finanzen.net

3u jetzt rollt der rUUUbel

Seite 1 von 17
neuester Beitrag: 13.03.20 06:55
eröffnet am: 21.03.11 19:36 von: 5555c Anzahl Beiträge: 401
neuester Beitrag: 13.03.20 06:55 von: Dealmaker Leser gesamt: 107938
davon Heute: 28
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   

21.03.11 19:36
8

317 Postings, 4826 Tage 5555c3u jetzt rollt der rUUUbel

Endlich. Jetzt werden die Karten neu gemischt...

Die 3U SOLAR Systemhandel AG, eine Tochtergesellschaft der 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902), hat mit der Canadian Solar Inc., einem der weltweit größten und renommiertesten Hersteller von Solarmodulen, einen Rahmenvertrag über den Einkauf von Photovoltaikmodulen (PV-Module) abgeschlossen. Dieser Rahmenvertrag beinhaltet ein Einkaufsvolumen für PV-Module mit einer elektrischen Leistung in Höhe von 25 Megawatt Peak (MWp) mit einem Wert von bis zu EUR 30,0 Mio. für das Jahr 2011. Die 3U SOLAR profitiert bei dieser Transaktion von der Finanzkraft der 3U HOLDING AG, die die Finanzierung garantiert.

Parallel wurde mit einer Berliner Handels- und Projektgesellschaft ein Rahmenvertrag zur Abnahme von PV-Modulen abgeschlossen. Dieser sieht den Verkauf von PV-Modulen mit einem Auftragswert von bis zu EUR 18,5 Mio. für das Jahr 2011 vor.

Aufgrund dieser Verträge erhöht die 3U HOLDING AG ihre Umsatzerwartung für das Segment Erneuerbare Energien im Jahr 2011 von zuletzt rund EUR 10,0 Mio. auf mehr als EUR 30,0 Mio. und prognostiziert das Erreichen der Gewinnzone in diesem Segment schon im laufenden Jahr.

Der Geschäftsbericht 2010 der 3U HOLDING AG mit geprüften Finanzergebnissen und einem aktualisierten Ausblick für das laufende Geschäftsjahr wird am 31. März 2011 veröffentlicht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
375 Postings ausgeblendet.

13.09.19 16:38

2112 Postings, 3012 Tage InVinoVeritas28Ausbruch läuft

da kommt Freude auf :)  

19.09.19 16:00

289 Postings, 2710 Tage FrankeninvestorCoverage-Aufnahme mit Kursziel 2,10 Euro

SMC-Research hat die Coverage der 3U Holding AG aufgenommen und heute die Ersteinschätzung veröffenlicht, das Urteil lautet ?Buy? mit dem Kursziel 2,10 Euro.

Sehr schön, dass erneute positive News zur Aktie kommen. SMC ist eine bekannte Größe und wurde in 2017 und 2018 von Thomsen Reuters mit dem Analyst Award ausgezeichnet.

Der Kurs hat (noch) nicht auffällig reagiert. Allerdings könnte hier bald etwas zu sehen, ich kenne einige Investoren, die SMC hoch einschätzen.  

19.09.19 16:36

1 Posting, 203 Tage UUU IRCoverage

Bitte beachten: SMC bewertet die 3U-Gruppe insgesamt. Das erklärt einen Teil der Differenz zu den Kurszielen bei SRC und GSC, die beide nur Teile der 3U-Gruppe in ihre Bewertung einbeziehen. Lektüre lohnt sich aber als ergänzende Argumentation für eigene Schlussfolgerungen.
 

