Privatwirtschaftliche Gefängnissbetreiber

Seite 10 von 28
neuester Beitrag: 06.12.21 22:06
eröffnet am: 20.11.15 17:53 von: Private Brok. Anzahl Beiträge: 684
neuester Beitrag: 06.12.21 22:06 von: 100pJ Leser gesamt: 121570
davon Heute: 57
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 28   

25.02.21 16:45
1

14201 Postings, 8008 Tage Lalapodamit wäre das Thema

fBondrefinanzierung vom Tisch für die nächsten Monate/Jahre ....endlich .... Geo und CoreCivic heute schon 5-10 % vorne ...

Bin wirklich mal gespannt wo die Werte in ein paar Monaten stehen ...  

26.02.21 11:16
1

993 Postings, 3380 Tage Bud.Foxcorecivic

hat gestern eine News veröffentlicht, dass sie eine Einrichtung für weitere 90 Tage an die Regierung vermieten (Vertragsverlängerung) gleichzeitig aber darauf hingewiesen, dass danach nicht weiter verlängert wird. Also können wir davon ausgehen, dass die Regierung innerhalb das nächsten viertel Jahres einen Fahrplan verkünden wird, Wie sie sich das Ganze weiter vorstellen. Die ganzen Häftlinge wollen ja irgendwo untergebracht werden.
In meinen Augen gibt es kurzfristig nur zwei Möglichkeiten,  entweder Gebäude von GEO bzw Cwx anmieten oder Kaufangebote für diese abgeben. Dass die Regierung kurzfristig selber welche baut wird meiner Meinung nach nicht möglich sein und passende Bestandsgebäude dürften außer von den zwei genannten Firmen auch nicht zur Verfügung stehen.
Bleibt weiter spannend!  

01.03.21 08:32

14201 Postings, 8008 Tage Lalaposchließen und dann ??

denke ich auch ...letztlich ist die Frage was man dann mit den Knastbrüdern macht . Freilassen :-))

Daher ist doch die Schließung aus ideologischen Gesichtspunkten das eine ...die Umsetztung das Andere.

Daher denke ich auch das einzig Plausible ist die Einrichtungen entweder abzukaufen ...oder anzumieten.

Was sonst ?

Daher sind das 2 Optionen die für mich vom Kurs die Gamechanger werden sollten ..komisch das kaum hier einer weiterdenkt .

Daher ..abwarten auf das wie es weitergeht ...

Auch Mikel Burry sieht das wohl mittl. so :-)))  

01.03.21 09:01
1

1709 Postings, 1641 Tage HansiSalamiIst Michael Burry drin? Also in der Aktie?

01.03.21 10:16

14201 Postings, 8008 Tage Lalapoja

auf US Baords habe ich das gelesen ...

GME ...MBurry mach"s noch einmal ..nur halt mit Geo :-))  

01.03.21 11:04

1709 Postings, 1641 Tage HansiSalamidanke

Eins ist sicher, der Burry lag jetzt schon paarmal goldrichtig.

gerade bei Dingern wo man sagt, die sind tot  

01.03.21 17:12
1

14201 Postings, 8008 Tage LalapoGeo

und tot ?

Ne GME ist dagegen ne Sickergrube mit Jauchefüllung ....-:))  

04.03.21 13:47
1

993 Postings, 3380 Tage Bud.Foxwann

springen die Reddit bet Jungs endlich hier auf?
heute wird Tanger Outlet durchs Dorf getrieben....  

04.03.21 16:08

14201 Postings, 8008 Tage LalapoShortquote

31 % gelesen ....

Heute Tanger ..morgen :-)  

09.03.21 13:08
8

346 Postings, 994 Tage stksat|229185074Bad Press, Aussichten & Kurs

Der Kurs hier ist doch fern ab jeder Realität. Es ist schon korrekt, dass Biden versucht die Privatwirtschaft aus den Bundesgefängnissen rauszuhalten. Die Betonung liegt allerdings auf BUNDESGEFÄNGNISSEN. Diese machen allerdings nur einen kleinen Teil der Gefängnisse in den USA aus. Dazu muss man wissen dass mehr als 50% der Gefängnisse unter Obhut der einzelnen Bundesstaaten stehen, die ebenfalls Verträge mit CoreCovic haben. Zudem gibt es hier noch viele weitere Schichten wie z.B. County Jails, usw..

Somit können wir also festhalten, dass jene Gefängnisse unter Aufsicht von Bundesbehörden nur etwa 20-25% von CoreCivics Portfolio ausmachen. Hier sind es primär zwei Behörden, an welche Biden Weisungen geben kann bzw gegeben hat (um die Medienberichte anzusprechen die den Kurs drücken).

