Tele Columbus Aktie

Seite 25 von 26
neuester Beitrag: 04.05.21 18:10
eröffnet am: 14.01.15 23:59 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 629
neuester Beitrag: 04.05.21 18:10 von: silverfish Leser gesamt: 201982
davon Heute: 39
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26  

25.09.20 12:32

3069 Postings, 7903 Tage fwsBekenntnis zu Glasfaserausbau

"... - Versorgungsaufträge für fast 20.000 Wohneinheiten verlängert
- Telemetrieanschlüsse für alle Gebäude
- Glasfaserausbau für Gigabitanschlüsse  

... Die strategisch wertvollen Vertragsabschlüsse in Schwerin zeigen, dass unser klares Bekenntnis für die Glasfaser von der Wohnungswirtschaft honoriert wird"

https://www.ariva.de/news/...wirtschaft-in-schwerin-setzt-mit-8757502  

08.10.20 17:43

3069 Postings, 7903 Tage fwsLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.10.20 12:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

08.10.20 19:27

2573 Postings, 4305 Tage ElCondorfws

kann ich weder über den Bundesanzeiger noch über shortsell.nl sehen. Gibts nen direktlink ?
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

08.10.20 19:30

2573 Postings, 4305 Tage ElCondorfws

was hat SLM mit Tele Columbus zu tun ?
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

11.10.20 23:34

3069 Postings, 7903 Tage fwsSorry, falscher Thread!

TC hat schon im Sept. 2019 diese letzte Position im Bundesanzeiger (s. unten) gemeldet. Diese taucht auch hier noch auf:  https://shortsell.nl/short/TeleColumbusKabelSe

"Millennium International Management LPDelawareMitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen

Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

Tele Columbus Kabel Service GmbH

ISIN: DE000TCAG172

Datum der Position: 16.09.2019

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,50 %"

 

11.10.20 23:52

3069 Postings, 7903 Tage fwsDie LV waren beim Abverkauf m.E. trotzdem aktiv

Die anderen LV sind jedoch wohl seit Juli nur immer noch unter der 0,5% - Meldepflicht geblieben. 2018/19 waren immerhin auch mal mindestens vier meldepflichtige LV aktiv.  

14.10.20 13:36
4

4184 Postings, 4335 Tage silverfishNa, bei dem

Kurs könnte man fast meinen, dass Dommi und die Gebrüder Samwer ein Delisting planen. Die Fähigkeit, wie man Kurse nach unten "managt" haben sie ja inzwischen hinreichend bewiesen....  

15.10.20 16:36

3069 Postings, 7903 Tage fwsJP Morgan's Kursziel ist 3,50 Euro

Das hat immerhin ein Potential nach oben von fast 70%.

https://www.ariva.de/news/...e-columbus-auf-neutral-ziel-3-50-8811822  

15.10.20 16:44

3069 Postings, 7903 Tage fwsFalls beim Delisting von Rocket Internet ...

genügend Aktionäre ihre Aktien halten und sich zu dem gebotenen Delisting-Preis nicht herausdrängen lassen,  dann wird Samwer schon etwas die Tour vermasselt und er verliert vielleicht die Lust daran. Bei Tele Columbus hätten sie aber auch beide zusammen für so eine linke Tour keine Mehrheit.  

15.10.20 16:57

3069 Postings, 7903 Tage fwsVielleicht benötigen die Samwer's wegen

des Delisting-Angebots aber auch noch etwas Geld in der Kasse und haben deshalb einige TC-Aktien wieder verscherbelt. Aktuelle Meldungen irgendwelcher Art gibt es bei TC aber auch nicht - habe gerade deshalb den Bundesanzeiger nochmal gecheckt.  

15.10.20 17:10

3069 Postings, 7903 Tage fwsAktionärsstruktur zeigt bisher keine Änderungen

https://www.telecolumbus.com/investor-relations/aktionaersstruktur/

Vielleicht wollten verschiedene Finanzakteure auch nur mal wieder etliche Knockouts aktivieren. Irgendeinen offensichtlichen Grund für den Kursrutsch kann ich jedenfalls nicht erkennen.  

11.11.20 11:07
1

12490 Postings, 3822 Tage crunch time#611

fws: Aktionärsstruktur zeigt bisher keine Änderungen
=========================================
Gestern gab es neue Stimmrechtemitteilung. Die Zerena GmbH meldet 13,36% zu haben.  Diese GmbH gehört auch zum Samwer-Universum, wo man ja über Rocket Internet bislang mit 12,29% gemeldet war. Ist das jetzt also nur gleichbedeutend, daß die Samwers um ca.1% erhöht haben gegenüber dem Status der in der Aktionärstruktur auf der TC HP noch zu finden ist? Warum meldet man vorher keinen Bestand zu haben, wenn es doch zu RI gehört?  
Angehängte Grafik:
tele_c_.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
tele_c_.png

15.11.20 12:19
3

139 Postings, 2118 Tage walker333Das wirkliche Problem von Tele Columbus ist,

Ohne Worte:

=====
- Marktkapitalisierung von Tele Columbus: 284,45 Mio. EUR

- Aus der Veröffentlichung von Freitag:
Unterdessen sieht das Management das Unternehmen weiterhin auf Kurs zu seiner Jahresprognose. Für 2020 rechnet Tele Columbus mit Erlösen ohne Bauumsätze zwischen 465 und 475 Millionen Euro sowie einem berichteten Ebitda zwischen 225 und 230 Millionen Euro.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13157523-roundup-?
=====


Das EBITDA eines Jahres erreicht fast die gesamte Marktkapitalisierung!

Das wirkliche Problem von Tele Columbus ist, dass sie in zu teuren Schulden gefangen sind. Die Höhe der Schulden ist übrigens hier gar kein Problem, da Infrastruktur und Glasfaser im Grunde genommen super gerne finanziert wird.  

16.11.20 22:43
1

3069 Postings, 7903 Tage fws@crunch

Die Aktionärsstruktur der TC zeigt auf der Homepage heute immer noch 12,29% für Rocket Internet SE an. Letzte Aktualisierung war am 7. Juli 2020. Die IR-Leute scheinen an wirklich aktuellen Zahlen wenig Interesse zu haben, denn da sollten jetzt eigentlich schon deine gezeigten 13,36 % für die Zerena GmbH auftauchen.

https://www.ariva.de/news/...bus-ag-veroeffentlichung-gemaess-8889489

Stellt sich für mich die Frage, ob Rocket für die alte direkte Beteiligung an Tele Columbus nur eine neue Tochtergesellschaft gegründet hat, die Anteile jetzt dorthin ausgelagert hat und ob sie zusätzlich den Anteil vorher noch etwas aufgestockt haben, oder wie siehst du das?  

16.11.20 23:08
1

3069 Postings, 7903 Tage fwsUnited Internet und die Samwers halten ...

... jetzt zusammen schon 43,26%. Mit diesen Anteilen könnten sie wahrscheinlich schon jetzt ein ebenso linkes Ding drehen (Delisting eines unterbewerteten Unternehmens), wie das schon vor kurzem bei Rocket Internet passiert ist. Würde ich Dommermuth und den Samwers jedenfalls jederzeit zutrauen. Und der von United Internet beherrschte Aufsichtsrat würde da wohl auch kaum nein sagen. Diese 43% reichen jedenfalls wahrscheinlich schon jetzt für eine Stimmenmehrheit in der HV mit der dies zu beschließen wäre und der zu zahlende Delistingpreis wäre auch nicht sonderlich hoch. Einige Banken, die derzeit sehr niedrige Kursziele ausgeben, könnten daran dann vielleicht auch noch mit verdienen.  

27.11.20 21:25
2

1 Posting, 293 Tage QuandlGutes Chancen-Risiko Verhältnis...

...für die nächsten 4 Wochen: 0,5 EUR Risiko (SL bei ca. 1,88) vs. 1,60 EUR Chance (TK bei ca. 4 EUR) beim Ansteuern der Range.
Good luck.  
Angehängte Grafik:
tc_27112020.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
tc_27112020.png

21.12.20 07:38
1

5612 Postings, 5932 Tage thefan1Übernahmeangebot /Zielgesellschaft: Tele Columbus

DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot / Zielgesellschaft: Tele Columbus AG; Bieter: UNA 422. Equity Management GmbH (künftig: Kublai GmbH)
DGAP-WpÜG: UNA 422. Equity Management GmbH (künftig: Kublai GmbH) / Übernahmeangebot

Übernahmeangebot / Zielgesellschaft: Tele Columbus AG; Bieter: UNA 422. Equity Management GmbH (künftig: Kublai GmbH)

21.12.2020 / 07:29 CET/CEST

Veröffentlichung einer WpÜG-Mitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Bieter verantwortlich.

DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER RELEVANTEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN DIESER LÄNDER DARSTELLEN WÜRDE.

VERÖFFENTLICHUNG GEMÄ? § 10 ABS. 1 UND ABS. 3 IN VERBINDUNG MIT
§§ 29 ABS. 1, 34 DES WERTPAPIERERWERBS- UND ÜBERNAHMEGESETZES (WPÜG)

Bieterin:

UNA 422. Equity Management GmbH (künftig: Kublai GmbH)
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt am Main
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB 120105

Zielgesellschaft:

Tele Columbus AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
10553 Berlin
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter HRB 161349 B
ISIN: DE000TCAG172

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage im Internet wird nach der Gestattung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht erfolgen unter:

http://www.faser-angebot.de

Die UNA 422. Equity Management GmbH (künftig: Kublai GmbH) (die "Bieterin") mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland, ein mit Fonds verbundenes Unternehmen, die von Morgan Stanley Infrastructure Inc., Wilmington, Delaware, Vereinigte Staaten, verwaltet und beraten werden, die wiederum ein mittelbares Tochterunternehmen von Morgan Stanley, Wilmington, Delaware, Vereinigte Staaten, ist, hat heute, am 21. Dezember 2020, entschieden, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot in Form eines Barangebots an die Aktionäre der Tele Columbus AG (die "Gesellschaft") mit Sitz in Berlin, Deutschland, zum Erwerb sämtlicher auf den Namen lautenden Stückaktien der Gesellschaft mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je EUR 1,00 (ISIN DE000TCAG172) abzugeben.

Für jede der Bieterin eingereichte Aktie der Gesellschaft wird die Bieterin, vorbehaltlich der Bestimmung des Mindestpreises und der endgültigen Festlegung in der Angebotsunterlage, EUR 3,25 in bar ("Angebotspreis") als Gegenleistung anbieten.

Das öffentliche Übernahmeangebot wird zu den in der Angebotsunterlage festgelegten Bestimmungen und Bedingungen erfolgen. Dazu gehören das Erreichen einer Mindestannahmeschwelle von 50?% des Grundkapitals der Gesellschaft plus eine Aktie sowie bestimmte Zustimmungen und Verzichte von Fremdkapitalgebern der Gesellschaft auf gegebenenfalls bestehende Kontrollwechselrechte. Im Übrigen wird das öffentliche Übernahmeangebot unter dem Vorbehalt weiterer marktüblicher Vollzugsbedingungen stehen, einschließlich kartellrechtlicher und außenwirtschaftsrechtlicher Freigaben. Die Bieterin behält sich vor, in den endgültigen Konditionen des öffentlichen Übernahmeangebots, soweit rechtlich zulässig, von den hier dargestellten Eckdaten abzuweichen.

Die Bieterin hat mit der Gesellschaft am heutigen Tag eine Investmentvereinbarung abgeschlossen, welche die grundlegenden Parameter des Übernahmeangebots sowie die gemeinsamen Absichten und Zielsetzungen im Hinblick auf eine künftige Zusammenarbeit regelt. In der Investmentvereinbarung hat sich die Bieterin bedingt auf den Vollzug des Übernahmeangebots verpflichtet, eine Bezugsrechtskapitalerhöhung der Gesellschaft in Höhe von EUR 475 Millionen zu einem noch festzulegenden Bezugspreis pro Aktie, der den Angebotspreis nicht überschreitet, zu zeichnen und so abzusichern, dass in jedem Fall der volle Kapitalerhöhungsbetrag erreicht wird ("Backstop"). Die Bieterin hat sich darüber hinaus bedingt auf den Vollzug des Übernahmeangebots bereit erklärt, in der Zukunft weiteres Eigenkapital in Höhe von bis zu EUR 75 Millionen für die Umsetzung der Fiber-Champion-Strategie der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen. Auf Grundlage der Investmentvereinbarung unterstützen Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft das geplante Angebot.

Weiterhin hat die Bieterin am heutigen Tag mit der United Internet Investments Holding AG & Co. KG ("United Internet Investments Holding"), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der United Internet AG und der größten Einzelaktionärin der Gesellschaft, eine Transaktionsvereinbarung und eine aufschiebend auf den Vollzug des Übernahmeangebots bedingte Gesellschaftervereinbarung abgeschlossen. Danach überträgt die United Internet Investments Holding die von ihr gehaltenen 38.140.000 Aktien der Gesellschaft (dies entspricht ca. 29,90?% des Grundkapitals der Gesellschaft) aufschiebend bedingt auf den Vollzug des Übernahmeangebots an die Bieterin und wird im Gegenzug Gesellschafterin der Bieterin. Die Vereinbarungen sind Bestandteil einer für den Fall eines erfolgreichen Übernahmeangebots geplanten strategischen Partnerschaft in Bezug auf die Gesellschaft. Die von der United Internet Investments Holding gehaltenen Aktien werden für das Erreichen der Mindestannahmeschwelle berücksichtigt.

Darüber hinaus hat die Bieterin am heutigen Tag eine verbindliche Vereinbarung mit der Rocket Internet SE getroffen, die unmittelbar 17.038.024 Aktien der Gesellschaft (dies entspricht ca. 13,36?% des Grundkapitals der Gesellschaft) hält. Nach dieser Vereinbarung hat sich die Rocket Internet SE unwiderruflich verpflichtet, das Übernahmeangebot für alle von ihr gehaltenen Aktien der Gesellschaft anzunehmen.

Die Angebotsunterlage wird nach der Gestattung der Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht im Internet unter http://www.faser-angebot.de zugänglich sein. Die Frist zur Annahme des Übernahmeangebots wird auf derselben Internetseite veröffentlicht werden. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

21.12.20 08:29
3

2333 Postings, 4585 Tage niovsnun kennt man auch den Grund

fuer den Anstieg am Freitag, wieder mal schoener Insiderhandel  

21.12.20 08:33

1181 Postings, 4134 Tage pebo1sollte man jetzt verkaufen oder nicht

21.12.20 08:35
6

4140 Postings, 6770 Tage hippelandBei zugesgaten gut 43%

von Rocket und UI wird's wohl reine Formsache.

Schönes Schnäppchen. Nun ergibt auch der massive Einbruch nach der zwischenzeitlichen Kurserholung Sinn. Das haben die fein hinbekommen
-----------
Grüße
-hippeland-

21.12.20 14:44
1

4140 Postings, 6770 Tage hippelandIch habe meinen Bestand verkauft

Kann sein, dass es sich lohnen würde, weiter zu halten. Aber ich habe die gebotenen 3,25 ? bekommen und darf mich, alle Trades mit TC gesamt gerechnet, über 35% nach Steuern freuen. Mit einem Teil davon erhöhe ich gerade meine Positionen in BP und RDS. Ich habe das Gefühl, dort auf Dauer besser aufgehoben zu sein. Allen weiter Investierten wünsche ich viel Erfolg.
-----------
Grüße
-hippeland-

21.12.20 17:32
1

3069 Postings, 7903 Tage fwsEnde 2021 tippe ich mal auf ...

... einen circa 50% höheren Kurs, denn es gibt dann nach der Übernahme und Kapitalerhöhung bei TeleColumbus keine Unsicherheiten mehr bezüglich der Finanzen bzw. zu hoher Schulden. Wie immer an der Börse, kann es aber auch ganz anders kommen :-)  

21.12.20 22:26
3

3069 Postings, 7903 Tage fwsEin anderer Preis wäre auch ...

... schon deshalb geboten, weil zuvor alle anderen deutschen Kabelanbieter mit höheren Bewertungen verkauft wurden. Für Kabel Deutschland und Unity Media wurde von Vodafone ein Kaufpreis (incl. Schulden) hingeblättert, der jeweils circa dem 5,5 bis 6-fachen Umsatz entsprach.

Das Angebot von 3,25 Euro / Aktie entspricht einem Preis von rund 415 Mio. Euro und incl. der  Schulden und einem Umsatz 2020 von circa 470 Mio Euro komme ich bei TC jetzt nur auf das circa 4,5-fache Multiple. Deshalb könnte es vielleicht kurzfristig auch noch einen weiteren Bieter für Tele Columbus geben.  

22.12.20 15:44
3

59 Postings, 691 Tage drNebenwerteVielleicht hilft diese Einschätzung

05.01.21 17:11
1

3069 Postings, 7903 Tage fwsVielleicht läuft es so wie bei PNE Wind

Übernahmeangebot lag bei 4 Euro, der Kurs von PNE liegt heute bei über 8 Euro:
https://www.ariva.de/pne-aktie
https://www.ariva.de/news/...re-partners-gibt-das-endgueltige-8079923
https://www.ariva.de/news/...ufsichtsrat-der-pne-ag-empfehlen-8002605
https://www.ariva.de/news/...re-partners-gibt-absicht-bekannt-7892345

Meine Tele Columbus - Aktien behalte ich lieber mal selbst. Das Angebot von MS ist m.E. definitiv zu niedrig.

 

Seite: 1 | ... | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
| 26  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln