Insolvente Cargofresh AG - Ad-hoc-Mitteilung!

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 19.10.10 08:02
eröffnet am: 16.03.10 12:25 von: Fortunatus Anzahl Beiträge: 203
neuester Beitrag: 19.10.10 08:02 von: Der_Pennyst. Leser gesamt: 19704
davon Heute: 3
bewertet mit 3 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

16.03.10 12:25
3

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusInsolvente Cargofresh AG - Ad-hoc-Mitteilung!

Cargofresh ´Controlled Atmosphere´ spürt Belebung im globalen Handel

Cargofresh AG / Produkteinführung/Sonstiges

16.03.2010 10:19

Cargofresh ´Controlled Atmosphere´ spürt Belebung im globalen Handel Erneute Erweiterung des Produktprogramms In mehreren Bereichen des weltweiten Logistikaufkommens wird nach dem schweren Einbruch in Folge der Finanz- und Wirtschaftskrise 2009 zunehmend von einer schrittweisen Belebung berichtet - ein Umstand, von dem auch Cargofresh profitiert.

Der in Ahrensburg bei Hamburg ansässige Anbieter von ´Controlled Atmosphere´-(CA)-Anlagen verzeichnet seit Anfang des Jahres vermehrte Anfragen und wieder Auftragseingänge aus dem In- und Ausland. So werden Kühlauflieger mit CA-Technik von Cargofresh für den Einsatz bei Landtransporten von Obst und Gemüse in Europa ausgerüstet. Aus Pakistan kam ein Auftrag für eine stationäre Anlage, mit der die Cargofresh-Technik für den staatlich unterstützen Mangoexport getestet wird. Der Münchner Großmarkt ist an stationären Systemen interessiert, um Obst und Gemüse unter CA lagern und somit dem Verbrauchertrend zu höherer Qualität folgen zu können. Auch für Stickstoff-Großanlagen für Kühlschiffe wurde der Auftrag eines Früchtekonzerns angekündigt.

Passend zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung hat Cargofresh sein Produktprogramm erneut erweitert: die Einführung von ´CargoSmart´ steht kurz bevor. Damit bezeichnet das Unternehmen ein besonders kostengünstiges System, welches das Sauerstoff- und Kohlendioxyd-Niveau im Container regelt und so den natürlichen Reifungsprozess der transportierten Früchte verlangsamt. Dieses neue System benötigt nicht den integrierten Stickstoffgenerator der CA-Hochleistungsanlagen, reicht aber für bestimmte Anwendungen der Kunden aus und kann bei Bedarf an eine externe Stickstoffversorgung angeschlossen werden. Der Mikrocontroller arbeitet vollautomatisch und macht diese Marktneuheit zum flexibelsten Produkt im CA-Bereich.

Auch nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Februar 2010 wird der Unternehmensbereich CA der Cargofresh AG vollumfänglich weitergeführt, wie vom Insolvenzverwalter Dr. Steffen Koch bestätigt wurde.

Ahrensburg, 16. März 2010 Cargofresh AG Vorstand 16.03.2010 10:19

Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

http://www.ariva.de/news/...lebung-im-globalen-Handel-deutsch-3330306

 

16.03.10 12:32

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusBewertung der Cargofresh AG

Cargofresh AG

WKN: 604917
Kurs: ? 0,035

Anzahl der ausgegebenen Aktien: 6.160.000
Streubesitz: unter 10%
Mk aktuell: 215.600 Euro

https://www.boerse-stuttgart.de/rd/de/aktien/...l=C1F.STU&lang=de  

16.03.10 13:01

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusStellungnahme

Klingt für mich egentlich alles recht positiv. Zu mal die AG lt. Meldung des Insolvenzverwalters vom 04.02.2010 ja auch nicht liquidiert werden soll.

http://www.ariva.de/news/...hren-am-01-Februar-2010-eroeffnet-3245301

Vielleicht kommt es ja doch nicht zu einem Asset-Deal und es wird ein Insolvenzplanverfahren durchgeführt, welches die AG gestärkt verlässt. Man darf gespannt.

Bin heute mal eingestiegen. Denke auf dem aktuellen Niveau kann man nicht so viel falsch machen.  

16.03.10 18:01

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusAsk in Frankfurt

jetzt Realtime bei ? 0,044!  

17.03.10 07:21
1

2518 Postings, 4399 Tage iceman78Bin seit gestern dabei.....

bin gespannt, was uns heute hier erwartet.....

Bin voller Hoffnung...

mfg, ice  

17.03.10 08:13
1

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusKönnte echt was werden.

War hier zunächst etwas skeptisch... Habe mir dann aber gestern die Veröffentlichungen des Inso-Verwalters nochmal angeschaut, und denke es könnte ein wirklich ein Insolvenzplanverfahren geben. Bin dann gestern auch eingestiegen.

Könnte echt spannend werden!

Gruss
Fortunatus  

17.03.10 09:53

2518 Postings, 4399 Tage iceman78Die Ruhe vor dem Sturm?

:-)) hope so, ice

 

18.03.10 00:17
3

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusGeduld gefragt!

Habe es hier nicht so eilig. Die Aktie ist niedrig bewertet, so dass das Abwärtspotential nach unten begrenzt sein dürfte. Wenn hier das Insolvenzverfahren aufgehoben wird, explodiert der Kurs.

Immerhin wurde das Insolvenzverfahren nur wegen Zahlungsunfähigkeit und nicht wegen Überschuldung vom Insolvenzgericht eröffnet.

http://www.cargofresh.com/upload/dokumente/...beschluss%20-%20Fax.pdf

Zahlungsunfähigkeit liegt bereits vor, wenn ein Unternehmen lediglich 10% seiner fälligen Forderungen nicht zahlen kann...  

18.03.10 09:01

2518 Postings, 4399 Tage iceman78Lege auch gerne nach.....

wenn die nächsten News positiv erscheinen....

kann auch warten......

schauma mal in 2-3 Monaten wieder nach.....

mfg, ice  

18.03.10 15:42

2518 Postings, 4399 Tage iceman78Hier wird es auch bald interessant......

18.03.10 17:13
1

26976 Postings, 4113 Tage WeltenbummlerKaum Umsatz und Firma Insolvent

keine Nachrichten und die Firma Tot. Wie willst du die beleben?  

19.03.10 00:50
1

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusNa ja,

am Mittwoch gab es NEWS und UMSATZ.

Es wurden insgesamt 414.930 Aktien auf XETRA, in Frankfurt und D`dorf gehandelt, was immerhin 6,7% des Grundkapitals sind.

Zudem gab es ja die im Posting #1 dargestellten NEWS vom Insolvenzverwalter.

http://www.ariva.de/news/...lebung-im-globalen-Handel-deutsch-3330306

Wiederbeleben braucht man Cargofresh - entsprechend der letzten News - wohl nicht, da sie wohl noch atmet.

Entscheidend dürfte sein, ob es dem IV gelingt eine Einigung mit den Gläubigern zu erzielen und das Schiff wieder klar zu machen. Wenn ja, bin ich äußerst positiv gestimmt, was den Kursverlauf angeht.  

22.03.10 18:42
1

7828 Postings, 5498 Tage louisaner@Weltenbummler

Die belebt sich Scheinbar von alleine.

31.03.10 20:22
1

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusStill und heimlich geht es hier nach oben...

Historische Kurse (Frankfurt)

 

DatumErsterHochTiefSchluss    Stücke
31.03.100,0390,0470,039 0,047€ *67.000
30.03.100,0360,0380,036 0,03842.000
29.03.100,0410,0430,041 0,04358.300
26.03.100,0320,0420,032 0,041190.999
25.03.100,0270,0410,027 0,03588.000
24.03.100,0280,0290,028 0,02941.000
23.03.100,0250,0320,025 0,03250.000
22.03.100,0280,0350,028 0,0356.350
19.03.100,0380,0390,029 0,03937.768
18.03.100,0330,0420,033 0,04265.000
17.03.100,030,030,028 0,0381.443
16.03.100,0230,0370,023 0,035223.500

 

31.03.10 21:27
1

323 Postings, 4794 Tage iceman1506habe mal

kurz in den zwischen-Geschäftsbericht 2009 reingeschnuppert. Wenn die Gläubigerversammlung am 27.4. positiv ausfällt, gehts auf alle Fälle steil nach oben. Bis zu 16.03. sollten sich ja alle Gläubiger gemeldet haben . Bin mal gespannt was noch kommt
Ice
-----------
carpe diem, schlafen kann man nachts

01.04.10 19:33

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusGeht auch kräftig ab!

01.04.10 21:47

67 Postings, 4027 Tage weckste.....versteh ich nicht!

Vielleicht kann mir einer bei meinem VERSTÄNDNISPROBLEM helfen... bin noch NEU

Habe aufgrund eines dummen Fehlers meine Aktien in Düsseldorf und nicht in Frankfurt gekauft.
In Düsseldorf ändert sich am Kurs so gut wie garnichts und in der Jahresübersicht kann man dort im Vergleich zum FFM auch kaum Bewegungen sehen. Hängt das mit dem Handelsvolumen zusammen? Dachte anfänglich immer, dass sich der Kurs in Düsseldorf an dem in FFM orientiert. Oder liege ich da so falsch?  

02.04.10 11:48
1

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusInsolvente Cargofresh gerettet!

"Henstedt-Ulzburg: Insolvente Cargofresh gerettet

Leises Aufatmen beim insolventen Unternehmen Cargofresh in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg): Zwei Drittel der 70 Mitarbeiter können ihren Job behalten, wie die NDR 1 Welle Nord am Donnerstag berichtete. Die beiden Betriebsleiter haben das Unternehmen demnach mit einem dritten Investor aufgekauft. Auch für die übrigen Mitarbeiter bestehe noch Hoffnung: Sie könnten möglicherweise nachrücken, wenn die Geschäfte wieder besser laufen. Was aus den zwölf Mitarbeitern der Cargofresh-Tochterfirma in Ahrensburg wird, ist noch offen. Das Unternehmen baut Kühlsysteme für Schiffs-Container. | 01.04.2010 10:07"

http://www1.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/...eldungensh2.html

Die Nachricht ging gestern wohl völlig unter...

 

02.04.10 18:44
1

1219 Postings, 5908 Tage Fortunatus#20

Ist doch egal, wo Du gekaufst hast. Kannst die Aktien doch überall wieder verkaufen...  

02.04.10 18:48

12846 Postings, 5171 Tage d007007007...kann mir nicht vorstellen das er dies ......

....vorhat!? Wenn gäbe es nur einen Grund bei dem ich mir dies vorstellen kann. Er will zu GB oder Fröhlich Bau wechseln um dort noch dickere Kohle zu machen!? Aber das ist nur meine Meinung,ganz klar.
-----------
Alles was ich schreibe ist meine ehrliche, momentane Meinung und soll nie eine Handelsauforderung an andere User darstellen.

02.04.10 18:53

1219 Postings, 5908 Tage FortunatusMir war unklar,

worauf er hinaus wollte. Ich glaube er ist neu und dachte, dass er die D`dorf gekauften Aktien auch nur dort wieder verkaufen kann...  

03.04.10 02:05

32 Postings, 4034 Tage kelele66...

was soll den das genau heißen habe nicht richtig verstanden?

"Die Cargofresh AG hat die Einbeziehung der Aktien der Cargofresh AG in den Entry Standard zum 31. März 2010 gekündigt. Die Einbeziehung der Aktien in den Open Market bleibt davon unberührt."

quelle ist

http://www.cargofresh.com/index.php?id=21&language=1  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln