Neuer Fleischproduzent auf pflanzlicher Basis

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 27.11.20 23:54
eröffnet am: 13.07.20 11:14 von: CDB82 Anzahl Beiträge: 119
neuester Beitrag: 27.11.20 23:54 von: 229286748A Leser gesamt: 21947
davon Heute: 39
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

13.07.20 11:14
3

6 Postings, 138 Tage CDB82Neuer Fleischproduzent auf pflanzlicher Basis

Kann Modern Meat es mit dem Platzhirsch Beyoond Meat aufnehmen?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
93 Postings ausgeblendet.

02.10.20 10:50
1

10 Postings, 81 Tage teqsunOhne News (?)..

innerhalb von 5 Tagen 47% angestiegen. Bisher ein schöner Wochenausklang.  

02.10.20 14:04

10 Postings, 81 Tage teqsunInsiderkäufe

Quelle: Finanznachrichten. de, 01.10.2020, 09.05h


Aktie im Fokus: News: Erneut Insiderkäufe! Modern Meat "boomt": Aktie legt "Rallyegang" ein!

!Die Aktie von Modern Meat bietet in unseren Augen derzeit eine sehr große Kurschance. Kontinuierliche Insiderkäufe, ausverkaufte Produkte und der angekündigte Einstieg in den US-Markt lassen ein Investment in Modern Meat unserer Meinung nach äußerst vielversprechend erscheinen.

So langsam bewegen wir uns in Sachen Insiderkäufen beim neuen Modern Meat-Manager und ehemals äußerst erfolgreichen Investmentbanker Campbell Becher in die Richtung eines Luxusfahrzeugs. Offensichtlich steckt Becher, der in Kanada als einer der erfolgreichsten Investmentbanker der letzten Jahre gilt und unmittelbar von der Investmentbank Haywood zu Modern Meat gewechselt ist, sein Geld lieber in Aktien des aufstrebenden kanadischen Produzenten veganer Fleischalternativen Modern Meat als in einen Neuwagen. Auch in den letzten zwei Tagen kaufte Becher weiter Aktien zu und nähert sich mit seinen Käufen somit der 100.000 Dollar-Marke (CDN), seit er erst vor wenigen Wochen seinen neuen Posten als Head of Finance und Mergers & Acquisitions bei Modern Meat antrat.

- Offensichtlich eine gute Entscheidung, denn der Aktienkurs von Modern Meat steigt seit Tagen konstant an und es würde uns nicht wundern, wenn wir in diesen Tagen bei Modern Meat eine ähnliche Rallye erleben könnten, wie wir sie auch schon beim alternativen Zigaretten-Start-up TAAT beobachten dürfen. Die Aktie von TAAT entwickelte sich jüngst zu einem der "heißesten" Feuer der Micro Cap-Aktien. Während bei TAAT alles auf den großen Lauch der neuen Hanfzigarette ohne Tabak und Nikotin in Q4 spekuliert, wird es auch bei Modern Meat derzeit äußerst spannend, hat man erst diese Woche einen möglichen zeitnahen Einstieg ins US-Geschäft angekündigt. Am Heimatmarkt im kanadischen British Columbia war Modern Meat zuletzt mit seinen Produkten wie den Burgerpatties, Fleischbällchen, Hackfleisch oder den besonderen Crab Cakes ganze zwölf Wochen in Folge komplett ausverkauft.

Wir rechnen auch schon zeitnah mit einem Update zum Einstieg ins US-Geschäft und sehen aktuell bei der Aktie von Modern Meat eine ideale Einstiegsgelegenheit, bevor weitere Erfolgsmeldungen den Kurs der Aktie wieder neu beflügeln sollten. Kurssprünge von teilweise über 80% haben wir schon auf kursrelevante Meldungen hin verzeichnen können.

Einer der erfolgreichsten Investmentbanker Kanadas zu Modern Meat gewechselt: Top-Leute der Branche versammeln sich
Campbell Becher, einer der erfolgreichsten Investmentbanker Kanadas, ist erst vor kurzem in Modern Meat eingestiegen (direkt von der Investmentbank Haywood gewechselt), und zwar nicht nur als Manager, sondern auch als Aktionär, hat er in den letzten Wochen Aktien im Wert eines stattlichen Neuwagens (bald 100.000 Dollar; CND) an der Börse gekauft. Becher gilt inzwischen in seiner mehr als 25jährigen Karriere als einer der führenden und erfolgreichsten Investmentbanker Kanadas und zeichnet sich für M&A-Transaktionen und Finanzierungen von mehreren Milliarden Dollar verantwortlich. Als "Head of Finance/M&A" leitet er jetzt die Bereiche Unternehmensfinanzierung und Akquisitionen für Modern Meat.

Mit Chris Parkinson, ein ehemaliger erfolgreicher Manager mit Verantwortung einer Abteilung mit Umsatzzielen von mehr als 100 Mio. US-Dollar pro Jahr des Lebensmittelriesen SYSCO Food, ist eine weitere "Powerpersonalie" zu Modern Meat hinzugestoßen, nachdem man auch Loree Khan, ehemalige Führungskraft im Vertrieb von Mars Kanada, als Neuzugang verzeichnen durfte.

Dann gab es kürzlich auch noch die Meldung, dass Modern Meat mit seinem Produktportfolio (Burgerpatties, Fleischbällchen, Hackfleisch, Crab Cakes und diverse Saucen) zwölf Wochen in Folge komplett ausverkauft war.

"Bei den bisherigen Produktionsraten hatten wir einen Engpass und konnten der Nachfrage nicht mehr nachkommen." - Tara Haddad, CEO von Modern Meat

In diesen Tagen wird eine um ein vielfaches größere Fabrik bezogen, um der offensichtlich stetig wachsenden Nachfrage überhaupt gerecht werden zu können. Außerdem sollen in Kürze die zwei ersten eigenen Flagshipstores im kanadischen Vancouver eröffnen, ein Event, das sicherlich vor allem lokal erneut viel Aufmerksamkeit auf Modern Meat richten wird.

Wir erwarten weiteres enormes Wachstum bei Modern Meat und sehen durchaus das Potenzial, einen neuen führenden Produzenten für vegane Produkte heranwachsen zu sehen. Anleger könnten im Erfolgsfall extrem profitieren, gehört Modern Meat gerade in diesen Tagen bewertungstechnisch zu den wohl günstigsten Aktien in diesem vielversprechenden Segment.

Akkreditierte Investoren haben erst kürzlich einen Millionenbetrag in das Unternehmen gesteckt und hierbei im Rahmen eines Private Placements 4,50$ (CDN) für eine Aktie gezahlt. Für je zwei Aktien erhalten sie einen weiteren Bezugsschein, den sie für zwei Jahre zum Kurs von 5,50$ (CDN) ausüben dürfen. Das ist mehr als das doppelte vom aktuellen Aktienkurs!

Aktuell eine Top-Einstiegsgelegenheit?
Modern Meat*
WKN: A2P754
Börsenplätze: Frankfurt (Deutschland); CSE (Kanada, Heimatbörse)
Letzte Meldung: MODERN MEAT EYES US EXPANSION PLAN AND DISTRIBUTION INTO THE UNITED STATES

Wir sehen in der Tat gerade jetzt eine besonders gute Einstiegsgelegenheit, ist der Aktienkurs in den vergangenen Tagen deutlich "unter die Räder" gekommen. Der gestrige Schlusskurs an der Heimatbörse lag bei 2,58$ (CDN) und somit nicht nur deutlich unter dem Kurs des Millioneninvestments vom 11. August, sondern auch deutlich unter dem bisherigen Hoch seit Börsengang Ende Juni von 4,75$ (CDN). Bei der Aktie von Modern Meat kann es mit den Zugewinnen sehr schnell gehen, haben wir gar einen Zuwachs von über 80% an nur einem Handelstag beobachten können.

Von 45 auf auf fast 240 USD, das war Beyond Meat im Jahr 2019. Auch in 2020 gab es seit dem Coronatief der Aktie eine Verdreifachung des Kurses. Vegane und vegetarische Fleischalternativen sind in Zeiten von Skandalen in Schlachtbetrieben international ganz offensichtlich immer mehr gefragt. In diesem Jahr könnte es die Aktie von Modern Meat sein, die in die Fußstapfen einer Beyond Meat tritt.

Gewaltige Performance mit Fleischalternativen
Fast jeder Börsianer wird es wohl noch wissen: Der Börsengang des amerikanischen Nahrungsmittelproduzenten veganer Fleischersatzprodukte Beyond Meat mit Sitz in Kalifornien war im vergangenen Jahr ein gewaltiger Erfolg. Die Nachfrage war schier unglaublich, der Kurs stieg vom Tag des Börsengangs im Frühjahr 2019 binnen weniger Wochen von 45 auf fast 240 USD! Und erst in diesem Jahr hat der aufstrebende Konzern im Auftaktquartal die Investoren mit schwarzen Zahlen erneut positiv überrascht. Die Börse feierte die ersten Erfolge heftig: Der Aktienkurs konnte sich seit dem Corona-Tief im März bereits bis zum Juni im Hoch verdreifachen. Mit einem Aktienkurs von aktuell rund 157 US-Dollar ist das Unternehmen derzeit mit bald 10 Mrd. US-Dollar bewertet.

800% in den ersten Handelstagen
Erst im Juni diesen Jahres ging nach Beyond Meat ein zweites Unternehmen mit veganen Fleischersatzprodukten den Schritt an die Börse. Die Aktie des kanadischen Start-ups "The Very Good Food Company" brachte für die IPO-Investoren (IPO-Preis bei 0,25$) fast 800% in den ersten Handelstagen ein, die Bewertung stieg im Hoch auf rund 173 Mio. Dollar (CDN).


"Corona-Skandal (?): Sind Öko-Fleisch und Fleischersatz die großen Gewinner? - Stern im Juli 2020

Mit Modern Meat ist das dritte und in unseren Augen besonders vielversprechende Vegan-Food-Startup an der Börse (da die Bewertung noch nicht "davon geflogen" ist), das von einem Frauenquartett geführt wird und bereits so viel Beachtung findet, dass selbst das Forbes-Magazin über die Gründerin namens Tara Haddad berichtete:



Forbes: "Tara Haddad tritt gegen die Silicon Valley-Giganten Beyond Meat und Impossible Foods an, um Millionen bewusster Verbraucher in den Supermärkten zu gewinnen" - HIER zum Artikel.
Tara Haddad, Cassidy McCord, Loree Khan und Kayla Dhaliwal sind die vier Frauen an der Front von Modern Meat, während Haddad, McCord und Khan die Geschäftsfrauen sind und Kayla Dhaliwal eine erfolgreiche Köchin ist. Aber auch der definitiv mitunter zu den kulinarisch führenden Köchen der Westküste gehörende Dino Renearts gehört zu den Kreateuren der Modern Meat-Produkte, die aus rein natürlichen Zutaten bestehen. Loree Khan ist ehemalige Managerin des Mars-Konzerns und leitet jetzt die Abteilung "Sales & Distribution" für Modern Meat.

Erst im Sommer 2019 im kanadischen Vancouver gegründet, steht bereits jetzt ein Onlineshop und das Modern Meat-Produktreportoire tatsächlich sogar schon in über 50 Stores im Westen Kanadas, wie neulich bekannt wurde. Vor kurzem meldete Modern Meat auch die Listung in der kanadischen Handelskette Urban Fare. Urban Fare ist nur eine Handelskettenmarke des Unternehmens Overwaitea Food Group, welches insgesamt 160 Lebensmittelgeschäfte in Kanada betreibt und zu den größten Handelsketten Kanadas gehört. Und das stark aufstrebende Unternehmen konnte gar bereits einen Award abräumen.

"Modern Meat ist besonders gut positioniert, um ein Top-Player in der Branche zu werden, und wir freuen uns darauf, sein kontinuierliches Wachstum und den Erfolg zu beschleunigen." - Kate MacDougall, Manager von Camber Communications

Die Produkte umfassen Modern Burger, Hackfleisch, Meatballs, Crab Cakes und diverse Saucen. Das Branchenmedium "Vegconomist" berichtete schon Ende Juni über das einmalige vegane "Seafood"-Produkt Modern Crab Cakes (von Modern Meat), das neue Rekorde bei den Verkäufen erreicht haben soll.



"Mit einer einfachen Liste von echten, vollwertigen Nahrungsmitteln sticht der Modern Burger selbst seine besten Mitbewerber bei den natürlichen Zutaten aus." - Tara Haddad, CEO von Modern Meat

Die Bewertung von Modern Meat liegt derzeit bei einem Niveau, das man im Vergleich zum noch sehr kleinen Wettbewerb an der Börse wohl durchaus als Einstiegsniveau bezeichnen könnte. Ferner hat das Unternehmen mit insgesamt lediglich rund 28 Mio. (Stand: 18.9.; Stockwatch) nur wenige Aktien an der Börse gelistet (Very Good Food 70 Mio., Beyond Meat 62 Mio.). Der Kurs der Aktie von Modern Meat könnte sich somit bei entsprechend internationaler Nachfrage extrem schnell vervielfachen. In einem zum IPO geführten Interview der kanadischen Börse kündigte Modern Meat-CEO Haddad die zügig geplante Verzehnfachung der aktuellen Produktionskapazitäten an.

Noch im Frühstadium?
Wir glauben, dass der spekulativ orientierte Anleger noch im Frühstadium bei Modern Meat mit einer Position dabei sein sollte. Wir wollen Modern Meat im aktuellen Stadium natürlich nicht mit Beyond Meat vergleichen, aber allein schon bei Erreichen der Peak-Bewertung des eingangs erwähnten Start-ups The Very Good Food Company (das sich sehr wohl vergleichen lässt) würde der Kurs der Modern Meat-Aktie heute schon bei über 6,00$ notieren müssen.

Besser als Beyond oder Impossible? Nur natürliche Zutaten, soja- & glutenfrei!
Mit der jüngst mehrfach gezeigten Dynamik im Aktienkurs könnte die Bewertung jetzt sehr rasant steigen. Und Fakt ist: Sehr wohl besteht für Modern Meat ähnlich großes Potenzial wie für den aktuellen (Börsen-)Platzhirschen der Branche: Beyond Meat. Modern Meat hat sich nämlich auf die Fahnen geschrieben, bei seinen Produkten keinerlei künstliche oder ungesunde Zutaten zu verwenden. Die Produkte kommen außerdem ohne Soja oder Weizenprotein aus und sind zu 100% glutenfrei.

Somit spricht Modern Meat im Gegensatz zum bekannten Wettbewerb ein noch größeres Publikum an, denn Allergene sind ein immer größer werdendes Thema in der Ernährung. Der weltweite Markt für Fleischersatzprodukte allein betrug übrigens 2018 rund 10 Mrd. USD, während man diesen bis 2026 auf über 30 Mrd. USD heranwachsen sieht (diese Zahlen stammen übrigens von Erhebungen VOR der Corona-Pandemie und hiermit weltweit verbundenen Skandalen der Fleischindustrie).

Heute Einstieg in den US-Markt angekündigt
Seit Produktionsbeginn hat Modern Meat den Vertrieb seiner Produkte auf eine ganze Reihe von Restaurants und Feinkostläden in ganz Westkanada ausgedehnt. Seit kurzem hat man auch den Fuß bei einer der fünf größten Handelsketten Kanadas in der Tür. Gestern deutete Modern Meat den Markteinstieg in den USA an: Die USA sind eines der führenden Länder in der veganen Bewegung. Derzeit beträgt die vegane Bevölkerung in den USA 3% der Erwachsenen im Alter von 18 bis 29 Jahren, 4% der 30- bis 49-Jährigen, 1% der 50- bis 64-Jährigen und 3% der über 65-Jährigen. Der Trend nimmt jedes Jahr zu. Der weltweite Marktwert für vegane Lebensmittel wird bis 2026 auf rund 24,3 Mrd. USD geschätzt.

Unser Fazit:
Operativ geht es in großen Schritten nach vorne und auch die Aktie könnte daher in 2020 zu den größten Gewinnern in diesem vielversprechenden Sektor gehören. Bewertungstechnisch (Marktkapitalisierung) ist sie im Vergleich zu den anderen börsennotierten Mitbewerbern derzeit die günstigste.

https://www.finanznachrichten.de/...aktie-legt-rallyegang-ein-670.htm

 

03.10.20 01:42
1

136 Postings, 228 Tage ywrehLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.11.20 12:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

05.10.20 04:15

136 Postings, 228 Tage ywrehLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.11.20 12:38
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

05.10.20 12:57

28 Postings, 319 Tage chaiseUS-Markt

https://www.ariva.de/news/...rn-meat-erneut-heftiges-kursplus-8788067

Extrem starke News vom aufstrebenden kanadischen Produzenten veganer Fleischalternativen Modern Meat: Quasi über Nacht in über 7.000 Stores und somit unmittelbarer Einstieg in den US-Markt wohl fix!  

07.10.20 11:46

32 Postings, 3017 Tage xtrusionSCAM vs Tenbagger

…überlege ernsthaft hier spekulativ einzusteigen. Bin ich komplett blind vor Gier und lasse mich von dem kanadischen Pennystock blenden indem ich die fantastischen News (prominente personelle Verstärkung(en), Dauerausverkauf, 7.000 neue Verkaufsstandorte) glauben möchte, oder sind das schon so viele News, dass an der Firma tatsächlich etwas dran sein „muss“ und eine Spekulation auf den Titel richtig Sinn macht?!  

08.10.20 14:56
1

127 Postings, 2984 Tage budda1000...eher scam...siehe auch hier

...Zitat:..." With just over $500,000 in cash, Modern Meat completed a private sale of shares for $700,000 on June 17, according to CSE filings. In early July, Modern Meat announced it was retaining two promotional firms for $650,000, Awareness Consulting Network LLC, was hired for US$100,000 and Green Times Consulting Ltd. for 325,000 Euros. "

Hätte das Geld ja für operative Zwecke ausgegeben und nicht für Promotion der Aktie;). Und es sollte einem sowieso stutzig machen, dass eine Firma aus Kanada ihre News unbedingt in deutsch abfassen muss und auch hier das Volumen in der Aktie hoch ist....

https://biv.com/article/2020/07/...ve-facing-securities-investigation
 

08.10.20 15:07
1

402 Postings, 189 Tage Puterich1budda lass gut sein

die Schwachmaten sind unbelehrbar. So lange es immer noch Dümmere Käufer gibt, ist die Welt doch in Ordnung. Die letzten Käufer heulen dann wieder ewig hier im Forum rum, warum niemand vor den Betrügereien gewarnt hat....  

08.10.20 15:40
1

127 Postings, 2984 Tage budda1000...bei begründetem Verdacht ein Fall

...für die Aufsichtsbehörden.
Hier geregelt:
Informationsgestützte Manipulationen, Art. 15 i.V.m. Art. 12 Abs. 1 lit. c MAR
https://beck-online.beck.de/?vpath=bibdata/komm/...596_2014.a12%2Ehtm

Art. 12 Abs. 1 lit. c MAR
....
c) Verbreitung von Informationen über die Medien einschließlich des Internets oder auf anderem Wege, die falsche oder irreführende Signale hinsichtlich des Angebots oder des Kurses eines Finanzinstruments [?] oder der Nachfrage danach geben oder bei denen dies wahrscheinlich ist oder ein anormales oder künstliches Kursniveau eines oder mehrerer Finanzinstrumente [?] herbeiführen oder bei denen dies wahrscheinlich ist, einschließlich der Verbreitung von Gerüchten, wenn die Person, die diese Informationen verbreitet hat, wusste oder hätte wissen müssen, dass sie falsch oder irreführend waren;"

Die viel verbreiteten "Absichtserklärungen" sind dafür ein guter Ansatz bzw. auch unrichtige Angaben im Vorfeld. Hier könnte die Gesellschaft schnell punkten, in dem sie offenlegt wer Aktien hält bzw. wer welche bekommen hat;). Macht was draus...  

14.10.20 10:01

7590 Postings, 2274 Tage Ebi52Nächste Reklame Offensive

ist da! Aber auch den Disclaymer lesen!
Ganz wichtig bei gepushten CA Buden!  

16.10.20 20:53
1

43 Postings, 403 Tage clean_energy_fanIch verstehe die Diskussion nicht...

... hat man ihnen Betrug nachgewiesen?
Wenn nicht, braucht man darüber auch nicht so ausführlich chatten.  

19.10.20 13:32
2

227 Postings, 115 Tage AhörnchenModern Meat

..... es wurde ja kein klassischer Börsengang durchgeführt. Modern Meat hat die Börsenhülle eines Minenbetreibers gekauft. Die Manager der Mine Navis Resources haben dafür jede Menge Optionen für 0,05 Cent bekommen. Dies ist in Kanada gang und gebe. Ob dies nun seriös ist muss jeder selbst einschätzen.

Die Meldungen von The Very Good Food sind mir da etwas seriöser. Es gab einen normalen Börsengang und Quartalszahlen wurden auch gemeldet. Die Meldungen klingen nicht so übertrieben wie hier.  

25.10.20 01:42
1

136 Postings, 228 Tage ywrehLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.10.20 12:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

25.10.20 12:43

7590 Postings, 2274 Tage Ebi52Kennt vielleicht jemand

eine beworbene kanadische AG, die einen wirtschaftlichen Erfolg erzielen konnte? Mir fällt gerade nichts ein!
 

30.10.20 12:01
1

402 Postings, 189 Tage Puterich1reinste CAD Abzocke

und Dummpush von "INULT" und Blabla-Press (=ein und die selbe Person, siehe primitiver Sprachgebrauch) Gut, dass hier im Board keiner mehr auf den Schwachsinn reinfällt. Eins haben diese Betrügerbuden alle gemeinsam, sie veröffentlichen nie Bilanzen und melden nie verbindliche (geprüfte) Zahlen, denn  so etwas haben die nicht. Alles Lug und Betrug, speziell für deutsche Aktionäre. Die glauben wirklich noch an "Stupid German Money" und versuchen's immer wieder..  

17.11.20 13:53
1

7590 Postings, 2274 Tage Ebi52Aha!

Da sind sie wieder! Diese "Hammernews"!!!
Aber intelligente Anleger schauen auch mal auf den Aktienhandel in den USA . Kein Handel an den Börsen, nur ausserbörslich an der OTC, und dies auch nur sehr suptil!
Also,  schön aufpassen bei Investitionen in CA Pommesbuden!  

17.11.20 14:24

7590 Postings, 2274 Tage Ebi52Immer dran denken,

auch den Disclaymer dieser PR Firmen zu beachten. Vor Allem die Gebietsausschlüsse dieser sogenannten News! In USA, Australien und Japan gibt es eine funktionierende Finanzaufsicht, ausserdem horrende Strafen für Fakenews!
Aber Deutschland ist das Eldorado für solche dubiose AG aus Kanada!
Nur meine Meinung!  

17.11.20 19:27

7590 Postings, 2274 Tage Ebi52Übrigens!

In den USA wurden auch schon 300 Stck. gehandelt!
Sollte mal zum Nachdenken anregen!  

23.11.20 11:42
1

558 Postings, 106 Tage Adhoc2020Pump& Dump

Bin gespannt wann die Insider hier wieder abladen. Dumme sterben nie aus ^^  

23.11.20 13:52

1 Posting, 5 Tage Lars1904wie?

Wie genau ist das von dir gemeint?  

27.11.20 08:58

55 Postings, 4329 Tage lisa2Voll eingedeckt!

Klingt sehr interessant.Die tollen riesig langen News unter Nachrichten und das jeden Tag! Die warten bis sie den Kurs hoch genug gepusht haben um ordentlich abzuladen. Steht ja ganz unten, dass sie sich eingedeckt haben. Da muss ich mir wohl was anderes mit kurzen Nachrichten suchen  

27.11.20 11:26

14477 Postings, 2654 Tage deuteronomiumLisa meine Gute

aus Erfahrung kaufe ich keine Kanada Aktien mehr, mögen sie noch soooo Rendite stark sein.
Hast du einen Vorsatz ? Kanada no

Tipp: AFC (H2) weißt du was H2 bedeutet ? Die kommen ganz groß und GB (Land)  

27.11.20 12:02

14477 Postings, 2654 Tage deuteronomiumKanada

Grundwissen: 38 Mio. Einwohner, ist zwar das zweitgrößte Land nach Russland, dennoch 3,6 EW auf 1 km².
GB hat 68 Mio. EW > Konsum ist dort höher wo mehr Menschen sind.  

27.11.20 13:36

235 Postings, 151 Tage Novum s.....

Bis jetzt stimmen die Vorgaben und auch das was versprochen wurde, sollte man auch mal festhalten.. keine Kauf oder Verkaufsempfehlung..nicht blauäugig handeln, aber alles negativ sehen, passt hier sicher nicht.Das Produkt schmeckt sehr gut und ist fast als Einziges, Gluten und Soja frei, Modern Meat wird seinen Weg gehen.  

27.11.20 23:54

44 Postings, 85 Tage 229286748AVegan

Jemand paar andere Läden die er empfehlen kann? :D

“Rallyebereit”: Aufgepasst: Gerücht bestätigt sich! Geht es jetzt von rund 2,13 € auf über 10,00 €?"

BISSCHEN DUBIOS DAS GANZE HIER  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln