finanzen.net

Israel nur ein Pseudostaat?

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 01.10.06 17:42
eröffnet am: 01.10.06 10:35 von: MaxiJo Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 01.10.06 17:42 von: MaxiJo Leser gesamt: 3694
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 |
 

01.10.06 16:20

1116 Postings, 5187 Tage MaxiJoFeliz finde Deine Unterstellung ungerecht!

Denn sie treffen teilweise überhaupt nicht zu!

Habe nie, direkt oder indirekt etwas für den Islamismus gemeint oder gesagt! Überhaupt der ganze Islam, dem stehe ich bestimmt nicht positiv gegenüber. Nur man kann nicht etwas verdammen, was einem fremd ist.

Nochmals, es geht mir einzig und allein darum, dass KEINER auf dieser Welt selbstherrlich über Leben und Tod entscheiden darf. Das keiner das Recht andere Menschen, zu vertreiben, zu quälen, in Knechtschafft zu halten.

Und auch nochmals, keine Frage, die Selbstmordattentate, oder überhaupt Beschuss auf Israel ist auch überhaupt nicht Ordnung. Da gibt es auch keine Rechtfertigung. Doch es ist wirklcih zweierlei, ob ein Mensch Hassa Türkey, oder wie auch immer, eine Bombe wirft, oder ob das Israelische Militär, 1000de Menschen tötet!

Von der Religion her hat keiner mehr Recht, obwohl es wohl beide für sich in Anspruch nehmen. Nur meine ich, dass Israel uns Deutschen, der zivilisierten Welt allgemein doch sehr viel näher steht, als die Nachbarn von Israel. Wir Deutschen sind Israel freundschaftlich, mit "grossen Gaben", verbunden!
Hier zuzuschauen heisst auch die Augen vor dem grössten Unrechts eines Freundes zu verschliessen!  

01.10.06 16:22
2

69017 Postings, 6173 Tage BarCodeWenn du weißt, dass du nichts weißt, MaxiJo,

warum behauptest du dann immer, du wüsstest etwas über Israel zu sagen? (Etwa: #12)
Wie kommst du dann zu der Annahme, die in Nr.1 von dir reingestellten - ich sag mal - "Artikel" seien neutral (Nr. 15)? (Die sind, was Israel angeht, ungefähr so neutral, wie  der Verteidiger eines Mörders vor Gericht.)
Und inhaltlich sind sie so abstrus, dass man gar nicht wüsste, wo man mit dem widerlegen anfangen sollte. Nach deren Definition (eine ganz offensichtlicher, verklausulierter Versuch, Israel das Existenzrechtes abzusprechen), kannst du 90% der Staaten dieser Welt zu Pseudostaaten erklären - an erster Stelle Deutschland und Polen, nur so als Beispiel...

 

Gruß BarCode

 

01.10.06 16:26

1116 Postings, 5187 Tage MaxiJoFeliz so langsam kommste mir aber vor, wie

jemand der auch vor keiner Unsachlichkeit zurückschreckt , um mich diffamieren zu können.
Welcher meiner Argumente wurde denn überhaupt wiederlegt!
Wann hatte ich denn überhaupt schon islamistischen Quellen?
Soll das hier eine sein, eben weil es hier zwei behaupten, zumal man ja gegen den Antisemitismus aufrufft?

Sorry Feliz, Du bist einfach nur unsachlich, willst keinerlei kritisches Hinterfragen, der Israelischen Handlungen zulassen!
Menschen sind Menschen - aber um ja die Argumentation Israels nicht noch zu bestätigen, KINDER KÖNNEN KEINE Hisbollah SEIN, darum geht es, denn die Israelis haben ja bei jedem Getöteten behauptet er wäre ein Bombenwerfen, und genau deshalb haben ja auch internatiolen Organisationen das Alter, Wo man die Toten noch als kinder bezeichnet hat, auf 12 Jahren herabgesetzt, damit eben nicht wieder so eine blödsinnige Ausrede kommt.

So nicht Feliz - sorry, Du bist derjenige, der Israel viel zu unkritisch machen lässt, wie es gegen jede Vorstellung von Recht, Gerechtigkeit und Anstand ist!  

01.10.06 16:29

464 Postings, 5241 Tage felizMaxi

an deinem letzen Posting # 26 gibts nicht viel auszusetzen.

Leider gibt es haufenweise andere Postings die so dermassen haarsträubend sind, dass ich dir die immer mal wieder eingestreuten, moderaten Aussagen einfach nicht mehr abnehmen kann. Sorry.  

01.10.06 16:30

1116 Postings, 5187 Tage MaxiJoBarcode gut analysiert

sage ich mal, wenn das so ist, wie Du das darstellst.

Kann nicht das Gegenteil hier sagen, wüsste ich auch eben gar nicht.

Mir schien dieser Text (also kein Artikel) nachvollziehbar und auch nicht hetzerisch, sondern eher ausgleichend zu sein.

Und nun lasst mal diese Verdächtigungen gegen wen auch immer! Wenn ich nicht sagen darf der Judenrat mache das was Israel will, dann dürft bestimmt nicht sagen , manche Organisatonen die NICHT verboten sind, sind Islamistsiche Hetzer!  

01.10.06 16:35

69017 Postings, 6173 Tage BarCodeMaxiJo, entweder du bist so naiv,

dass du auf jede Propaganda reinfällst (wobei man sich immer fragen sollte, warum glaubt man eigentlich nur dem, der sagt, was man eh schon glaubte, zu wissen...), oder du bist Teil der Propaganda.
Such dir deinen Platz aus.

 

Gruß BarCode

 

01.10.06 16:39

1299 Postings, 5399 Tage ernst thälmannterrorstaatterrorstaatserrorstaatterrorstaatterror o. T.

01.10.06 16:44
2

13197 Postings, 5221 Tage J.B.Also Klausi...

..du bist wirklich gut!!

Eigentlich müsstest Du gegen die Russen, Engländer und Ami`s wettern!! Die haben, die Israelis dorthin gesetzt!! Und die Suppe darf das Israelische Volk jetzt auslöffeln!!

Wen man es genau nehmen würde, sind die Israelis das Opfer!!Wieso, wirst Du Dich nun fragen??

1. Nun, zuerst die ganze Nazischeisse, usw. Da waren sie das erste Mal die Opfer, dsa wirst mir hoffentlichnicht abstreiten!!??

2. Als der 2. Weltkrieg vorbei war wurden sie das 2. Mal zum Opfer, dieses Mal allerdings von Geopolitschen Plänen gewisser Leute bzw. Mächte!! Es war schon viel früher als angenommen klar dass, das Volk der Juden dorthin kommen würde wo es nun ist!! Lies Dir den folgenden Absatz genau durch:

DIE BALFOUR-DEKLARATION

Die Etablierung des Marionettenregimes unter LLOYD GEORGE in London brachte einen sichtbaren Wandel in der offiziellen Politik gegenüber dem Zionismus. Dies zahlte sich ganz groß aus, als der neue Außenminister ARTHUR BALFOUR, am 2. November 1917, an LIONEL ROTHSCHILD folgenden Brief schrieb:

Lieber Baron Rothschild,

Ich habe die große Freude, Ihnen im Namen der Regierung seiner Maestät die folgende Erklärung der Sympathie für die jüdisch zionistischen bestrebungen zu übermitteln, die dem Kabinett vorgelegt und von ihm gebilligt worden ist.

Die Regierung seiner Majestät betrachtet mit Wohlwollen die Errichtung einer nationalen Heimstätte des jüdischen Volkes in Palästina und wird sich nach besten Kräften für die Verwirklichung dieses Zieles einsetzen. Dabei ist klar, daß keine Handlungen vorgenommen werden, die die zivilen und religiösen Rechte bestehender nicht-jüdischer Gemeinden in Palästina oder die Rechte und den politischen Status von Juden in anderen Ländern beeinträchtigen können. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie diese Erklärung der Zionistischen Föderation zur Kenntnis bringen.

Mit freundlichen Grüßen

Arthur James Balfour

Das Interessanteste ist, daß zu der Zeit, als der Brief geschrieben wurde, Palästina noch im Besitz der Türkei war. Hier verspricht eine Nation Land, das einer zweiten gehört, an eine dritte.

Ein paar Jahre später wurden die Türken besiegt und England bekam die Kontrolle über Aegypten und Palästina, und Frankreich über den Libanon und Syrien.

Und etwas später, aber immer noch 6 Jahre vor dem Ende des 2. Weltkriegs, folgendes....

Winston Churchill gab am 23. Mai 1939 dem Kolonialminister Lord Lloyd die Weisung, die englischen Truppen aus Palästina zurückzuziehen und die Juden zu ihrer eigenen Verteidigung auszurüsten und zu organisieren.

Du siehst also das nicht immer alles so ist wie es aussieht!! Die Juden wurden zum 2. Mal zum Opfer und haben jetzt den Salat!! Ringsum Großteils nur Gegner und Feinde, wer profitiert davon??? Nun diese Antwort kannst Du Dir wohl selbst geben!!


mfg J.B.  

01.10.06 16:52
1

464 Postings, 5241 Tage felizDa müsste ich ja ein witzi g vergeben..

"Feliz finde Deine Unterstellung ungerecht! Denn sie treffen teilweise überhaupt nicht zu!"

Na super, ein Teil trifft nicht zu, aber der Rest schon, oder wie?

Und wenn Du dann mit so einer Aussage wie von neulich ankommst: "Ich denke, Libanon hat Israel impliziert nicht angegriffen"

dann muss ich einfach für Israel Stellung nehmen und solche wohl wissentliche Falschaussagen richtig stellen.

Ich bin offensichtlich einer der Pro-Israel-Fraktion. Das heisst aber lange noch nicht, dass ich all dem unkritisch gegenüberstehe was die machen.
Du kannst viele Aussagen von mir finden, in denen ich eindeutig auch die Misstaten der Israelis, wie die Siedlungspolitik oder der Streubombenabwurf der letzten Tage im Libanonkrieg, verurteile.

Red mir also nicht davon, dass ich alles nur einseitig sehe.

Und wenn Du mich in # 28 als unsachlich bezeichnet ist das ja wohl der grösste Brüller überhaupt. Mach mal ne Umfrage unter allen Ariva-Usern die länger als 2 Wochen angemeldet sind und stelle die Frage wer der unsachlichste User aller Zeiten ist. Ich wette Klaus-Dieter wäre unter den Top 3.

Leider darf ich ja nicht schreiben, dass du nur noch kr.. bist, denn dann lässt Du mich ja wieder löschen.

Mein Beileid, Klaus Dieter!  

01.10.06 17:15

1116 Postings, 5187 Tage MaxiJoZusammenfassung!

Maxijo stellt hier einen Artikel - sorry Text ein, der ihm, also ich bin das, über den Weg gelaufen ist. Dass ich so einen Text natürlich überhaupt lese, hat sicherlich etwas damit zu tun, welche Meinungen ich so habe, das ist klar. Vielen hätten das dann so gar nicht gelesen, doch ich war froh mal sowas gefunden zu haben.

Dann komme da einige und unterstellen mir ein Nazi zu sein, ein islamisten Freund, gut das Antisemit heute mal nicht gefallen ist. Mit welcher Berechtigung denn ? Weil ich einen Text einstelle, der darstellen will, dass der Staat Israel so nicht "richtig" gegründet wurde, und, dass Israel wohl eher deshalb da ist, und überhaupt existiert, weil es den Kriegsgewinner und wohl auch den Verlierern so lieb war?

Wahrscheinlich brauche ich noch nicht mal mehr "hier" zu rufen udn alle wissen schon, dass sie mich jetzt nieder machen müssen, eben weil sie ja für Israel sind, eben weil einige Israelis Opfer der Deutschen waren, und sie ihre Schuld auch darin sühnen wollen, dass sie Israel jedes Verbrechen nachsehen!

@barcode, es kann wohl nicht in Abrede gestellt werden, was ich in Posting 12 sagte. Das ich nichts weiss, ist eigentlich und primär nur darauf bezogen, dass ich persönlich nicht beurteilen kann, wer eben mehr Recht oder Berechtigung hat, udn auch, wo Du mir ja hier freundlicherweise mitgeteilt hast, dass wohl solche Argumentationen auf viele Staaten zutreffen würden. Dennnoch die Toten sind da, die BOmben sind ausgelegt, Palästinenser wurden an den Grenzen der krankheit und schliesslich dem Tot ausgesetzt - ein Baby starb eben weil es nicht rechtzeitig ins Krankenhaus kam.

@ feliz, war echt "ganz von den Socken" als ich deinen Angriff mit dieser Argumentation las. Denn in der Tat bist gerade Du mir als sehr korrekter und sachlciher Poster in den Konflikten um Israel aufgefallen. Doch Deine Vorwürfen haben mit Sachlichkeit nichts mehr zu tun!
Du hast Angst vor Löschungen? Warum verhälst Du dich denn so, dass man es löschen müsste? Hast Du es nötig andere zu beleidigen, wie wohl  jetzt wieder mit dem Wort, was Du abkürzen wolltest? Doch das würde wohl auch nichts nützen, wie man mir mitteilte, wären Abkürzungen genauso schlimm, wie ein ausschreiben.
Allerdings sehe ich keinen Grund, dass Deine Posting gelöscht  werden müssten. Soweit kann ich das aushalten, weil ich meine ein sachlicher Mensch könnte auch sofort Deine Unsachlichkeit und Dein blindes Wüten erkennen!  

01.10.06 17:17
1

1116 Postings, 5187 Tage MaxiJoNatürlich hat der Staat Libanon Israel NICHT

angegriffen.

Der Agressor war jemand anderes!  

01.10.06 17:36

13197 Postings, 5221 Tage J.B.#36

Richtig bemerkt, Klausi, die Hisbollah hat Israel angegriffen und nicht die regulären libanesischen Streitkräfte!! Aber der Libanon hat auch nicht unternommen um die Angriffe zu unterbinden oder zu erschweren!!

Aber mir reichts für Heute, denn was da wirklich läuft verstehen eh nur die Wenigsten und immer diese fruchtlosen Diskussionen!!


mfg J.B.  

01.10.06 17:42

1116 Postings, 5187 Tage MaxiJoJ.B. einverstanden....

obwohl ich mit Agressor, eher was anders meinte!

Aber es stimmt , die Hisbollah hat was auf Israel geworfen und der Staat Libanon hat, entweder nichts, oder kaum merkliches dagegen versucht zu unternehmen.

Und auch damit gehe ich konform, so richtig werden wir das überhaupt gar nicht beurteilen können, jedenfalls ich nicht! Und wer hier meint das genau zu wissen, da bin ich mir nicht sicher, ob das nicht nur eine eher ideologische Auffassung ist, die dazu verleitet.

Halte dieses für meinen besten thread, wohl für lange Zeit, weil ich eben den Text in Posting 1 einstellte. Egal, welche Wertungen hier andere finden!  

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Siemens Energy AGENER6Y
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Siemens AG723610
Amazon906866
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Lufthansa AG823212