finanzen.net

Intershop könnte 2007 die Überraschung des Jahres

Seite 1 von 109
neuester Beitrag: 25.02.15 11:09
eröffnet am: 05.12.06 21:31 von: acker Anzahl Beiträge: 2708
neuester Beitrag: 25.02.15 11:09 von: aktioleer Leser gesamt: 287770
davon Heute: 2
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   

05.12.06 21:31
25

5115 Postings, 5123 Tage ackerIntershop könnte 2007 die Überraschung des Jahres

werden! Seit dem Hoch im April von 3,80 Euro konsolidiert Intershop. Die laufende Bodenbildung könnte in den nächsten Wochen zum Abschluss kommen. Der mittelfristige Abwärtstrend wurde bereits gebrochen. Auch fundamental könnte seit dem Börsengang in 2007 endlich ein Gewinn gemeldet werden. Durch den Einstieg ins Full-Service Geschäft dürften deutliche Umsatzanstiege geschaffen werden. Charttechnisch ergibt sich nun bei einem Schlusskurs über 1,56 Euro ein erstes Kaufsignal!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   
2682 Postings ausgeblendet.

03.02.15 19:30
1

676 Postings, 1957 Tage aktioleerIm Vorfeld

der Zahlen könnte es schon mal zu spekulativen Käufen kommen.
Ich kaufe hier erst wenn ich sehe, dass ISH ein nachhaltiges Geschäftsmodell auf die
Beine gebracht hat.
Sory, aber ein Management was  in diesem dynamischen Branchenumfeld Jahre
braucht, um wie sie sagen, jetzt aber die richtige Strategie gefunden zu haben, dem
traue ich nicht mehr.
Neugierig bin ich aber.
Wenn es doch mal geklappt haben sollte, gibt es ein Riesenpotential, wenn man nur
mal zu den Wettbewerbern rüberiegelt.

aktioleer  

06.02.15 09:18

6729 Postings, 3668 Tage paioneeraktioleer...

absolut d'accord. bin trotzdem der meinung, dass sich hier schon seit einiger zeit, etwas zusammenbraut. die zahlen gibt es ja erst am 18.2. kann mich auch täuschen, wie schon so oft mit interhop oder top, aber irgendwas ist diesmal anders. hat irgendwer das selbe empfinden?...  

06.02.15 10:05

676 Postings, 1957 Tage aktioleerKann man denn sagen Zeit wärs?

In dem Branchenumfeld mit der Mini MK ist das ein Riesenwettbwerbsnachteil.
Ich habe die unambitionierte Werbung zur letzten HV für die Kapitalerhöhung erlebt.
Die haben einfach kein Talent. Um die Ecke in Jena sieht das schon anders aus.
Ein gutes Produkt, und wer weiß das schon, reicht nicht aus. Ewig kann man sein
Produkt nicht defizitär anbieten.
Einzig, es gab keine Gewinnwarnung.
Eisteigen würde ich hier spekulativ noch nicht.

aktioleeer



 

06.02.15 13:33

676 Postings, 1957 Tage aktioleerZwerg und Riese

Demandware 1,4 Mrd.?
Intershop      33  Mio. ?

Die Bewertungsdifferenz liegt bei ca. dem 45 fachen.
Wer geglaubt hat, die Differenz wird von untern verkleinert, sieht sich eher mit dem Gegenteil konfrontiert.

aktioleer
 

06.02.15 20:50
1

1231 Postings, 4392 Tage TradernumberoneIch denke die Zeit ist reif,

dass ein neuer Investor zunächst billig einsammelt und sich dann gemeinsam mit den MAs auf den Weg macht, den kleinen Bewertungsunterschied zu einer auf der Angebotseite erheblich eingeschränkten Demandware (können nur SaaS in der Cloud für B2C; im Gegensatz dazu geherrscht Intershop B2X in der Cloud oder zum Kaufen) zu verringern. Die nächsten 12 Tage werden spannend. Zunächst nächsten Donnerstag das Schlichtungsgespräch zwischen EBAY und Axxion, vll einigen sich die beiden größten Einzelaktionäre ja an dem Tag und Intershop spart Zeit und Geld. Im Übrigen würden die Rumores verringert. Und am 18.02. kommen q4 Zahlen und Ausblick.  

08.02.15 16:26

676 Postings, 1957 Tage aktioleerTrader,

ich denke wir hätten hier schon längst Phantasie wenn nicht ebay als
Hauptaktionär, ohne jegliche oder für uns nicht erkennbare Strategie, im Boot wäre.
Ich selbst habe keine Phantasie was der Gütetermin am 12. bringen soll. Solange hier
nicht  strafrechtlich  relevant vorgegangen wird.  Der Vorstand hat ja schon beteuert
und e-bay hält sich solange raus wie sie nicht negativ ins Licht der Öffentlichkeit
gestellt werden. Die Beiden tun sich doch Nichts.
Aber vielleicht will doch irgendwann e-bay ISH als die Laus im Pelz loswerden.
An wen, ich erinnere, das FF den Antrag auf Sonderprüfung zur HV stellte.

aktioleer  

09.02.15 17:08

1114 Postings, 3425 Tage Brauni86Das ganz große Rad

wird gerade im Hintergrund gedreht. Wie gesagt, ich kann nichts belegen. Aber zuhören kann ich. Trader spricht von einem neuen Investor - habe ich inzwischen auch gehört. Ist ja auch kein Wunder: 30 Mio Aktien gibt es. 15,x Mio brauch man für die 51% Mehrheit. Bei dem Kurs ist das kein Hexenwerk.

Eine Bedingung nur: der Neue muss Vertieb können.

Könnte schnell gehen, im Februar noch.  

09.02.15 19:38

676 Postings, 1957 Tage aktioleerWelches Rad?

Schaun wir mal, für eine wundersame Auferstehung bei ISH braucht man schon
sehr viel Glaubenskraft.

aktioleer  

10.02.15 10:54

6729 Postings, 3668 Tage paioneerjetzt entscheidet es sich:

weiter oder doppeltop und wieder zurück auf los...  

11.02.15 23:00
1

1231 Postings, 4392 Tage TradernumberoneIch denke auch,

dass der Ausbruch nach oben unmittelbar bevorstehen könnte. Der Deckler verliert mittlerweile einige zehntausend Stücke am Tag. Dass weiter gedeckelt wird, erkennt man an den dezenten Iceberg Orders zu 12 ks...

Der Kurs ist jetzt leider im 3-Monatsdurchschnitt runtergemendelt worden und viel tiefer macht eh schon keinen Sinn. Die X-Faktoe-Fraktion Bräuche auch noch den Löwenanteil aus einer KE und die wird's nicht tiefer geben...bin eh gespannt, ob überhaupt größere Abgabebereitschaft aufkäme, wenn ein mickriges Ü-Angebot ins Haus flattern würde.

Es wird spannender, immer schön auf Sendung bleiben...:-)  

12.02.15 16:59

1891 Postings, 1907 Tage m-t89Intershop Commun. -4,92% / 1,08 ?

12.02.15 21:24

1114 Postings, 3425 Tage Brauni86Szenarien kann ich mir viele vorstellen

Dazu ist die Aktie auf einem Niveau gelandet; wo fast alles denkbar ist. Nehmen wir mal an, Investor x bietet 2,30 EUR. Würde das ISH gerecht? Würde ich verkaufen? Sicher nicht. Möglich ist auch, dass sich Ebay von seinem Paket trennt. Was wollen die noch damit? Oder eine KE nur für den neuen. So bekäme er auch für 50 Mio die 51%...

Der Finanzvorstand zum Zeitpunkt von Q3: "Wir werden auch weiterhin in Marketing und Vertrieb investieren, um unser Produktgeschäft weiter auszubauen. Dafür müssen wir in den nächsten Monaten die finanziellen Grundlagen schaffen."

Wie auch immer, wir werden es erleben...

 

17.02.15 15:35

1114 Postings, 3425 Tage Brauni86Vertriebsleiter ist weg

Vertriebleiter wechselt zu Ageto

Seit 14 Jahren war er dabei. Wenn der neue Investor Vertrieb kann, wird der alte Vertriebsleiter wissen, wann es Zeit ist zu gehen. Kluge Entscheidung. Aber auch gut für Intershop.

Die Mitarbeiterkonferenzen laufen... Und morgen gibt es Zahlen.

 

17.02.15 17:27

676 Postings, 1957 Tage aktioleerUnbedeutende Frage

Sag mal Brauni, Mitarbeiterkonferenzen laufen....gehörst Du dazu?

aktioleer  

18.02.15 10:13

6729 Postings, 3668 Tage paioneernix neues (umsatz rückläufig)...

werden die gewonnenen neukunden die wende bringen? ich weiss es nicht...
 

18.02.15 10:19

676 Postings, 1957 Tage aktioleerNach den Zahlen

Nun scheint alles an Negativen im Kurs abgearbeitet zu sein. Nach den wirklich
miesen Zahlen gibt der Kurs nicht mehr nach.
Umsatzrückgang und angepasste Kostenstruktur.
Jetzt könnte man eigentlich die Story neu beleben.
Wollen sie ihre Umsätze deutlich steigern muß frisches Kapital angeworben werden.
Wenn der Kapitalgeber dann noch strategische Vorteile mitbringt dürften wir die Tiefkurse gesehen haben.
Ich will es mal vorsichtig ausdrücken, es kann nur noch Besser werden.

aktioleer

 

18.02.15 12:06

6729 Postings, 3668 Tage paioneerda gehts dahin...

18.02.15 12:34
1

6729 Postings, 3668 Tage paioneeretwas anderes als pennystock...

ist die aktie auch nicht wert!!! eine einzige katastrophe, die nur mit einem neuen eigner (vielleicht) zu stoppen ist...  

18.02.15 15:27
2

643 Postings, 1993 Tage Dr.SantoDie Führungskräfte und Mitarbeiter von Intershop..

..tun mir fast ein wenig leid, die Aktionöre weniger.

INTERSHOP bietet seit Jahren sehr respektable Software , in Relation zum Budget an. In manchen Details
waren und sind Intershop-Produkte wegweisend. Immer wenn man vor dem Durchbruch schien , kam
irgendein Umstand dazwischen, der ISH auf dem Teppich hielt. Ich glaube das wird ewig so bleiben,
bis sich irgendein IT-Riese erbarmt ,und den Aktionären ein annehmbares Ü-Angebot macht .

Also zwischen 1,10 EUR und 1,20 EUR...

Für die Aktionäre ist ISH2 seit bestehen unterhaltsam , oft liegt ISH2 bei W:O ganz vorne in der Most- Posting-Liga.
Die ABO-gebühren für mitposten sind allerdings ziemlich hoch , bezahlt wird seit jeher mit Kursverfall und
anschließender Kapitalerhöhung.

 

18.02.15 15:38
1

643 Postings, 1993 Tage Dr.SantoMeistdiskutierte Werte : Intershop Platz 7

..bei Wallstreet Online . Zwischen GOLD und DOW JONES ...Lustig.  

18.02.15 23:39

97103 Postings, 7250 Tage Katjuschakaum zu glauben, dass der Kurs noch über 1 ?

steht.

Seit Jahren werden die Aktionäre hier vertröstet. Kann mich noch gut an die Diskussionen hier vor 2-3 Jahren erinnern. Da wurde mir immer entgegnet, die Persopektiven wären so gut und deshalb die hohe Bewertung.
Was ist draus geworden?

Mehr als Höhe Eigenkapital hat das Unternehmen eigentlich nicht verdient.  

18.02.15 23:42

12772 Postings, 5261 Tage ScansoftUnd dies

auch nur bei Break Even im nächsten GJ...
-----------
Nobody knows anything about anything (Tom Gaynor, CEO Markel Corp.)

23.02.15 16:49
1

676 Postings, 1957 Tage aktioleerPersonaldesaster

Zwei Gründe für das Desaster; Management und e-bay.
Solange nicht wenigstens eins von Beiden, aber am Besten das Erstere verändert wird, wird ISH immer mehr abgedrängt. Das Management wird ja von dem passiven äußeren Verhalten e-bays gedeckt. Eine Personalveränderung wäre hier dringend erforderlich, dann kommt vielleicht auch Bewegung in die Aktionärsstruktur rein. Lutter raus und wir hätten schon mal 30% Kursanstieg. Das sind die wirklichen Visionen.
Schaut mal auf Demandware...wow. Ich glaube da auch nicht an eine Übernahme, das Duell wird Mann gegen Mann geführt. Den Degen hat ISH schon auf der Brust.

aktioleer  

24.02.15 10:25
1

1732 Postings, 2358 Tage LillelouSchlimmer geht (n)immer

Jetzt ist erst einmal ein ziemlicher Boden erreicht und viele scheinen ja zu wissen woran es liegt. Nur der Chef scheint es nicht zu wissen.

Meine Theorie: Die Fokussierung war bislang falsch. Nun geht sie mehr Richtung Lizenzen. Das ist richtig und muss weiter mit allen Mittel verfolgt werden.
Intershop hat in der Vergangenheit sicherlich viele Fehler gemacht und schelppte lange Altlasten mit sich rum. Wenn es aber um das Thema E-Commerce geht kommt man nur schwer an Intershop vorbei. Und das gilt vor allem auch für den Berich B2B

Vor einiger Zeit hat man die Styrolution als Kunden gewonne. Das hätte ein Meilenstein werden können, denn viele Aufträge werden indiesem Bereich über E-Commerce Lösungen abgewickelt und da die 360 Gradsicht auf den Kunden immer wichtiger wird, sind auch die Softwarelösungen immer wichtiger!

Hier wird also auch ein verlässlicher Partner an den man gern eine Lizenz bezahlt immer wichtiger!
Wir werden also sehen wo die Reise hingeht!
SAP hat sich mit der Übernahme von Business Objects sicherlich viel Anlayseknow How ins Boot geholt, was aber notwendig ist um die Daten aus den steifen BW Lösungen die man anbietet überhaupt auswerten zu können.
Eine Lösung für die Organisation des Vertriebs fehlt denen aus meienr Sicht noch
;-)    

25.02.15 11:09

676 Postings, 1957 Tage aktioleerVerlierer

ISH wächst auch im Lizensmodell viel zu langsam. Seit 3 Jahren verfolgen sie nun die Strategie und rausgekommen sind dabei rd. 6Mio.
ISH braucht starkes Wachstum, weil auch die Branche boomt.
Und mit Umsatzrückgang in dem Branchenumfeld ist man  ein Verlierer.
Die Ankündigung eine schwarze Null zu erreichen ist löblich, was bleibt auch anderes Übrig da man ja mit der MK kein nennenswertes Kapital einwerben kann.
Hier muß ein kapitalstarker Partner und ein viel mutigeres, talentierteres Management her.

aktioleer  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
107 | 108 | 109 | 109   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
XiaomiA2JNY1