finanzen.net

Wirecard nach dem Skandal - NEWS & INFOS ONLY!

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 26.06.20 15:18
eröffnet am: 21.06.20 21:14 von: Wirecarder Anzahl Beiträge: 76
neuester Beitrag: 26.06.20 15:18 von: heydu Leser gesamt: 12637
davon Heute: 17
bewertet mit 5 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4  

21.06.20 21:14
5

77 Postings, 101 Tage WirecarderWirecard nach dem Skandal - NEWS & INFOS ONLY!

Hallo Leute,


mir ist aufgefallen, dass sämtliche Foren zu Wirecard komplett zugespammt werden. Nahezu 99% der Posts haben NULL Aussagegehalt und sind völlig überflüssig.



Ich habe Verständnis dafür, dass Emotionen nach dem großen Skandal rausmüssen und natürlich bieten Foren dafür den perfekten Ort.

Leider führt dies aber auch zu einer Vielzahl an Postings die hauptsächlich aus Beleidigungen, Kleinkriegen zwischen "Pushern" und "Bashern" und völlig unbelegten Spekulationen und "Analysen" wirtschaftlich unerfahrener Personen bestehen, die mit "Hausfrauenlogik"  und viel Unwissen komplexe Zusammenhänge zu erklären versuchen.


Dabei entsteht derart viel Content, dass schon bei einem Aktualisierungsintervall von 30 Sekunden häufig 5 neue Seiten geschrieben werden.

Wirkliche Infos und konstruktive Beiträge gehen dabei leider völlig unter.

Mit diesem Thread möchte ich versuchen dies zu ändern.

Hier gibt es daher knallharte Regeln. Im Interesse aller möchte ich euch bitten, euch daran zu halten.



Dieser Thread dient AUSSCHLIEßLICH der Information und NICHT der Diskussion (das kann in anderen Threads gerne erledigt werden.


REGELN:

DAS IST HIER ERLAUBT:


- Das Posten von Links zu Ad hoc Meldungen, Presseberichten und News (Positiv wie negativ, hauptsache aktuell)


- Das Posten von Links zu Tweets relevanter Personen (Journalisten, Leaks, Whistleblowern, Wirecard Mitarbeitern)


- Das Posten von relevanten Bildern (Beispiel: Relevant sind zum Beispiel die Screenshots von Posts des Users Lilalaunebär, da diese Insiderwissen vor dem Crash belegen)

- Analysen (positiv wie negativ) von Leuten die WIRKLICH Ahnung haben oder Leute kennen die unmittelbar mit Wirecard befasst sind (z.B. Wirtschaftsprüfer bei EY, Mitarbeiter von Wirecard, Freunde in den Philipinen die einen Besuch beim Büro vom Treuhändler gemacht haben etc.) . Diese Analysen sind nur zugelassen, wenn sie inhaltliche Substanz haben und sich auf konkrete Fakten beziehen, z.B. Erläuterungen von Geschäftsberichten, Abläufen bei einer Wirtschaftsprüferkanzlei etc. Verboten sind hingegen bloße Äußerungen "ins Blaue hinein".

Bitte prüft euch vor dem posten selbst ob ihr nur eine Meinung zum Thema oder tatsächlichen SACHVERSTAND habt. Habt ihr keinen Sachverstand (dazu zähle ich mich selbst, ich bin normaler Privatanleger ohne fundierte Kenntnisse), dann lest bitte nur mit und postet NICHT.


--> Gern können gepostete Links mit einer kurzen Stichwortartigen Zusammenfassung des Inhalts versehen werden (Bitte keine Romane!). Dies ist aber keine Pflicht!


DAS IST HIER VERBOTEN:

- Alles Andere, dh.:

-> Allgemeine Einschätzungen
-> Analysen auf Basis von "gesundem Menschenverstand"
-> Spekulationen (egal in welche Richtung)
-> Fragen 
-> Posts wie "Ich kann mir nicht vorstellen, dass..", "Mal angenommen, dass..." etc.
-> Diskussionen und Streiterein  (die können in anderen Threads gepostet werden)
-> Verlinkungen zu Youtube Analysen von "Analysten" die bekannte News nur wiedergeben und eine MEINUNG aber keinen SACHVERSTAND haben.

etc.


Ziel ist es wirklich, dass in diesem Thread sehr, sehr wenig los ist. Jeder Post sollte einen Link erhalten. Es wäre schön, wenn man als normaler Arbeitnehmer nach der Arbeit Heim kommen kann und nur diesen Thread lesen muss um sofort alle relevanten Ereignisse des Tages auf dem Schirm zu haben ohne Kursprognosen und Streitereien von Usern ausfiltern zu müssen. 

99,9% der User hier (mich eingeschlossen) solten daher hier NICHTS posten, sondern lediglich stiller Mitleser sein.

Wenn ihr hier Infos lest und gerne diskutieren wollt, kopiert einfach den Link/die Analyse eines Users und diskutiert diese in einem der anderen Threads. Hier soll wirklich NUR gesammelt und NICHT diskutiert werden.


Bitte vergebt grüne Sterne für relevante Informationen und schwarze Sterne an jeden User der hier die Regeln bricht. 

HALTET DEN THREAD SAUBER!
IM INTERESSE ALLER!
DANKE!



 

21.06.20 21:36
2

5994 Postings, 2410 Tage AbsaufklauselThe $2.1 Billion Wirecard Thief?

Angehängte Grafik:
c6caf11e-d5a3-4d2e-b74e-47416ca5ea9e.jpeg (verkleinert auf 85%) vergrößern
c6caf11e-d5a3-4d2e-b74e-47416ca5ea9e.jpeg

21.06.20 21:40
1

551 Postings, 3297 Tage primärsongute neuigkeiten:

ich weiß nicht, ob es in einem der anderen threads schon gepostet wurde (da ja viel zu unübersichtlich und nervend, jetzt mehrere hundert seiten zu durchsuchen). daher gerne hier:

https://www.bloomberg.com/news/articles/...ze-the-company-fas-reports  

21.06.20 21:47

77 Postings, 101 Tage WirecarderKurze Zusammenfassung der News der letzten Tage

21.06.20 22:09

20 Postings, 207 Tage RansomwareSdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

21.06.20 22:36

20 Postings, 207 Tage RansomwareMark Tolentino = Treuhänder 2

https://www.facebook.com/profile.php?id=100037982448629

Ist das der vermeintliche "Wirecard Thief" Mark Tolentino auf Facebook?  

21.06.20 22:45

27 Postings, 292 Tage moseisleyDie wichtigsten Artikel der FT zu Wirecard

Wirecard?s problem partners
https://www.ft.com/content/cd12395e-4fb7-11e9-b401-8d9ef1626294

Wirecard relied on three opaque partners for almost all its profit
https://www.ft.com/content/a7b43142-6675-11e9-9adc-98bf1d35a056

Wirecard?s suspect accounting practices revealed
https://www.ft.com/content/19c6be2a-ee67-11e9-bfa4-b25f11f42901  

22.06.20 04:03

77 Postings, 101 Tage WirecarderAd hoc Meldung von Montag Morgen

Sieht leider nach Game over aus :(

https://app.handelsblatt.com/...es-unternehmens-deutsch/25937412.html

"Der Vorstand der Wirecard AG geht aufgrund weiterer Prüfungen derzeit davon aus, dass die bisher zugunsten von Wirecard ausgewiese­nen Bankguthab­en auf Treuhandko­nten in Höhe von insg. 1,9 Mrd. Euro mit überwiegen­der Wahrschein­lichkeit nicht bestehen. Die Gesellscha­ft ging bisher davon aus, dass diese Treuhandko­nten im Zusammenha­ng mit dem sog. Drittpartn­ergeschäft­ (Third Party Acquiring)­ zugunsten der Gesellscha­ft bestehen und hatte sie entspreche­nd in der Rechnungsl­egung als Aktivposte­n ausgewiese­n. Vorstehend­es führt auch dazu, dass die Gesellscha­ft die Annahmen über die Verlässlic­hkeit der Treuhandbe­ziehungen in Frage stellen muss.

Der Vorstand geht außerdem davon aus, dass die bisherigen­ Beschreibu­ngen des sog. Drittpartn­ergeschäft­s (Third Party Aquiring) durch die Gesellscha­ft unzutreffe­nd sind. Die Gesellscha­ft untersucht­ weiter, ob, in welcher Art und Weise und in welchem Umfang dieses Geschäft tatsächlic­h zugunsten der Gesellscha­ft geführt wurde.

Wirecard nimmt die Einschätzu­ng (i) des vorläufige­n Ergebnisse­s des Geschäftsj­ahres 2019 (Umsatz und operativer­ Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibu­ngen (EBITDA)) vom 14. Februar 2020 (zuletzt bestätigt am 18. Juni 2020), (ii) des vorläufige­n Ergebnisse­s des ersten Quartals des Geschäftsj­ahres 2020 (Umsatz und EBITDA) vom 14. Mai 2020, (iii) der EBITDA Prognose für das Geschäftsj­ahr 2020 vom 6. November 2019 (zuletzt bestätigt am 14. Mai 2020) und (iv) der Vision 2025 zu Transaktio­nsvolumen,­ Umsatz und EBITDA vom 8. Oktober 2019 zurück. Mögliche Auswirkung­en auf die Jahresabsc­hlüsse vorangegan­gener Geschäftsj­ahre können nicht ausgeschlo­ssen werden.

Wirecard steht weiterhin in konstrukti­ven Gesprächen­ mit seinen kreditgebe­nden Banken hinsichtli­ch der Fortführun­g der Kreditlini­en und der weiteren Geschäftsb­eziehung, inklusive hinsichtli­ch einer Ende Juni bevorstehe­nden Verlängeru­ng der bestehende­n Ziehung. Gemeinsam mit der renommiert­en und internatio­nal tätigen Investment­bank Houlihan Lokey prüft die Gesellscha­ft Möglichkei­ten für eine nachhaltig­e Finanzieru­ngsstrateg­ie des Unternehme­ns.

Darüber hinaus prüft die Gesellscha­ft eine Reihe weiterer Maßnahmen um eine Fortsetzun­g des Geschäftsb­etriebs zu gewährleis­ten, einschließ­lich Kostensenk­ungen sowie Umstruktur­ierungen, Veräußerun­g oder Einstellun­gen von Unternehme­nsteilen und Produktseg­menten.

Um Missverstä­ndisse zu vermeiden teilt die Gesellscha­ft mit, dass ihre IT Systeme ohne Einschränk­ungen weiterarbe­iten."  

22.06.20 04:21

259 Postings, 1028 Tage kid7Es ist GAME OVER

13.000 ? auf einmal weg  

22.06.20 06:04

2442 Postings, 1156 Tage Stronzo1Umsatzwachstum und Mittelzuflüsse positiv geprüft

Ad HoC vom 18. 6.

Also, natürlich muss der neue Vorstand alles auf den Prüfstand stellen. Aber selbst KPMG hat mehr als 75 % der TPA Geschäfte durch Dokumente belegt bekommen.

 

22.06.20 06:06
1

2442 Postings, 1156 Tage Stronzo1Alle Fin Techs verdienen Geld

und Wirecard ist eines der größten.

ALDI, IKEA, etc.. alles Fake ?

Nein.  

22.06.20 06:13
2

3654 Postings, 575 Tage KornblumeStronzo du irrst.

22.06.20 06:58
1

2442 Postings, 1156 Tage Stronzo1"Umsatzwachstum und Mittelzuflüsse positiv geprüft

Ad HoC 18. 6.  

22.06.20 17:59
2

77 Postings, 101 Tage WirecarderStronzo1 und Kornblume

Verwarnung!
Bitte beachtet die Threadregeln!  

22.06.20 18:05

2269 Postings, 2390 Tage kohlelangDie Kohle für die Prüfungen

der vergangenen Jahre kann doch auch zurückgefordert werden, oder?

Wegen nachweislich nicht erbrachter Leistung.
 

22.06.20 19:43
1

77 Postings, 3683 Tage HubertussLeerverkäufe?

Müssen die Verleier der Aktien nun tatenlos zusehen wie Ihre Aktien an Wert verlieren (aufgrund des Lei.Vertrages der ja zeitlich festgelegt ist ? die Lei-Gebühr die sie bekommen, kann dass wohl nicht ausgleichen)?

Was geschieht nach Rückstellung der Aktien, die davor von den LV erstanden werden müssen?


Gruß  

22.06.20 19:46
1

1315 Postings, 2557 Tage BilderbergRecht ausführliche Zusammenfassung

22.06.20 20:09
3

77 Postings, 101 Tage WirecarderSperrung

Hubertuss und kohlelang gesperrt wegen Verstoß gegen die Threadregeln! Passiert ab jetzt ohne Vorwarnung mit jedem der sich nicht an die paar einfachen Regeln hält!

Dieser Thread soll NUR Infos und Links enthalten. Keine Fragen Spekulationen oder dummes Geschwätz!

Bitte haltet den thread sauber! Danke.  

22.06.20 20:16

77 Postings, 101 Tage WirecarderMark Tolentino Kontaktdaten

Habe TH2 mal auf Facebook angeschrieben (natürlich nur aus Spaß und ohne Hoffnung auf eine Antwort).
Folgende automatisierte Benachrichtigung habe ich erhalten:


"Hi , thanks for your msg., Atty. Mark Tolentino is not available now, but he'll get back to you soon! you can contact his lawoffice for meeting appointment at +639173295353/09328856203 (mobile or viber) or landline 2096203/8940601. Skype: marktols "



Vllt will ja jemand anrufen oder über Skype weiter nachforschen ;-)  

22.06.20 21:42
1

1 Posting, 97 Tage andthom1 jahr zuvor

finanz-szene.de/payments/wirecard-legt-abschluss-vor-ernst-young-­hat-keine-einwaende/

und das soll jetzt alles nicht mehr stimmen?  

23.06.20 10:59

77 Postings, 101 Tage WirecarderMarkus Braun verhaftet

Er hat sich gestellt. Vorwurf der Falschinformation in Kenntnis der Bilianzfälschung in mehreren Fällen.

m.faz.net/aktuell/finanzen/ehemaliger-wirecard-chef-markus-braun-­festgenommen-16828304.amp.html  

23.06.20 11:18

2865 Postings, 2917 Tage schattenquelleVor dem Hintergrund

...das er noch vor einigen Tagen für ein paar Milliönchen Aktien kaufte. Das war vermutlich ein letzter Täuschungsversuch um ein letztes Mal die ahnungslosen Kleinanleger in höhere Kurse zu locken.
Würde mich nicht wundern, wenn am Ende herauskommt, dass er mit diversen Leerverkäufer zusammengearbeitet hat. Für den Moment scheint alles möglich...

Ein genialer Startup-Gründer mutiert zum mutmaßlichen Verbrecher, während behördliche Revisionsinstrumente völlig versagen. Der Schaden für den Standort Deutschland erscheint immer gigantischer.  

23.06.20 15:34
1

77 Postings, 101 Tage WirecarderFacebook Statement von Treuhändler 2 (Mark Tolenti

https://www.facebook.com/MarkTolentinoLaw/posts/...4930976?__tn__=K-R


1) My professional career is a legal attorney/counsel in the Philippines. I was never a financial analyst, nor had any kind of experience in financial management, nor in any kind of trust or fund management. Isn?t it ridiculous to appoint me as ?trustee? for billions of dollars, as I am a person they do not know well, a person whom Wirecard CEO Markus Braun would never trust due to my absence of experience. Surely Euros 1.9 billion funds must go to a person with international banking experience, don?t it?
2) Trust is based on someone you know for the longest time. WC say they only knew and appointed me last year. My goodness, how on earth can you trust a guy whom you do not know well for $1.9B? This is ridiculous.
3) Both banks BDO and BPI said that they have no record that WC has accounts with them. Our Central Bank governor says that there was no 1,9 Billion euro dollars which entered our country. How on earth can I transfer billions of dollars from these almost empty accounts?
4) They are even making a mockery of me by making me a trustee of nothing but air.
5) WC says I am involved in managing the trust money for Wirecard for its Asian business and that makes me a key figure in this huge scandal. Again, where?s the beef? Where?s the money to invest?
6) They say I am the trustee of the missing cash. If the cash is missing, what is there to manage? And why would an ignorant guy in banking like myself manage huge amounts? This is preposterous.
7) Wirecard was founded by Austrian Markus Braun, who until Friday last week served as chief executive. Braun resigned after the company was forced to acknowledge the 1.9 billion euros might be missing. Chief operating officer Jan Marsalek had been dismissed the day before. ?Businesses flourished under Markus Braun and Marsalek. Why on earth would they engage a trustee when they themselves are very good in making very profitable business.
8) American James Freis, installed as compliance chief on Thursday, was promoted to acting CEO on Braun's departure. Freis had previously been compliance chief at German stock market operator Deutsche Boerse.
Aside from Freis, Braun and the remainder of Wirecard's former four-person board are under investigation by Munich prosecutors over "market manipulation" relating to how they presented KPMG's findings in its audit of their old accounts. ? The Board of Directors could never allow anyone overseas to be their trustee. Besides the reputation of this group is questionable as they themselves are being charged with market manipulation.
9) As I see how big companies are managing funds, normally a team composing of bankers, financial consultants, and international legal counsels are appointed to help and guide the funds in charge in his present and future actions. Again, the sum of Euros 1.9 Billion cannot be carelessly assigned without thinking to someone who is absolutely a green horn in the management of big cash assets. A seasoned banker in the likes of Mr. Mark Braun would not even have the slightest thought of commissioning me in any form of cash management. There are better personnel in his organization like the members of the Board of Directors or the newly appointed CEO who should best fit the role of a cash manager. This definitely cannot be me.
10) WC was organized in 1999, and by the able management skills by Mr.Braun the company grew by leaps and bounds. During its growth for the past 20 years, I was not part of the organization. To be appointed as manager of Euros 1.9 Billion is an honorable position with a handsome remunerations which cannot go to anyone except to the CEOs men. For sure thing, I am not one of those who are close to the CEO as I have not even been to Germany.
11) Today I am the subject of finger pointing. Isn?t it strange that a baby ID can carry a big load of responsibility.
In conclusion, proficient bankers and expert legal prosecutors can best question the company leaders of Wire Card to easily determine the culprit of the missing Euros 1.9 Billion, if indeed it is missing.  

23.06.20 15:48

77 Postings, 101 Tage WirecarderStatement gelöscht

Das Statement wurde offensichtlich wieder gelöscht und ist nicht länger abrufbar. Grund unbekannt.  

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000