Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 1 von 115
neuester Beitrag: 22.04.21 15:44
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2864
neuester Beitrag: 22.04.21 15:44 von: Netfox Leser gesamt: 533795
davon Heute: 94
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115   

20.06.19 23:11
17

7054 Postings, 2258 Tage BorsaMetinGlobal Fashion Group AG - Thread!

IPO im Fokus und Börsen-Debüt: Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten

Quelle:
Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115   
2838 Postings ausgeblendet.

12.04.21 14:30

1691 Postings, 7168 Tage staycoolDas ist ein ganz normales Buerogebaude hinter dem

Hotel NH am Flughafen.
Das Gebaude steht seit mehr als 10 Jahren.
Und Baustelle ist dort auch nicht mehr viel... Die letzte Grosse war Ferrero und diese ist auch abgeschlossen. Am Flughafen selbst wird noch etwas gebaut...
Das Bild ist von 2019.



@hyy23x, fahren Sie doch hin.
Wenn Sie aus rlp oder saarland sind duerfen Sie doch ganz normal fuer 24h.
Luxemburg hat keines der EU Laender auf irgendeiner Liste.
Jeder darf ohne Grund dahin.

 
Angehängte Grafik:
gfg_sitz.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
gfg_sitz.jpg

12.04.21 14:53

102039 Postings, 7710 Tage Katjuschawobei die Frage von Nils2020 so dumm nicht ist

Sicherlich wird es in Luxemburg nur 1-2 Büros geben (inklusive IR). Was soll bei GFG auch für ein großer Wasserkopf an Verwaltung/Holding dranhängen?


Wen das wirklich genauer interessiert, kann ja gerne mal die IR anschreiben und nach Mitarbeiterzahl in Luxemburg und der Verteilung der Aufgaben auch der von Nils2020 angesprochenen Vorstände nachfragen.

Ich würde mal denken, die Vrstände haben ihre operativen Aufgaben bei ihren Tochtergesellschaften und dann komuniziert man größtentiels online/telefonisch und trifft sich alle paar Wochen dann halt mal in Luxemburg oder je nachdem auch in einem der Länder, wo man operativ tätig ist. Letztlich muss die Holing ja "nur" die strategischen und teils finanziellen Grundsatzentscheidungen treffen. Dafür braucht man aber sicherlich nicht tagtäglich Kontakt und eine große Mitarbeiteranzahl in Luxemburg.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.04.21 15:02

1691 Postings, 7168 Tage staycoolgenau... und somit waere die Frage sicherlich

sehr transparent beantwortet und aufegklaert :)  

13.04.21 17:15
1

17 Postings, 280 Tage Nils2020Liebe Alle ;-)

Vielen lieben Dank für Euren Input. Und in der Tat: Meine Fragen waren rein sachlicher Natur, um die Struktur zu verstehen. Ich selbst bin bei diesem Titel auch investiert und wenn Positionen ansteigen setzte ich mich gern mit den Basics auseinander. Und da ich eben "nichts brauchbares" lokal über GFG Lux finden könnte, hab ich es hier reingestellt...  Meine Intention ist es nicht irgendetwas zu beeinflussen, kann ich glaub ich auch gar nicht ... ;-) Und on top glaub ich an das Konzept ;-) Sorry, wenn das etwas falsch rübergekommen ist. Aber "getippte" Worte sind manchmal emotional schwer rüberzubringen..... In diesem Sinne, nochmals Danke & Damen hoch !  

14.04.21 12:47
3

2366 Postings, 1431 Tage HamBurchLuxusgüterkonzern LVMH

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH hat im ersten Quartal ein überraschend kräftiges Umsatzplus erzielt.

Der Kernbereich Mode und Lederwaren verzeichnete laut Mitteilung der LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE mit 52 Prozent den größten Zuwachs, während der Bereich Uhren und Schmuck, in den erstmals Tiffany integriert wurde, ein Wachstum von 35 Prozent erzielte.

...bin jetzt schon gespannt wie GFG abschneiden wird...  

15.04.21 16:16
1

362 Postings, 463 Tage LannigstaWarten auf den 12. Mai

Da werden die Q1 Zahlen veröffentlicht. Mal sehen ob es vorab eine Meldung gibt. Falls ja kann diese Nachricht eigentlich nur positiv sein.
Mir fällt es schwer die Zahlen einzuschätzen. Auf Vorjahresbasis wird es vermutlich bombastisch aussehen, da im Q1 2020 noch kaum ein Corona-Effekt vorhanden war. Die bisherigen Zahlen und Prognoseerhöhungen von anderen Ecommerce Titeln lassen natürlich träumen.
Die verschiedenen Märkte von GFG machen es in der Betrachtung aber noch schwieriger.
In Brasilien sah man ziemlich lange ein "normales" Leben. Corona wurde selbst vom Präsidenten lange Zeit klein geredet.
In Australien gab und gibt es teilweise regionale Lockdowns. In diesem Jahr lief aber vieles wieder normal. Selbst Tennis wurde versucht vor Publikum zu spielen. Von Russland hörte man im Bezug auf Corona gefühlt am wenigsten.
Ich weiß nicht wie es euch geht. Kauft ihr in der Pandemiezeiten denn mehr Mode als vorher?
Egal ob nun online oder offline. Hier in Deutschland fehlen ja gefühlt die Anlässe um shoppen zu gehen.
Eher gammelig im Homeoffice sitzen anstatt im neuen Kleid/Anzug ins Büro zu gehen. Kleine Grillabende anstatt Weinfeste bzw.Hochzeiten und Jubiläumsfeiern. Für die Jüngeren fehlen die Kneipen und Clubs bzw.die Biergärten und die Uni.
Ich persönlich glaube das grundsätzlich weniger Geld pro Person ausgegeben wird. Aber es kamen eben zig Neukunden zu den diversen Onlinemodehändler hinzu die diesen Rückgang mehr als kompensieren. Man hat mehr Freizeit als sonst und shoppt bequem von der Couch aus die neusten Trends oder ist auf Schnäppchensuche ohne wirklich etwas zwingend zu brauchen.
So ist zumindest mein Empfinden.
Ich gehe sehr entspannt in die nächsten Wochen und kaufe bei Rücksetzern immer wieder mal gehebelt nach.
Spätestens am 12.5 sind wir dann alle ein Stückchen schlauer.  

20.04.21 18:17
1

2366 Postings, 1431 Tage HamBurchLuxusgüterkonzern Kering

Der Luxusgüterkonzern Kering hat im ersten Quartal von einem starken Wachstum im Bereich E-Commerce und in den Regionen Asien-Pazifik sowie Nordamerika profitiert.

...bin immer noch gespannt wie ein Flitzebogen...  

20.04.21 20:10
1

337 Postings, 1966 Tage hsv1887Fusion/Übernahme Dafiti?

In folgendem Artikel geht es um Übernahmen Bzw Fusionen im Modesektor. Es fällt auch der Name Dafiti. Sofern das Übersetzungsprogramm richtig arbeitet.


Aquisições entram no foco do setor de moda
https://valorinveste.globo.com/mercados/...oco-do-setor-de-moda.ghtml  

21.04.21 09:29
1

1691 Postings, 7168 Tage staycool...also die uebersetzung kling noch am besten

in English. Aber ob das so korrekt ist. Irgendwie koennte man auch meine deine Page da wuerde diese News ueber KI schreiben... Liest sich so zusammengewuerfelt ...


...///

In addition to a possible new proposal by Arezzo to combine operations with Hering, Renner is studying a robust stock offering, paving the way for a possible acquisition, and, according to Valor, found with four sources, Dafiti is looking for a buyer and has reportedly probed industry leaders and investment funds in recent months.
Sought, Dafiti, which sells fashion items on the internet, said it does not comment on market speculation. Renner, Riachuelo, C&A, Soma and Dafiti may engage in eventual negotiations -- some at the buyer's end, others at the seller,investors and managers say.

...///  

21.04.21 11:45
1

337 Postings, 1966 Tage hsv1887Weitere News in Bezug Übernahme

Dafiti é alvo claro da Renner, diz jornal; analistas avaliam que opção é melhor do que Marisa, Hering ou C&A
https://www.infomoney.com.br/mercados/...-do-que-marisa-hering-ou-ca/

Aber wie du schon sagst, aus den Übersetzungen werde ich nicht ganz schlüssig.  

21.04.21 11:51

337 Postings, 1966 Tage hsv1887Übersetzung

Am Dienstag (20) erscheint jedoch ein anderer Spieler als Hauptziel: der Mode-E-Commerce Dafiti.

Nach Backstage-Informationen der Zeitung O Estado de S. Paulo ist Renners klares Ziel Dafiti mit einem geschätzten Marktwert von 10 Mrd. R $. Aufgrund des geschätzten Preises von Dafiti geht die Zeitung davon aus, dass die Transaktion die Zahlung in bar und den Austausch von Aktien beinhalten wird. Das Unternehmen ist derzeit in Brasilien, Argentinien, Kolumbien und Chile tätig. Und wenn die Akquisition voranschreitet, kann sich Renner als eines der größten Online-Modehandelsunternehmen des Landes festigen.  

21.04.21 11:53

1074 Postings, 3774 Tage Terazul2850

Das wären fast 1,5 Milliarden Euro bzw. 53% der aktuellen MK von GFG

 

21.04.21 11:57

14437 Postings, 5721 Tage ScansoftHalte ich für unwahrscheinlich,

warum sollte sich GFG so mit Kohle vollsaugen wie zuletzt umd danach Dafiti zu verkaufen? Macht strategisch keinen Sinn.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

21.04.21 12:01

2458 Postings, 7809 Tage Netfox10 Milliarden Real wäre aber ein schlechter Witz

für Dafiti! Warum sollte die Plattform für diesen Preis verkauft werden?  

21.04.21 13:05

202 Postings, 1537 Tage Dau7hyDafiti

Es ist schön zu sehen das Investoren das Potenzial in diesem E-Commerce Markt sehen. Sie wissen wohl auch das es ewig dauert eine neue Plattform aufzubauen und bis dahin die Konkurrenz wahrscheinlich enteilt ist und das Projekt fehlgeschlagen ist.

Nur warum sollte GFG die Zukunft in Südamerika verkaufen?
Kann man mit dem ganzen Cash die anderen Beteiligungen so stark ausbauen das sich der Verkauf lohnte? Ich denke nicht.

Interessanter wären dann aus meiner Sicht einzelne Börsengänge, wo man Hauptteil-Eigner bleibt.
Aber dann bleibt die Frage was tun mit dem Cash.  

21.04.21 15:12

1132 Postings, 2080 Tage matze91Verkauf Dafiti?


Vielleicht ist das ja auch nur eine Luftblase von Renners um heraus zu finden, ob das Interesse am Südamerikanischen Markt durch die Pandemie bzw. deren nicht absehbaren wirtschaftlichen Folgen und auch durch die Währungsschwankungen bei GFG gelitten hat bzw. um Reaktionen auszulösen. Ich glaube aber eher nicht daran, weil ja m.W. Dafiti noch hohe Investitionen noch vorgesehen sind.  

21.04.21 15:17

17 Postings, 280 Tage Nils2020Das Management

zieht sich ja auch zurück. Vielleicht steht auch Veränderung an. Ich habe bislang nichts darüber gefunden wer die neuen Leader von Dafiti werden sollen. Weiss jemand etwas darüber?  

22.04.21 08:59

7 Postings, 86 Tage RealZappendusterSieht für mich schon so aus....

...als ob an dem Gerücht etwas dran ist. Andernfalls wären die Angaben nicht bereits so konkret. Mich wundert nur die Bewertung, das erscheint extrem niedrig.

Sollte die Südamerikafraktion tatsächlich verkauft werden hat das aber sicherlich einen Sinn, z.B. dass das Wachstum im Ostblock und in Südostasien deutlich höher ist, auch wenn die Umsatzverteilung momentan anders aufgestellt ist. Aber das hat das Management sicherlich drauf.

Das gewaltig viel Kapital benötigt wird um das Fullfillment gut aufzustellen ist klar. Mit 1.5Mrd plus der Wandelanleihe (die man frühzeitig zurückzahlen könnte?) ist man dann aber vom Cash her gut aufgestellt um die Konkurrenz abzuhängen.

Bin gespannt.  

22.04.21 10:13
1

2458 Postings, 7809 Tage NetfoxWieso Rückzug des Mangements? Bitte Quelle!

Die letzten News über Dafiti sind über einen deutlichen Stellenausbau- übersetzt mit Deepl:

https://mercadoeconsumo.com.br/2021/04/20/...ra-novo-cd-automatizado/

"
Dafiti Group eröffnet mehr als 160 offene Stellen, davon 30 für neue automatisierte DC
Chancen liegen in den Bereichen Technologie, Geschäft und Betrieb
 Redaktion          §
20. April 2021
in Innovation, Neuigkeiten
Lesedauer:2 Min. Lesen
0
Leap, das neue automatisierte Vertriebszentrum von Dafiti

Leap, das neue automatisierte Vertriebszentrum von Dafiti

Nachdem der Mode- und Lifestyle-E-Commerce-Konzern Dafiti Group das Jahr 2020 mit einem ausdrucksstarken Wachstum seiner aktiven Kundenbasis, die derzeit 7,7 Millionen beträgt, und einem Netto-Warenwert (NMV) von 3,4 Milliarden R$ abgeschlossen hat, gibt er bekannt, dass er allein im zweiten Quartal dieses Jahres mehr als 160 offene Stellen in den Bereichen Technik, Business und Operations geschaffen hat. Mehr als die Hälfte der Chancen entfallen auf den IT-Bereich, der in diesem Jahr den Schwerpunkt der Unternehmensinvestitionen bilden wird.

Die Gruppe hat mehr als 30 offene Stellen für die Bereiche Commercial, Marketing, Facilities, HR und Financial - und immerhin mehr als 80 Positionen im Bereich Technology, aufgeteilt in Möglichkeiten für digitale Produktmanager, Ingenieure, Entwickler, SREs und UX-Profis. Das Unternehmen mit Hauptsitz in São Paulo hat seit Januar dieses Jahres das flexible Remote-Modell für die Verwaltungsteams eingeführt, das es ermöglicht, Kandidaten, die in jeder Region des Landes leben, die Möglichkeit zu bieten.

Für die mehr als 80 offenen Stellen im technischen Bereich sucht das Unternehmen Fachleute mit einem analytischen Profil und Erfahrung in anspruchsvollen Projekten. "Wir alle erleben einen herausfordernden Moment großer Transformationen, und innerhalb der Dafiti Group ist es nicht anders: Wir passen uns ständig an, ausgerichtet darauf, der Ausgangspunkt der Mode in Lateinamerika zu werden. Deshalb ist es wichtig, dass unsere Teams die Fähigkeit haben, sich an neue Szenarien anzupassen und sich in einer dynamischen Umgebung mit ständigem Lernen wohl zu fühlen", sagt André Piza, CTO der Dafiti Group. "Wir wollen in unseren Teams Menschen, die von den Verbesserungen, die sie für den Kunden und das Unternehmen bringen, inspiriert sind und die ihren Erfolg an der Wirkung messen, die sie erzeugen, und nicht nur an der einfachen Erfüllung von Aufgaben."

Im Bereich Operations gibt es über 30 freie Stellen in den Teams Transport, Schadensverhütung, Automatisierung, Qualitätskontrolle und Produktion. Diese Möglichkeiten sind für die Arbeit vor Ort in Leap, dem neuen automatisierten Distributionszentrum der Gruppe, das dieses Jahr in der Stadt Extrema (MG) eingeweiht wurde. Alle Arbeiten am Gerät werden nach strengen Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen durchgeführt, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten.
Vorteile und flexibles Fernarbeitsmodell

Seit Januar 2021 hat die Dafiti Group das flexible Remote-Arbeitsmodell eingeführt, das den Mitarbeitern die Freiheit gibt, ihre Arbeitszeiten an ihre Vorlieben anzupassen. Das Modell setzt unter anderem auf Flexibilität im Zeitmanagement durch eine Remote-Mentalität in administrativen Bereichen, die Möglichkeit, den Arbeitsort zu wählen, ohne Mindestanwesenheit im Büro, und Teams mit größerer Autonomie und Verantwortung bei der Verwaltung der Arbeitszeiten.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen Vorteile wie: 30 % Rabatt auf Produkte der E-Commerces Dafiti, Kanui und Tricae; Gewinnbeteiligung; freier Tag zum Geburtstag; flexible Arbeitszeiten; Essensgutscheine; Mobilitätszuschuss; Zuschuss zu Infrastrukturkosten mit der flexiblen Fernbedienung, Lebensversicherung und ein Wellness-Programm (mit Gympass und Lebensqualitätsprogramm durch Telemedizin).

Bewerbungen für die oben genannten Stellen müssen über das Internet erfolgen (hier klicken).

Bild: Offenlegung

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)"

 

22.04.21 10:23
1

2366 Postings, 1431 Tage HamBurchWechsel im Management...

Philipp Povel, Mitbegründer und CEO, und Malte Huffmann, Mitbegründer, Dafiti: "Wir haben Dafiti 2011 mit dem Ziel gestartet, die führende Online-Modedestination in LATAM zu werden. Zehn Jahre später sind wir unglaublich stolz auf das Geschäft, das wir auf der Grundlage dieser Vision aufgebaut haben, mit der Unterstützung unserer Tausenden von Kollegen. Dafiti war in dieser Zeit ein großer Teil unseres Lebens, aber wir glauben jetzt, dass es an der Zeit ist, uns auf persönliche Prioritäten zu konzentrieren, insbesondere auf unsere jungen Familien.

Dafiti zu führen und das Online-Mode-Ökosystem in einer der dynamischsten Regionen der Welt zu gestalten, war ein großes Privileg, und die Entscheidung, sich zurückzuziehen, war schwierig. Es gibt uns jedoch eine große Genugtuung zu wissen, dass wir ein Unternehmen hinter uns lassen, das noch nie stärker war und das ideal positioniert ist, um das signifikante Wachstumspotenzial zu nutzen, das für Mode und Lifestyle-E-Commerce in LATAM noch besteht. Wir werden uns immer als Teil der Global Fashion Group (GFG) Familie betrachten und sind gespannt, wohin die nächste Generation von Führungskräften Dafiti führt."  

22.04.21 10:33

2458 Postings, 7809 Tage NetfoxDanke- ist irgendwie an mir vorbeigegangen.

22.04.21 11:14
1

17 Postings, 280 Tage Nils2020Ich habe vor ein paar Tagen...

...mal die Presseabteilung angeschrieben. Zu diesem Punkt die folgende Antwort erhalten:

Ich: We can read that the current Leaders of Dafiti are leaving their posts. Is there any news about their succession?
AW:  THE REGIONAL CFO IS TAKING THE CEO ROLE ON AN INTERIM BASIS.  

Wir werden bestimmt in Zusammenhang mit Q1 Zahlern VÖ mehr erfahren können....Beste Grüße  

22.04.21 15:06

10151 Postings, 6687 Tage big lebowskyCitadel

hat jetzt LV Quote von 1,11 Prozent. Gute Unternehmensnews könnten da für einen kleinen Shortsqueeze sorgen. Auch wenn es nur 1,11% sind, reden wir über mehr als 2 Mio shares..
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

22.04.21 15:44

2458 Postings, 7809 Tage NetfoxCitadel hält den Kurs in Schach.

Deshalb der massive Absturz vor zwei Tagen, der mit sehr wenig Stücken angeschoben wurde.
Nervig!
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
113 | 114 | 115 | 115   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln