finanzen.net

Interveniert die EZB wegen Airbus?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.12.07 16:46
eröffnet am: 23.11.07 11:09 von: englischer.ga. Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 01.12.07 16:46 von: karakan Leser gesamt: 4313
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.11.07 11:09

47 Postings, 4888 Tage englischer.gartenInterveniert die EZB wegen Airbus?

Die EZB hat ja schon lange nicht mehr am Devisenmarkt eingegriffen, aber bei 1,50 könnte evtl. der Moment gekommen sein.

Airbus klagt massiv über den Dollarkurs und stellt sogar das Geschäftsmodell in Frage. Airbus und EADS sind aber hochpolitische Themen, da spielen v.a. der deutsche und noch mehr der franzöische Staat kräftig mit. Wenn es wirklich so ernst ist, muss die Politik etwas tun und das würde ja dann nur durch Eingreifen in den Devisenkurs via EZB gehen. Der Abschlag heute könnte ein erster Hinweis sein, dass jetzt "Schluß mit lustig" ist.

PS.: der EZB-Präsident ist "zufällig" auch Franzose...  

26.11.07 16:55

38 Postings, 4643 Tage MillionaersClubZu spät für Airbus

Ich denke mal, das Airbus ca. 100 Millionen von Euro einsparen werden wird, bei einem jeden Anstieg von 1 Cent. des Euro gegenbüber dem US$

Sehr Böse für Airbus, ist mir abert egal, da Ich ja u.a mit Euro/USD handel u.a.  

26.11.07 17:41
1

38 Postings, 4643 Tage MillionaersClubEuro in Richtung 2,00 USD - Wie ist eure Meinung??

Vor und nach den vorwahlen in deutschland konnte der dollar sich erholen. Schröder machte mit Putin viele geschäft was den amerikanern nicht schmeckte. Also musste CDU an die Macht.Siehe da der dollar stieg wieder. Amerika konnte einen verbündeten für sich gewinnen. Aber da waren noch die Türken. Erdogan der Reformer der ebenfalls viele Geschäfte mit russen iran macht musste ebenfalls weg.Nur er gewann die vorgezogene wahlen daraufhin setze der dollar zum sturzflug.Das war so zusagen der KO schlag für die amis.
Amis wiederum habe die armenien... anerkannt, frankreich auch direkt nach den wahlen bzw vor den wahlen.

vergleicht die politischen daten mit den usd euro chart.

Amerika hat kein immobilien krise amerika hat politisches problem.
Amerika veruscht die türken für sich gewinnen aber die türken haben sich für china iran russlan entschieden.
 

27.11.07 15:05
2

676 Postings, 4842 Tage Carsten.86Die qualitaet deiner Beitraege

ist nicht besonder gut. Mit Argumenten um sich schmeissen kann jeder.

Nein, Amerika hat natuerlich keine Imobilienkrise !?

Versuche das naechste mal ein roten Faden zu finden.  

01.12.07 16:20

7260 Postings, 5359 Tage Mme.Eugeniesoll das ein Witz sein?

sorry, aber du hörst wohl nicht die Börsennachrichten, dann schlafe schön weiter.

 

Unsere Immo-aKTIEN SIN D WEGEN DER Immo-Krise alle im keller, genug Häuser stehen zum Verkauf bzw. werden in USA versteigert.

__________________________________________________ "Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

 

01.12.07 16:46

1142 Postings, 5427 Tage karakanSolange der oil nicht über 100$ geht, wird die ? nicht über 1,5 $ gehen!!

Das steht doch schon mal fest oder nicht Mädels???  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9
TUITUAG00
Microsoft Corp.870747