08.10.19 22:09

177 Postings, 4175 Tage Chris2009Neuigkeiten aus dem Hause 3U

NEUIGKEITEN AUS DEM 3U KONZERN ­
         ­         ­         ­          §
         ­§3U schafft Grundlage für wegweisendes Artificial-Intelligence-Cluster in Würzburg
Erwerb eines Grundstücks an der Universität Würzburg
Projekt steht unter wissenschaftlicher Begleitung durch Prof. Dr. Axel Winkelmann
3U unterstreicht Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg zu Künstlicher Intelligenz und baut gemeinsame Aktivitäten weiter aus
Marburg und Würzburg, 7. Oktober 2019 – Die InnoHubs GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) und der WüWi Beteiligungsgesellschaft mbH, hat im Gewerbeareal Skyline Hill in Würzburg, unmittelbar angrenzend an die Universität, ein rund 5.700 qm großes Grundstück erworben. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde heute unterzeichnet. Die InnoHubs GmbH beabsichtigt, auf diesem Areal eine Innovations- und Büroimmobilie zu errichten. Der Gebäudekomplex mit bis zu 14.000 qm Fläche soll in enger Verbindung zur Forschung künftig großen und kleinen Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen und gemischten Arbeitsgruppen aus Forschung und Wirtschaft Möglichkeiten zur Weiterentwicklung von zukunftsweisenden Technologien bieten. Dabei wird der Schwerpunkt auf der Entwicklung von Innovationen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) liegen. Die Bauplanung für diesen „Innovation Hub“ wurde bereits in Angriff genommen. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von Prof. Dr. Axel Winkelmann, der sich intensiv für Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft einsetzt.

Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik unter seiner Leitung betreibt ein eigenes Forschungs- und Lehrlabor für betriebswirtschaftliche Software mit Fokus auf Unternehmenssoftware, insbesondere Enterprise Resource Planning (ERP) und hat dieses zum deutschlandweit größten ERP-Labor ausgebaut. Die 3U Tochtergesellschaft weclapp nimmt bereits seit 2016 an dieser Initiative teil – unter anderem durch die Arbeit an gemeinsamen Forschungsvorhaben.

Prof. Winkelmann erklärt: „Aktuelle Technologien entwickeln sich in der weltweiten Forschung rasant weiter. Das InnoHubs-Projekt soll Unternehmen dabei unterstützen, eine inhaltlich und räumlich enge Verbindung zu unserer renommierten Universität mit ihren Forschungsgruppen und Studierenden aufzubauen. Damit garantiert es den notwendigen Wissensvorsprung für eigene zukünftige Produkte und Technologien. Die vom Freistaat Bayern im vergangenen Jahr für den Standort Würzburg beschlossenen Investitionen in einen Forschungsneubau mit dem Schwerpunkt KI sowie zusätzliche Professuren und Nachwuchsgruppen komplettieren dazu beste Voraussetzungen. Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg kann auf 14 Nobelpreisträger zurückblicken und gehört gemäß Nature Index 2019 deutschlandweit zu den vier leistungsstärksten Universitäten in den Natur- und Lebenswissenschaften. Reuters zählt die Universität sogar zu den obersten 10% der innovativsten Universitäten in Europa.“
Bei weclapp verfolgt 3U ein ambitioniertes Programm zum Aufbau eines Spezialisten-Teams für die Entwicklung von KI-Algorithmen, weltweit an mehreren Forschungsstandorten. Dabei soll die zukünftige Forschungseinheit am Standort Würzburg, in möglichst enger Kooperation mit der Universität Würzburg eine wichtige Rolle spielen.

„Mit diesem Schritt verbinden wir zwei wesentliche Teile unseres Geschäfts und unserer Strategie“, erläutert Michael Schmidt, Vorstandssprecher der 3U HOLDING AG. „Zum einen setzen wir in der 3U HOLDING durch die Entwicklung dieser Innovations- und Büroimmobilie unsere Erfolgsstory im Management unserer Vermögenswerte weiter fort. Zum anderen setzen wir im Bereich der Forschung und Entwicklung zunehmend auf den Schwerpunkt Künstliche Intelligenz. Damit werden wir die technologisch führende Position unserer ERP-Plattform weclapp, aber auch anderer 3U-Geschäftsmodelle wie im E-Commerce, weiter festigen und ausbauen. Und die noch engere Kooperation mit der Universität Würzburg im neuen InnoHubs wird uns auf diesem Weg zusätzliche Möglichkeiten eröffnen.“

Ergänzende Information:
Der Freistaat Bayern hat im Juni 2018 per Kabinettsbeschluss entschieden, dass die Universität Würzburg zum zentralen Standort für Künstliche-Intelligenz-Forschung ausgebaut wird. Die Universität erhält demzufolge sechs neue Lehrstühle, jeweils gekoppelt an sechs bereits existierende Lehrstühle der Fakultäten, die gemeinsam zu KI-Themen forschen. Zusätzlich werden finanzielle Mittel für vier Nachwuchsgruppen bereitgestellt. Auch an der Fachhochschule in Würzburg-Schweinfurt werden vier zusätzliche Professuren für KI und Robotik in räumlicher Nähe geschaffen, gekoppelt an weitere vier bereits existierende Forschungsprofessuren.

Würzburg plant in diesem Zusammenhang im aktuell entstehenden Wissenschaftsstandort Hubland einen neuen Stadtteil für 5.000-8.000 Menschen und einen zusätzlichen Universitäts-Campus auf 39 Hektar. Die Planung umfasst Wohngebäude, Park, Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Wohnheime und andere Infrastruktureinrichtungen. In unmittelbarer Nähe vermarktet die Stadt aktuell das Areal “Skyline Hill” mit 61.000 qm, bevorzugt zur Nutzung durch IT-Unternehmen.

­  

08.11.19 13:27

2112 Postings, 3012 Tage InVinoVeritas28Zusammenfassung der aktuellen Situation

Es gibt viele gute Nachrichten von der 3U Holding: Das Gesamt-Umsatzwachstum in den ersten 9 Monaten 2019 erreichte ein Plus 8,5 % auf rund 38 Mio. Euro. Das Wachstum in den Bereichen Cloud Computing- und Onlinehandel wuchs mit 53,3 % beziehungsweise 23,7 % besonders stark. 5 Mio. Euro Einnahmen kommen durch eine Veräußerung der Liegenschaft in Marburg (Abschluss 30.10., daher erst in den Q4 Zahlen enthalten). Die Schulden wurden zurückgefahren, auch die Prognose für 2019 bestätigt. Zudem gibt es ein neues Grundstück in der Nähe der Uni Würzburg, hier wird es in Zukunft auch eine Kooperation für Künstliche Intelligenz für maschinelles Lernen geben. Zum Beispiel wird demnächst ein System auf dem Markt kommen, das erkennt, welcher Warenkorb zu einer Retour führen wird. Das löst das Problem der hohen Kosten in der Logistik bei Handelsunternehmen.

eps für 2019 wird bei etwa 0,13/0,14 sein. (2018: 0,06)

Umsatz für 2019 im Bereich 52-55 Mio.; (2018: 48 Mio.)
 

22.11.19 09:42

2112 Postings, 3012 Tage InVinoVeritas28Top Nebenwerte Pick für 2020

Börse Online von heute (kostenpflichtig)  

25.11.19 07:47

2112 Postings, 3012 Tage InVinoVeritas28Ich liebe solche Aktien

Ich liebe solche Aktien, die an der breiten Masse vorbei einfach steigen.

Wo die Zahlen passen, genug Eigenkapital vorhanden ist, der innere Wert der Beteiligungen ein Goldschatz ist, wo sich Wachstumsraten zeigen bei ganz passablen aktuellen Zahlen.
Wo dann on-top noch dazu eine Story vorhanden ist.
Die komplett unterschätzt wird, weil viele sie als Neuer Markt-Saftladen von vor 15 Jahren in Erinnerung haben.
Einfach ein kleines Nebenwerte Träumchen, bei dem ich weiter zukaufe :)  

25.11.19 20:01

1 Posting, 153 Tage Sunburst3u

Hi Reblaus,

du schreibst in einem anderen Forum, dass sich 3U auf dem EKF gut präsentiert hat.
Ist das eine Vermutung?
Hast du eine Quelle?
Gab es eine Aussage zu dem Börsengang von weclapp?

Danke :)  

26.11.19 12:24

2112 Postings, 3012 Tage InVinoVeritas28ich habe es von Leuten gehört

die Vorort waren.

Präsentationsunterlagen folgt, sobald das EKF (läuft noch bis inkl. morgen) beendet ist. Gibt es dann zum Download auf der Website.

Weclapp... derzeit läuft die Umfirmierung von einer GmbH in eine SE. Dann werden die Fühler für den Kapitalmarkt ausgestreckt. Aber man möchte das Unternehmen vorher noch zumindest ein weiteres Jahr unter seinen Fittichen haben und noch den einen oder anderen Großkunden an Land ziehen. Bei Klein und Mittelbetriebe ist man schon gut dabei, aber ein paar dicke neben Siemens, ADAC, u.a. können da sicher nicht schaden.

Ausserdem soll der der Wert deutlich über 100 Mio. betragen, bevor man an die Börse geht, je mehr desto besser.

Ein konkreter Fahrlplan für den Börsegang wurde natürlich nicht genannt.
 

04.12.19 11:48

2112 Postings, 3012 Tage InVinoVeritas28Ergänzung zu #387

Auf dem Eigenkapitalform in Frankfurt hatte Vorstandssprecher Michael Schmidt noch erläutert, dass die Bereiche weclapp und Selfio die größere Priorität genießen würden. Nach der jüngsten Meldung erläutert er seinen Standpunkt: ?Auch im Kontext der zunehmenden strategischen Ausrichtung auf Cloud Computing sowie Onlinehandel bringen wir konzernintern bereits langfristig entwickelte und wirtschaftlich sinnvolle Akquisitionsprojekte im Segment Erneuerbare Energien natürlich noch zum Abschluss. Und wir planen, die daraus resultierenden Erträge und Wertsteigerungspotenziale dann mittelfristig für die Finanzierung unserer strategischen Vorhaben in den Megatrends Cloud Computing sowie Onlinehandel einzusetzen.?

In Frankfurt machte Schmidt zudem deutlich, dass ein möglicher Börsengang von weclapp in nicht allzu weiter Zukunft liegen könnte. Bisher hat weclapp rund 2.500 Kunden. Man möchte aber weitere Kundenstämme hinzukaufen, um das Wachstum zu intensivieren. Das Geld aus dem IPO aber auch aus einer ebenso angedachten Kapitalerhöhung kann dafür genutzt werden.

??

Ausserdem wird vor dem Börsengang noch ein strategischer Investor gesucht, der zu etwa 10% bei weclapp einsteigen soll. Dies wird dann im Zuge einer möglichen Kapitalerhöhung erfolgen, nehme ich an.  

04.12.19 18:00

1431 Postings, 1399 Tage KorrektorWindpark Roge

http://ife-eriksen.de/projekte/

Die Sinnhaftigkeit der Investition erschliesst sich einem sofort. Ist die Frage, warum der Eigentümer verkauft. Rechnet er mit höheren Abbaukosten?  

13.12.19 22:30

289 Postings, 2710 Tage Frankeninvestor3u - Kursziel 2,60 Euro

Am 05.12.2019 wurde seitens der Redaktion von "AnlegerPlus News" in einer aktuellen Veröffentlichung ein mittelfristiges Kursziel von 2,80 Euro genannt. Details siehe Link:
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...gen_Weg_Aktienanalyse-10663648
Als Aktionär würde mich das Erreichen dieser Marke natürlich sehr freuen.

Der Kurs hat sich seit einigen Tagen über 1,70 Euro festgesetzt. Am Freitag den 13.12.wurden auf Xetra bei durchschnittlichen Handelsvolumen Kurs von 1,765 Euro gezahlt. Damit robbt sich der Kurs langsam an die 1,80 Euro Marke heran.  

23.01.20 09:13

885 Postings, 1926 Tage PflaumeInteressante Aktie


https://www.3u.net/investor-relations/...itutionellen-investoren.html

19.12.2019
3U HOLDING AG platziert eine Million eigene Aktien bei institutionellen Investoren
Marburg, den 18. Dezember 2019 – Mit Zustimmung des Aufsichtsrats hat der Vorstand der 3U HOLDING AG soeben eine Million eigener Aktien an interessierte deutsche institutionelle Investoren verkauft. Der Kaufpreis belief sich auf EUR 1,67 pro Stück. Damit haben sich institutionelle Investoren in nennenswertem Umfang bei der 3U HOLDING AG engagiert. Der Nettoerlös der Transaktion soll zur Finanzierung des weiteren Wachstums der Tochtergesellschaft weclapp SE verwandt werden.

Der Bestand eigener Aktien resultiert aus einem Aktienrückkaufprogramm, das von der Hauptversammlung der 3U HOLDING AG am 30. Mai 2012 beschlossen wurde. Der Hauptversammlungsbeschluss ermächtigt den Vorstand, die Aktien mit Zustimmung des Aufsichtsrats zu veräußern. Die Veräußerung kann dabei auch in anderer Weise als über die Börse oder durch ein öffentliches Kaufangebot an alle Aktionäre vorgenommen werden, sofern die erworbenen eigenen Aktien zu einem Preis veräußert werden, der den Börsenkurs von Aktien der Gesellschaft gleicher Ausstattung zum Zeitpunkt der Veräußerung nicht wesentlich unterschreitet. Als maßgeblicher Börsenkurs im Sinne der vorstehenden Regelung gilt dabei der Mittelwert der Schlusskurse der Aktie der Gesellschaft im Xetra-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse während der letzten fünf Börsenhandelstage vor der Veräußerung der Aktien. Diese Bedingungen sind erfüllt. Der entsprechende Mittelwert der Schlusskurse der Aktie der Gesellschaft im Xetra-Handel in Höhe von EUR 1,746 wurde nicht wesentlich unterschritten. Nach Abschluss der Transaktion hält die 3U HOLDING AG noch 1.183.640 Aktien im Eigenbestand.



Weitere Informationen:
Dr. Joachim Fleïng
Investor Relations
3U HOLDING AG
Tel.: +49 6421 999-1200
Fax.: +49 6421 999-1222
E-Mail: IR@3U.net

Über 3U:
Die 3U HOLDING AG (www.3U.net) mit Sitz in Marburg wurde 1997 gegründet. Sie steht als operative Management- und Beteiligungsholding an der Spitze des 3U Konzerns. Sie erwirbt, betreibt und veräußert Unternehmen in den drei Segmenten ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik), Erneuerbare Energien und SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik). In allen drei Segmenten ist der 3U Konzern mit Geschäftsmodellen in Megatrends erfolgreich und profitabel, baut insbesondere seine wachstumsstärksten Geschäftsmodelle Cloud Computing und E-Commerce energisch weiter aus und strebt mit ihnen marktführende Positionen an. Die Aktien der 3U HOLDING AG werden auf XETRA, Tradegate und an den deutschen Regionalbörsen gehandelt (ISIN: DE0005167902; Kürzel UUU).
 

24.01.20 12:12

2614 Postings, 7056 Tage Bengali1,41

Da gings eben richtig runter. Nur ausgekotzt oder wieso so schwach der Kurs in letzter Zeit?  

27.01.20 23:38

1779 Postings, 5318 Tage Börsentrader20051 Jahres Trend nach unten durchbrochen - Xetra

Wenn das mal nicht eine Welle auslöst....  

28.01.20 14:38

2614 Postings, 7056 Tage BengaliCharttechnik

Der schöne Aufwärtstrendkanal wurde nach unten verlassen leider. Wir küssen jetzt fast die 200 Tage-Linie. Die Frage ist doch, wieso die Aktie so schwach verläuft. Eigentlich lief das Geschäft doch gut.  

06.02.20 12:41
2

2112 Postings, 3012 Tage InVinoVeritas28weclapp

Frankfurt/M. und Marburg, 6. Februar 2020 - Die weclapp SE, eine Tochtergesellschaft der 3U HOLDING AG (ISIN: DE0005167902), hat im Geschäftsjahr 2019 laut vorläufigen Zahlen die am Kapitalmarkt kommunizierte Umsatzerwartung von EUR 4,5 Mio. (2018: EUR 3,0 Mio.) erreicht. Sie erwirtschaftete trotz des wachstumsbedingten Personalaufbaus eine EBITDA-Marge von wieder deutlich über 20 %. Zu Jahresbeginn erzielte der Anbieter einer mehrfach ausgezeichneten cloudbasierten ERP-Plattform sowohl gegenüber dem Januar 2019 als auch gegenüber dem Vormonat nochmals gesteigerte Umsatzerlöse. Sie erreichten damit den höchsten Stand seit Markteintritt.

Ertan Özdil, CEO der weclapp SE, ist zuversichtlich: "Der vielversprechende Jahresauftakt zeigt: Unsere Wachstumsstrategie geht nach wie vor auf! Ausgezeichnete Nutzererfahrung, umfassende Funktionalitäten für alle Geschäftsprozesse aus einer Anwendung zu niedrigen Kosten - dafür erhalten wir von der wachsenden Zahl an Kunden und Vertriebspartnern zunehmend sehr gutes Feedback. Und diesen Kurs setzen wir fort - unser Ziel lautet Marktführerschaft."
 

06.02.20 19:46

402 Postings, 90 Tage Meli 23U

mag ich irgendwie...??.  

07.02.20 19:04

114 Postings, 3235 Tage DealmakerTarget 2:80 in 2020


Ich auch  

20.02.20 13:21

2112 Postings, 3012 Tage InVinoVeritas282 buy-Einstufungen

SMC Research und Hauck mit KZ 2,40  

04.03.20 14:38

1431 Postings, 1399 Tage KorrektorInterview zu den Jahreszahlen

Die 3U Holding wächst im Geschäftsjahr 2019 weiter: Umsatz plus 7,3 % auf 51,5 Mio. Euro. EBITDA Plus 50 % auf 10,1 Mio. Euro, das Konzernergebnis auf 4,1 Mio. Euro mehr als verdoppelt.

https://www.brn-ag.de/37032-3u-Holding-Jahreszahlen-Cloud-Computing  

12.03.20 21:27
1

1431 Postings, 1399 Tage KorrektorEs ist zum Verzweifeln

Dieser neue Grippevirus macht die Börse irre. Selbst die besten Unternehmsstories wie z.B. hier implodieren.

Und weiter gibt es Mondkurse wie bei Delivery Hero - ein Unternehmen das noch nie Gewinn gemacht hat und das auch nicht vor hat. HelloFresh. Zooplus. Wasserstoff-Gezocke. Cannabis-Gezocke - viele Unternehmen mit vielfach mehr Verlust als Umsatz! Tesla. FAANG. Usw..

Meine Lebensleistung von 35 Jahren Arbeit ist in wenigen Wochen an der Börse vernichtet worden. Diese Panik ist bereits jetzt historisch, vernichtet sehr viele Existenzen und ist vllt. viel schädlicher als der Virus selbst, von dem die meisten Infizierten ja bereits wieder geheilt sind. 80 % der Infizierten spüren laut dem RKI nur wenig von der Krankheit. Viel weniger als bei einer echten herkömmlichen Influenza.  

13.03.20 06:55

114 Postings, 3235 Tage Dealmakerkeep cool - die 3U Story ist intakt

in wenigen Monaten ist Corona Geschichte und auch 3U wird sich wieder erholt haben.

Panikverkäufe machen bei soliden Unternehmen ohne Bezug auf die derzeit bestehenden Einschränkungen keinen Sinn...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Allianz840400
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2