Schaut man sich diese 20-25% des Portfolios mal genauer an, dann stellt sich die nächste Frage was mit den Gefangenen passiert, wenn die Verträge mit den privaten Betreibern nicht verlängert werden? Wird der Bund neue Gefängnisse bauen, oder die Gefangenen begnadigen? Nein, er wird bestehende Anlagen anmieten – und Bingo, das sind genau jene Anlagen von CoreCivic, Geo und wie sie alle heißen. Die Angestellten von CoreCivic werden durch Bundesbehörden ersetzt und das ganze läuft dann in der GuV nicht mehr als Dienstleistung, sondern als Miete/Leasing. Natürlich ist es nicht ganz so rentabel wie früher, aber es wäre nicht so als wenn von heute auf morgen 20-25% des Portfolios wegbrechen würden.

Die 2020er Bilanz schaut jetzt eigentlich relativ gut aus. Der Verlust kam aufgrund Einmaleffekten wie z.B. einer Abschreibung von rund 68 Mio zustande. Operativ läuft die Kiste zwar 2020 etwas schwächer als in den Vorjahren, aber das kann man primär Covid zuschreiben. Die Gefängnisse hatten Mitte des Jahres einiges an Bad Press zu verdauen, da man nur zaghaft auf die Covidbestimmungen (Abstand ect) reagiert hat. Danach musste man z.B. die Zellen großzügiger aufteilen, konnte diese beispielsweise nicht mehr mit der Maximalanzahl von Insassen belegen.

Für mich sind die privaten Gefängnisbetreiber daher ein klarer Kauf, da der Kurs stärker als andere Sektoren im Zuge von Covid geschlachtet wurde, aber im Gegensatz zu vielen anderen Branchen noch keine nennenswerte Gegenbewegung stattgefunden hat. Das KGV macht einen hier Gänsehaut bei dem überbewerteten Markt den wir derzeit überall anders sehen. Kein Wunder, dass Django-Investoren wie Michael Burry den Braten gerochen haben und sich dementsprechend platzieren. Die privaten Gefängnisse werden so schnell nicht verschwinden. Wer es nicht glaubt soll sich Reden von Obama 2008 anhören, wo er den privaten Gefängnissen ein baldiges Ende wünscht: Change – ääh no we can’t actually. ;-)

Hier braut sich etwas zusammen und der Flaschenhals (=Marktkapitalisierung) ist sehr, sehr dünn (=gering) wenn man sich die Assets zum Vergleich in der Bilanz anschaut. Wenn der Groschen fällt, dann flutscht es hier ordentlich nach oben, das kann man förmlich riechen.

Schlussendlich: Warum CoreCivic und nicht GEO Group? Beides eine gute Wahl, aber CoreCivic hat den Vorteil, dass es sich hierbei im eine C Corporation handelt (wie bei den meisten Unternehmen). Geo Group ist meines Wissens nach wie vor ein REIT (also ein Trust), welcher gesetzlich eine hohe Ausschüttungsquote verankert hat. CoreCivic war früher ein REIT, hat jedoch per 2021 die Unternehmensform geändert. Man muss jetzt keine Dividende mehr ausschütten, sondern kann Einnahmen z.B. dazu verwenden Schulden zu tilgen. Soll ja ab und zu ganz vernünftig sein das zu tun hab ich gehört. Zudem wird eine C Corporation wie Apple, Microsoft, ect besteuert, während für ein REIT ziemlich beschissene Steuergesetze gelten, wenn man nicht das Glück hat in des USA zu leben, sondern in Deutschland oder Österreich sesshaft ist.

CoreCivic – daher für mich ein KAUF und eine Chance wie es sie nur selten gibt.

Liebe Grüße
stksat


 

09.03.21 16:03
2

14201 Postings, 8008 Tage Lalapogute Zusammenfassung...

ich habe , wie hier ja oft geschrieben , beide .

CoreCivic geht den Weg der Entschuldung ...lässt die Aktionäre damit ohne Div. stehen ......GEO ebenfalls ...nimmt die Aktionäre aber mit in"s Boot durch die Div .

Ich kann in beide Seiten diskutieren ...schnellere Entschuldung ist natürlich für"s Unternehmen gut ...eine Div. wie GEO zu zahlen ist aber auch nicht verkehrt da man mit dem Geld dann keine weiteren Dummheiten machen kann ......

Sollte es zu Knastverkäufen bzw. neuen Mietverträgen kommen, wird aber wohl ehr  mE GEO als Div.Wert bzw. REIT den Kurs ausperformen ....und es muss ja dazu kommen ..wohin mit den ganzen Strafgefangenen auf die Schnelle .........M.Burry argumentiert/spekuliert  ja in die selbe Richtug und da bin ich bei Ihm ..  

09.03.21 17:57
1

4615 Postings, 7699 Tage Nobody IICool bleiben

Und risikogewichtet nachkaufen. Substanz setzt sich durch, die heiße Luft der Politik kühlt in der Regel mittelfristig ab.  
-----------
Gruß
Nobody II

09.03.21 18:28
2

993 Postings, 3380 Tage Bud.Foxeigentlich

sollten wir doch jetzt relativ schnell wieder zweistellige Kurse sehen (zumindest in USD zunächst), nachdem der Markt schön langsam realisiert, dass alles Negative eingepreist ist.
Also einfach die Shares festhalten, zurücklehnen und abwarten....  

10.03.21 12:14

993 Postings, 3380 Tage Bud.FoxGeo

auf Yahoo.finance schreibt jemand, dass mittlerweile 33 Mio Aktien leerverkauft sind.
Und trotzdem steigt der Kurs.
Sollten sich die Leerverkäufer hier eindecken müssen (z.B. aufgrund positiver News wie bereits von mir erwähnt z.b. Vermietung Gefängnis an Regierung oder Verkauf) Dann wird es zu einem gewaltigen Short sqeeze kommen.
Bleibt weiter spannend....  

10.03.21 12:54

1359 Postings, 1962 Tage earnmoneyorburnmo.Squeeze

davon lebt hier die Fantasie. Und ja, ich glaube auch, dass das ein nennenswerter Squeeze wird.
Bin bereit.  

10.03.21 13:23
1

14201 Postings, 8008 Tage Lalapowas ich nicht verstehe ...

wenn Sie aus idiologischen Gesichtspunkten die privaten Haftanstalten schließen wollen bzw. die Verträge kündigen ....was soll den dann mit den ganzen Häftlingen Adhoc passieren ....man kann nicht von jetzt auf gleich neue Gefängnisse bauen ...geschweige die Insassen umsiedeln ... mein Menschenverstand sagt mir, dass man entweder die Anstalten abkauft ..oder neu anmietet und selber vermarktet nach eigenen Gesichtspunkten...

Beides wäre für Geo un CC Win Win ...

Wo ist mein Denkfehler ??!!  

10.03.21 13:29

993 Postings, 3380 Tage Bud.Fox@lalapo

genau das ist mein Investmentcase hier für die nächsten Wochen. Eine derartige Meldung müsste meiner Meinung nach für eine Kursverdoppelung sorgen....  

10.03.21 14:29

14201 Postings, 8008 Tage Lalapoja absolut logisch dieser InvestmentCase ..

und das stört mich ..das wäre doch viel zu einfach ...oder ?

Ja alles zwischen 10-15 ? sollten dann gehen ....so die Theorie ..die S.Quote reicht da voll aus :-)))
 

10.03.21 19:24
1

1359 Postings, 1962 Tage earnmoneyorburnmo.Oftmals

ist es doch das ?einfache? Geld, das am Boden liegt und nicht aufgehoben wird. Umso besser.
Schwere Jungs und Mädels werden durch eine Biden-Administration nicht per se zu Musterbürgern.
Dollars um neue Gefängnisse zu bauen werden keine da sein. Für mich liegt auf der Hand, dass aus wirtschaftlichen Gründen erstmal gemietet wird.
Wie seht ihr das mit dem Personal? Die werden doch nicht hunderte oder tausende Bedienstete entlassen um sie gegen Staatsbedienstete einzutauschen. Welchen Sinn sollte das ergeben? Ich kann mir das allenfalls auf Führungsebene vorstellen.
Sehe hier deutlich mehr Chancen als Risiken. Die Shortquote ist das Sahnehäubchen.  

10.03.21 19:27

22 Postings, 607 Tage Roy797Kaufkurs

Was ist denn bei Core civic euer Einstiegskurs? Bin leider zu 14 Euro drin und sehe auch die Chancen zum Turnaround aber noch nachlegen wollte ich eigentlich nicht  

10.03.21 19:50

993 Postings, 3380 Tage Bud.Foxin

der letzten News von corecivic war meines Wissens angegeben, dass die US-Regierung innerhalb eines Vierteljahres den neuen Plan bekanntgeben will, Wie Gefängnisse zukünftig betrieben werden sollen. Genau das ist mein Trigger für den Kurs. Ein Monat müsste mittlerweile schon verstrichen sein.  Verbleiben noch zwei.... Sofern in der Erklärung was von Anmietung oder Ankauf steht werden die Shorts gegrillt werden.  

12.03.21 21:37

125 Postings, 449 Tage 100pJGeduld

Also wär hier denk ich Mal bisschen Zeit mitbringt wird gutes Geld verdienen :-)  

15.03.21 13:28
1

993 Postings, 3380 Tage Bud.Foxrauscht

es heute wieder nach unten?
News von heute, dass zum 31.3. ein weiterer Vertrag ausläuft, der zunächst nicht verlängert wird,
jährlicher Umsatz ca 19 Mio USD.
https://finance.yahoo.com/news/...nnounces-non-renewal-105500589.html
oder war das jetzt schon mit eingepreist?  

15.03.21 13:57

607 Postings, 6682 Tage yahooyoshi@@@ Bud.Fox ....

Um deine Worte vom 10.03.20 zu benutzen : "" Sofern in der Erklärung was von Anmietung oder Ankauf steht werden die Shorts gegrillt werden... ""

Leider steht genau das Gegenteil ( !! ) davon in den News von heute . Vertragskündigung ....
Also bin ich mal gespannt , wie der Markt das heute aufnimmt. Auch wenn im Kurs von 8 Dollar gewiss schon viele negative nachrichten enthalte sind , ist wohl selbst GEO davon ausgegangen , das dieser Vertrag trotz allem Gegenwind verlängert wird . Aber ....
 

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 28   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln