finanzen.net

Internationalmedia und Spyglass sagen Fusion ab

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 14.03.02 15:58
eröffnet am: 04.03.02 09:34 von: Puffy77 Anzahl Beiträge: 73
neuester Beitrag: 14.03.02 15:58 von: sbroker Leser gesamt: 5535
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3  

04.03.02 09:34
1

1290 Postings, 7040 Tage Puffy77Internationalmedia und Spyglass sagen Fusion ab

Internationalmedia und Spyglass sagen Fusion ab

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Programm zur Steigerung der Profitabilität und Veränderung der  
Managementstruktur; Operativer Verlust erwartet
München/Los Angeles, 4. März 2002 - Die IM Internationalmedia AG wird nicht wie  
geplant, die amerikanische Filmgesellschaft Spyglass Entertainment Inc.  
übernehmen. Die Vorstände beider Unternehmen haben am Wochenende einvernehmlich  
ihre Gespräche zu einer Transaktion für beendet erklärt. Allerdings werden die  
Unternehmen die            konstruktiven und vertrauensvollen Gespräche der letzten Wochen  
mit dem Ziel fortsetzen, künftig enger zusammen zu arbeiten.
Zur Beendigung der Fusionsgespräche haben sich die beiden Unternehmen in  
gegenseitigem Einverständnis entschlossen, nachdem  die Tochtergesellschaft von  
IM, Intermedia, ein internes Reorganisationsprogramm beschlossen hat. Dieses  
wird das Unternehmen auf die veränderten Marktbedingungen im internationalen  
Filmgeschäft sowie auf eine stärker auf große Kinofilme            ausgerichtete Strategie  
vorbereiten. In diesem Zusammenhang werden u.a. die Verlagerung weiterer  
Funktionen vom Standort London nach Los Angeles sowie eine Anpassung der  
Rechnungslegung vorgenommen, die den Anforderungen einer angepassten  
       Produktions- und Vertriebsstrategie entsprechen.
Dies wird einen wesentlichen Einfluss auf die Zahlen für das Geschäftsjahr 2001  
haben, die am 14. März bekannt gegeben werden. Das Unternehmen wird  
voraussichtlich ein leicht negatives operatives      Ergebnis ausweisen. Darin  
enthalten sind Effekte aus der Anpassung der Rechnungslegung, die u.a. zu einer  
Verschiebung von Umsätzen und Gewinnen führt, sowie Einmalaufwendungen für die  
Reorganisationsmaßnahmen.  
Die Übernahme der Initial           Entertainment Group, die IM Ende letzten Jahres  
bekannt gegeben hatte, ist von dieser Entwicklung nicht betroffen.
Vorstandsvorsitzender Florian Bollen (36) hat dem Aufsichtsrat angeboten, aus  
dem Vorstand zurück zu treten. Nigel Sinclair, Guy East  und Moritz Bormann  
bleiben in ihrer Position als Co-Chairmen von Intermedia.
Kontakt
Investor Relations
Telefon: +49 (89) 98 107 100
Fax: +49 (89) 98 107 199  
E-Mail: info@internationalmedia.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 04.03.2002
--------------------------------------------------
WKN: 548880; ISIN: DE0005488803; Index: NEMAX 50
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,  
Hamburg, Hannover, München, Stuttgart
       
Seite: 1 | 2 | 3  
47 Postings ausgeblendet.

04.03.02 16:44

1290 Postings, 7040 Tage Puffy77mal sehen wie sich morgen der kurs entwickelt..

werde mir evtl. bei erneutem abschlag ein paar zum zocken zulegen.. :-)  

04.03.02 18:25

846 Postings, 6839 Tage josseBuchwert ? 9,80, demnach hätten wir rund 30-40%

Luft. Natürlich wird es in den nächsten Wochen
starke Schwankungen geben, aber sie wird sich
wieder erholen.  

04.03.02 18:59

1290 Postings, 7040 Tage Puffy77was ist denn bei denen buchwert?

und woher stammt die zahl?  

05.03.02 08:42

846 Postings, 6839 Tage josse@ puffy77

 
Die Analysten von Consors Capital stufen die IM International Media AG mit ?Verkaufen? ein.
Das Unternehmen habe heute den Markt mit äußerst negativen Nachrichten überrascht. Die Gesellschaft werde ihre ?Rechnungslegung anpassen?, was ?zu einer Verschiebung von Umsätzen und Gewinnen führt?. Noch im Januar sei der Vorstand nach einer Gewinnwarnung von ca. 300 Mio. Euro Umsatz und einem EBIT von 30 Mio. Euro aus. Nunmehr könne das operative Ergebnis für das Geschäftsjahr 2001 zwischen 0 und minus 10 Mio. Euro liegen.

Das Unternehmen begründe diesen Sachverhalt damit, dass die Verträge mit den territorialen Lizenznehmern als straight-distribution-deals aufgefasst werden würden: Hier würden die Abnehmer keine Garantiezahlungen mehr leisten, sondern Internationalmedia sei an den weltweiten Erlösen prozentual beteiligt. Dies habe zur Konsequenz, dass Umsätze und Ergebnisse erst mit dem Kino-Release und weiteren Verwertungsstufen sichtbar werden würden. Für das abgelaufene Geschäftsjahr bedeute dies, dass mit geringeren Umsätzen sowie Abschreibungen auf das Filmvermögen zu rechnen sei.

Im Januar habe Internationalmedia mitgeteilt, Spyglass Entertainment zu akquirieren; der Erwerb sollte neben einer Barkomponente durch Ausgabe von ca. 7 Mio. Aktien finanziert werden. Nachdem das Spyglass-Management von den Schwierigkeiten bei IM erfahren habe, sei der Erwerb durch Aktien als wenig attraktiv empfunden worden. Die Übernahmegespräche seien hierdurch beendet worden.

Internationalmedia habe die Investoren Glauben gemacht, über ein risikoloses Geschäftsmodell zu verfügen, nämlich eine Filmproduktion erst dann zu starten, wenn die Verkäufe durch Minimumgarantieverträge abgesichert seien. Dies sei nicht der Fall. Zur Zeit sei es unmöglich, die weitere Umsatz- und Ergebnisentwicklung zu prognostizieren, zumal aktuell erhebliche Unsicherheiten über die zukünftige Managementstruktur und damit die Strategie des Unternehmens bestehen würden. Als Schätzer für einen fairen Kurswert greifen die Analysten daher auf den Buchwert zum 30.09.2001 in Höhe von 9,80 Euro zurück.
 

05.03.02 08:55

2504 Postings, 7572 Tage foscaMan oh man

Das ist wieder mal eine grandiose Analyse.
Sie kommen zu dem Schluss, dass sie den Buchwert der Firma von 2001 heranziehen um einen fairen Kurs zu bestimmen. Prima, der liegt bei 9.80 Euro. Der Aktienkurs steht bei um die 7 und sie geben eine Verkaufempfehlung.
Wieder mal eine tolle Leistung.
Man oh man. Wenn ich schreibe, dass man die Aktie verkaufen sollte, weil das Management seine Anleger belogen hat, so kann ich das noch nachvollziehen, aber so etwas.
Respekt! Consors Capital

Wir sollten einen Dummy-Pokal fuer Analysen aussetzen und monatlich an den schwachsinnigsten Analysten verleihen.  

05.03.02 09:36

10586 Postings, 7281 Tage 1Mio.?Technische Gegenreaktion


NEUER MARKT/Technische Gegenreaktion bei IM International Media

  Das Kursplus bei IM International Media werten Händler als technische
Gegenreaktion auf den Kursrutsch vom Vortag. "Wie weit die Gegenreaktion
aber noch geht, können wir nicht sagen", erklärt ein Marktteilnehmer. IM
International Media gewinnen bis 9.27 Uhr 5,2 Prozent auf 7,39 EUR.
Allerdings lag das bisherige Tageshoch bei 8,00 EUR, einem Plus von mehr als
zehn Prozent. +++ Christine Rüger
  vwd/5.3.2002/chr/cg/tw



 

13.03.02 16:34

1290 Postings, 7040 Tage Puffy77wieso fallen wir denn heute um 20%..?

jemand ne idee?  

13.03.02 17:48

2042 Postings, 7036 Tage Falcon2001@puffy77 nicht nur ne Idee......

Morgen kommen die Zahlen. Diese dürften wohl in diesem Fall schlecht werden. Ich rate vorerst mal sicherheitshalber nicht in IM rein zu gehen. Die Technische Gegenreaktion wurde übel gebremst. Hohe Voluminas deuten darauf hin, das Fonds aussteigen. Da würde ich mal lieber etwas vorsichtig sein.  

13.03.02 17:58

11520 Postings, 6862 Tage TigerWenn der Vorstand am 7. 3. für 1,5 Mio

Aktien verkauft hat, dann kann das Vertrauen in das eigene Unternehmen nicht sehr groß sein!!!!  

13.03.02 18:01

9261 Postings, 6814 Tage sbrokerwie wird sich denn eohl morgen der kurs

entwickeln. deutet der heutige saumiserable tag auf ein morgiges erneutes abspachteln des kurses?

ich denke da kommt in sehbarer zukunft null komma nix anständiges von dieser einst so guten ag.
ich hab nun auch alles ausm depot was auch nur ähnlichkeit mit int.media hat, bzw. sogar ist.

@puffy: schade um diesen wert am nm. das war unvorhersehbar, und eine grosse schande um int.media!!! unsere damaliger thread war einer der besten hier. trotzdem sammelte er nur 2 sterne.
habe  wie gesagt die "scheisse" aus meinem depot raus, und orientiere mich an neuen werten, zwar teilweise immernoch viele zocks, aber auch welchen mit zukunft.
wie stehst du zu "caa" und "telesens"? die telesens musste die letzten tage herbe rückschläge in kauf nehmen. für 4,50? ist das doch eigentlich nen schnäppchen?!
weiterhin halte ich stark an "parsytec" fest, da müsste in näherer zukunft auch wieder was drin sein, halten sich seid nen paar tagen wieder deutlich unter den 5 euro. hier würde ich zum einstieg raten.

grüsse an dich, und an die anderen!
sbroker  

13.03.02 18:07

60 Postings, 6916 Tage JuelideDas ist der Grund, es verschieben sich 3 Filme

Die Analysten vom Investmenthaus ABN Amro stufen die Aktie von Internationalmedia (WKN 548880) unverändert mit "hold" ein.

Caspar von Bloomberg, der stellvertretende Vorstandschef des Unternehmens habe der Börsen Zeitung ein Interview gegeben. Die Ergebnisse für 2001 würden eine Reihe von Einmaleffekten beinhalten. Diese seien nicht nur Restrukturierungskosten sondern auch eine Abschreibung auf Filmentwicklungskosten als auch Kosten, die im Zusammenhang mit der geplanten Übernahme von Spyglass stehen würden. Zudem würden Umsätze von drei Filmen in 2002 verschoben, während man bislang nur von der Verschiebung von zwei Filmen ausgegangen sei.

Die Bilanzierungsprobleme seien zum Teil auf die Geschehnisse bezüglich Enron zurückzuführen, da die Prüfer nun sehr viel vorsichtiger wären als noch in der Vergangenheit. Dies hätte manchmal zu Meinungswechseln von einer auf die andere Woche geführt. Diese Äußerungen würden allerdings in Kontrast zu den Aussagen der Telefonkonferenz am letzten Freitag stehen. Dort habe es noch geheißen, das die Bilanzierungsänderungen auf interne Diskussionen zurückzuführen seien und nicht auf Druck von der Prüfer.

Internationalmedia werde vor der ersten Hälfte vom April keinen finanziellen Ausblick auf 2002 geben. So habe man Zweifel, dass das Analystentreffen am morgigen Donnerstag helfen werde das Vertrauen des Marktes wiederherzustellen.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von ABN Amro bei ihrer Empfehlung die Aktie von Internationalmedia zu halten.
 

13.03.02 18:10

2042 Postings, 7036 Tage Falcon2001Mühl und Ceyoniq haben es ja vorgemacht......

Im 9 Monatsbericht noch ein Plus, Jahresabschluss UPS, doch 110 Mio Miese. Derzeit Bereinigt wohl jeder seine Bilanzen :-( Vorsicht Minienfelder.  

13.03.02 18:33

264 Postings, 7007 Tage PORTFOLIOder ausverkauf ist jetzt beendet...

sie steigt wieder...70% verlust in drei tagen reicht ja auch...urteil kaufen...  

13.03.02 18:56

264 Postings, 7007 Tage PORTFOLIOes geht wieder hoch...

mit etwas anstrengung und knete sehen wir heute noch die 6,50 - 6,75 ? wieder...kaufen...und zum feierabend mit engem stop loss sichern...  

13.03.02 19:14

4969 Postings, 7425 Tage chreil6,50 - meinst du, das klappt noch?

über nacht halten würd ich die lieber nicht.... :-/  

14.03.02 08:28

101 Postings, 7533 Tage bestbrokerAD-HOC von heute morgen

Internationalmedia rechnet für 2002 wieder mit deutlich positivem Ergebnis Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Sonderfaktoren führten 2001 zu Umsatzrückgang und Verlust Frankfurt/München, 14. März 2002 - Die IM Internationalmedia AG, München, rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2002 wieder mit einem deutlich positiven Ergebnis. Wie bereits angekündigt, musste das Filmunternehmen für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2001 einen Umsatzrückgang und einen Verlust hinnehmen. Im einzelnen wird für 2001 ein negatives EBIT von 11,9 Mio. Euro bei einem Umsatz von 143,5 Mio. Euro gegenüber einem EBIT von 27,5 Mio. Euro und einem Umsatz von 149,7 Mio. Euro im Vorjahr ausgewiesen. "Umsatzrückgang und Verlust sind im Wesentlichen auf die Verschiebung des Zeitpunktes der Umsatz- und Ergebnisrealisierung bei drei Filmen und auf Einmaleffekte zurück zu führen," erläuterte der neue Vorstandsvorsitzende Moritz Bormann. "Trotz dieser negativen Zahlensituation sind wir jedoch heute im Markt viel besser positioniert als vor einem Jahr." Das Unternehmen hat inzwischen mit seiner Größe eine neue Stufe in seiner Entwicklung erreicht. Deshalb müssen die eingesetzten Steuerungsintrumente aus heutiger Sicht angepasst werden, um das weitere Unternehmenswachstum zu bewältigen. Dazu gehört, dass die bisherige Buchung von Umsatzerlösen künftig vom Zeitpunkt der Filmauslieferung auf den Kinostart verschoben wird. Im abgelaufenden Geschätsjahr 2001 haben die genannten Einmaleffekte, zu denen auch die Kosten für die abgesagte Übernahme der Spyglass Entertainment Group Burbank/Kalifornien sowie Sonderabschreibungen auf ein Projekt und eine Beteiligung in Höhe von insgesamt 9 Mio. Euro gehören, zu einer deutlichen Ergebnisbelastung geführt. "Wir werden unser erfolgreiches Geschäftsmodell auch weiterhin beibehalten," sagte Bormann. "Natürlich wird Internationalmedia auf Grund von Marktveränderungen seine Unternehmensstrategie weiter entwickeln, um die Umsatz- und Ergebnisbasis bei überschaubarem Risiko zu verbreitern." Kontakt Investor Relations Tel.: +49 (89) 98 107 100 Fax: +49 (89) 98 107 199 E-Mail: info@internationalmedia.de Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 14.03.2002 WKN: 548880; ISIN: DE0005488803; Index: NEMAX 50 Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart
 

14.03.02 13:24

1290 Postings, 7040 Tage Puffy77und jetzt fast 30% plus...

es ist doch zum maeusemelken mit dieser aktie!  

14.03.02 13:25

1853 Postings, 6830 Tage FunMan2001Wahnsinn, wer hätte das gedacht !

Bin leider nicht dabei :-(

Gruss,
FunMan  

14.03.02 13:34

1290 Postings, 7040 Tage Puffy77troeste dich funman.. ich auch net!

bisschen stress heut auf der arbeit - einstieg verpennt.. :-(

aber weiterhin watchlisten..

gruss
puffy

p.s.: was macht computec?  

14.03.02 14:19

1853 Postings, 6830 Tage FunMan2001@puffy

Meine Watchlist:
IM: steht wieder seit 1h in meiner watchlist.
COMPUTEC: momentan kein newsflow, deshalb einstieg uninteressant
SWING: dämmert auch vor sich hin
PHENOMEDIA: langweilt

aktuell in meinem Depot:
CDV: bin ich gut investiert, KZ=26?   :-)))
NORDEX: bin ich auch dick drin, KZ=8?    :-)))
AIXTRON: ultra fett drin, aber 8% im minus  :-(((

Grüse,
FunMan  

14.03.02 14:33

9261 Postings, 6814 Tage sbrokerim international media,

diese aktie kann an den nerven reiben!!!!!!!!!!
das gibts doch nicht! was ist mit diesem wert bloss los? gestern trotz besserung der meinungen der analysten superschlecht, heute durch die adhoc wieder voll in die luft!
wie weit geht das noch?

@puffy: keine antwort auf meine fragen, bzw, anmerkungen...??

sbroker  

14.03.02 14:39

1290 Postings, 7040 Tage Puffy77@sbroker

bzgl. deiner fragen: unser thread war net uebel, aber mit sicherheit nicht einer der besten, sondern ein standarmaessiger aktien-thread! mit den 2 sternen warst du meiner meinung nach gut bedient!

caa, telesens und parsytec: keine meinung zu diesen werten!

ich konzentriere mich im moment mehr auf scheine auf dax und euro! da kann mich lediglich mein gefuehl und die charttechnik betruegen, aber kein abzocker-management!!

gruss
puffy  

14.03.02 15:11

9261 Postings, 6814 Tage sbroker@puffy!

schade das du keine meinung dazu hast, aber wahrscheinlich hast du dich noch nie so richtig mit diesen werten beschäftigt, kann ja nicht jeder zu jedem wert was wissen, und dann auch noch aktuelles. somit verstehe ich das!

du hast sicherlich recht, bei scheinen musst du mit gefühl arbeiten, da kann dich keiner bescheissen!
viel gewinn wünsche ich dir!
bis dann, sbroker  

14.03.02 15:31

1290 Postings, 7040 Tage Puffy77dir auch viel glueck und lass dich nicht

verarschen!

wie sieht eigentlich deine persoenliche p&l aus seit du hier an board bist?

gruss
puffy  

14.03.02 15:58

9261 Postings, 6814 Tage sbrokerkann ich dir sagen:

bin ja seid mitte dezember 2001 aktiver schreiber hier, erst nur rumgelesen soviel es überhaupt geht, dann eingene meinungen gelesen, recherchiert... usw.. kennst du sicherlich.

verluste musste ich bislang einstecken bei:

- LBC, das war grosse scheisse, habe mich mitreissen lassen von leuten die absolut keine ahnung von börse haben,...
bin aber noch rechtzeitig abgesprungen, alles im fairen bereich!
- intmedia mit der halben position, die andere hatte ich vor der schreckensadhoc verkauft! (zum glück gestern noch nicht realisiert!)
- mit bkn momentan auch noch im minus.

gewinne habe ich folgende nennenswerte mitgenommen:

- parsytec war ich super dabei, 30% gemacht
- bei micrologica war ich einer der ersten die bei 0,20 auf einen kommenden sprung vorhersagten, war selber durch die scheiss LBC nicht dabei beim ersten mal, dann später reingegangen und mit knapp 20% raus. durch schule ist es selten dass ich zu höchstkursen verkaufe.
- asclepion, bei 8,60 gekauft, über 10 verkauft, garnicht lange her!
- dann bei tiscon ein paar wenige gute zocks, jeweils um die 10%. tiscon beobachte ich seit vielen monaten, es lohnt sich immer wieder! jetzt z.b. bin ich mit zwei kleinen positionen drin, im durchschnitt: 2,06 ?, die werde ich bald wieder verkaufen, aber dann immer wieder rein.
- und dann noch einmal ejay 0,09 rein, 0,11 raus, nichts wildes!
- allerhand kleinere sachen im dax. nichts wirklich nennenswertes.

im allgemeinen hat sich meine performance gut verbessert seitdem ich hier am board bin, man hört verschiedenste meinungen, kann also in ruhe schauen, aber schnell handeln.

wie schaut es bei dir aus, hattest du in letzter zeit grössere sachen zu verzeichnen?

sbroker
 

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Wirecard AG747206
NikolaA2P4A9
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914