finanzen.net

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1231 von 1253
neuester Beitrag: 04.06.20 01:37
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 31324
neuester Beitrag: 04.06.20 01:37 von: Streuen Leser gesamt: 3091110
davon Heute: 330
bewertet mit 33 Sternen

Seite: 1 | ... | 1229 | 1230 |
| 1232 | 1233 | ... | 1253   

23.03.20 10:56
1

15620 Postings, 2707 Tage börsianer1@Harald

Falls das Szenario einer schönen Zukunft dank Sparen und Verzichten tätsächlich Wirklichkeit wird, sind wir Kapitalertragsbezieher sicher die Verlierer.  Denn ohne Wachstum kein Kapitalismus und keine Kapitalerträge.  

Vielleicht schaut man sich schon mal um und beteiligt sich an einem Bauernhof oder pflanzt auf eigener Scholle Tomaten, Kartoffeln und Pertersilie.  Eiegntlich nicht das, was ich mir unter einer schönen Zukunft vorstelle...  :-))    

23.03.20 11:08
1

636 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.Bin Dabei Börsi ;-))

Die Bauernhöfe hier im Ländle sind auf jeden Fall die Profiteure !

An den Kauf- Automaten :
Dosen-Woscht / Yoghurt / Milch / Eier ..etc...  ,
stehen die Schwäble täglich stundenlang Schlange ;-)

Und die Presie wurden schon erhöht .....

Die Bauern kassieren richtig ab ... denen ging es ja auch Jahrelang schlecht , LOL

Harald  

23.03.20 11:13

636 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.oder noch schnell....

....eine Umschulung zum Scheidungs-Anwalt !

In China soll es eine Wartezeit von 5 Wochen und länger geben....

Harald

 

23.03.20 11:13

3081 Postings, 1942 Tage Eugleno@Harald

Doch!

Für die Gewinnung von Lithium für einen Tesla wird genau so viel Wasser verbraucht, wie für ein Kilo Rindfleisch. Mit dem Unterschied, dass der Akku recycelt werden kann.

Der Rest ist ähnlich dem Verbrenner. Niemand sagt, dass wir alle die größten Akkus kaufen müssen.

Zudem, hast du nicht oben im Link von mir gelesen, dass die Menschen in den Corona Hotspots überwiegend in Städten mit hoher Luftverschmutzung leben und vermutlich bereits geschädigte Lungen haben. Zudem übertragen sich Viren vermutlich über Feinstaub.

Wo ist dein Verständnisproblem. Kannst du mal deine Behauptungen mit Fakten untermauern? Merkst du nicht, dass viele haltlos ist?  

23.03.20 11:23
1

7786 Postings, 1728 Tage ubsb55Eugleno

" Zudem übertragen sich Viren vermutlich über Feinstaub. "

Dann wird es höchste Zeit, dass die Autos wieder Holzräder bekommen, weil der Gummiabrieb ja einen großen Teil des Feinstaubs ausmacht.
Den Asphalt ( ist ja aus Öl) könnte man durch Kopfsteinpflaster ersetzen. Na ja, wenn nur noch e-Mobile rumdüsen, muß man das eh, denn weder Diesel, Benzin oder Bitumen kommen ja im jeweiligen Zustand aus dem Boden.  

23.03.20 11:30
2
Du verstehst mal wieder gar nichts......

Wir brauchen nicht 1 neues AUTO weltweit !
Von keinem HERSTELLER weltweit !
Es wurden genug Autos gebaut , hält für die nächsten 40 Jahre ;-)
man muss nur die gebrauchten Karren pflegen , der NEUBAU ist UMWELTSÜNDE auch eines Tesla's , meine Güte .... ( alle Marken .. )

Wenn dann Leicht-Bau 2 Sitzer ....
Keine TESLAS - PROTZT Karren Status Symbole !

Hörst ( Liest )  Du überhaupt zu ( mit )  ?

Wir brauchen auch keine neuen Smartphones Eugleneo ;-)

Harald  

23.03.20 11:43
1

7786 Postings, 1728 Tage ubsb55Eugleno

" Mit dem Unterschied, dass der Akku recycelt werden kann. "       Ja, aber nur durch Einsatz von Chemie und Energie.

In einem natürlichen Kreislauf würde das Rindfleisch auch recycled. Wichtig wäre halt, dass das Rind nur das frißt, was die Weide hergibt.  

23.03.20 12:20
1

15620 Postings, 2707 Tage börsianer1@Eugleno

Bisher steigt trotz Recycling der Rohstoffverbrauch. Nur durch Verzicht und Rückbau wäre der Rohstoffverbrauch zu senken. Das funktioniert aber nicht, also sind alle deine Hoffnungen und Roslingstudien für die Katz`.

Ich bleibe in Gazprom investiert.
 

23.03.20 12:38
1

1793 Postings, 716 Tage Flaschengeist@Harald

Sag ich doch! Deswegen haben ich einen 123er.....heute mal wieder eine schöne Runde gefahren.

"man muss nur die gebrauchten Karren pflegen , der NEUBAU ist UMWELTSÜNDE auch eines Tesla's , meine Güte .... ( alle Marken .. )"  

23.03.20 12:43
1

636 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.@flaschengeist

Hör mir auf ! Stark !!!
NEID - ein Kenner bist DU !

Pflege das BABY Gut und poliere mir den Stern ja zärtlich ;-)  LOVE

der alte elde Lack ist Mangelware und ein Teil Deutsche Auto-Geschichte ! Weltweit ....

Harald  

23.03.20 12:44

636 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.Jetzt sehe ich das Baby ja erst .....

.... in Deinem Profil-Bild ! WOW !

Harald  

23.03.20 13:30

3081 Postings, 1942 Tage Eugleno@Harald

? man muss nur die gebrauchte­n Karren pflegen?

Genau! Und weiter CO2 und Feinstaub produzieren.

Richtig erfasst. Spitzenargument! Alles klar.  

23.03.20 14:03

636 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.@ Eugleno

was meinst Du wie viel Energie durch den Bau der 5 Giga's verbraucht worden ist ?
Kapiert nun ?

Und generell die Energie , welche Autobauer derzeit in die E Umstellung pulvern und wie viel davon verpufft an Energie , weil es nicht funktioniert wie gedacht ,  etc etc . etc .

Nun Kapiert , ich weiss nicht mehr wie man dies für DINE Gehirn sonst übersetzen soll ? Sorry ;-)

Harald
 

23.03.20 14:43

636 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.@ Eugleno

und dann werden diese Super E Autos , an den USA Hafen Transportiert .... mit dem Schiff hier hergeschippert ...., AUsgeladen ......  Verteilt  über Europa .......EINE Logsitik des GRAUENS !!!

Wie lange muss ein Tesla dann bitte WARTUNGSFREI Fahren , bis diese möchtegern ÖKO-Autos eine Effizenz erreichen ?

Kapiert nun ?   Bist Doch ein Schlauer Mensch,   Danke fürs Verstehen.

Deswegen macht Tesla auch weiterhin miese ...... die Logistik ist das Problem . Schwere Last !

Dann noch auch nur 1ne Große Rückrufaktion , SCHACH MATT

Harald  

23.03.20 17:26

3081 Postings, 1942 Tage Eugleno@Harald

Der Ersatz der alten Stinkflotte erfolgt doch sukzessive! Solange sterben halt noch Menschen und leiden unter Lärm! Macht ja nichts. Hauptsache Arbeit für die Schrauber.

Dachtest du jetzt, das würde von heute auf morgen gehen? Wie naiv sind wir denn?

Und warum Autos verschiffen? Brandenburg ist dir entgangen? Die Deutschen verschiffen doch auch! Exportweltmeister!!

Und so lange muss ein BEV gar nicht fahren, bis er besser als ein Verbrenner ist. Je nach Studie natürlich. Das wurde alles bereits hier geschrieben. Zudem kann der Akku recycelt werden. In der 2. Generation wird die Umweltbilanz also gigantisch gut.

Alleine das Raffinieren von Benzin verbraucht ein mehrfaches an Strom, als dass dies ein BEV beim fahren benötigt. Und die Bilanz des Raffinierens wird dem Verbrenner nicht mal angerechnet. Verbrenner stinken also 2x. Mindestens!

Verbrenner sind kompletter Unfug. Mir ist vollkommen egal, welche Marke die Verbrenner verdrängt. Letztlich werden es viele sein, die den Markt bedienen.

Du solltest dir andere Quellen für deine Thesen suchen! Wo schnappst du nur das Zeugs, das du hier absetzt auf.

 

23.03.20 17:59

316 Postings, 3080 Tage PseudonymLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 24.03.20 21:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

23.03.20 18:54

636 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.bin einfach Eugleno FAN ! ;-)))))

23.03.20 19:49
1

966 Postings, 4501 Tage LGDFLILesenswert

There has always been a fierce debate between bears and bulls about the future of Tesla's (NASDAQ: TSLA) stock. There's no questioning the company has disrupted the auto industry and changed the future of transportation, but that doesn't guarantee success for investors long-term
 

23.03.20 21:18

3081 Postings, 1942 Tage EuglenoLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 24.03.20 21:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

24.03.20 07:53
1

636 Postings, 112 Tage Harald aus Stuttga.Machne User ..

... leisten hier sagenhaft starke Beiträge ;-)

Denke China ist mit Copy Paste noch nicht ganz fertig bei Tesla :
( und DEFITNIV  wird NIO Staatlich unterstützt , mehr Fake news kanns ja nicht mehr geben )

https://efahrer.chip.de/news/...-den-eigenen-herstellern-nicht_102117

Harald  

24.03.20 10:26
1

1850 Postings, 808 Tage StreuenVerzicht und Sparen

sind schlichtweg in keiner Weise Ausreichend um unsere Zukunft zu sichern.

Das geht nur durch einen Umstieg in eine nachhaltige Wirtschaft. Verzicht und Sparen sind allenfalls Hilfsmittel um das schneller zu erreichen.

Das die Recycling-Quoten bisher  nicht gut sind beweist doch nur dass es da noch viel zu tun gibt.

Und klar wäre ein kleiner Zweisitzer noch viel nachhaltiger als eine Luxus-Reiselimousine wie das Model S. Aber die einzigen die davon profitieren würden wenn Tesla die Produktion einstellt wären Daimler und BWM, die Umwelt ganz sicher nicht. Im Gegenteil, durch das tolle Auto zeigt Tesla der ganzen Welt wohin die Reise geht. Nämlich zu vollelektrischen Autos.

Das die dann natürlich kleiner und leichter sind als ein Model S ist auch klar. Man muss sich ja nur mal anschauen wie viel leichter ein Model 3 geworden ist oder wie viel leichter ein Model Y im Vergleich zur kleineren (Innenraum!) Konkurrenz.  

24.03.20 15:22
2

7786 Postings, 1728 Tage ubsb55Eugleno

"@Pseudonym ja, der Spruch passt wirklich gut auf einige hier. Hast recht was den Vollhonk angeht."

Ja, das stimmt. Bevor man anderen solche Titel verpasst, sollte man seine eigenen Posts, auch die in anderen Foren, mal durchlesen. Vielleicht kehrt dann etwas Demut ein.

"Hochmut kommt vor dem Fall" , heißt das Sprichwort. Meist haben die ja einen wahren Kern.  

24.03.20 19:55

276 Postings, 758 Tage RainerF.Bauarbeiten auf Giga Berlin Gelände

Bauarbeiten auf Tesla-Gelände gehen in Corona-Krise weiter:
https://www.welt.de/regionales/berlin/...-in-Corona-Krise-weiter.html

Tesla kauft in China 1255 Beatmungsgeräte für die USA:
https://www.cash.ch/news/politik/...mungsgeraete-fuer-die-usa-1508808

Warum tut Tesla das - ich denke wie immer ist es Marketing aber auch um die Chancen zur Wiederaufnahme der Produktion in Kalifornien zu verbessern. Wenn nach dem Lockdown genug Intensivmedizin Ressourcen für Corona Fälle frei sind, fällt es den Behörden leichter die Beschränkungen aufzuheben.  

24.03.20 20:29

3081 Postings, 1942 Tage EuglenoLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 24.03.20 22:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

25.03.20 02:17
2

1850 Postings, 808 Tage Streuen"Porsche und der Osborne-Effekt am Beispiel 911

Turbo S und TAYCAN Turbo S"
https://youtu.be/fU4JJLzI-9o

Wer will schon den lahmen 911er wenn er den Taycan haben kann? Oder eben nicht haben kann weil Porsche mit der Produktion nicht hinterher kommt?!

Porsche kann das mit den kleinen Stückzahlen wohl noch weg stecken. Für die anderen fossilen Hersteller sieht es nicht so gut aus.  

Seite: 1 | ... | 1229 | 1230 |
| 1232 | 1233 | ... | 1253   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
TeslaA1CX3T
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100