finanzen.net

Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 12 von 566
neuester Beitrag: 16.09.20 13:48
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 14142
neuester Beitrag: 16.09.20 13:48 von: no_clue Leser gesamt: 2502993
davon Heute: 359
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 566   

08.09.09 10:09

28 Postings, 4355 Tage shaegarabsolut korrekt ...

08.09.09 11:59

44 Postings, 4156 Tage schnubbi1985also

lohnt es sich nicht wirklich...?
 

08.09.09 14:08
1

197 Postings, 4373 Tage EisenbraueAbgeltungssteuer

wenn ich And1 richtig verstehe werden die neuen Aktien für 10,-? eingebucht und nach neuem Steuerrecht behandelt.
heißt bei einem Zielkurs von sagen wir mal 25,-- ? werden auf 15,--? Abgeltungssteuer fällig.

Wenn ich aber meine BZR (2,70) verkaufe und ganz normal heute eine KlöCo kaufe (16,40) würde ich bei einem Zielkurs von 25,-- ? folgende Beträge als Steuerpflichtig anzeigen müssen:
Verkauf BZR  2,74 ? und Differenz Einstand von 16,40? zu 25,-- ? insgesamt "nur"  11,34 ?.

Hier mal ein Link zu steuerlichen Behandlung:
http://www.axerpartnerschaft.de/uploads/...20090518_Bezugsrechte1.pdf  

08.09.09 14:23
1

197 Postings, 4373 Tage EisenbraueNachtrag

ich möchte auf keinen Fall das irgendwer wegen meinen Überlegungen sich in seiner Entscheidung beeinflussen läßt.
Möchte nur einige Dinge im Zusammenhang einer Kapitalerhöhung zur Diskussion stellen. Habe auch die Kapitalerhöhung bei Infineon vor kurzem miterleben dürfen. Das hat insgesamt dem Kursverlauf der Aktie "nicht" geschadet, ganz im Gegenteil. Allerdings hatte ich schon damals meine Bedenken neue Aktien zu kaufen, und nun bietet sich die Gelegenheit ein zweites mal. Ich kann mich auch komplett irren oder einige haben andere Erfahrungen gemacht und schmunzeln vor ihren Bildschirmen.

Aber eines möchte ich klarstellen, trefft euere Kauf- und Verkaufsentscheidungen selbst, ein Forum taugt dafür nicht.

In diesem Sinne
Gruß Eisenbraue  

08.09.09 20:50

274 Postings, 4193 Tage wolfsoneine ausführliche Proberechnung

möchte auch einfach mal rechnen:
für 7 alte aktien kann man 3 neue erwerben:

habe 150St 150/7*3 = 64  ý 64*10? = 640? f 409,17? (Kosten BRZ f 1049,11? / 64Aktien = 16,39?/Aktie    --ý g mach ich oder muss ich mit dieser Mathematik nochmal in die erste Klasse ???
BRZ Preis sowie Aktienwert schwankt natürlich...    :)  

09.09.09 13:00

146 Postings, 4178 Tage oderso... und drauf auf dem Zug

...so, bin jetzt auch dabei. Klöckner zu dem preis ist vollkommen okay.

Klöckner & Co neues Kursziel

Zürich (aktiencheck.de AG) - Andrew Snowdowne, Analyst der UBS, stuft die Aktie von Klöckner & Co (ISIN DE000KC01000/ WKN KC0100) unverändert mit "buy" ein.

Um den Verwässerungseffekt der Kapitalerhöhung zu berücksichtigen, werde das Kursziel von 22 auf 19 EUR zurückgesetzt. Die Nettoeinnahmen von 190 Mio. EUR wolle das Unternehmen für Übernahmen verwenden, so dass es keinen deutlichen Anstieg der Nettoverschuldung geben werde.

Ab dem zweiten Halbjahr 2009 sollte es wieder zu einer Ergebniserholung kommen. Klöckner & Co repräsentiere ein attraktives Investment, um von höheren Eisenerz- und Kokskohlepreisen in 2011 zu profitieren.

Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten der UBS für die Aktie von Klöckner & Co weiterhin eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 09.09.09)

 

10.09.09 11:47

146 Postings, 4178 Tage oderso..und nochmal

..mit 1k für 15,55 rein.  

10.09.09 13:25

259 Postings, 4178 Tage JadenWas ist hier los??

Was ist denn bei Klöckner los?

Gestern positive Analysten Meldung sollten den Kurs doch mal beflügeln......Warum fällt Klöckner im Moment so stark, dass schon die letzten 3 Tage??

