finanzen.net

Intel - ein kurzfristiger Trade?

Seite 1 von 162
neuester Beitrag: 22.10.18 17:48
eröffnet am: 28.09.04 20:27 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 4039
neuester Beitrag: 22.10.18 17:48 von: neymar Leser gesamt: 288730
davon Heute: 96
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162   

28.09.04 20:27
28

53359 Postings, 5282 Tage Anti LemmingIntel - ein kurzfristiger Trade?

In jüngster Zeit häufen sich bei INTEL die negativen Nachrichten:

- zunehmende Lagerbestände bei den Händlern (Intel begründet dies mit höherer Produktivität in der Herstellung)

- leicht gesenkter Ausblick für das laufende Quartal

- thermische Probleme bei den neuen P4 (Prescott) in 90-nm-Technik

- wachsende Konkurrenz durch AMDs 64-bit Prozessoren

- seit heute verwendet HP in Servern keine Intel-Itanium-Prozessoren (64-bit) mehr.

Doch all dies scheint mir inzwischen eingepreist. Insgesamt haben sich die Geschäftszahlen gegenüber dem Vorjahr - als Intel zwischen 28 und 32 USD notierte - kaum verschlechtert.

Intel ist Weltmarktführer bei Prozessoren (Marktanteil 82,7 % gegenüber 15,5 % bei AMD laut Mercury Research, Aug. 2004), hat immer noch 32 Mrd. USD Umsatz pro Jahr, einen Nettogewinn von 1,8 Mrd. USD im letzten Quartal und eine konkurrenzlose Bruttomarge von 59,2 Prozent. Damit ist Intel im Vergleich zu AMD (Bruttomarge: 37,8 Prozent) eine Cash-Kuh. Intels KGV liegt derzeit bei 17,8.

AMD hingegen (KGV: 49,6) verdient deutlich weniger (0,24 USD pro Aktie gegenüber 1,11 USD bei Intel) und droht erneut in die roten Zahlen zu rutschen, wenn Intel seine Margenmacht nutzt. Um die 64-bit-Prozessoren von AMD (Opteron und Athlon-64) ist ein regelrechter Hype entstanden, was zu einer Überbewertung der AMD-Aktie und im Gegenzug zu einer Unterbewertung von Intel geführt hat, die fundamental unbegründet ist. AMDs Opteron und Athlon-64 sind abwärtskompatibel zu 32-bit-Betriebssystemen (Windows XP), Intels Itanium (reiner 64-bit-Prozessor) hingegen nicht. Doch Intel hat reagiert und will seine 64-bit-Prozessoren nun auch abwärtskompatibel machen (hier ist David AMD dem Goliath INTEL z. Z. voraus).

Heute notiert Intel bei 19,70 USD. Damit haben wir gegenüber den Höchstkursen vom  Januar, als INTC bei 34 USD lag, einen Rückgang von über 40 Prozent. Unter 20 USD sieht die Aktie auch optisch billig aus, obwohl der Tiefstkurs im Herbst 2003 bei 15 USD lag.

Das Weihnachtsquartal ist für Intel immer eines der besten - die saisonalen Jahrestiefs finden sich fast immer Anfang Oktober. Mancher Fondmanager wirft die Aktie bereits jetzt - zum Ende des Geschäftsjahrs am 30.9.04 - aus Steuergründen auf den Markt.

Wegen des fallenden Markttrends ist Intel dennoch ein heißes Eisen. Ich habe mir daher nur ein paar Calls für Januar 2006 (Strike-Preis 22,50 USD) zugelegt. Damit hält sich das Risiko in Grenzen.

Ich rechne in den nächsten drei Monaten mit einer Markterholung bei den Halbleitern. Intel könnte bis Januar 2005 wieder auf 25 USD steigen. Mehr als ein kurzfristiger Trade scheint mir aber nicht drin zu sein.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162   
4013 Postings ausgeblendet.

25.09.18 23:31

86 Postings, 162 Tage Der_SchakalAh, wie ich jetzt sehe, wird der Link doch korrekt

dargestellt.  

25.09.18 23:39

86 Postings, 162 Tage Der_SchakalSorry für den Doppellink,

entweder spinnt mein Browser oder irgendwas bei Ariva. Meine Beiträge erschienen stark verzögert. Aber noch dies hinsichtlich Chart:

Während die AMD-Aktie kein Halten kennt, hängt das Papier des Konkurrenten Intel in einem Abwärtstrend fest. Weitere Kursabgaben sollten eingeplant werden.
 

