Freenet AG, Übernahmeziel?

Seite 68 von 74
neuester Beitrag: 19.03.09 12:36
eröffnet am: 03.03.07 11:51 von: Franke Anzahl Beiträge: 1836
neuester Beitrag: 19.03.09 12:36 von: Bozkaschi Leser gesamt: 274435
davon Heute: 47
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 65 | 66 | 67 |
| 69 | 70 | 71 | ... | 74   

10.09.08 09:16

1784 Postings, 4886 Tage holly1000Sehen wir

heute die 8 vor dem Komma als Schlusskurs? Ist ja fast zu befürchten...aber UI/DRILL geht es ja nicht besser...das ist ihnen echt zu gönnen, nach deren Machtspielen...wer anderen eine Grube gräbt... Sprichwörter scheinen doch zu stimmen :-)  

10.09.08 09:18

15373 Postings, 4914 Tage king charles@holly ...wer anderen eine Grube gräbt...

und die Aktionäre fallen mit rein  

10.09.08 09:24

1529 Postings, 7325 Tage TigerRwieso??

Billiger können UI & Dri -- FRN nicht haben und es wirde noch billiger
und auf die Abschreibungen können wir dann verzichten wichtig ist, dass
UI & Dri sich Mob einverleiben denn das ist die Zukunft (Mobiles Internet)
und DSL kann hingehen wo es will ich gehe davon aus dass Dommi & P.C
nur noch an Mob interressiert sind.
T.R  

10.09.08 11:41

1784 Postings, 4886 Tage holly1000Oh, Wunder

FRN gegen den Markt...die Konsolidierung wird auf breiter Front kommen müssen...denke UI/DRILL kommen jetzt im eigenen Hause auch ganz gut unter Druck...bei deren Kursen....bekommen einen schönen Herbst, daran glaube ich...hatte aber letztes Jahr auch geglaubt mit FRN dicke Kohle machen zu können...die Hoffnung stirbt zuletzt :-)  

10.09.08 13:10

1784 Postings, 4886 Tage holly1000king charles

wenn man sich die Kurse von gestern und heute anschaut, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass wir Aktionäre schon gaaaanz tief in der Grube sind...von dort haben wir den Blick nach draußen verloren und können deshalb nicht mehr sehen was mit FRN passiert...normal ist der Kursverlauf jedenfalls nicht!

...möge derjenige, der an dem Kurs rumschraubt endlich an unsere Grube treten, damit wir ihn sehen können...damit wir es auch malwieder verstehen, was hier passiert :-)

 

10.09.08 13:27
1

15373 Postings, 4914 Tage king charles@holly

genau

heute stehen wir am Abgrund

morgen sind wir einen Schritt weiter  

10.09.08 16:25
2

1784 Postings, 4886 Tage holly1000Mensch...

wenn ich mir den Kurs von UI so anschaue, dann kommen mir noch ganz andere Gedanken außer Schadenfreude...

...was wäre, wenn sich Dommi in Bezug auf FRN nicht bald positionieren, dann könnte er im Rahmen der Branchen-Konsolidierung bald selbst übernommen werden ....schließlich hält er über MSP mehr als 25% von FRN - ein Käufer würde zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen...und Geld ist doch auch in der Kriegskasse von UI, so könnte ein Käufer den DEAL schön finanzieren

...toll, was an der Börse so alles möglich wäre...

 

10.09.08 19:04

3810 Postings, 5008 Tage sharpalsoh ja , was da auch passiert

jetzt kann ich die dinger wohl auch behalten. 2 euro pro aktie verbrannt .... Möge UI zerschellen ....

Man könnte meinen, daß der kurs manipuliert wird, dammit UI und drillish doch noch zum zuge kommen ....

Gruß Michael  

 

10.09.08 19:22

1529 Postings, 7325 Tage TigerRUI ist Schuld

am Kurs von FRN ich lach mich schlapp grins grins
sucht die Schuld besser bei eurem Guru Spörr ....ggggg
schön zu sehen wie FRN immer billiger wird.... lalalalala  

10.09.08 19:23

9149 Postings, 5650 Tage TrilonerKursziel bis Freitag

8,00 !!!!!!!!!!!!!!!!!!
Macht euch auf was gefasst....................................
-----------
Man muss erst ein Tal durchschreiten, bevor man einen Berg erklimmt.

10.09.08 19:52

1954 Postings, 7356 Tage JudasJo siehe mein Posting 1661

da war ich noch zu optimistisch, ich senke  es jetzt auf 6 Euro und der Rest bleibt,liege ja bestens im Soll.  

10.09.08 20:44
2

1784 Postings, 4886 Tage holly1000Wie heißt es

so schön...wenn alle pessimistisch sind, die Hoffnung verflogen...dann sollte man einsteigen, weil die Aktien dann meist steigen...dies gilt wohl auch für FRN...die kommt - ihr Berufs-Pessimisten...6 Euro..so'n Quatsch!!!!!!!!!!!!

..wer eíne Aktie nicht hat wenn sie fällt, der hat sie auch nicht wenn sie steigt...

 

11.09.08 15:06

1954 Postings, 7356 Tage JudasWer eine

Aktie hat wenn sie fällt und sie auch dann noch hat wenn sie verfällt, der hat entweder gepennt oder sich in sie verliebt, beides kostet, ich habe meine bei 12 mit  Verlust verkauft und  überlege mir bei 6 wieder einzusteigen.
Was hat denn fr, Schulden,keine Dividende und keine Substanz bleibt nur die Hoffnung auf die Zukunft und die Hoffnung stirbt zuletzt.  

11.09.08 15:14
1

40188 Postings, 5734 Tage biergottwarum willste kaufen

wenn die Bude nix bietet???  

11.09.08 18:01

2583 Postings, 5683 Tage OrthWarum?

Mobilfunk íst  die Zukunft!

Ich überlege stark, mich hier auch wieder zu engagieren..
50% und mehr Verlust (im Kurs) sollten langsam reichen!  

11.09.08 18:24

1784 Postings, 4886 Tage holly1000Judas

so ganz falsch liegst du vielleicht nicht...aber...was bleibt jetzt noch außer Hoffnung...  

11.09.08 18:32

2583 Postings, 5683 Tage OrthFreenet - normal ist das nicht!

o.T.  

15.09.08 09:23

744 Postings, 5299 Tage Thomas_KölnBester Onlinedienst 2008 Platz 3 für Freenet

Zum Gesamtsieger der Studie wurde T-Online gekürt, gefolgt von Lycos und Freenet auf den Plätzen zwei und drei. AOL bot die beste Leistung, Lycos und T-Online belegten den zweiten und dritten Rang. T-Online überzeugte mit dem besten Service.

15.09.2008 | 09:10 Uhr

Servicestudie: Bester Onlinedienst 2008
Wettrüsten um Leistung, Service bleibt auf der Strecke - T-Online ist bester Anbieter, AOL bietet beste Leistung

Hamburg (ots) - Das Internet ist Bestandteil des Alltags geworden. Durch ein zunehmend selbständiges Nutzerverhalten verlieren Einstiegshilfen damit drastisch an Bedeutung. Daher überbieten sich die Onlinedienste nun mit ihren Leistungen. Schien ein Speicherplatz von 1 GB noch vor wenigen Jahren revolutionär, schwinden Begrenzungen zunehmend in unerreichbare Höhen. Der Überblick geht in diesem Wettrüsten leicht verloren.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat jetzt für n-tv zehn der größten Onlinedienste verglichen und neben dem Leistungsumfang überprüft, ob auch der Service dem Wettstreit gewachsen ist. Im ersten Teil der Untersuchung wurde daher das Leistungsangebot anhand von 59 Einzelkriterien eingehend analysiert. Zweiter Teil der Studie war ein umfassender Servicetest mit 190 Interessentenkontakten. Die Kontaktqualität wurde per E-Mail und im Internet gemessen. Zudem wurden die Internetseiten der Onlinedienste einer intensiven inhaltlichen Analyse unterzogen.

Beim Leistungsangebot überbieten sich die Onlinedienste geradezu mit neuen Technologien, steigende Speicherkapazitäten und interaktive Anwendungen halten die Branche in Bewegung. "Hier muss jeder Nutzer selber entscheiden, welche Funktionen ihm wichtig sind", kommentiert Markus Hamer, Geschäftsführer des Institutes. Wer sich nicht entscheiden möchte, greift zu Premiumdiensten. Für maximal fünf Euro ist der Nutzer alle Speichersorgen los und profitiert zum Beispiel von zusätzlicher Sicherheit. Denn diese wird im Basisangebot häufig vergessen. Nur 40 Prozent der Onlinedienste sichern die gesamte Login-Sitzung per SSL, E-Mails werden oft unverschlüsselt übertragen.

Insgesamt kann die Branche mit ihrer Leistung punkten, der Service bleibt jedoch auf der Strecke. Die durchschnittliche Servicequalität ist nur "befriedigend", zwei Anbieter erhielten lediglich ein "mangelhaftes" Urteil. Die größten Defizite zeigten sich bei der E-Mail-Beantwortung. So wurde knapp ein Viertel der versendeten Anfragen erst gar nicht beantwortet. 72,7 Prozent der E-Mail-Antworten waren nicht individuell und die Hälfte der Rücksendungen war unvollständig. Eine telefonische Rückfrage kann mit 0,49 Euro und mehr bei 40 Prozent der Anbieter jedoch schnell teuer werden. Auch die Webseiten bieten Optimierungspotentiale. Erreichte die Mehrheit wenigstens ein "befriedigendes" Urteil, wurde vor allem das optische Erscheinungsbild von den Testern bemängelt.

Zum Gesamtsieger der Studie wurde T-Online gekürt, gefolgt von Lycos und Freenet auf den Plätzen zwei und drei. AOL bot die beste Leistung, Lycos und T-Online belegten den zweiten und dritten Rang. T-Online überzeugte mit dem besten Service.

Mehr dazu: n-tv Ratgeber - Geld, heute um 18:30 Uhr und Dienstag, 16. September 2008, 15:15 Uhr

Das Deutsche Institut für Service-Qualität prüft unabhängig anhand von mehrdimensionalen Analysen die Dienstleistungsqualität von Unternehmen und Branchen. Dem Verbraucher liefert das Institut bedeutende Anhaltspunkte für Kaufentscheidungen. Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen für ihr Qualitätsmanagement.

Veröffentlichung nur unter Nennung der Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität in Zusammenarbeit mit n-tv

www.presseportal.de/pm/64471/1264528/...stitut_fuer_service_qualitaet

Pressekontakt:

Bianca Möller
Telefon: 040 / 41 11 69 25
E-Mail: b.moeller@disq.de
-----------
Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte.

15.09.08 09:53
1

1954 Postings, 7356 Tage JudasJo es kommt wie ich es schrieb,

die potentiellen Käufer warten und der Wert des Dsl Geschäftes fällt....und der Kurs mit  

15.09.08 09:54

11328 Postings, 6470 Tage Frankebleibt die frage wann der boden erreicht ist

15.09.08 11:23

1954 Postings, 7356 Tage Judas6 Euro

15.09.08 11:26

11328 Postings, 6470 Tage Frankewerde mich nicht mehr trauen zu sagen...das

kann nicht sein. nur 6 euro halte ich schon sehr weit her geholt.  

15.09.08 12:24

3009 Postings, 4841 Tage _markus_Judas

hast du eigentlich auch mal eine Begründung oder spiegeln deine Äusserungen lediglich die Sichtweise eines "UI Kursziel 20 ?" Aktionärs wieder?

Kann ja Jeder seine Meinung haben, aber kommt halt nicht schlecht wenn man auch mal was "Handfestes" liefert.  

15.09.08 12:34

1954 Postings, 7356 Tage JudasHabe ich , der Buchwert je Aktie lag 2007

bei 3,9 Euro, nun sind durch den Debitelkauf zwar eine Menge neue Kunden dazugekommen allerdings ein Schuldenberg dazu,darauß taxiere ich weitere 2,10 Euro und bin damit bei 6 Euro.
Wenn du dir das Marktumfeld betrachtest und den Chart dazu kommst du zu einem vergleichbaren Ergebnis.  

15.09.08 12:40

3009 Postings, 4841 Tage _markus_Na dann Frage ich mich,

warum du bei UI so optimistisch bist, wenn du schon nach Buchwerten gehst die bei Telcos nahezu überhaupt keine Rolle spielen.

Naja muss ja nicht alles verstehen, aber eventuell gibts ja Besonderheiten die ich verpasst habe?  

Seite: 1 | ... | 65 | 66 | 67 |
| 69 | 70 | 71 | ... | 74   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln