finanzen.net

Commerce One,jetzt ein Kauf???

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 20.11.00 14:14
eröffnet am: 17.11.00 16:06 von: TRD869 Anzahl Beiträge: 34
neuester Beitrag: 20.11.00 14:14 von: george one Leser gesamt: 4391
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

17.11.00 16:06

782 Postings, 7098 Tage TRD869Commerce One,jetzt ein Kauf???

hallo,würdet ihr jetzt in COmmers-one einsteigen??Kurs,55.-was meint Ihr.danke.  
Seite: 1 | 2  
8 Postings ausgeblendet.

17.11.00 17:41

9 Postings, 7073 Tage malatestaCo 1

Ich habe gerade nachgekauft( 350 Stk. 52,12). Co 1 zählt für mich zu den besten I-Net Werten überhaupt. Empfehlungen in allen Boards und Publikationen. Da ich in absehbarer Zeit nicht an mein Geld muß, kann ich hier nur Gewinne sehen.
Wartet mal die Ernennung des neuen Ami-Präsidenten ab. Danach wird es sich zeigen wieviel Geld noch im Markt ist. Die am meisten verprügelten Titel werden dann in alter Stärke zurückkehren.
Meine Favoriten: Co 1,Doubleclick,Broadvision,Nat Semiconductor

Wünsche allen ein schönes Wochenende.
M.  

17.11.00 18:02

1278 Postings, 7465 Tage BuckmasterCommerce One fällt 17% - Stellungnahme

17.11. 18:00
Commerce One fällt 17% - Stellungnahme
--------------------------------------------------


Commerce One`s Sprecher nimmt zu Gerüchten im Markt Stellung, die einen Kursrutsch um 17% bei Commerce One verursachten. Lt. seiner Aussage bleibe das Unternehmen bei seinen Aussgen zu vierten Quartal. Commerce One erwartet einen verlust von $0,07 pro Aktie und Umsätze zwischen $173 Mio. und $177 Millionen.

© BörseGo.de

 

17.11.00 18:15

533 Postings, 7445 Tage AuhofCNBC berichtet gerade über Insidergerüchte

die in diversen Chatrooms aufgetaucht sind und ein schlechtes 4.Quartal prognostizieren. Ein Sprecher von Commerce One nahm zwar dazu Stellung,
der Kursverfall ist aber nicht mehr aufzuhalten in der derzeitigen Marktsituation.
Man kann nur hoffen, dass an den Gerüchten nichts dran ist, sonst wird CMRC weiterzerlegt.

Grüsse Auhof  

17.11.00 18:15

545 Postings, 7248 Tage tetsuoCharttechnik

Hi Leute,

Charttechnik:
CMRC hatte den Boden bei 50$ durchbrochen,
auch die 44$ intraday (bei 34.5), das Dreieck ist nach unten verlassen,
der Aufwärtstrend weg, das 12 Monatetief (42 9/16) fast erreicht.

Morgen könnt ihr evt. auf eine techn. reaktion setzen,
aber sonst sieht es nicht so gut aus.

Und nicht zu übersehen: das KUV ist noch immer mit 36 sehr hoch,
selbst wenn TopDog Ariba mit KUV 54 noch teuerer ist.
Teuer ist teuer. Und derzeit wird verbilligt. Einfache Logik.

:) Tetsuo  

17.11.00 18:24

4690 Postings, 7093 Tage proxicomiCMRC-C/573325/Bzk$80/0,02/12.12.00/Kurs:0,02euren o.T.

17.11.00 18:27

1278 Postings, 7465 Tage Buckmaster@tetsuo

Z.Zt. halbiert sich durch das extreme Wachstum das KUV in jedem Quartal! Solange CMRC mit ca. 100 % im Quartal wächst hat man nicht viel zu befürchten.

CMRC verbilligt sich selbst schnell genug :-)

Buckmaster
 

17.11.00 18:48

2284 Postings, 7095 Tage Speculatorfalsche Darstellung von "tetsuo"!

Ich möchte mich hier nicht gross zu Commerce One äußern, muss erst mal die Lage abchecken aber was Tetsuo von sich gibt ist völliger Quatsch.

mfG: Speculator  

17.11.00 18:48

545 Postings, 7248 Tage tetsuo@buckmaster .. wachstum

yep, aber für diskontierung nehmen wir einfach das prognostizierte
wachstum über 5 jahre, das sind bei CMRC 58% p.a., bei Ariba 60% p.a.
nach 5 Jahren CMRC +985%, bei Ariba 1048%.

damit landen wir (resp. prognoseunsicherheit)
bei einem KUV ca 3.6, bei Ariba 5.4.
mmmh, 3.6 scheint nicht sooo teuer, oder?

das problem ist nur, dass es andere firmen gibt, die bei ähnlich hohem
prognostizierten wachstum mittlerweile günstiger und dabei profitable sind.
also eine echte alternative anlage, oder?

und dazu kommt natürlich ein hohes risiko, will meinen, 5 jahre
muss dieses wachstum fliessen, da darf kein bruch drin sein.

zur erinnerung: nachdem exodus im 1Q und 2Q 2000 bekanntgab, dass sich
das sequentielle wachstum (per quartal) von fast 40% auf knapp unter
30% verlangsamt habe, wurde die aktie mehr als halbiert.
logische konsequenz, wegen der exponetialität der reihe.
ein bisschen weniger pro quartal ist sehr viel weniger in 5 jahren.
mittlerweile hat exds ein KUV von 17.

das könnte also vielleicht doch ein grund sein, dass selbst 44$ noch
ein stolzer preis sind?

:) tetsuo  

17.11.00 18:51

545 Postings, 7248 Tage tetsuo@ speculator

Aber Hallo,

könntest Du Dich bitte etwas spezifischer äussern,
oder evtl. äussern nachdem Du die Lage gecheckt hast.
Oder legst du es auf eine flaming discussion an?
Freundlichst, tetsuo  

17.11.00 18:58

2284 Postings, 7095 Tage Speculator@tetsuo

Spreche wir hier von der selben Aktie?

Erkläre mir bitte was bei 44US$ Deiner Meinung nach liegt ???
"Intraday(bei 34.5)" ???
"Das Dreieck ist nach unten verlassen" ???
"Das 12 Monatetief (42 9/16) fast erreicht." ???

mfG: Speculator
 

17.11.00 19:03

545 Postings, 7248 Tage tetsuoCMRC am Erholen, und vielleicht alles nur quark

Hi,
übrigends, ich will nicht behaupten, dass ich ein charttechnischer
crack bin, insofern wars vielleicht doch quark, da lasse
ich mich gern belehren.

Zudem, CMRC zeigt sich inzwischen erholt,
und wenn wir über 50$ schliessen hat der boden nicht nur gehalten,
sondern ist getestet und bestätigt. Danach pendeln wir uns evtl
wieder bis in die 70er Region hoch, gut zum traden.
Wie gesagt, der schlusskurs entscheidet.


übrigends gab es in USA heute 2 Effekte:
ein widerlegtes Gerücht dass CMRC die Q Zahlen nicht treffen wird
und die Streichung von CMRC von einer TopDog Liste des Anlegerformus
The Motley Fool. Diese filtern gerade Aktien aus, der Gewinner geht
in ihr Musterdepot. CMRC hat da gegen Ariba sozusagen verloren.
Ariba kann aber selbst auch noch rausfliegen.
Mit von der Party sind derzeit noch Millenium Pharma, Ebay, Phone.com
und mmmh, Amazon, Paychecks.
Usix, Rambus, Priceline, Marimba und CMRC flogen heute raus.
Auch Usix lag heute schon bei -18%.

Das zeigt ausserdem, dass die hehren Ziele bei TheMotley Fool
rel. nutzlos sind, die Masse folgt den 'Empfehlungen' der 'Gurus'
(bzw Vordenker).

:) tetsuo  

17.11.00 19:06

545 Postings, 7248 Tage tetsuo@speculator

Hi,
über CMRC, auf $ Basis.
Die Charts greife ich bei Yahoo und http://fast.justquotes.com/chart.cgi?symbol=CMRC ab.
Tetsuo  

17.11.00 19:38

645 Postings, 7057 Tage karower war so geldgeil

u. hat mir mein kauflimit für c1 zerstört?order um 18.08 bei 53,00? realtime
aufgegeben.nächster kurs,18.16 - 54,20?.wer war so gierig u. hat den kurs hochgetrieben(über 2000 gekauft)?verlange wiedergutmachung.am montag muss derjenige den kurs wieder auf 53,50? drücken,damit ich zum zug komme.
arrrg,würggggg,kotzzzz.ääääääärrgerrrrrrrrr.snief!!!!!!!!!:-)))

viel spass mit der aktie(der sie zu einem guten kurs erwischt hat).
schönes wochenende an alle.
gruss karo  

19.11.00 20:23
1

2284 Postings, 7095 Tage SpeculatorCommerce One, was ist passiert?

Die einen sagen, schuld wäre die einflussreiche Internet-Finanz-Community Fool.com die die Aktien des Anbieters von B2B-eCommerce-Software aus ihrem Musterdepot genommen hätten. Depotmanager Jeff Fischer hätte dies damit begründete, dass Konkurrent Ariba das aussichtsreichere eCommerce-Unternehmen sei.

Stimmt und stimmt nicht. Zwar wurde Commerce One aus dem Depot genommen aber nur weil dieser weiter gestrafft wird. Das Commerce One ein schlechtes Unternehmen sei hat Jeff Fischer nicht gesagt im Gegeteil, vor kurzem hatte er Commerce One noch gelobt. Jetzt hat man sich halt für Ariba entschieden.

Vielleicht waren es aber auch Marktgerüchte, nach denen die Umsätze des Unternehmen im laufenden vierten Quartal rückläufig seien.

Dies wurde von Commerce One dementiert. Die Spekulationen seien durch ein Rundschreiben an die Mitarbeiter des Vertriebs ausgelöst worden, erklärte John Biestman, Chef der Investor-Relations-Abteilung bei Commerce One. Das Material werde routinemäßig zur Motivierung der Angestellten verschickt. Offensichtlich habe jemand mit einigem Einfluss den Inhalt missverstanden, so Biestman weiter.

Commerce One hat in diesem Quartal bereits sechs Verträge für elektronische Handelsplätze an Land gezogen ? durchschnittlich gewinnt das Unternehmen vier neue Kunden pro Quartal. Daher ist es gut möglich, dass die Umsatzerwartungen im laufenden Quartal nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen werden!

Vielleicht ist es aber auch eine andere Meldung gewesen die Auhof hier schon mal erwähnte: http://blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=gesamt&suchwort=&nr=47449&535.

Die Nachricht habe ich zwar auf www.allafrica.com ausfinfig gemacht aber sonst niergends wo anders etwas darüber gefunden. Zu denken gibt mir dieser Satz: "Commerce One SA CEO Michael Bosman said..." Ich habe bei Commerce One keinen Michael Bosman gefunden! Ist die Meldung eine Ente??? Sprechen die vom selben Unternehmen wie wir???

Hier die Liste des Führungsteams:
Executive Team  

Management

Mark B. Hoffman  
CEO and Chairman of the Board  
Robert M. Kimmitt  
President and Vice Chairman of the Board  
Thomas J. Gonzales  
Senior Vice President, Chief Technology Officer, Co-Founder, and Director  
Charles J. Donchess  
Executive Vice President and Chief Stategy Officer  
Samuel C. Prather  
Senior Vice President Engineering  
Mark S. Biestman  
Senior Vice President Worldwide Sales  
Kirby B. Coryell  
Senior Vice President Services  
Carl O. Falk  
Senior Vice President Global Trading Web  
Peter F. Pervere  
Senior Vice President and Chief Financial Officer  
Robert M. Tarkoff  
Senior Vice President, Corporate Development & General Counsel  
Dr. Jay M. Tenenbaum  
Senior Vice President, Chief Scientist and Director  


Directors

John V. Balen  
General Partner, Canaan Partners  
William B. Elmore  
General Partner, Foundation Capital  
Kenneth C. Gardner  
President and CEO, Sagent Technology, Inc.  
William J. Harding  
General Partner, Morgan Stanley Dean Witter  
David H. J. Furniss  
General Manager e-Business, British Telecom  
Noriyoshi Osumi  
Vice President, NTT America  
Jeffrey T. Weber  
President, R.B. Webber & Co.  
Thomas J. Gonzales  
Senior Vice President, Commerce One  
Mark B. Hoffman  
CEO & Chairman, Commerce One  
Robert M. Kimmitt  
President and Vice Chariman, Commerce One  
Dr. Jay M. Tenenbaum  
Senior Vice President, Commerce One

Charttechnisch sah es am Freitag zeitweise nach einem "Intraday Reversal" aus, hat aber nicht geklappt.






Auf Wochenbasis wurde der bis dahin sehr schöne und intakte Aufwärtstrend gebrochen.






Ich werde jedoch erst mal die nächste Woche abwarten sonst ergeht es mir womöglich noch wie bei AOL: http://blau.ariva.de/cgi-bin/f_anz.pl?a=gesamt&suchwort=&nr=44876&369

mfG: Speculator  

19.11.00 20:46

892 Postings, 7100 Tage TamerJmoment speculator das muss du mir noch mal erkläre

n, wer ist bosman und wer hat ein schreiben an die vertriebler geschickt und wer hat etwas dementiert..  

20.11.00 09:23

2284 Postings, 7095 Tage Speculator@TamerJ

Ich weis nicht worauf Du anspielst!?

Ich würde auch gerne wissen wer "Bosman" ist und ob die erwähnte Nachricht autentisch ist. Hast Du Infos?

mfG: Speculator  

20.11.00 10:17

892 Postings, 7100 Tage TamerJnein speculator ich habe momentan auch keine

insider news, nur ich war am freitag mit 200 long und habe 100 bei 46 verkauft hoffe war kein fehler. 1000$ miese gemacht. im moment tut mir das weh. überlege ob ich vielleicht doch mit 200 short gehen soll mal schauen was die nachrichtenlage heute so hergibt. viel glück ..Tamer J  

20.11.00 10:27

533 Postings, 7445 Tage AuhofNegative Indizien die man nicht unterschätzen soll

- Rauswurf von CMRC aus dem Musterdepot des Anlegerforums Motley Fool

- Gewinnwarnungsgerücht welches CMRC mehr oder weniger selbst in die Welt
 gesetzt hat durch die Aussendung eines Mitarbeitermotivationsbriefes,
 der als indirekte Gewinnwarnung interpretiert wurde und zusätzlich liegt
 in unterstehender Meldung jetzt klar der Beweis vor, dass rein zufällig
 während der letzten Tage gleichzeitig

- Insiderverkäufe in beträchtlichem Ausmaß stattgefunden haben:

 Mark B. Hoffman CEO and Chairman of the Board bei CMRC verkaufte am
 Mittwoch, den 15.11. 300.000 Aktien zu 62$. Weiters ist Faktum,
 dass er in immer kürzeren Abständen immer größere Blöcke verkauft hat.

 Charles J. Donchess Executive Vice President and Chief Stategy Officer
 verkaufte am 24.10. 140.000 Aktien zu 72$

 Robert M. Kimmitt President and Vice Chairman of the Board verkaufte  
 immerhin auch 66.666 Atien zu 53$


Das sind alles keine beruhigenden Indikatoren sondern verleiten eher zu Vorsicht auch beim derzeitigen Kurs. Da nützt auch wenig wenn von der Firmenleitung die Beibehaltung der Planzahlen beteuert wird.

Abschliessend noch die Originalmeldung zu obigen Ausführungen:
UPDATE 2-Commerce One denies weak sales, pares some losses  
FRIDAY, NOVEMBER 17, 2000 6:22 PM
- Reuters

(adds fiscal 2001 outlook, graf 10, closing stock prices)

By Nicole Volpe

NEW YORK, Nov 17 (Reuters) - Shares of Commerce One Inc. (NASDAQ NM:CMRC) pared some losses on Friday, but were still down over 13 percent after the business-to-business software provider denied rumors that a memo to its salesforce was an indication of weak sales.

Shares fell as much as 18 percent in heavy trade on Friday morning, making it one of the top percentage losers on Nasdaq.

The company's head of investor relations then categorically denied the rumors, saying the memo, sent to motivate salespeople, was routine.

"These were motivational materials routinely promulgated amongst the sales force," John Biestman said in a telephone interview. "Apparently someone with some measure of influence misconstrued the meaning of the memo. We categorically deny the rumors."

Shares began to recover after the statement, but were still closed down $5-11/16 at $47-5/6 on Nasdaq.

Commerce One rival Ariba Inc. (NASDAQ NM:ARBA) also was pulled down, hitting a low of $72-7/8, but then reversing some of those losses. Ariba shares closed at $76-1/16, down $1-13/16, or about 2.3 percent, also on Nasdaq.

Biestman said Commerce One stood behind guidance given to investors last month.

"We reassert our guidance for the fourth quarter we gave during our third-quarter earnings release," he said. "That is for fourth-quarter 2000 revenue in a range of between $173 million and $177 million.

The company also reiterated the recent guidance for a fourth-quarter range of an operating loss of $13 million to $15 million, and a fourth-quarter loss of 7 cents per share.

It also said for the fiscal year 2001, it expects revenue to be in the range of $800 million to $825 million. Full year 2001 operating earnings per share are expected to break even.

J.P. Morgan analyst William Epifanio said the drop was an indication of investor skittishness rather than of trouble with the company itself.

"This (memo) is totally ordinary, this was completely overblown," he said. "They are halfway through the quarter, and the bottom line is they are doing just fine. We spoke with management today."

There was also concern among investors about the recent selling of Commerce One stock by company executives.

Chairman and Chief Executive Mark Hoffman, for example, sold 300,000 shares for about $62 on Nov. 15, according to EZ-Insider, the Washington-based service that monitors stock selling by company executives.

The service showed Hoffman selling increasingly larger blocks of shares at increasingly shorter intervals this year.

Executive Vice President Charles Donchess sold 140,000 shares at just under $72 on Oct. 24, and Vice Chairman and President Robert Kimmitt sold 66,666 shares at about $53 a share on Sept. 12, according to EZ-Insider.

"We generally look at broad-based management insider selling as a negative signal," said Dan Cook, a money manager with StoneRidge Investment Partners LLC, which oversees $1 billion in assets in Malvern, Penn. "We had been looking to buy, but are holding off now."

The company was not immediately available to comment on the stock sales.

J.P. Morgan's Epifanio pointed out that Commerce One stock is well off its year-high of $165-1/2 in March, and that he was not concerned that Hoffman and other executives might be selling more shares at their depressed levels.

Rtr 18:22 11-17-00

Selector Code: reuma

Copyright 2000, Reuters News Service



Bildet Euch Eure Meinung selbst.

Grüsse Auhof






 

20.11.00 10:56

2284 Postings, 7095 Tage Speculator@Auhof

Wie würdest Du diesen Satz übersetzen???
"J.P. Morgan's Epifanio pointed out that Commerce One stock is well off its year-high of $165-1/2 in March, and that he was not concerned that Hoffman and other executives might be selling more shares at their depressed levels."

Meine Ausfürung: J.P. Morgan's Espifanio (der Experte schlechthin wenn es darum geht schummellein von Unternehmen aufzudecken!) unterstrich, dass Commerce One ein gutes Stück vom Jahreshoch von März bei 165 1/2 US$ entfernt sei und es nicht beunruhigend wäre wenn Hoffman und andere Führungsmitglieder kräftig mehr Aktien verkaufen als zu dem Tiefstände.

mfG: Speculator

 

20.11.00 11:22

86 Postings, 7105 Tage ick1@ Speculator:

Da dieser Satz jetzt schon so gehäuft hier rumgeistert, hier die Klarstellung: Deine Interpretation ist eindeutig nicht richtig. Wenn do das "that" durch ein "if" ersetzen würdest, hättest du Recht.

So bedeutet es aber unmissverständlich, dass keine Sorge besteht, dass mehr Aktien verkauft werden könnten.

Gruß, Ick -  der hässliche Ballina  

20.11.00 11:23

533 Postings, 7445 Tage AuhofInterpretatonssache

Gerade auf dem derzeitigen level sind Verkäufe von Insidern meiner Meinung nach bedenklich.

Wenn man als Insider über die momentane Situation des Unternehmens Bescheid weis und nach aussen hin die hervorragenden Wachstumsaussichten, Gewinnaussichten und die damit steigenden Aktienkurse propagiert, verkauft man doch nicht, wenn man in sechs Monaten das Doppelte dafür bekommen kann.

Also mich persönlich können die sogenannten Experten, auch wenn sie von J.P. Morgan kommen nicht mehr einlullen. Vorgänge wie sie derzeit bei CMRC ablaufen machen mich auf Grund der Erfahrungen der Vergangenheit bei anderen Firmen einfach vorsichtig.

Grüsse Auhof  

20.11.00 11:40

2284 Postings, 7095 Tage Speculator@ick und Auhof

@ick
"...es besteht keine Sorge, dass mehr Aktien verkauft werden könnten" ist das nicht das Gleiche???

Kannst Du mir bitte den ganzen Satzt übersetzen?

@Auhof
Vorsichtig bin ich auch. Gebe Dir auch Recht, muss man sogar sein!
Aber ich möchte nicht durch eine "Laune", "Ente" oder Gerücht aus dem Markt geworfen werden. Alleine Intraday ("Spitzen" nicht berücksichtigt) tendierte der Wert zwischen 43,5US$ und 47,5US$ (+9%!). Ich glaube nicht, dass Commerce One in den nächsten zwei/drei Tage sich noch gross nach unten bewegen wird. Die Zeit werde ich nutzen um die Lage "zu checken".

mfG: Speculator  

20.11.00 12:09

86 Postings, 7105 Tage ick1@speculator

J.P. Morgan's Epifanio pointed out that Commerce One stock is well off its year-high of $165-1/2 in March, and that he was not concerned that Hoffman and other executives might be selling more shares at their depressed levels.

"Epifanio von J.P. Morgan betonte, dass die Aktien von Commerce One weit unter ihrem Jahreshöchststand bei $165-1/2 im März lägen und dass er sich keine Sorgen mache, dass Hoffman und andere leitende Mitarbeiter auf diesem niedrigen Stand weitere Aktien verkaufen würden."  

20.11.00 13:51

2284 Postings, 7095 Tage Speculator@ick, danke! Mal sehen wie die heute schliessen? o.T.

20.11.00 14:14

8 Postings, 7035 Tage george onecommerce one ?

die futures sehen fieß aus und auf island stehen sie bei $45 !  sieht nicht gut aus!  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
BayerBAY001
Apple Inc.865985