du immer mit Zug verpasst etc ?
Gewinne verpasst oder was meisnt Du ?
Welchen Zug denn , Du kapierst mich null leider ...

Ich habe noch nie eine Aktie gekauft oder besessne
und werde nie eine besitzen .... kapiert nun ;-)

Deswegen weiss ich bei aller Guter Absicht nicht , was Du mir mitteilen willst ?!

Es geht um Liebe zum Auto - nicht mehr / nicht weniger !

Kussy

Harald

 

27.03.20 19:40
jedes Moderne Auto beherscht Sprachsteuerung heutzutage .... OMG !

Seit Ihr alle 18 und hattet nie andere Autos ?

Ja mein Fiat UNO Turbo damals , 850,- DM Anschaffungskosten , 101 Turbo PS ,  war auch DAS BESTE AUTO DER WELT FÜR MICH....... DAMALS ......

Harald  

27.03.20 20:57

276 Postings, 758 Tage RainerF.Wirklich?

"jedes Moderne Auto beherscht Sprachsteuerung heutzutage .... OMG !"

Und woher kennt das "Moderne Auto" Herbert Roth und Weiß das man über Spotify dessen Top Ten Titel kostenfrei abspielen kann? Und vor allen macht es auch noch automatisch ohne dass ich mich um etwas kümmern oder anmelden muss. Lediglich einen Tesla in der Basisausstattung braucht es dazu.
Und wenn du so wie ich von Herbert Roth hören Kopfschmerzen bekommst - Sprachsteuerung: "Navigiere zur Apotheke" und schon hast du eine Liste aller Apotheken im Umkreis mit der Info ob gerade geöffnet ist, wie die Öffnungszeiten und Google Bewertungen sind. Per Touch kannst anrufen oder die Webseite öffnen. Sicher nix besonderes für einen Internetfähigen Computer und deshalb mittlerweile Standard in jeden Tesla. Wobei man sagen muss, es gibt noch genügend Krücken in der Usability. Teslas sind wie kleine Kinder, die gerade Sprechen und laufen lernen, immerhin sie lernen es mit der Zeit.
 

28.03.20 07:09

638 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.@Rainer - ja defintiv ! ;-) lesen - Alexa ;-)

Das AUTO ist analog , Liebt DER MENSCH !!!! hat er verlernnt weil er DUMM IST !!
Kapiert er nicht mehr,
da Ihn die MULTI KONZERNE nun auch im AUTO digital versklaven wollen  und es klappt bei den SCHAFEN !  Digitale OFPER !!

Setz Dich mal in die neue S Klasse und Dir werden die Augen geöffnet ...

Wie ein Blinder, der wieder Sehen kann schlagartig !!
Dir wird ein Licht aufgehen ..... Software im Auto ...  alles da bei BMW Audi  Bent - ALLES !

DU scheinst mir Blind zu sein , Verbohrt und fanatisch Tesla gegenüber .... siehst und nimmst die Realität nicht mehr wahr .... zu viel Teslamag gelesen von WInti evtl. ? keine Ahnung .....

Zur Not machst es bei nem alten Auto  so , Upgrade ( z.B. 123er Benz so - pimmt my BABY ) :

Nimmst ( wie mein Neffe ) Deine Digitale Seuchen ALEXA mit , koppelst Sie mit Deinem Smartphone ...
und kannst den ganzen TAG Dumme Fragen an die KI stellen und wenn Dir alngweilig wrid , Dich sogar mit Deiner Alexa Unterhalten  und Dich da ausheulen ( für alle ganz armseeligen Seelen )

Digitale SEUCHE im Auto - NICHT WIRKLICH BITTE !

Harald

 

28.03.20 09:04
2

1352 Postings, 384 Tage SEEE21Aufschlag vollzogen!

Es wird spannend für die Amibuden, wenn in den nächsten 3 Wochen in USA die Coronapanik so richtig hochkocht. Ist leider absehbar!
 
Angehängte Grafik:
tesla.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
tesla.png

28.03.20 11:25
1

1022 Postings, 4949 Tage giogenNatürlich verbrennt VW jede Woche 2 Mrd.

Das hat der Vorstandsvorsitzende Dr. Herbert Diess in einem Interview selbst gesagt.

Jeder Tag Umsatzausfall bedeutet für die deutschen Autobauer nach einer Überschlagsrechnung des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer 360 Millionen Euro Verlust.

360 Mio. x 7 = 2.520 Mio.

Das bestätigt nochmal die Aussage von Diess.

Die Werke stehen still (bis auf die in China). Die Fixkosten bleiben.  

28.03.20 12:01

638 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.einfach bei Lanz das Interview schauen ..

....mit Diess .

Er sagt ehrlich was Sache ist.

Harald  

28.03.20 18:39
2

1850 Postings, 808 Tage StreuenRainerF.

Es ist einfach so dass jemand der noch nie einen Tesla gefahren hat schlichtweg keine Möglichkeit hat das Unternehmen halbwegs korrekt einzuordnen.

Aktuell gibt es einfach kein Auto auf dem Markt welches einem Tesla das Wasser reichen könnte. Selbst die wenigen guten Konkurrenten wie z.B. der Kona haben noch einen großen Abstand zu Tesla.

Und mit dem Model Y ist Tesla noch mal ein richtig großer Wurf gelungen. Was jetzt noch fehlt ist ein kleines Auto in der Palette von Tesla, so wie z.B. der ID.3. Vielen die in die Stadt rein pendeln ist das Model 3 einfach noch zu groß.  

28.03.20 23:25
2

7806 Postings, 1728 Tage ubsb55Streuen

29.03.20 10:44
1

638 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.Tesla ..

.....verbrennt mehr als 200 Mio die Woche ... meine Meinung ,
da noch im Aufbruch ! Und es wird immens viel Invesiert noch ....um den Laden zu pushen !
Was er nunmal Dringend nötig hat !

Die Verkaufs-Läden von Tesla findet man in allen Hauptstätten dieser Welt an den Spitzenstandorten.....
Bei uns in Stuttgart im Dorothen Quartier ( neben Prada und Gucci uns diesem ganzen Scheiss )
die Beste Lage in der Stadt !
Was kostet das alleine an Miete ... wenn ich das auf alle Städte Hochrechne ...

Ein Diess redet Klartext , Im Sinne aller Angestellten und Aktionäre , was er verbrennt und was Sache ist  und wie ERNST diese Situation ist !!

Wieso macht das dieser Tolle ELON nicht und informiert Dich  ,
@ Schöne Zukunft , was Du an der Aktie noch im Verhältnis zum Kauf zu Erwarten hast ?
Wo die Risikien sind und der Stand der Dinge !?!?!

Anstatt seinen Fans und Jüngern und einer Ernsten erhlichen Tesla -Community die Wahrehit zu erzählen ....   kommen BILLIG Schlagzeilen eriner ROTEN ampel , ich LACHE MICH TOT !!!

Elon hat schiss die Wahrheit auszuprechen , den das Schiff kippt gerade .... Winkel unbekannt , könnte schon extrem sein bei einem Ami Shut down  ( mit dem Geodreieck kaum messebar )
... Mieten in New York   etc. sind noch weitaus  kostspieliger  als bei uns aufm  Dorf..

Harald


 

29.03.20 20:59
2

1803 Postings, 716 Tage FlaschengeistNein.....

....einfach zu häßlich, und viele schämen sich!

"Vielen die in die Stadt rein pendeln ist das Model 3 einfach noch zu groß."

Da fahre ich doch lieber den 123er........  

30.03.20 15:06
1

1850 Postings, 808 Tage Streuenfinanzmarktwelt

Was die schreiben ist noch nicht einmal lustig, geschweige denn hätte es irgend einen Informationswert.

Er war halt schon immer fest davon überzeugt das Tesla pleite geht und er schreibt seit Jahren das immer gleiche. Gähn.

Tesla hat soviel Geld in der Kasse wie noch nie und vor allem hat Tesla, im Gegensatz zu den Dinos, kein Nachfrageproblem. Die Produktion in China läuft bereits wieder. Selbst eine zweimonatige Schließung von Fremont überlegt Tesla spielend.

Am Mittwoch dürfte es erst mal die Q1 Produktions- und Absatzzahlen geben. Dann wird erst mal klar sein in welcher Verfassung Tesla in die Krise gegangen ist.

Und was machen die im Juli wenn die finanzmartwelt-Prognose sich wieder mal als substanzlos erwiesen hat? Klar, die nächste Untergangsprognose. Lächerlich!  

30.03.20 16:36

638 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.Deswegen fällt der Kurs ...

Werte die im Cash sind ziehen heute in den USA an ...

Tesla fällt ..

ohne Worte ...

Harald  

30.03.20 21:28

276 Postings, 758 Tage RainerF.Tesla Direct Drop

Tesla führt kontaktlose Fahrzeugübergabe auch in USA ein:
https://vision-mobility.de/news/...e-fahrzeuguebergabe-ein-37346.html  

30.03.20 22:19
2

15624 Postings, 2707 Tage börsianer1Bin gespannt, ob

Musks SpaceX demnächst in die Insolvenz abstürzt.

"...Even more pressing, Farrar noted that SpaceX has failed to raise the money it had hoped for. He pointed to comments from the company on March 9 indicating interest in raising $500 million, but a filing on March 13 showing the company raised just $221 million. "That's no more than two months of cash burn at SpaceX's current rate of spend," Farrar wrote. ..."

https://www.lightreading.com/services/...d/d-id/758531?_mc=RSS_LR_EDT  

30.03.20 22:31

15624 Postings, 2707 Tage börsianer1@Rainer

Tesla führt kontaktlose Fahrzeugübergabe auch in USA ein

Ich würde selbst einen geschenkten Tesla nicht anfassen. 

 

31.03.20 00:51
1

1850 Postings, 808 Tage StreuenDie Polizei sollte komplett auf Tesla umsteigen

und damit u.a. sehr viel Geld sparen, die Umwelt schonen und das Leben der Polizisten schützen.

https://derletztefuehrerscheinneuling.com/2020/03/...m-tesla-model-x/  

31.03.20 00:55
3

276 Postings, 758 Tage RainerF.@börsianer1

?Bin gespannt, ob Musks SpaceX demnächst in die Insolvenz abstürzt.?

Das wäre ein Ding, allerdings sind die wenigen offiziellen Zahlen zu SpaxeX mit Vorsicht zu genießen. Das steht die NASA und bei Starlink die Air Force dahinter. Da ist in der Finanzierung einiges Geheim.

Die Pleite von OneWeb kann auch mit dem bevorstehenden Markstart erster Starlink-Breitbanddienste in den USA zu tun haben. Dafür brauchen sie wohl 6-8 Satellitenstapel in den Umlaufbahnen ? 6 sind oben (360 Satelliten). Benutzer Terminal müssen sie natürlich auch noch Entwickeln und dann in Masse Produzieren. Vertrieb soll über Tesla erfolgen.

Glaube nicht dass SpaceX das Geld ausgeht ? da wird sich Elon mit den Investoren was einfallen lassen, wie immer halt :-)

Starlink ist ja nur ein Nebengeschäft für SpaceX und soll bei Erfolg an die Börse gebracht werden. Endverbraucher Geschäft ist ja gar nicht die Kompetenz von SpaceX.

https://spacenews.com/...ffering-starlink-broadband-services-in-2020/
 

31.03.20 07:55

295 Postings, 997 Tage OberstHauser...

Ich glaube, dass die aktuelle Lage Tesla viel härter trifft als viele andere.

Die Kurssteigerung der letzten Monate waren mE der Tatsache geschuldet, dass Tesla sich mittels hoher Absatzzahlen aus den roten Zahlen rausgekämpft hat. Das haben sie natürlich sehr gut gemacht. Aktuell wird der Absatz jedoch stark rückläufig sein und die roten Zahlen und damit verbundene Kurse wieder zurückkehren. Ich gehe von einer Annäherung an die EUR 200 aus.

 

31.03.20 09:48
1

938 Postings, 772 Tage e-wowexakt gegenteilige Meinung

https://ecomento.de/2020/03/30/...ler-als-andere-ueberstehen-experte/
Das könnte tatsächlich so kommen, allerdings nur, wenn die Weltwirtschaft nicht vollständig den Bach runter geht.  

31.03.20 14:19

1332 Postings, 6971 Tage fragles@OberstHauser

Der Kurs um die 200 EUR war künstlich (Shortseller) und manipuliert (FUD in allen Medien). An der Börse wird die Zukunft eines Unternehmens bewertet, wer immer nur mit aktuellen oder vergangenen Zahlen  argumentiert, der wird an der Börse nur enttäuscht und hat nichts verstanden.
 

Seite: 1 | ... | 1231 | 1232 |
| 1234 | 1235 | ... | 1254   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00