finanzen.net

Wirecard 2014 - 2025

Seite 6894 von 7030
neuester Beitrag: 01.10.20 17:45
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 175732
neuester Beitrag: 01.10.20 17:45 von: butschi Leser gesamt: 28927178
davon Heute: 14313
bewertet mit 183 Sternen

Seite: 1 | ... | 6892 | 6893 |
| 6895 | 6896 | ... | 7030   

14.07.20 07:57
1

39 Postings, 100 Tage Kontra@mada123

Ich fordere, dass alle Aktionäre von Wirecard eine Strafe zahlen müssen. und zwar. in Höhe des doppelten Betrags den sie investiert haben! Die Aktionäre haben eine kriminelle Vereinigung finanziert und sind damit strafbar

Wenn das alles für Außenstehende so offensichtlich gewesen ist, dann hätte der Staat doch einschreiten müssen. Die Beteiligungen wurden schließlich an staatlich regulierten Handelsplätzen gehandelt.  

14.07.20 08:00
3

2473 Postings, 1021 Tage Claudimaldas sehe ich auch so.der staat muss haften da

er hier komplett versagt hat.darf hier eigentlich jeder in den dax.wird da nix geprüft?  

14.07.20 08:03
2

3343 Postings, 1753 Tage Torsten1971Claudimal

Ein "witzig" hast du dir redlich verdient. Ja, die Gewinne an der Börse nehmen wir gerne mit aber wenn die Gier uns mal das Depot versaut hat, muß der Staat (als die anderen) das ausgleichen. Genau mein Humor :D  

14.07.20 08:07
1

2473 Postings, 1021 Tage Claudimalwie kann ein fakeunternehmen in den dax kommen?

wie kann ein inseider tips an leerverkäiufer geben?das ist betrug ohne ende.die ganze welt nur noch mafia.  

14.07.20 08:07
6

4986 Postings, 5159 Tage brokersteveHedgefondsgewinne sofort beschlagnahmen ....

Offensichtlich insidergewinnen.......und diese Mrd bitte für den Entschädigungsfondds verwenden.  

14.07.20 08:09

405 Postings, 3675 Tage Börsen_Seppmada123

Wie kann man nur so einen Blödsinn schreiben.  

14.07.20 08:09

2473 Postings, 1021 Tage Claudimalsieht man ja an der deutschen bank was die

für milliarden rücklagen jedes jahr bilden um ihre strafen zu begleichen.und das jahr für jahr.unglaublich.wenn ich 3x beim klauen eerwischt werde geh ich in den knast.die bonzen drücken paar millionen im jahr an den staat ab und gut ist.die machen trotzdem noch milliarden gewinn und der staat freut sich über die kohle.  

14.07.20 08:10
4

264 Postings, 1423 Tage 7seasLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.07.20 12:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

14.07.20 08:20
2

8779 Postings, 4174 Tage MulticultiJa,claudimal

vollkommen richtig,der Staat,sprich Steuerzahler muss auch dafür haften wenn Du Dir in deiner
Blödheit nen Schiefer in den allerwertesten eingezogen hast.Solch geistig hochstehende wie
Du braucht das Land.Tzzzzz  

14.07.20 08:28
1

716 Postings, 1179 Tage solodrakbangräfesol.Wow brokerjunge ist hängen geblieben.

Du hast Aktien gekauft banal gesagt. Da ist ein Totalverlust möglich, auch wenn du das nicht wahrhaben wolltest. Warum und weshalb ist erst mal nebensächlich. Ariva Entschädigung heul täglich minimi.  