Tyssen Krupp macht Unsummen von Verlusten und die Aktie steigt......

man man.....die Verwässerung trägt doch wohl hier mächtig bei oder??? Aber so schlimm???

@oderso hast nochmal 1000 gekauft?

 

 

10.09.09 14:43

146 Postings, 4178 Tage odersojaden

..logo bei dem einstiegskurs. verwässeung ist nur durch die ausgabe von bezugsrechten für alte aktien entstanden. das wurde jetzt eingepreist..also kann sich jeder ausrechnen was in den nächsten tagen passiert  

10.09.09 16:27
2

1027 Postings, 4190 Tage Prima VeraGar nicht so dumm!

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Claudius Schmidt, Analyst von SRH AlsterResearch, stuft die Aktie von Klöckner & Co (Profil) unverändert mit "kaufen" ein.

Klöckner & Co habe im vergangenen halben Jahr gezeigt, dass sich eine konservative Ausrichtung der Bilanzstruktur und ein aktiver, dynamischer Marktauftritt keineswegs ausschließen würden. Klöckner habe in Q2 einen Rückgang beim Absatz um 39% und beim Umsatz um 43% verzeichnet. Der Quartalsumsatz sei erstmals seit 2005 wieder unter 1 Mrd. Euro gefallen. Dennoch habe sich der Kurs der Aktie seit März nahezu vervierfacht, da die Nettoverbindlichkeiten innerhalb nur eines halben Jahres um rund 450 Mio. Euro auf jetzt nur noch 118 Mio. Euro reduziert und die Liquidität um 108% auf 616 Mio. Euro verbessert worden sei.

Mit der Kapitalerhöhung würden die Duisburger abermals ihr Gespür für gutes Timing beweisen. Im Verhältnis 7 zu 3 könnten Altaktionäre junge Aktien zu 10 Euro beziehen. Die Zahl der ausgegebenen Aktien erhöhe sich von 46,5 auf 66,5 Mio. Stück. Das Eigenkapital werde also um 200 Mio. Euro gestärkt.

Die Eigenkapitalquote steige voraussichtlich kurzfristig auf etwa 40%. Klöckner beabsichtige, den Emissionserlös zu nutzen, um im Vorfeld einer Nachfrageerholung an seine erfolgreiche Akquisitionsstrategie anknüpfen zu können, ohne die Verschuldung über Gebühr zu erhöhen. Ungeachtet eines 2009 nach Schätzung der Analysten von SRH AlsterResearch -176 Mio. Euro negativen EBIT hat Klöckner damit den finanziellen Handlungsspielraum weiter ausgebaut. Für das Wachstum des Unternehmens seien Übernahmeziele in Europa und Nordamerika im Visier.

Bereits in ihrer am 14. August veröffentlichten Einschätzung hatten die Analysten von SRH AlsterResearch festgestellt, dass Klöckner sich in einem schwierigen Marktumfeld durch ein aktives Krisenmanagement Vorteile gegenüber den Wettbewerbern verschafft hatte. Die jetzige Kapitalerhöhung mit einem attraktiven Bezugskurs rund 40% unter Durchschnittskurs der Altaktie vor Bekanntgabe der Kapitalmaßnahme entschädige nicht bloß die Anteilseigner für den im März überraschend verkündeten Dividendenausfall, sondern vergrößere die Chance von Klöckner, eine aktive Rolle bei der im Zuge der Stahlkrise unumgänglichen Marktkonsolidierung zu spielen. Ende Juni 2006 sei Klöckner an die Börse gegangen, bis zum März 2008 seien nicht weniger als 18 Unternehmen akquiriert worden.

Die Analysten von SRH AlsterResearch sind der Überzeugung, dass Klöckner nach Ende der Stahlflaute seine Marktposition verbessert haben wird. Die Kapitalerhöhung würden sie positiv bewerten. Ihre positive Einschätzung würden sie vor allem aus der sehr gestärkten Bilanz herleiten, wobei mit Anspringen der Konjunktur das Working Capital auch wieder wachsen werde. Allein aufgrund des durch die Kapitalerhöhung hervorgerufenen Verwässerungseffektes würden sie den Zielkurs von 25,00 Euro auf 18,00 Euro reduzieren. Das neue Kursziel entspreche einem KGV von 11,7 auf Basis ihrer Ergebnisschätzungen für 2010. Der aus dem DCF-Modell errechnete faire Wert der Aktie liege deutlich darüber.

Das Anlageurteil der Analysten von SRH AlsterResearch für die Klöckner & Co-Aktie lautet weiterhin "kaufen". (Analyse vom 10.09.2009) (10.09.2009/ac/a/d)  

11.09.09 07:48

3241 Postings, 4708 Tage MountainbikerHallo,

eine Frage zu meinen Bezugsrechten WKN:  A0Z251

Wenn ich Sie verkaufe, oder auslaufen lasse, so dass sie von der Bank dann automatisch verkauft werden,
wird dann die volle Ordergebühr ( bei mir 9,90? ) fällig?
Prozentual gesehenwäre das dann bei mir recht hoch.
Danke!

11.09.09 12:58

28 Postings, 4355 Tage shaegarFrage zu Bankwechsel

Nachdem ich zum ersten Mal (nach fast 10 Jahren) wegen der Bezugsrechte den (mieserablen) Telefonsupport der DAB in Anspruch nahm, überlege ich ernstfaft einen Bankwechsel.
Hat jemand von Euch Erfahrung, wie übertragene Aktien steuerlich behandelt werden?

Soweit ich weiss, gilt das Datum der Einbuchung als Kaufdatum, wenn die Bank das tatsächliche Kaufdatum nicht ermitteln kann. Dann würde ich aber den steuerlichen Vorteil meines '08er Depots verlieren.  

11.09.09 13:40

3241 Postings, 4708 Tage Mountainbiker#287 kann ich dir auch nicht sagen,

als ich damals zur diba gewechselt habe, habe ich einige Fonds
von der coba übertragen.

In meiner Depotaufstellung ist kein Einstandskurs bzw. Gewinn/Verlust gelistst.

11.09.09 14:18
1

158 Postings, 7261 Tage Evend@286 Habe meine Verkauft...

wurden keine Gebühren fällig, wie beim normalen Aktien Verkauf.
Mußte  n u r  2,95 EURO Börsenplatzgebühr ( über Berlin )
und 0,75 EURO Transaktionsentgelt bezahlen. Mehr nicht !

Natürlich eve. KAP.- Steuer Abzug ....     Gruß  

11.09.09 14:57

3241 Postings, 4708 Tage MountainbikerIch hab meine heute auch verkauft,( 2,73 )

hab noch keine Abrechnung, waren aber auch so ca. 5?.

Die Order nannte sich  Verkauf "Sonstiges"

11.09.09 15:14
2

197 Postings, 4373 Tage Eisenbraue@sheagar Bank-, Depotwechsel

Sofern die ein Übertrag von Aktienanteilen an eine neue Depotführung und mit einer anschließenden Löschung des "alten" Depots einhergeht. Ist die Bank verpflichtet den Übertrag kostenfrei durchzuführen. Bei Teilübertragungen z.B. nur ein Gattung und rest bleibt noch da, wird der Übertrag einzeln bepreist.

Steuerlich egibt sich kein Nachteil, wenn das neue Depot auch auf deinen Namen lautet. Damit ist es ein Übertrag ohne Gläubigerwechsel, anders wenn der neue Depotinhaber z.B. eine andere Person wäre ( Vater, Mutter, Kinder, ...)

Auch die "alten Steuerregeln" der vor 31.12.2008 erworbenen Stücke bleibt erhalten, da die abgebende Bank verpflichtet ist, die Anschaffungsdaten mitzuliefern.

TIP:Die Lieferung der Anschaffungsdaten könnte zeitverzögert mit der Lieferung der Stücke geschehen, daher vor Verkauf der Altbestände, die gelieferten Anschaffungskosten erfragen, sonst gilt neues Recht (Strafbesteuerung wegen nicht zu ermittelten Anschaffungskosten sind 30% vom  ! Verkaufserlös ! )  

11.09.09 16:50
1

197 Postings, 4373 Tage EisenbraueUnternehmungsführung übt aus

schön zu lesen, das die Führungsriege von KlöCo treu Ihre Bezugsrechte ausüben.
Was bleibt Ihnen auch anderes übrig, alles andere wäre ein Tiefschlag für die Aktionäre.  

11.09.09 16:54
1

52383 Postings, 5340 Tage RadelfanVerkauf 2,81

-----------
| Disclaimer: |
| Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit! |

16.09.09 13:37

1 Posting, 4024 Tage chillemosbezugsrechte

Hallo, ich hab da mal eine Anfängerfrage,

wie lange hat man eigentlich Zeit die Bezugsrechte zu verkaufen?
und werden Gewinne daraus auch versteuert?

Vielen Dank schonmal =)  

16.09.09 14:03

3241 Postings, 4708 Tage Mountainbikerhallo

steht auf deinem Schreiben der Bank drauf.
Ich glaube, heute war der letzte Tag, um sie gegen Aktien zu tauschen.
Folglich werden sie heute bestens verkauft.

16.09.09 19:27
1

7197 Postings, 4119 Tage AND1handelsfrist bezugsrechte

kommt auf deine depotführende bank an. dresdner bank war heute termin, ing diba schon gestern  

17.09.09 20:05
3

5925 Postings, 4595 Tage PalaimonIn der Spitze

lag der Kurs für die Bezugsrechte bei 3,40. Da muss die Nachfrage lauf den letzten Drücker noch recht hoch gewesen sein. Ich habe Dienstag noch welche zu 2,74 dazugekauft, um 50% meiner alten Position mit den neuen Aktien aufzustocken. Bin da recht zuversichtlich, dass es eine gute Entscheidung war.

Siehe auch:

Konsolidierung beendet?
17.09.2009 - Die Aktie von Kloeckner + Co. hat sich offenbar aus einer Konsolidierung befreien können. Im Zuge dieser Abwärtsbewegung wurde zwar die Unterstützungszone oberhalb von 15,50 Euro unterschritten, das Papier des Stahlhändlers konnte allerdings an der 100-Tage-Linie nach oben abdrehen und zuletzt unterschrittene Chartzonen zurückerobern. Im Zuge des Anstiegs sprang die Kloeckner-Aktie im gestrigen Handel über den Widerstand bei 16,87 Euro, der zuletzt weitergehende Erholungen nicht zuließ. Der Ausbruch ist mit einem Schlusskurs von 17,39 Euro als signifikant zu werten, zumal es keine großen Gewinnmitnahmen gab. Bleibt dies so und wird auch die Hürde bei 17,76/17,95 Euro übersprungen, könnte 18,76 Euro in den Blick kommen.

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=30051
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

17.09.09 23:04

114 Postings, 4083 Tage FiedelCastroFrage

Habe meine BZR ausgeübt musste jedoch um eine "runde" Zahl zu haben entweder 3 dazukaufen oder 4 verkaufen. 

Ich habe mich dafür entschieden 3 zu kaufen um dann x Aktien zu beziehen.

Nun hat meine Bank mir für den Kauf der 3 BZR eine Provision von ca 9 € berechnet. 

Im Klartext habe ich für die 3 BZR 16€ ausgegeben. Bis jetzt habe ich aber nur die BZR und noch nicht die neuen Aktien. Was meint ihr wird die ING DIBA mir nochmal eine Provision für die Ausführung der BZR abziehen?

Und: "Hätte ich auch eine Provison bezahlt wenn ich 4 BZR verkauft hätte? Das wäre dann das Geschäft meines Lebens geworden, da ich dann für den Verkauf von 4 BZR -8€ "gewonnen" hätte!"

Ich hoffe das war alles verständlich...

Good N8 all

F.C.

P.S. Kloeckner ist meiner Meinung nach eine sehr gute Investition!

 

17.09.09 23:22
2

7197 Postings, 4119 Tage AND1bzr & gebühren ing diba

die gebühren fand ich auch heftig...habe mich dazu entschieden meine 2 bzr zu verkaufen, die gebühren wurden nur bis 0 ? gewinn berechnet, musste also nichts nachzahlen *lol* bei der dresdner bank habe ich dagegen 6 neue bzr hinzu gekauft, kam nur 2 ? provision.

ps: der bezug der neuen aktien kostet dich nochmal 0,25% vom kurswert, minimum aber 19,90 ? (kosten für teilnahme an einer kapitalerhöhung). dachte auch hier greift die "normale" gebühr von 9,90 ?. dafür ist die in diba sonst recht günstig.

mfg  

18.09.09 09:24

114 Postings, 4083 Tage FiedelCastrothx AND01

Danke für die Info. Das war dann ja insgesamt teurer als gedacht...

Naja der Gewinn wird das 10x wieder rausholen.

Kloeckner wird weiter steigen, da die Schulden fast abgebaut sind die Kriegskasse gefüllt ist und jetzt auf "Raubzug" gegangen werden kann. Neue Übernahmen stehen an!

F.C.

Keine Kaufs-o der Verkaufsempfehlung 

 

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 566   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
XiaomiA2JNY1
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
GRENKE AGA161N3
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750