26.09.18 22:37

6404 Postings, 6931 Tage bauwiIm Grunde hat die INTC-Aktie ihren Crash schon

hinter sich. 20 % entsprechen der Crashdefinition light.
Die Analysteneinschätzungen sind traditionell extrem unterschiedlich, obwohl ein Blue-Chip wie INTC durchweg konsvervativ kommuniziert  und die Erwartungen zuletzt immer übertraf.
Dennoch ist kein Wert immun, wenn viele Marktteilnehmer charttechnisch orientiert handeln.
Es kann folglich noch etwas mulmiger werden.........wobei keiner von uns dies hofft.
Die nächsten Zahlen ...........bringen wieder Realitätsbezug.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

27.09.18 00:08

6404 Postings, 6931 Tage bauwiNachbörslich ins Plus gedreht?

Morgen wird's sichtbar werden. Ach ja die Q3:  October 25, 2018 Quarterly Earnings
 
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

01.10.18 14:15

6404 Postings, 6931 Tage bauwiBarclays liegt schon wieder daneben?

"Der jüngste Rückenwind für den Chipkonzern an den Endmärkten werde sich wahrscheinlich umkehren, schrieb Analyst Blayne Curtis in einer am Montag vorliegenden Studie. Intel drohe zudem ein kostspieliger Kampf um Marktanteile mit Konkurrent AMD."
Von einem kostspieligen Kampf um Marktanteile zu sprechen, ist sehr rückwärts gerichtet.
Das war mal. Inzwischen hat der Markt einen Heißhunger auf Chips. Genug Platz für alle Anbieter.
Außerdem hat INTC ein paar Stunden zuvor deutlich die erwarteten Zahlen in Aussicht gestellt.....es lief die letzten  Monate gut. Das hat Barclays wohl überlesen, oder zu spät gesehen.
We will see......
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

01.10.18 20:11
1

3503 Postings, 3377 Tage tagschlaefervom chartbild her bleibt intel wohl bis ende 2019

unter 52 usd ;)
oder bin ich blind auf beiden augen???

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

01.10.18 21:39

3340 Postings, 793 Tage kewlworldbauwi

Wechsel doch die Seite und komm zu uns ins AMD Forum  

01.10.18 22:07
1

6404 Postings, 6931 Tage bauwi@ kewlworld - Danke für die Einladung!

Sehr interessante Beiträge .....habe schon reingelesen, und möchte allen AMD'lern zum gigantischen Kursverlauf gratulieren. Ob INTC nun in diesem Chart-Kanal verharrt, hängt aus meiner Sicht von den Fundamentals (Zahlen) ab!  Die technischen Details und Vergleiche ........stimmt, INTC muss aufholen. (7nm)     Bleibe trotzdem investiert!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

03.10.18 16:00

6404 Postings, 6931 Tage bauwiWachstumstreiber pur! Kurs nun markant im Aufwind

Zusammenarbeit mit ALIBABA erschließt zugleich wieder die chinesischen Märkte, da die chinesische Regierung solche Kooperationen begrüßt und fördert. Auszug aus Fool:

Intel und Alibaba arbeiten im KI-, IoT- und Cloud-Markt zusammen
Intel und Alibaba gaben kürzlich mehrere wichtige Partnerschaften in den Bereichen KI (Künstliche Intelligenz), IoT (Internet der Dinge) und Cloud auf der Alibaba Yunqi Conference 2018 in Hangzhou, China, bekannt.

Die beiden Unternehmen stellten die Joint Edge Computing Platform vor, die Intels Software-, Hardware- und KI-Technologien mit Alibabas Cloud-IoT-Produkten kombiniert. Diese Plattform wird Computer-Vision- und KI-Tools als Einstieg in das Netzwerk nutzen und die gesammelten Daten in nutzbare Informationen umwandeln. Die offene Architektur kann an eine Vielzahl von Märkten angepasst werden, darunter die Märkte für industrielle Fertigung, Smart Building und Smart City.

Intel und Alibaba werden auch die neue Aspara Stack Industry Alliance bilden, um den Aspara Stack ? einen Cloud-Service-Stack, der große Datentools, Middleware, Sicherheitssoftware und eine IaaS-Plattform (Infrastructure as a Service) auf der gleichen Plattform wie die Alibaba Cloud betreibt ? zu unterstützen. Die Allianz wird sich auf den Aufbau hybrider Cloud-Lösungen konzentrieren, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen.

Intel entwickelt auch Technologien für die OBS Cloud, eine Cloud-Broadcasting-Plattform, die Alibaba für die Olympischen Spiele entwickelt. Alibaba wird auch Intels neue Xeon Scalable CPUs und seinen Optane DC Persistent Memory während des kommenden ?Singles Day? Shopping Festivals am 11. November testen.

Ebenso werden die beiden Unternehmen gemeinsam Technologien für vernetzte und selbstfahrende Autos testen.

Wie diese Partnerschaft Intel hilft
Intel teilt sein Geschäft in zwei Hauptsegmente auf: Das PC-Geschäft, das mit einem langsameren Wachstum in einem kommerzialisierten Markt konfrontiert ist, und das Rechenzentren-Geschäft ? dazu zählen Rechenzentrum-CPUs, IoT-Chips, nichtflüchtige Speicherchips und programmierbare Chips ?, das ein viel stärkeres Wachstum generiert. So ist es diesen Geschäftsbereichen im letzten Quartal ergangen.
Quelle:
https://www.fool.de/2018/10/03/...d-markt-zusammen/?rss_use_excerpt=1
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

05.10.18 13:45

6404 Postings, 6931 Tage bauwiAus Abwärtstrendkanal ausgebrochen

Charttechnisch hellt sich das Bild um INTC auf, da die Aktie Kraft bewiesen hat, und den Trendkanal hinter sich lassen kann. Zudem wird der Gesamtmarkt mitspielen, da sich dies bei einigen anderen Aktien (China Internet) genauso andeutet. Ein gesunder Mischmarkt, der keinem allgemeinen Trend folgt, sondern aussiebt und gezielter Auswahl den Vorzug lässt. Günstige Qualitätstitel haben wieder eine Chance.
Die Zusammenarbeit mit ALIBABA wird von Markt noch gar nicht richtig erkannt, zumal mehr Wachstum davon zu erwarten ist, als jetzt erahnt werden kann.
Mobileye - kann mit starken Kooperationspartnern (bspw. BMW) zu einem der Marktführer werden.
Wobei ich den Kauf auch kritisch sehe  -  da zu teuer!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

09.10.18 15:45
1

6404 Postings, 6931 Tage bauwiThe Trend is my friend: INTC is in a good flow

Mit jedem Tag hellt sich das Bild auf.........während woanders Werte (Autozulieferer weltweit)  verprügelt werden. Aktuell sieht es so aus, dass die Industrie mit dem autonomen Fahren ernst  machen will!  Mit einem technologischen "Big Move"  unter ökologischen Gesichtspunkten wäre dies sogar zu begrüßen. Die technischen Hürden sind jedoch noch sehr groß.
Wenn, dann wird INTC ganz vorne mit dabei sein!  Dies wird die Aktie irgendwann noch einpreisen - hierüber bin ich mir sehr sicher.
AMD kann gern mit Chips gut mitmischen - dies wird INTC in Zukunft nur noch am Rande tangieren.
That's the bottom line!    :-)
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

10.10.18 16:16

6404 Postings, 6931 Tage bauwiMIt Put hätte man jetzt seit Anfang Juni eine

Verdoppelung erzielt.   Hoffentlich hält die kleine Aufwärtstrendline   .........ansonsten tritt der übergeordnete Negativtrend in Kraft.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.10.18 10:31
1

6404 Postings, 6931 Tage bauwiChart lässt hoffen, da wir uns

noch oberhalb der alten Widerstände (43 -44 $) befinden und innerhalb des Bollingerbandes bewegen.
Ein eleganter und langsamer Erholungsversuch wäre im MACHBAREN.
Bewertungstechnisch befinden wir uns auf einem soliden Niveau. Wenn die Zahlen im Oktober wie erwartet ausfallen, liegen wir vielleicht sogar schon im einstelligen KGV.  
Diesen Fakt sollten die Märkte mit der Zeit berücksichtigen. Insofern hat INTC seine Korrektur meines Erachtens schon hinter sich. Bei Facebook und Amazon sehe ich kritischer drauf.
Und AMD - naja, wie gewonnen so zerronnen.....extrem volatil.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.10.18 13:36
1

6404 Postings, 6931 Tage bauwiAn der Spitze im DOW = Gutes Zeichen!

Die chartgläubigen Amis picken sich oftmals die Werte heraus, die noch charttechnische Chancen in sich tragen. Deswegen sehen wir INTC heute vorne mit dabei.....beim Erholungslauf.
Aber auch andere Techwerte  sind nach der individuellen Korrektur einen prüfenden Blick wert.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.10.18 14:37

6404 Postings, 6931 Tage bauwiDOW dreht hoch - INTC ist schon im Plus

Microsoft ist auch gut dabei..............das Wettrennen kann losgehen!  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

11.10.18 14:48

217 Postings, 59 Tage S3300Der war

doch gestern auch schon mal grün....
Abfüttern und zu bessern Kursen reduzieren.
Eventuell auch nicht, riecht aber gerade etwas..  

11.10.18 21:27

6404 Postings, 6931 Tage bauwiStarkes Intraday-comeback! Bullen kämpfen

wieder!  Heißt, innerhalb kürzester Zeit wurden die Bären richtig hart aufgespießt!
Sorry für die martialische Sprache, doch auf so ein Signal hat der Markt gewartet.
Wichtig ist jetzt, dass wir die halbe Stunde im Plus bleiben!  Zumindest bei den Aktien, die es wert sind!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

14.10.18 20:41

315 Postings, 2791 Tage PlattenulliAMDs Antwort vor CORE I9 9900K Start

Ryzen 7 2700x erhältlich für nur 290 $ vor Core i9 9900K Start
https://wccftech.com/...-as-little-as-290-ahead-core-i9-9900k-launch/  

18.10.18 22:47
1

6404 Postings, 6931 Tage bauwiCharttechnisch haben wichtige Marken gehalten

In den letzten vier Quartalen hat das Unternehmen zudem viermal die Konsens-EPS-Schätzungen übertroffen.
Deshalb scheint  Intel ein überzeugender Kandidat zu bleiben, der die Gewinnerwartungen wohl ein fünftes Mal schlagen wird.
Wer nicht darauf vertraut, kann  sich vor der Gewinnveröffentlichung  fern  halten.
Ca. 12 $ (ca. 20 %) unterhalb des letzten Tops treten  allerdings die Risiken etwas in den Hintergrund.
Gut möglich, dass wir schon im einstelligen KGV angekommen sind, wenn sich die erwartet guten Zahlen wieder bewahrheiten. Außerdem scheinen die Zyklen künftig aufgrund der jüngsten Technologiesprünge sogar vor einer Halbierung zu stehen. Somit wären die jüngsten kritischen Annahmen von Analysten (s.o.) wertlos, da sie von einer Krise der Chipbranche ausgingen.
Allerdings gehen die Auseinandersetzungen (Einfuhrzölle, Schuldenproblematik, Zinserhöhungen) an keiner Technologieaktie vorbei.  Langfristig überwiegen allerdings die Chancen.

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.10.18 16:50

6404 Postings, 6931 Tage bauwiMacquarie belässt Intel auf 'Outperform' - Ziel 60

Das ist genau die Größenordnung, die ich auch sehe!  
Derzeit schaut die halbe Welt nur noch auf die Charttechnik und wird zunehmend risikoscheuer.
Bis neue Q-Zahlen für spontane Kurssprünge sorgen. (Bspw. P&G heute)
Die Kurse werden in USA gemacht, weshalb man durchaus diese Chartanbeterei im Auge behalten sollte.
Sie gibt Hinweise, was die Marktteilnehmer derzeit denken.
 
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.10.18 18:32

6404 Postings, 6931 Tage bauwiTrotzdem harte Shortattacken

INTC befindet sich an der 44 $ Marke - d.h. ein Durchstossen dieser Marke würde den Shorties ein Kapitulieren der Bullen erleichtern.  Damit  wären wir bei 25 % Kursrückgang zum jüngsten Top!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.10.18 22:26

6404 Postings, 6931 Tage bauwiDie Shorties bekommen zum richtigen Zeitpunkt

mit einem Faktor 4.0x Long Zertifikat eine F....tz'n ausgewischt!  
Am 25.10.2018 kommen die Q-Zahlen!  Schätzungen werden sicher erfüllt - dann müssten wir wieder ein KGV von 10 bis 11 sehen.  Dies ist und bleibt moderat, und weist auf die stetige Gewinnerwartung hin!
Der   Buchwert/Aktie liegt  bei   16,09 USD (2018)     > 18,19 USD (2019)     > 20,73 USD(2020)
Wenn das nix ist............weiß ich auch nicht mehr!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

22.10.18 11:51
1

6404 Postings, 6931 Tage bauwiNa also - zusätzlicher Blick auf den Chart

und jedem erschließt sich, dass sich die Aktie langsam an dieser Widerstandslinie orientieren  und Erholungsversuche starten wird.
Bleibt zu hoffen, dass die Zahlen in einigen Tagen diesem Erholungstrend genügend Kraft verleihen.
Wer in der Aktie short gegangen ist, sollte seine Position überprüfen.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

22.10.18 17:48

465 Postings, 209 Tage neymarintel

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, evanvanmoey, deuteronomium, iBroker, lehna, Romeo237

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Amazon906866
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400