14.07.20 08:30
1

3343 Postings, 1753 Tage Torsten1971Claudimal

Falls du mir Inseider tips -> insidertipps meinst, so insider war das gar nicht..Die Bilanz und das Geschäftsfeld war für jeden einsehbar...Stand manches ja sogar in der Zeitung :)  

14.07.20 08:49
1

19888 Postings, 6895 Tage lehnaNicht rumheulen

und nach dem Staat/ Steuerzahler schreien.
Heftet euch mal lieber an Byblos ran und macht Gewinne.
Wirecard war nun nach Aussagen des Threadleiters Schrott und eh nur ne kleine Position.
Peanuts.
Hat seine Veluste längst wieder mit NEL reingeholt, während hier noch rumgeschluchzt wird.
Byblos hats als Börsenüberflieger und Checker anscheinend voll drauf--staun und guck...
https://www.ariva.de/forum/...s-norwegen-562634?page=837#jump27867594





 

14.07.20 09:37
1

3683 Postings, 579 Tage KornblumeIch vermisse eine Entschuldigung

vom "outstanding" Doktor Braun bei seinen unzähligen Kleinaktionären, die er ja alle reich machen wollte.

Eine Zwitschernachricht sollte genügen.

Außerdem könnte er ja seine Staranwälte seinen Anhängern als kleine Wiedergutmachung zur Verfügung stellen.

Kohle dafür sollte er ja auch jetzt noch im Überfluss haben.

Seiner treuen Gefolgschaft dürfte dieses nun doch eher fehlen.

Kleine Anregung für den Steve Wonder.  

14.07.20 09:46
1

379 Postings, 408 Tage 229206391aKornblume

Von Braun wirst du bis zum Ende des Prozess nichts mehr hören. Werden ihm seine Anwälte empfohlen haben.  

14.07.20 09:50
1

3502 Postings, 896 Tage BrilantbillLeute, das Forum ist in der Zeitung!

"Acht Tage vor dem Wirecard-Crash habe darin ein Nutzer geschrieben, dass der Bilanzprüfer EY am 18. Juni nicht uneingeschränkt testieren werde. Die Wirecard-Geschäftsführung habe keine erforderlichen Nachweise erbracht, woher erhebliche Summen als Sicherheiten auf Treuhandkonten stammten und Mitarbeiter hätten die Information weitergegeben, habe es in dem Post geheißen."  

14.07.20 09:55
1

1881 Postings, 2131 Tage EtelsenPredatorInsider?

Auf Godmodetrader.de heute:
"?Der Fall Wirecard wirft weitere Fragen auf. Nun gibt es offenbar auch den Verdacht von Insiderhandel. Die Finanzaufsicht BaFin hat die Staatsanwaltschaft München über einen Insider-Verdacht beim insolventen Zahlungsdienstleister informiert. Eine Sprecherin der Behörde bestätigte einen entsprechenden ?Handelsblatt"-Bericht. Dabei interessiere unter anderem ein Eintrag in einem Börsenforum. Dem Handelsblatt liegen offenbar die inzwischen gelöschten Forumsbeiträge eines unbekannten Nutzers vor, der im Vorfeld des Wirecard-Crashs detailliert über die Finanzströme von Wirecard berichtete. Er wies bereits am 10. Juni darauf hin, dass die Wirtschaftsprüfer von EY den Geschäftsbericht des Unternehmens ?nicht uneingeschränkt testieren wird?. Laut der Zeitung gibt es noch weitere mögliche Verdachtsmomente für Insiderhandel. Leerverkäufer hätten schon früh und massiv gegen die Wirecard-Aktie gewettet."

Wenn das einer aus einem Ariva-Forum war:
Sein Mut, Anleger vor Schaden zu bewahren, gehört nicht bestraft (obwohl es formal eine Straftat ist).
Oder sieht das jemand anders?  

14.07.20 09:56
2

4986 Postings, 5159 Tage brokersteveHedgefondsgewinne sofort beschlagnahmen ....

Offensichtlich insidergewinnen.......und diese Mrd bitte für den Entschädigungsfondds verwenden.  

14.07.20 09:59
2

4986 Postings, 5159 Tage brokersteveDer Skandal ist ohnegleichen ..Entschädigungsfonds

Ist hier die Einzige Lösung, den Privatanleger von dem unter den Augen der Aufsicht  erfolgten Betrug  zu entschädigen.

Das Leerverkaufsverbot sowie die Antworten auf zahlreiche emails an die BaFin haben mich darin bestärkt, dass es leerverkaufsattaxken sind,...und natürlich die Berichte von ernst&young und KPMG.

Das Ganze ist der größte Skandal , den ich kenne ...deswegen schreibt an die Bundestagsabgordneten.
Das ist sehr wichtig, um das Thema Entsxhädigungsfonds  in den Bundestag zu bekommen.  

14.07.20 10:00
2

317 Postings, 150 Tage WireGoldProzesskonstenfinanzierung steht

https://www.wirecardclaim.com/

28%   Gebühr .....

bei 100.000 e? sind das 28.000 ? Prozesskosten

aber ich mache es :)

Habt ihr was besseres gefunden ? Falls ja was ?
Tilp und Schripp dümpeln ja noch irgendwie herum und haben noch keine Prozesskostenfianzierung zu stande gebracht  

14.07.20 10:07
1

2 Postings, 869 Tage Rainbows EndInsider-Verdacht

„Die Finanzaufsicht BaFin hat die Staatsanwaltschaft München über einen Insider-Verdacht beim kollabierten Zahlungsdienstleister Wirecard informiert. Eine Sprecherin der Behörde bestätigte am Montagabend einen entsprechenden "Handelsblatt"-Vorabbericht. Darin hatte es geheißen, problematisch sei unter anderem ein Post in einem Börsen-Forum. Acht Tage vor dem Wirecard-Crash habe darin ein Nutzer geschrieben, dass der Bilanzprüfer EY am 18. Juni nicht uneingeschränkt testieren werde.“

https://boerse.ard.de/aktien/insider-verdacht-bei-wirecard100.html


Wenn das in diesem Forum war und acht Tage davor, also am 10.6., dann kann es sich doch nur um den mittlerweile gesperrten User Lilalaunebär handeln, oder? Leider sind dessen Beiträge ebenfalls gelöscht. Weiß jemand, was da exakt drin stand oder hat einen Screenshot gemacht?  

14.07.20 10:09
1

6598 Postings, 5141 Tage Vermeer#343: Nee, das Posting ist nicht

wg. Insiderhandel strafwürdig, Insiderhandel liegt vor, wenn man das Insiderwissen zur Gewinnerzielung (hier: shorten) ausnutzt, nicht wenn man nur welches veröffentlicht. Strafbar wäre es, wenn Shortseller Kontakt zu Insidern gehabt hätten.
Was ist eigentlich auch annehme.  

14.07.20 10:14
3

3502 Postings, 896 Tage BrilantbillIch glaube sie meinen Lilalaunebär

ABER er hatte was falsches geschrieben.
Er meinte die Geldquellen sind nicht auffindbar, und nicht dass kein Geld da ist.

Ich schätze er war einfach ein "basher" der etwas ähnliches frei erfunden hat.  

14.07.20 10:18
2

6598 Postings, 5141 Tage VermeerGlaub ich nicht

Die Formulierungen in dem Posting waren eher ungewöhnlich zurückhaltend im Vergleich mit typischen Bashern.  

14.07.20 10:20
1

1881 Postings, 2131 Tage EtelsenPredatorVermeer

Es geht nicht um InsiderHANDEL, sondern um InsiderWISSEN.
Da hat einer geleakt, obwohl er nicht durfte. Ich erzähle hier auch nichts von der Firma, in der ich arbeite... Und meine Frau auch nicht, wenn ich etwas zuhause erzählen würde....  

14.07.20 10:21
3

6598 Postings, 5141 Tage VermeerEin richtiger Whistleblower

wäre erwünscht gewesen und hätte straffrei bleiben sollen  

Seite: 1 | ... | 6892 | 6893 |
| 6895 | 6896 | ... | 7030   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
Siemens Energy AGENER6Y
PalantirA2QA4J
XiaomiA2JNY1
Daimler AG710000
Amazon906866
CureVacA2P71U
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB