Deutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

Seite 11 von 134
neuester Beitrag: 26.11.21 16:25
eröffnet am: 27.08.13 16:29 von: Coin Anzahl Beiträge: 3335
neuester Beitrag: 26.11.21 16:25 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 1067450
davon Heute: 151
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 134   

28.09.13 13:24
4

25 Postings, 3015 Tage Archie2@Japetus, WCM

Zitat aus dem Halbjahresbericht:

>>Was erwarten wir für die nächsten Monate?
[...]
Aus  Wolfram Camp erwarten wir beim gegenwärtigen Preisniveau ebenfalls  einen positiven Beitrag aus dem operativen Geschäft.<<        

Same procedure as last year? Same procedure as every year, James!

Unternehmensausblick 12.12.2011: "Die Deutsche Rohstoff AG geht davon aus, dass Wolfram Camp bereits im  Laufe des ersten Halbjahres 2012 einen positiven Ergebnisbeitrag für den  Konzern erwirtschaftet."

Mitteilung vom 26.06.2012: "Der Beginn der kommerziellen Produktion ist für den 1. Juli geplant. In  der zweiten Juliwoche findet die offizielle Eröffnung der Mine statt. In  den nächsten Wochen wird das geplante Explorationsprogramm in Wolfram  Camp und Bamford Hill beginnen. Unter anderem wird für die Lagerstätte  Bamford Hill erstmals eine Ressourcenschätzung nach dem australischen  JORC-Standard erstellt werden."

Unternehmensausblick 19.12.2012: "Auf Basis der oben genannten Eckdaten wird Wolfram Camp 2013 schon bei  durchschnittlichen in der Anlage verarbeiteten Gehalten von 0,3 % WO3  und einem APT Preis von USD 350/mtu profitabel arbeiten. Der aus diesen  Annahmen resultierende Umsatz wird 2013 bei rund AUD 30 Millionen  liegen."

Im 3.Quartal 2013 werden unter Volllast bei einem APT-Preis von USD 410/mtu und einem Wechselkurs von nur $0,92/AUD anstelle von $1,04/AUD gerade einmal AUD 4,275 Mio erreicht. Aufs Jahr gerechnet sind das nur AUD 17 Mio anstelle von angesagten AUD 30 Mio. Und das bei einem mtu-Kurs, der in AUD gerechnet 32% über der Annahme vom 19.12.2012 liegt.

Das hört sich ja nicht so gut an. Woher stammen nochmal die AUD 60/t  operative Kosten? Müssten diese durch Effizienzsteigerungen nicht noch  sinken?

Die stammen auch aus dem Unternehmensausblick vom 19.12.2012:

- Durch Veränderung des Abbaukonzeptes konnte das Verhältnis von  Abraum zu gefördertem Erz („strip ratio“) deutlich auf etwa 6:1  verbessert werden. Die Kosten des Abbaus werden nach Umsetzung einiger  weiterer Optimierungen bei rund AUD 40 pro abgebauter Tonne Erz liegen,  was mit Tagebauminen mittlerer Größe weltweit vergleichbar ist.

- Einen zentralen Punkt stellt der Durchsatz der Aufbereitungsanlage  dar, die derzeit maximal 29 Tonnen pro Stunde verarbeiten kann. Die  Aufrüstung der Anlage, die bis Januar/Februar abgeschlossen sein soll,  wird dann einen Durchsatz von 49 Tonnen pro Stunde ermöglichen, bei  einer Verbesserung der Gewinnungsrate auf etwa 75% des Metalls im Erz  („recovery rate“). Die Aufbereitungskosten pro prozessierter Tonne  werden nach der Umrüstung bei rund AUD 20/Tonne liegen und damit  ebenfalls wettbewerbsfähig sein."

Effizienssteigerungen sollten also in den AUD 60/t schon enthalten sein. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass nicht alle Kosten den Kursverfall des AUD mitmachen. Insbesondere Diesel dürfte in AUD heute ca. 13% teurer sein als im Dezember 2012.

Die abermalige Verschiebung der kommerziellen Produktion spricht eigentlich eine ganz deutliche Sprache. Für den Jahresabschluss 2013 sollen möglichst alle Kosten nochmal kapitalisiert werden. Ab 2014 werden die nötigen Abschreibungen unter den erhofften hohen Gewinnen von Tekton versteckt.

 

 


 

 

29.09.13 10:58
1

363 Postings, 4715 Tage CoinWCM

Was WCM angeht, hast Du vermutlich recht. Sieht momentan nicht danach aus, dass WCM nochmal eine Ertragsperle würde. Erwartungsmässig sollten wir ein Ei drüber schlagen, dann können wir nicht mehr enttäuscht werden.

Als Aktionär erwarte ich von Gutschlag, dass dieses Kapitel auch endlch mal ehrlich und seriös zeitnah erläutert wird und nicht erst immer im Nachhinein.

Ausserdem ist es lächerlich, dass jedes Jahr der offizielle/komerzielle Start verkündet wird.  

29.09.13 11:07
2

363 Postings, 4715 Tage CoinBewertung

WCM wird anhand der Tekton-Entwicklung allerdings relativ bedeutungslos.

Bereits in den kommenden Wochen, insbesondere aber ab Jahreswechsel - Erfolg der anstehenden Bohrungen vorausgesetzt - wird sich Tekton explosionsartig entwickeln.

Die beiden aktuellen Hz-Bohrungen generierten im ersten Monat 55.000$ Cash für Tekton. Ab Jahreswechsel kommen durchschnittlich 4 pro Monat dazu, von denen im Schnitt 3 der Tekton gehören. Monat für Monat. Bis Mitte 2015.

Relativ zur "Basis" von dem dieser Wert kommt, wird DRAG also eine Umsatz- und Gewinnexplosion fast ohne gleichen erleben.

Welche Bewertung ist Eurer Meinung nach für 2014 und 2015 dann gerechtfertigt, zB auf KGV-Basis? Gerne auch auf anderer Bewertungsgrundlage.

Ich meine als allererstes Ziel, ist ein 2014er KGV von 10 nicht zu hoch gegriffen, danach als weiteres Ziel ein 2015 von vielleicht
ebenfalls 10.

Vergleichbare amerikanische Mitbewerber kommen auf KGVs von bis zu 50.  

29.09.13 13:22
2

107 Postings, 3014 Tage nano-nanoBewertung

Amerikanische Bewertungen werden wir nicht sehen. Der deutsche Markt ist zudem bei kleinen Unternehmen extrem vorsichtig, auch in der Bewertung. Wenn alles so kommt, wie geplant und der Ölpreis bei ca. 100 USD bleibt, rechne ich mit ca. 30 Mio. ? Erg. n.St. für 2014. Mehr als ein KGV von 5 sehe ich vorerst nicht. Das ergäbe eine Marktkap von 150 Mio. ?. Also etwa eine Kursverdopplung innerhalb der nächsten 12 Monate.

Bis Ende 2015 ist m.E. unter den gleichen Prämissen aufgrund der zu erwartenden weiteren Ergebnissteigerungen dann nochmal eine Kursverdopplung drin, wobei die Bewertung unterstellt, dass sich Tecton auch nach 2015 weitere Flächen sichert und weiterbohrt. Also, alles noch sehr sehr unsicher...

Erst wenn klarer wird, ob Tecton/DRAG die Ergebnisse auch nachhaltig auf dem Niveau halten oder weiter steigern kann, wird sich auch das KGV erhöhen. Sehr entscheidend ist, wie sich der Ölpreis weiter entwickelt.  

30.09.13 08:28

65 Postings, 3016 Tage FatalisChart...

Was ich ganz praktisch finde, ist das wir am Freitag kein Gap gerissen haben (Lücke zwischen Schlusskurs Donnerstag zum Kurs vom Freitag). Das alte Gap wurde durch die jüngste Konsolidierung auch geschlossen. Es kann also von hier aus ohne große Rücksetzer weiter nach oben gehen.

Gruß

Fatalis

 

30.09.13 10:04
3

363 Postings, 4715 Tage Coin@nano

Ein 5´er KGV finde ich schon unangemessen und unterbewertet. Tekton bohrt das aktuelle 80-Loch Programm bis Mitte 2015. Für insgesamt mindestens 90 Bohrungen liegen Genehmigungen vor, weitere werden folgen (sind auch bereits beantragt). D.h. mindestens bis 2016 kann durchgebohrt werden, wenn man auf den neu gepachteten Flächen weiter bohrt.

Ausserdem werden weiter Flächen angepachtet. Unser Freund "nebenan" argumentiert immer, Tekton würde nur "Müllflächen" von den grossen übernehmen, die diese Tekton böswillig auf´s Auge drücken. Das ist falsch.

Tektons Vorgehensweise als "kleiner" Player gegen die grosse im Wettbewerb um gute Pachtflächen ist eine andere und diese Taktik leuchtet mir persönlich auch absolut ein:

- Die LandVERpächter bekommen einen sehr grossen Anteil an der Produktion (Royalties).

- Diesen Anteil aber erst, wenn TATSÄCHLICH produziert wird

- Viele grosse Player haben mittlerweile soviel Land gepachtet, dass sie für Jahrzehnte genug Fläche sicher haben.

- Der VERpächter, dessen Land zB erst 2025 erschlossen (gebohrt) wird, bekommt auch erst dann die Royalties.

- tektons Argument ist nun: Wir sind klein, haben wenig Fläche. Lieber VERpächter, schau mal wie schnell wir in der Vergangenheit Flächen in die Produktion gebracht haben (siehe auch aktuelles Bohrprogramm). Wenn Du mit uns arbeitest, bekommst Du auch schnell Deine Royalties.

 

Für mich ist das nachvollziehbar. Daher glaube ich, dass Tekton rechtzeitig weitere Flächen bekommt, um erfolgreich weiter bohren zu können.

Und u.a. deshalb glaube ich auch an ganz andere KGVs als 5...

 

30.09.13 11:36

2580 Postings, 3803 Tage JapetusKann aber sein,

dass diese Flächen nicht mehr ganz so gut sind wie das erste Projekt. Ich meine das wurde auch von denen so gesagt, zumindest habe ich das im Thread gelesen.  

30.09.13 11:38
2

908 Postings, 6222 Tage CK2004Anleihe Deutsche Rostoff


Der Anleihekurs der Deutschen Rohstoff hat sich in den vergangenen Tagen deutlich nach oben bewegt  - aktuell liegt der Kurs bei 102,40 zu 103,95 !  

30.09.13 12:36

107 Postings, 3014 Tage nano-nano@Coin

Die Leistungsfähigkeit der Flächen sehe ich ja. Die spiegeln sich ja auch in meiner Ergebnisschätzung wieder. Ein hohes KGV ist aber nur berechtigt, wenn die Anleger glauben, dass die Ergebnisse auch nachhaltig verdient werden können. Und das Vertrauen darin wächst im deutschen Markt nur langsam. Da sind die Amis deutlich begeistungsfähiger.


Habe aber nichts gegen kurzfristig höhere KGVs...

 

30.09.13 12:56

1082 Postings, 3878 Tage bayerberWas

passiert eigentlich mit dem Kurs, wenn sich die USA in ihrem Haushaltsstreit nicht einigen kann?

Ich befürchte, das wir dann auf jeden Fall unter die 14,00 Euro rutschen.
Die "Angst" wird vermutlich ausgenutzt, um den Kurs soweit wie möglich zu drücken, um die KO Scheine zu bedienen. Unter Umständen wird sogar der 12 Euro knockout bedient.

Was meint ihr dazu?

bayerber  

30.09.13 13:15

1082 Postings, 3878 Tage bayerber# 260

Das hat nichts mit den meiner Meinung nach guten mittel- bis langfristigen Aussichten zu tun.

bayerber  

30.09.13 13:26
2

107 Postings, 3014 Tage nano-nanoWas

ist, wenn die sich doch einigen und Rheinpetroleum/Tekton auch noch gute Bohrergebnisse für den September bekannt geben ? Der Kurs könnte dann schnell bei 18 stehen....

Mich als Langfristanleger interessieren diese kurzfristigen Effekte nur am Rande.  

30.09.13 13:29
2

65 Postings, 3016 Tage FatalisUnwahrscheinlich

Der Emmitent hat die Scheine ausgegeben, als der Kurs so bei 17 € stand. Die Scheine selbst laufen ja Anfang Dezember ab. Damit der Emmitent Geld verdiehnt ist es nicht notwendig, dass die Scheine ausgenockt werden. Es reicht, wenn der Kurs nicht dtl. über 17 € bis zum Ablaufdatum steigt. Deshalb meine Theorie, dass es bis dahin auch nichts mit Kursen über 18 oder 20€ wird. Das passt ganz gut zusammen mit den Daten, da wir davon ausgehen können, dass erst Mitte Dezember die Fördermengen vom ersten Produktionsmonat der 5 neuen Bohrungen berichtet wird. Trifft auch auf die weiteren drei Bohrungen zu, die noch gebohrt werden.

Mal schauen.... Grundsätzlich bin ich sehr optimistisch. Die Rechnung von Nano ist auch die aus meiner Sicht plausibelste und defensivste.  Kurse um die 25- 30 € im Verlaufe des nächsten Jahres würden mich schon mehr als happy machen. Momentan ist die Anleihe wertmäßig im Depot sogar besser als die Aktie. Und der Kurs der Anleihe ist nicht gedeckelt, so wie ich es allerdings beim Kurs vermute.

Gruß

Fatalis

 

01.10.13 12:19
5

31051 Postings, 7368 Tage sportsstartechnische Entscheidung steht bevor..

Wir laufen aktuell weiter im Dreieck. Mit dem HJ-Bericht letzten Freitag kam zunächst der Ausbruch aus den verengten BB und gleichzeitig das erste Überschreiten des 38er GD. Gestern dann aber nochmal das Gapclose mit weiterem exaktem Aufsetzen auf die untere Trendlinie, was aber gleichbedeutend mit der Rückkehr zw. 38er und 100GD war. Aufgrund der verkürzten Handelswoche ist zwar bei geringem Handelsvolumen diese Woche noch eine enge Range denkbar, aber spätestens Anfang nächste Woche muss eine Entscheidung mit einem größerem Move her. Aufgrund der ersten Bewegung mit akzeptablem Volumen aus dem BB von letzter Woche (und dem MACD), sieht es mE nach einer stärken Bewegung nach oben aus.

ariva.de

 

02.10.13 18:35
2

363 Postings, 4715 Tage CoinUS-Lagerdaten

Auf tecson.de liegt noch keine deutschsprachige Auswertung der DOE-Lagerdaten. Wenn ich die englischsprachige Veröffentlichung richtig interpretiere ist der Rohöl-Lagerbestand um 5,5 (!) Mio Barrel gestiegen. Das ist ein sehr hoger Zuwachs und grundsätzlich ein bärischer Preisindikator. Wenn die deutsche Version online ist, poste ich sie hier.

----

Auf w:o gehen der basher-party langsam die Argumente aus. Nun sind es die Reserven, die nicht stimmen. Ich lach mich tot! Das "Argument" ist, dass die 1P-Reserven nicht ausreichen, die Schulden zu tilgen... Aha. Mit jeder (quartalsweise) aktualisierten Reserven-Neuberechnung anhand zusätzlicher Bohrergebnisse, wird sich dieses "Argument" peu a peu pulverisieren. Siehe auch zB die hier gepostete Entwicklung der 1P-Reserven von Synergy (von 1,x Mio BOE auf ich meine 13,x Mio BOE bei laufender, 1P-eigentlich abbauender Produktion). Nur dass meiner Meinung nach Tektons 1P-Reserven 2014 schneller ansteigen werden, da sie eine erheblich höhere Schlagzahl an neuen Bohrungen an den Tag legen.

Weiterhin wird argumentiert, die Bohrkosten seien in "unseren" Berechnungen nicht enthalten, ebenso die Pachtzahlungen. Was für ein Blödsinn. Wer nicht einmal die Bedeutung von Abschreibungen kennt (meine Berechnungen ergeben ausdrücklich immer die EBITDAs), dem sollte die Erlaubnis entzogen werden, in Börsenforen zu posten.  

02.10.13 21:22

363 Postings, 4715 Tage CoinBohrfortschritt

www.facebook.com/photo.php
Laut der DRAG-Facebookseite (Fotobeschreibung, siehe Link) sind die vertikalen Teile der 5 aktuellen HZ-Bohrungen alle bereits gebohrt. Klingt für mich so, dass es gut vorangeht.

 

02.10.13 22:20
1

363 Postings, 4715 Tage CoinUS-Lagerdaten

Quelle: tecson.de

"US-Ölmarkt
Die neuen wöchentl. DOE-Zahlen von Mittwoch 17h:
[Erhebung EIA/DoE; Stand 02.10.2013; in Mio. Barrel]
         ?§ Rohöl:  363,7  (+5,5)   0,3 %  unter Vorjahr
         ?§ Heizöl+DK:  129,2  (-1,7)   4,1 %  über Vorjahr
         ?§ Benzin:  219,7  (+3,5)   12,1 %  über Vorjahr
Das API hatte am Dienstagabend bärische Zahlen gemeldet. Diese Grundaussage wurde nun mit den offiziellen US-Ölmarktzahlen des DOE untermauert. Demnach verzeichneten Rohöl und Benzin starken Zuwachs, die Mitteldestillate erfuhren leichten Rückgang. Bärischer Einfluss, bei satter Marktversorgung.
In der Karibik braut sich ein neues Monster-Tief zusammen, mit potentieller Hurrikangefahr für die Ölförderplattformen im Golf von Mexiko."  

03.10.13 09:11

363 Postings, 4715 Tage CoinBewertung

http://www.americanbankingnews.com/2013/10/02/...00-at-suntrust-bcei/ 



Bonanza Creek, Tektons Wettbewerber. Kurs ca. 48,50$. Neues Kursziel 58,00$. Erwartetes EPS im lfd. Geschäftsjahr 1,73$.

;)  

04.10.13 08:35

65 Postings, 3016 Tage FatalisKursstellung Frankfurt

Frankfurt ist schon ein komischer Handelsplatz....

Ich habe in der lfd. Woche noch ein paar Euronen frei gemacht um hier aufzustocken. Heute habe ich mal testweise in Frankfurt eine Order aufgegeben, da ja hier erfahrungsgemäß am Morgen die günstigsten Kurse sind. Meine Order steht dort zu 15,80 €. Und was müssen meine noch müden Augen feststellen? Da wird munter mit Ministückzahlen unter meinen Orderkurs gehandelt. So ein Fake! Na mal schauen ob ich noch die Gelegenheit bekommen für Stücke unter 16€. In Frankfurt wirds wohl nichts...

Gruß

Fatalis

 

04.10.13 09:24

65 Postings, 3016 Tage FatalisGünstiger Einstieg

Das Problem ist, dass auf dem W:O Nachbarthread jetzt nicht mehr nur mit Falschaussagen gebasht wird, sondern auch mit kompletter Unwissenheit geprahlt wird. Jeder halbwegs informierte (man braucht noch nicht einmal ein BWL-Studium) weis, dass die Investitionskosten abgeschrieben werden und sich über die Abschreibungsdauer aufteilen. Leider werd ich durch so ein unfähiges gebashe nicht meinen schönen Einstiegskurs bekommen :-((.

Gruß

Fatalis

 

04.10.13 10:11
8

1082 Postings, 3878 Tage bayerberW:O?

Ich bin davon ausgegangen das dieser Tread eröffnet wurde um dem "Gelaber", welches auf W:O stattfindet, zu entgehen. Leider wird hier vom Eröffner Coin und von einigen Fürsprechern immer öfter auf Aussagen welche auf W:O gemacht worden sind eingegangen.

Da muß man sich mal überlegen, ob nicht der erste Tread "Deutsche Rohstoff AG"
http://www.ariva.de/forum/Deutsche-Rohstoff-AG-421431
der richtige für unsere Diskussion und das Zusammentragen von Neuigkeiten ist.

bayerber  

04.10.13 10:25
2

363 Postings, 4715 Tage Coinw:o

Deine Kritik ist nicht unberechtigt.

Vorschlag: Wer dafür ist, dass Thema w:o hier komplett auszublenden, bewertet bayerbers letzten Beitrag positiv. Wer dafür ist, hier hin und wieder ein paar basher-Argumente zu entkräften, bewertet diesen Beitrag positiv.  

04.10.13 10:32
1

65 Postings, 3016 Tage Fataliser hat Recht

Muss mich da an meine eigene Nase fassen...

Wobei Ausnahmen erlaubt sein müssen, da einige (inkl. mir), sich aus dem W:O-Forum abgemeldet haben und somit keine Möglichkeit mehr besitzen hierzu in irgendeiner Weise Stellung zu beziehen. Jeder Unfug muss allerdings nicht kommentiert werden.

W:O mal ausgeblendet, lebt ein Forum auch ein wenig von Offtopic. Ist und sollte auch gestattet sein.  Ich gebe dem Post von Bayerbär ein Sternchen, da ich es grundsätzlich für richtig halte.

Gruß

Fatalis

 

04.10.13 10:56
2

107 Postings, 3014 Tage nano-nanowti

Im Ölpreis wird erneut bestätigt, dass die Kursziele 127,00 $ und 142 $ aus wellentechnischer Sicht erreichbar sind. Hier wird aber jetzt eine sehr deutliche Bedingung eingebaut. Erst ein Kursanstieg über 109,00 $ erhöht die Eintrittswahrscheinlichkeit.

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...stoppanhebung,a3239989.html  

04.10.13 11:31
3

1082 Postings, 3878 Tage bayerberInvestor Magzin

Auch hier geht man davon aus, das der Kurs weiter steigen wird.

Seite 6 Bericht zur DRAG
http://investor-magazin.de/download/...Investor-Magazin_Ausgabe46.pdf

Wiederhohlung des H1 Berichtes, interessant ist nochmals der Hinweis, das sich die DRAG kommende Woche zu den laufenden und anstehenden Bohrungen von Tekton äußern will.

bayerber  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 134   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln