BASF

Seite 1 von 233
neuester Beitrag: 17.09.21 09:31
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 5821
neuester Beitrag: 17.09.21 09:31 von: dannell3 Leser gesamt: 2172476
davon Heute: 527
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   

20.11.06 13:17
46

4151 Postings, 5439 Tage Georg_BüchnerBASF

BASF: Shortpositionen aufbauen?
--------------------------------
Auch wenn die Aktie von BASF jüngst über das bisherige Verlaufshoch bei 68,45 Euro ausgebrochen ist, kann die Gesamtlage des Aktienkurses nicht rundweg als bullish bezeichnet werden.


 


 - Doppeltop oder Aufbruch zu neuen Ufern, lautete die Devise. ( mic )


Also ACHTUNG aufpassen was kommt !

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   
5795 Postings ausgeblendet.

09.09.21 09:41

263 Postings, 141 Tage scooper666..

Ich kann schwer einschätzen wie hoch die Abhängigkeit von BASF zu Automotive ist, aber ich denke das ist wesentlich. Man muss sich nur mal Conti anschauen (gute 20% in 2 Mon), klar ist BASF diversifizierter, hat aber Abhängigkeiten im Bauch.

Langfristig, ja, >75?. Kurzfristig sehe ich die 60 in akuter Gefahr.

Disclaimer: Nicht investiert.  

09.09.21 09:48

607 Postings, 213 Tage ST2021???

dann war ich wieder zu früh  

09.09.21 10:08
1

284 Postings, 449 Tage hartgeldinvestorBei ner 5 vorne dran

steige ich mit ner erste. Tranche ein. Ich denke dir Märkte korrigieren erst mal. Das zieht dann alle nach unten. Wenn doch nicht auch nicht schlimm. We will see.  

09.09.21 12:33

2380 Postings, 325 Tage LionellAbwarten,

zukaufen bei unter 60
Der Markt ist derzeit beschissen  

09.09.21 13:26

2429 Postings, 1680 Tage AktienvogelWow

Einfach nur abstruse Entwicklung. Nahezu die schlechteste Performance im DAX bei den besten Aussichten.  

09.09.21 17:25

2380 Postings, 325 Tage Lionellirgendwas läuft da faul??Ein Super Unternehmen

Und an der Börse eine Sau Performance  

09.09.21 17:34

1100 Postings, 457 Tage Lord TouretteLionell

Vllt.kommtvhier noch eine böse Überraschung .Seit Jahren underperformt BASF aber Dividende stimmt!  

10.09.21 07:23

683 Postings, 4385 Tage fidelity1Sind

halt abhängig von der Autoindustrie  

10.09.21 08:01

607 Postings, 213 Tage ST2021es läuft

geht heute wieder hoch  

10.09.21 10:20

450 Postings, 158 Tage dannell3@ST2021: es läuft

Kein Zweifel ueber die Richtung.
Dazwischen gibt es Versuche die Aktie mal zu dippen um anschliessend zu sammeln.
Billige Tricks, aber klappen immer wieder mal bei manchen.
Ich bin bei den Gelegenheiten froh nachzulegen.
Also... bitte, die Tricks sind mir immer willkommen. Die Uhr Tickt...

;)  

12.09.21 10:21
1

1549 Postings, 4641 Tage Orakel99Chinesisch-angehauchte Firmen haben stehen nicht

auf der Liste für Aktienpuscherei. In China entsteht ja in Guangdong ein neue Zweigstelle.

Es gibt ja noch andere Chinesische Erfolgsprojekte der BASF, sonst würden sie ja den Schritt nicht machen.

Solange in Deutschland natürlich das Knowhow bleibt ist ja alles ok. Wenn das Knowhow in China entwickelt wird, könnte es ja eine andere Umgangssprache wegen der sprachlichen Anpassung geben. Knowhow wird zu Zh?shì.
Und der Vorstand hat dann als monatliches Gesprächsthema. "Entwicklung unseres Zh?shì."

Die werden wohl wissen was sie tun.....solange die eigene "Börse" stimmt.

An der Börse ist BASF momentan ein Kauf wirklich gut. Gute Dividenderendite. Platzt 3.
1. Telekom mit 5,9% (Das war keine Dividende, sondern eine Eigenkapital Auszahlung, deshalb wurde keine Steuer abgezogen und erst beim Verkauf der Aktie wird der EK um die "Dividende" nach unten korrigiert, womit eine höhere "Gewinnsteuer" fällig wird. Warum? Keine Ahnung, Vielleicht: wegen "Wir schaffen das" oder Corona muss bezahlt werden und der Staat spart sich die eigene Steuer zu zahlen. Wer weis...)
2. E.ON mit 5,19%
3. BASF mit 5,1%

Für die Aktionäre ist BASF wirklich OK.  Jedoch ist das KGV von BASF mehr wie doppelt so hoch wie bei E.ON. BASF gibt vom Nettogewinn ziemlich viel ab an die Aktionäre. Wenn das mal so bleibt.
      Div%       KGV                    §
      5,90      32,2§Deutsche Telekom
      5,19      5,80      E.ON          §
      5,10      11,8      BASF          §
      4,78      10.0   Allianz          §
      4,15      33,6     Bayer          §
      4,04      12,3§Münchener Rückversicherung
      3,59      9,30HeidelbergCement          §
      3,33      14,1§Deutsche Post
      3,24      15,5   Siemens          §
      3,19      5,90        VW          §
      2,83      8,80   Vonovia          §
      2,63      6,70       BMW          §
      2,58      4,60  Covestro          §
      2,46      35,1       RWE          §
      2,36      7,80§Deutsche Wohnen
      2,34      6,80   Daimler          §
      2,33      11,6 Fresenius          §
      2,15      23,5§Deutsche Börse
      2,00      17,9§Henkel Vz
      1,96      8,80§Fresenius Medical Care
      1,73      25,4       SAP          §
      1,47     11,77§Linde PLC
      1,20      18,3§MTU Aero Engines
      1,01      21,6    Adidas          §
      1,00      11,6     Merck          §
      0,91      20,6  Infineon§
0,00          8,30 Continental
0,00 -   Deutsche Bank
0,00 -   Delivery Hero
      0,00§-   Siemens Energy

DOW (Nur 3 diese sind bei der US Börse besser)
      Div%       KGV                    §
      10,2      10,3     Intel          §
      6,05      13,9   Chevron          §
      5,24      11,9       IBM          §
      5,05         -          Dow


§
 

13.09.21 09:41

2380 Postings, 325 Tage LionellLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.09.21 14:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

13.09.21 11:33

607 Postings, 213 Tage ST2021es läuft

Geht ja wieder hoch dachte schon letzte Woche  als es unter 64 ging das wir ganz abstürzen aber es geht ja wieder schön hoch.  

13.09.21 19:36
1

1871 Postings, 4461 Tage BörsengeflüsterErdgas ist so teuer, wie seit 2010 nicht mehr !

Das sollte der (BASF-Tochter) Wintershall Dea AG ordentlich in die Karten spielen.   ;-)

 
Angehängte Grafik:
firefox_screenshot_2021-09-13t17-29-55.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
firefox_screenshot_2021-09-13t17-29-55.png

15.09.21 18:17

3383 Postings, 1270 Tage neymarBASF

BASF-Chef kritisiert ?Realitätsverlust? der deutschen Klimapolitik

https://www.welt.de/wirtschaft/article233813000/...ich-ranmachen.html  

16.09.21 10:56

450 Postings, 158 Tage dannell3@ST2021: es läuft

Ich befuerchte wir werden nicht mehr Kurse unter 65 sehen. Nur kraeftiges Allgemeinbeben koente das vielleicht bewirken. Irgendwann wenn die Akkumulationsphase satt ist gehen die Kurse KRAEFTIG hoch.
Hoffentlich erst Enge kommenden Jahres aber... die Boersianer sind vorauschaubar und Sprinten vor den ersten Schwalben.
Also wohl das erste Halbjahr nach dem echtem NS2 Start. Spaetestens.

Daher sei froh noch Moeglichkeit zu haben das Income hier noch investieren zu koennen.
Bleibt die Inflation so wie letztens, sehe ich 100-140 E. Anfang 2023 durchaus realistisch.  

16.09.21 12:02

607 Postings, 213 Tage ST2021es läuft

DANNELL3 und jetzt sind sie auch noch mit den Chinesen zusammen gegangen um Batterien zu produzieren.  

16.09.21 12:54
1

450 Postings, 158 Tage dannell3ST2021: es läuft

Das mit CATl ist schon laenger bekannt und wird erst spaeter im Preis Beitrag finden.
Wichtiger fuer Kurzfrist ist NS2, die neuliche schnelle Abwicklung der Beteiligung an groestem Windpark in EU oder Welt, weiss ich nicht mehr... Zusammen mit der wenig bekanntem und unterschatetztem Kapazitaet/Knowhow und schnellster Umsaetzungsfaehigkeit kostenguenstigsen H2 zu produzieren ist hier ploetztlich und unerwartet das Star unter allen DAX Werten bezueglich der ESG Kriterien.
Die Absicht mit RWE weiter in die Richtung zu investieren hindert nicht tatseachlich nicht auf RWE zu warten wie wir eben mit Ueberraschung erlebt haben.

Zweitens, BASF Anlagen sind Inflationsgesichert und die Produkte sind meiner Meinung nach sogar die Inflationstraeger/starter ind der Inflationskette. Ist die Inflation bedeutend so haben wir nicht nur Inflationsdeckung sonder auch einen Zeitvorsprung.

Drittens natuerlich erwarte ich eine deutliche Steigerung der EBIT Rendite sebtst bei nicht deutlichem Anstieg der Umsaetz. Also wahrscheinlich sehen wir demnaechst zwei Fruehzyklen bei BASF, nicht nur einen. Und einen bleibenden Anstieg der Oszillationsachse.

Geld war in meiner Erfahrung selten so leicht zu verdienen weswegen ich ueber jeden Dip froh bin und wirklich nicht ueber einen Anstieg ohne meine volle Beteiligung.  

16.09.21 15:44

337 Postings, 4900 Tage Nodaymlader underdog unter den alchemisten

wird uns die nächsten 3 Monate so richtig viel Spaß bereiten und m. Meinung nach die alten Hochs aus den letzten 6 Jahren signifikant
einholen, da das aktuelle Portfolio inkl. Preisanstiegen bei u. a. Gas und Chemiekalien gar nichts anderes mehr zulässt, so dass ich auf 90 Euro zum Ende November 2021 tippe...meine Meinung..  

16.09.21 16:30
1

191 Postings, 1149 Tage jeckedijewenn das mit den Chinesen

mal nicht nach hinten losgeht!?
Es droht eine Riesenpleite am Immobilienmarkt welche nicht nur in China Schockwellen am Finanz.- u. Wohnungsmarkt auslösen könnte. Hier droht eine Blase zu platzen.

Evergrande steht mit mehreren hundert Mrd.!!! in der Kreide und weiss nicht wo sie Geld herbekommen sollen.
...es wurde mehrfach berichtet z.B. : Süddetsche Z: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/china-immobilienmarkt-1.5405007 oder ARD

Wenn das Unternehmen den Bach runter gehen wird, dann hat das mit Sicherheit auch internationale Auswirkungen.
Wie wir ja nun schon mehrfach erlebt haben sind die Auswirkungen weltweit zu spüren wenn die die Säge an der Werkbank der Welt klemmt.

Das wird dann auch BASF zu spüren bekommen, die Investitionen dort sind beträchtlich.

...bin am überlegen erstmal auszusteigen und das Leiden von der Seitenlinie aus zu verfolgen.

Gruss vom Aniliner a.D.  

16.09.21 16:53

450 Postings, 158 Tage dannell3@ jeckedije: wenn das mit den Chinesen

Hui Ka Yan
Aussen Hui, innen Pfui...

Natuerlich kann jeder ausrechnen oder besser gesagt empfinden dass dies globale Auswirkungen haben wird und demnach zB mit Verkauf von Alles spekulieren. Damit rechnen auch Kaeufer. Es wird nach schwarzen Schaewanen gesucht.

Daher habe ich eine Reserve und immer wieder Inputs.
Aber ich denke nicht ans Verkauf von Basf. Ist mir zu risky und kostspielig.  

17.09.21 08:04

658 Postings, 4672 Tage anon99Schlechte Nachrichten:

Energiekrise verschärft sich, Rallye schadet Europas Industriegiganten
Von William Wilkes, Anna Shiryaevskaya, und Alex Morales
17. September 2021, 05:00 MESZ

Die deutschen Unternehmen BASF und Aurubis sagen, dass sie den Druck spüren
Der Düngemittelhersteller CF Industries schloss zwei Werke in Großbritannien.

Eine Versorgungskrise, die die europäischen Energiepreise auf ein Rekordhoch getrieben hat, drückt auf die Gewinne einiger Industriegiganten des Kontinents und droht die wirtschaftliche Erholung der Region zu gefährden.

Das führende europäische Chemieunternehmen BASF SE sagte, es sei nicht in der Lage gewesen, den Auswirkungen der rekordverdächtigen Strompreise vollständig auszuweichen, obwohl es 80 % seines Stroms selbst produziert. Die Aurubis AG, der größte Kupferproduzent des Kontinents, erklärte, dass die Energiekosten bereits die Gewinne belastet haben und auch für den Rest des Jahres auf den Margen lasten werden. Im Vereinigten Königreich wurde die Lage so schlimm, dass ein großer Düngemittelhersteller zwei Anlagen schloss, ohne zu sagen, wann die Produktion wieder aufgenommen werden kann.  

17.09.21 09:19

450 Postings, 158 Tage dannell3Gute Nachrichten

https://www.reuters.com/business/energy/...pes-gas-prices-2021-09-15/

Vielleicht und hoffentlich gerade rechtzeitig. Meinetwegen koenendie Gaspreise gerne noch steigen aber irgendwan ist zuviel des Guten auch schlecht.

Wenn ich zB beim Artzt sage ich spuere den Druck, dies ist woertlich so...kein Schmerz oder Leiden.
Aber Druck uebe ich auch selber aus.

Cash ist in Gefahr egal was gierige Meinungsmacher verbreiten.
Ich bin eher im FOMO aber will mit meinen Reserven mal Crashen abwarten... obwohl es logish und mathematish eher unwahrscheinlich ist, verteilt auf die kommende Zeiten, ein Gewinn mit Cash als mit BASF hodling zu erzielen.

Daher... kleiner Position im Cash einfach wegen der Psyche mancher Anleger, Liquiditaetsfrage und Manipulatinskunst der Kaeufer.
Dies sind voruebergehende marktechnische Faktoren und BASF ist wirtschaftlich relativ neutral gegenueber dessen Auswirkungen.  

17.09.21 09:31

450 Postings, 158 Tage dannell3Eigentlich...

... fehlt uns noch ein NS3 (das wieder in DE am besten muendet) und man sollte rechtzeitig Gedanken darueber machen.
Es gibt immer mehr Stimmen die meinen Rosneft (nicht nur Gazprom) soll auch liefern.
Koennte nur vorteilhaft sein. Ich denke BP oder Shell hat bedeutendes Aktienpaket da.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln