finanzen.net

Allianz

Seite 1 von 91
neuester Beitrag: 02.06.20 16:55
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2254
neuester Beitrag: 02.06.20 16:55 von: Commander1 Leser gesamt: 739360
davon Heute: 43
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91   

24.12.05 11:58
20

6858 Postings, 5555 Tage nuessaAllianz

WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91   
2228 Postings ausgeblendet.

28.05.20 09:49

5750 Postings, 455 Tage GonzoderersteGrosses Aufräumen

Zwei von Europas grössten Assekuranzkonzernen wollen sich von Lebenversicherungaktiva im Volumen von Milliarden von Euro trennen. 28.05.2020
 

28.05.20 10:04

393 Postings, 349 Tage NutzlosWie wird das aussehen?

Braucht es dazu eine Mitgift?  

28.05.20 10:17

393 Postings, 349 Tage NutzlosBraucht das Eichhörnchen etwas

für den Winter?
Die Allianz  will Vermögenswerte von bis zu 9?Milliarden Euro abzustoßen.  

28.05.20 10:26

393 Postings, 349 Tage NutzlosKonjunkturprogramm für ALV

Das europäisches Konjunkturprogramm im Umfang von 750 Milliarden Euro wird als Kurstreiber wohl bald verpuffen. Ob ALV  davon was bekommt? Mit den 500 M kann wohl die nächste Dividende bezahlt werden.  

28.05.20 11:48

5750 Postings, 455 Tage GonzoderersteGut so und weitere News

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Allianz SE will sich Agenturberichten zufolge von ihrem Geschäft mit traditionellen Garantie-Lebensversicherungen in Italien trennen. Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf eine mit den Plänen vertraute Person berichtet, hat der Versicherungskonzern die Investmentbank Morgan Stanley damit beauftragt, einen Käufer für einen 9 Milliarden Euro schweren Policen-Bestand zu finden. Dem Bericht zufolge wäre es das erste Mal, dass sich die Allianz von einem Lebensversicherungsportfolio in Europa trennt. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg, die als erste über die Verkaufspläne berichtet hatte, könnte die Allianz damit rund 500 Millionen Euro erlösen. Der Münchener DAX-Konzern wollte sich auf Nachfrage nicht zu den Agenturberichten äußern.
Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com
DJG/brb/cbr
(END) Dow Jones Newswires
May 28, 2020 05:11 ET (09:11 GMT)  

28.05.20 16:35

393 Postings, 349 Tage NutzlosNachbrenner nötig

hi Gonzo deine Good News hat nicht gezündet. Vielleicht sollte ich mal mit meinen News probieren. Das wird helfen. Ich kann das.  

28.05.20 16:58

6547 Postings, 1085 Tage hardyleinAnteil des Italiengeschäfts am Umsatz?

Konnte nichts finden!  

28.05.20 17:28
1

393 Postings, 349 Tage NutzlosAuf die Schnelle

In der Lebens- und Krankenversicherung stiegen die Beitragseinnahmen leicht auf 18,0 Mrd. Euro (VJ: 17,6 Mrd.). Maßgeblich sei dafür laut Allianz der höhere Absatz fondsgebundener Produkte in Italien sowie kapitaleffizienter Produkte im deutschen Lebensversicherungsgeschäft gewesen. Demgegenüber stand ein schwächerer Absatz von Sparprodukten in Frankreich. Das Neugeschäft ging deutlich auf 494 Mio. Euro (VJ: 609 Mio.) zurück. Der Spartengewinn sank leicht auf 0,8 Mrd. Euro (VJ: 1,1 Mrd.).  

28.05.20 17:32

393 Postings, 349 Tage Nutzlos2020 info Terzariol

Insgesamt hat die Corona-Pandemie den Versicherer in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres bereits rund 700 Mio. Euro gekostet. Davon entfielen Unternehmensangaben zufolge rund 400 Mio. Euro auf die Schaden- und Unfallversicherung und etwa 300 Mio. Euro auf das Leben- und Kranken-Geschäft. Jeweils 200 Mio. Euro sind auf die Absage von Veranstaltungen und die Betriebsschließungspolicen zurückzuführen.
Rund 100 Mio. Euro entfallen dabei auf Euler Hermes und die Reiseversicherung. Nach einem Quartalsgewinn von etwa 70 Mio. Euro rechnet der Kreditversicherer im weiteren Jahresverlauf aber mit keinem Gewinn mehr. So stiegen nicht nur die versicherten Zahlungsausfälle, sondern wegen des Wirtschaftseinbruchs gingen auch die Einnahmen im Geschäft zurück, wird Terzariol von der Deutschen Presseagentur (dpa) zitiert.
Bei der Industrieversicherungstochter AGCS lag die Combined Ratio bei 117,4 Prozent. Zudem werde die Allianz-Tochter nach dem operativen Quartalsverlust von 141 Mio. Euro auch im Gesamtjahr keinen Gewinn erzielen, sagte Terzariol. Die Gründe für die roten Zahlen bei AGCS sieht der Finanzvorstand der Allianz SE vor allem in der Absage von Großveranstaltungen und die Betriebsschließungen. Die Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio auf das kommende Jahr dürften den Versicherungskonzern laut Terzariol etwa 20 Mio. Euro kosten.  

28.05.20 21:43

6547 Postings, 1085 Tage hardyleinAus neuem Allianzprospekt

"Allianz Leben managet für ihre Kunden Anlagen im Wert von 302 Milliarden Euro (Stand 09/2019) und setzt dabei zunehmend auf Investitionen in Alternative Kapitalanlagen."

Der heute Verkauf soll Policen über 9 Mrd beinhalten.  Das wären etwa 3% des Gesamtbestandes. Deshalb braucht der Kurs nicht nachzugeben , zumal sperrige Policen rausfliegen und Cash hineinkommtl  

28.05.20 21:56

393 Postings, 349 Tage Nutzloses geht um Gewinn und Einnahmen und Ausgaben

die Diskussion geht nicht um die Einlagen der Kunden. Diese Einlagen gehören den Kunden und nicht ALV.
ALV verwaltet und nimmt dafür Gebühren. Zur Sicherung von Risiken gibt es Rücklagen als Bares, Rückversicherungspolicen, Immobilien usw.  

28.05.20 22:26

393 Postings, 349 Tage NutzlosGeschäftsmodell Lebensversicherung

Versuch eines einfachen und sehr verkürzten Modells:
der Kunde zahlt Beiträge und erhält die Zusicherung dass bei Schadensfall eine bestimmte Leistung .
Meistens sind die Beiträge zu Vertragsbeginn niedrig im Verhältnis zu der Leistung im Schadensfall. Zum Vertragsende entsprechen die  Summe der Beiträge quasi die Leistung im Schadensfall.
Bei Vertragsbeginn ist das Risiko für den Versicherer höher als gegen Ende wenn dafür auch Geld verfügbar wäre. Natürlich könnte man auch ein Schneeballsystem installieren. Die langjährig Verpflichteten zahlen für die Ausscheidenden.
Ohne Neuverträge bekomme ich Probleme da ich natürlich Leistungsberechtigte auszahlen muss.

 

29.05.20 09:01
1

6547 Postings, 1085 Tage hardylein@Nutzlos

Wenn ich die Lebenserwartung auf 100 Jahre festlege, obwohl die Menschen nur max. 90 Jahre alt werden, dann geht die Rechnung immer auf.  So läuft es bei Versicherungen. Bei Sachversicherungen halten sie dich, solange du keine Schäden anmeldest. Hast du welche , kündigen sie Dir.  Ich halte Versicherungen , gerade auch in Coronazeiten, für  anlagewert. Versicherungen werden erst dann gekündigt, wenn nichts mehr geht.  

29.05.20 09:21

393 Postings, 349 Tage NutzlosWarum Glaubenskrieg führen? @hardy

Wenn du dieser Meinung bist ist das Okay. Es ist interessant Vorstellungen zu diskutieren da meiner Meinung nach dies mehr Chancen eröffnet. Nicht jeder ist dafür geeignet.  

29.05.20 09:28

393 Postings, 349 Tage NutzlosSeine Vorstellung in einen Dreizeiler

widerspruchsfrei unterzubringen.  Sorry wollte ich noch einfügen.  

29.05.20 12:25

6547 Postings, 1085 Tage hardylein@Nutzlos

wie zu verstehen?  

29.05.20 12:50

393 Postings, 349 Tage NutzlosZusammenfassung @hardy

Mit Übergabe des Kundenstamms müssen auch die entsprechenden Vermögenswerte übergeben werden das heißt es fließt Kapital von ALV ab an die Verwerter. Damit verliert ALV auch die Möglichkeit diese Vermögenswerte  zu beleihen. Der Kurs dieser Vermögenswerte ist zurzeit wahrscheinlich auch nicht der beste. Man bezahlt die Problemlösung mit Eigenkapital.  

29.05.20 14:59

6547 Postings, 1085 Tage hardyleinSpart sich aber auch teure Versicherungsbüros

spart Lohnaufwand ...  

29.05.20 15:01

6547 Postings, 1085 Tage hardylein@Nutzlos

reiner Passivtausch mit Bilanzverkürzung.  

29.05.20 15:13

393 Postings, 349 Tage NutzlosWas heißt passiv?

Erkläre mir das.  

29.05.20 20:13

393 Postings, 349 Tage NutzlosAlso gut dann nicht

Man übergibt einen Kundenstamm mit vermutlich 100Mrd Verpflichtung und bekommt noch 500M dazu. Kann wohl nicht funktionieren. Solche Geschäftsmodelle liebe ich.  

29.05.20 21:07
1

6547 Postings, 1085 Tage hardyleinDas kleine Wörtchen mit "B" hat schon immer ge-

holfen.  

02.06.20 12:40
1

1502 Postings, 2285 Tage Mister86Schrottpapier-Indikator

Der Schrottpapier-Indikator hat wieder zugeschlagen, und diesmal zum Vorteil für alle, die weiter in der Allianz long bleiben wollen:


https://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/...z-mit-short-chance

Es bietet sich im Bereich von 165,00/170,00 Euro eine Short-Position an. Der Stopp könnte bei 178,00 Euro, etwas über dem Verlaufshoch vom 03. Mai bei 177,40 Euro platziert werden. Das Kursziel wäre bei 140,00 Euro zu sehen.

Trading-Strategie:

1. Short-Position im Bereich von 165,00/170,00 Euro möglich. Stopp bei 178,00 Euro. Kursziel 140,00 Euro.


Long sind also kurzfristig um die 178 Euro möglich.

 

02.06.20 12:52

110 Postings, 110 Tage Dr. ZockMister86

es wird mir immer ein Rätsel bleiben, wie die auf sowas kommen?

vllt. mit einem Würfelbecher - aber dann müsste die Quote lt. Wahrscheinlichkeit 50% sein, ist sie aber nicht, sondern gravierend schlechter....

aber vllt. raucht der auch nur was Gutes.
 

02.06.20 16:55

2909 Postings, 903 Tage Commander1Allianz

Wir haben somit die 38er und die 100er Tagedurschnittslinie geknackt.

Schlechte Vorzeichen sehen anders aus, zumal die Aktie noch enormes Nachholpotential besitzt!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001