Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

Seite 185 von 315
neuester Beitrag: 08.03.21 08:07
eröffnet am: 26.11.16 12:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 7857
neuester Beitrag: 08.03.21 08:07 von: Bernd-k Leser gesamt: 1276869
davon Heute: 1247
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 183 | 184 |
| 186 | 187 | ... | 315   

22.01.21 10:55

Tiger hat auch gestern dritten Tag in Folge die Positionen abgebaut. Hat jetzt weniger als 0,5% und wird höchst wahrscheinlich nicht mehr in der Statistik auftauchen. Derzeit sind nur zwei LVs aktiv unterwegs. Die anderen verhalten sich entweder passiv oder bauen nach und nach die Positione ab. Die Entwicklung ist somit positiv. Und letzt endlich spielt es wirklich eine Rolle, wann man seine Plus 100-150% hat? Jetzt oder in drei Monaten? Ich bin lang investiert. In drei-fünf Jahren können hier Kursgewinne von vollkommen anderer Größe realisiert werden.

 

22.01.21 11:24

123 Postings, 1109 Tage Tacki74Würde mich freuen

wenn noch einmal ein größeres Paket geschmissen wird um nochmal etwas günstiger zu kaufen. Da spekulieren aber mehrere drauf die sich vor den Zahlen eindecken wollen. Ich befürchte unter 120 werde ich so schnell nicht mehr nachkaufen dürfen:-/  

22.01.21 11:37
2

760 Postings, 2246 Tage Bernd-kDer Kauf des Grundstücks in Ellwangen

das Varta für die Erweiterung seiner Produktionsanlagen (wohl hauptsächlich die Massenproduktion der 21700er Zellen) kaufen will, scheint auf einem guten Weg zu sein.

Zitat aus Beitrag Nr. 4.788  vom 22.01.21 09:06:11 von nilson_ in
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...senprofiteur-100-titel

"
Habe auch lange gesucht, diesem Link nach zu urteilen, ist die Sache durch. Am besten auf die Datei "Planungsziel" gehen, dort steht etwas von Unternehmen, welches 300 mio. Fördergelder bekommen hat. Das kann nur Varta sein.
https://www.ellwangen.de/...mp;publish[id]=428462&publish[start]=
"

Das ist wichtig, denn sonst müsste Varta sich woanders nach einem geeigneten Grundstück umsehen, was evtl. eine zeitliche Verzögerung bedeuten würde.
Also alles im Plan, wie es aussieht.
 

22.01.21 11:37
1

15 Postings, 110 Tage JotheproKeine party oder doch noch raven heute?

Scheint als würden die lv‘s bei 128 zum covern bereitstehen, und bei 130 viele gewinne mitgenommen werden.... z.zt. recht langweilig ne postive Nachricht wäre jetzt wirklich klasse.  

22.01.21 11:51

345 Postings, 512 Tage martini88Also die Rechnung

ist mathematisch sehr einfach.

Momentan sind noch 8 Prozent der Aktien Leerverkauft. Es gibt 40,4 Millionen Aktien.
8 Prozent sind also 3,3 Millionen Aktien die zurück gekauft werden müssen.
Rechnen wir mal die werden mit einem durchschnittlichen Kurs von 200 Euro zurückgekauft.
3,3 Millionen Mal 200. Entspräche also einem Wertzuwachs von knapp 6 Milliarden Euro für VARTA.
Nach dem Squeeze, ist VARTA dann ungefähr 11 Milliarden Wert. Heißt jetzt nochmal Kurs Verdopplung sollten die shorts sich zurückziehen. Kann jeder selbst nachrechnen, der schon mal die 7. Klasse besucht hat.  

22.01.21 12:10

760 Postings, 2246 Tage Bernd-k@martini

21.01.21 20:38:43 Beitrag Nr. 4.780 in
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...senprofiteur-100-titel

Danach sind Stand gestern  6.29M Aktien lerrverkauft.

Zum Rest der Milchmädchenrechnung fehlen mir die Worte. Vielleicht solltest Du noch mal schrittweise nachrechnen. Oder jemanden aus der 7.Klasse fragen, ob z.B. 40.4M x 200 = 11G ist.
Oder noch besser: überlegen, ob der Gedankengang überhaupt irgendwelchen Sinn macht.  

22.01.21 12:18

26 Postings, 46 Tage ixos03Tiger

Hat erneut 0,11 reduziert. 3. Tag in Folge. In Xetra und Tradegate sind auch einige dickere Positionen vermerkt. Allerdings auch dickere Verkäufe.

Bei Tiger kann man wohl inzwischen vom Rückzug ausgehen, was ja mal ne tolle Sache ist. Vielleicht nutzen andere den nächsten Kursknick ebenfalls zum Ausstieg.

Ich denke heute gibt es hier traditionell übliche Gewinnmitnahmen und was uns Montag blüht, bleibt abzuwarten.

Eine Frage an die Profis:
Wenn die kleineren LV den Abmarsch auf Raten machen, ist doch eigentlich von einer künstlichen Verzerrung des Kurses auszugehen, weil die Käufe quasi unnatürlicher Natur sind.
Hier wird immer vom Short Squeeze geschwärmt etc. - aber wo landen wir denn planmäßig danach?  

22.01.21 12:20
1

954 Postings, 258 Tage slim_nesbithellt sich auf

Mit jedem Handelstag hellt sich das Chartbild in Tippelschritte etwas auf. Seit gestern sieht es so aus als würde Kurs, die Prognose der beiden hintereinanderliegen Dreiecke, das ich hier am 11.01. reingestellt habe, bestätigen.Damit schiebt sich der mögliche Boden und auch der Shorterkorridor nach oben. Wir sind aktuell mit beidem um 10 ? 15% oben gewandert. D. h. eine tiefe Einkaufszone wäre jetzt zwischen 110 -115.-?.
MMn sollten mögliche pullbacks um darüberhinausgehende 10% als harmlos in Kauf genommen werden.

Ein ordentlich runtergeshortetes Dreiertop würden gem. meinen Simulationen spätestens ca. 2,5 Woche vor den Q4 enden. Das ist recht knapp, insbesondere je tiefer er runter kommt, desto früher startet er zur Fortsetzung des Aufwärtstrends. Mit jedem Tag sinkt die Wahrscheinlichkeit für die Vervollständigung eines solches Patterns. Man sieht auch, dass der Maydornfaktor hier keine Rolle mehr spielt. D. h. die Moves werden überlegter und haben letzten Endes auch mehr Bestand.  

22.01.21 12:57

26 Postings, 46 Tage ixos03Ps: Sorry für das doppelte Tiger-Geschwafel...

...ab und zu die Seite aktualisieren wär gut.  

22.01.21 13:12

2318 Postings, 5626 Tage Mathi0304IR Adresse

Hallo ,

hat jemand die IR Email Adresse von Varta zur Hand ? ich finde auf die schnelle nichts ?!  

22.01.21 13:14

1996 Postings, 702 Tage MesiasKurs hält sich sehr gut

Nur wenig Gewinn mitnahmen.  

22.01.21 13:26
5

24 Postings, 426 Tage NewbieeLeerverkaufsquote @MARTINI

Die aktuelle Leerverkaufsqoute beträgt laut Bundesanzeiger rund 8,82%(ca. 3,5 Mio. Aktien). Vergiss aber nicht, dass im Bundesanzeiger nur gemeldet wird, wenn der Anteil eines Shortsellers >0,5 % beträgt. Die reale Leerverkaufsquote liegt höher. Laut Bernd-K bzw. dem Wallstreet Forum bei 6,29 Mio, was mir von der Größenordnung realistisch vorkommt, da Ihor von S3 Partners am 05.01.2021 die 7,16 Mio angegeben hat und seither haben sich die Leerverkäufer vermutlich schon etwas eingedeckt.

Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass Tojner aktuell 56,9 % der 40,4 Mio Aktien hält und historisch gesehen nur einmal im Jahr Gewinne realisiert und einen kleinen Teil verkauft.

Um die Leerverkaufsquote fair bewerten zu können, sollte man diese also auf die frei verfügbaren Aktien beziehen, d.h. auf die 43,1% (100-56,9).
Von den 40,4 Mio Aktien sind also nur 17,4 Mio Aktien frei verfügbar. D.h. die Leerverkaufsquote bezogen auf die frei verfügbaren Aktien liegt in der Größenordnung von 35-40 %. D.h. die Shortseller müssen noch mindestens jede dritte Aktie zurück kaufen.

Nicht einmal Tesla hatte zu seinen "besten Zeiten" eine so hohe Leerverkaufsquote bezogen auf die frei verfügbaren Aktien. D.h. wenn sich die bestehenden Aktionäre loyal zu VARTA verhalten und nicht direkt verkaufen sobald der Kurs um 10% steigt, ist ein ähnlicher Shortsqueeze möglich wie bei TESLA, d.h. sobald die "Schmerzgrenze/Sicherheiten" der ersten Leerverkäufer erreicht ist (wonach es so aktuell aussieht) kann der Kurs über 1,5 Jahre gut >1000 % steigen. Zudem vergesst nicht, dass durch einen möglichen Indexaufstieg in den Dax durch die Erweiterung im September, die ganzen Fondgesellschaften gezwungen wären die VARTA Aktien zu kaufen und somit die relative Leerverkaufsquote noch weiter steigt.

Da ich die Loyalität der Aktionäre aber als deutlich geringer Einschätze als bei Tesla, erwarte ich, dass der Kurs nicht so stark ansteigt. Dennoch haben wir hier eine (im Branchenvergleich) fundamental günstig bewertete Aktie mit dem großen Potential auf einen Shortsqueeze.
Ob und in welcher Form es einen Shortsqueeze gibt hängt ausschließlich von den Aktionären ab, zu welchem Preis Sie ihre Aktien verkaufen.  

22.01.21 13:32
2

123 Postings, 1109 Tage Tacki74Stiefel Europe

Warum stuft der ?Gute? Florian eigentlich nicht Samsung und LG ab wenn Varta nun auch E-Auto Batterien produzieren möchte.... ist doch Brand gefährlich so eine Konkurrenz
(Achtung Ironie)  

22.01.21 13:48

15 Postings, 110 Tage Jothepro@newbee

Weisst du ob  tojner eigentlich auch aktien verleihen darf?  

22.01.21 13:57

345 Postings, 512 Tage martini88@newbie

Super Beitrag. Ich mal eine Frage an dich:

Woher hast du die Informationen, wie viele Aktien Frei verfügbar sind?
Ansonsten erscheint mir deine Analyse schlüssig.

Ich denke allerdings nicht, dass hier 1000 Prozent und mehr möglich sind weil es eben VARTA ist. Das Unternehmen kennen die meisten nicht mal, ganz im Gegensatz zu Tesla. Außerdem US Aktie. Über 5 Jahre sind 1000 Prozent aber durchaus denkbar.

Dennoch könnte ich mir hier auch 400 Prozent dieses Jahr vorstellen, vorausgesetzt die shorts sollten sich zurückziehen und VARTA wird als Automobil Zulieferer bewertet.

@Bernd ich habe gesagt:"nach Kurs Verdopplung", wären jetzt 260 und 260*44,4 Mille sind sehr wohl 11 Milliarden.  

22.01.21 14:02
1

197 Postings, 118 Tage sg-1@Bernd-k

Er meint die jetzigen 5mrd plus 6mrd . Ist schon alles grob gerechnet ,aber genauer muss es auch nicht sein.

Ich würde außerdem anders rechnen und den jetzigen Kurs als start nehmen mit einer exponentielle Steigerung , da ein squeeze neue Käufer anzieht.

Am günstigsten kämen mMn die shortseller raus, wenn sie komplett auf einmal covern, da beim langsamen covern der Markt gegen die shortseller arbeitet.

11 Mrd Marketcap wären 200er Kurse. Ich denke mittlerweile, dass wir allein durchs covern bei 300 landen würden (Hype noch aussen vor)  

22.01.21 14:36

345 Postings, 512 Tage martini88Na schauen wir Mal

Jedenfalls, es ist Freitag und ich bin gespannt, was Freitags Abend passiert.
Ich kann mir das umgekehrte Szenario gut vorstellen, dass heute Abend nochmal ordentlich gecovert wird.
Es bleibt spannend.  

22.01.21 14:48

429 Postings, 198 Tage RobinsionChart sieht sehr gut aus!

Heute wurden im Vorbörslichen Handel 2 größere Pakete geschmissen aber danach kammen Käufer und es wurde ein großes Paket gekauft! Danach kleinere Verkauforders bis zum Kurs 27,1. Danach fast nur Käufer dagewesen und man sieht, der Kurs ist mittlerweile im Plus. Denke, es wird heute über die 130 Euro gehen, wo wir immer abgeprallt sind. Heute bleiben wir darüber.  

22.01.21 14:49

345 Postings, 512 Tage martini88Hier noch Frisch von Alfred

"Kurzum, die Aktie von Varta und auch der Varta-Mini-Future (WKN MA0NRK) sind auch auf dem erhöhten Niveau weiter kaufenswert."
Er geht davon aus, dass es hier bald knallt.
Ich habe recherchiert, bei anderen Aktien ging es kurz vor dem Squeeze auch so ab wie in dem Hier. Lach  

22.01.21 14:50

72 Postings, 628 Tage LaJaMaKa_1986Wahnsinns Fläche

Habe mal anhand der Luftbilder die Fläche des aktuellen Varta Geländes und die neue Fläche verglichen. Die Fläche die Varta da kauft ist riesig. Da kommt definitiv was größeres hin. Soweit Google Maps stimmt, müsste die neue Fläche ungefähr 2-3 x so groß sein wie das jetzige Werk.

Weiß natürlich nicht wie aktuell die Bilder sind.  

22.01.21 14:56

345 Postings, 512 Tage martini88Da entsteht eben

die neue riesige E-Auto Batterie Produktion. Denke nicht, dass Sie das Areal derart für die Micros erweitern müssen, die kleinen Dinger.    

22.01.21 15:17

Die 130- Marke ist geknackt.

 

22.01.21 15:22

Für die größere Formate werden deutlich größere Maschinen benötigt. Dafür werden die Hallen nur einen Stockwerk aufweisen, und der Gesamtbodenflächenbedarf nimmt um vielfaches zu. Derzeit produziert Varta die Micros in 2-3 Geschßhallen.

 

22.01.21 15:36
1

24 Postings, 426 Tage Newbiee@Jothebro & Martini88

@jothebro
Rein rechtlich gesehen wäre es sicherlich möglich, dass Tojner (bzw. seine Bank) seine Aktien verleiht. Aber ich bin mir sicher, dass kein Eigentümer auf der Welt (Aktienanteil >50%) Interesse daran hat, dass sein Unternehmen geshortet wird. Schließlich gewinnt man dadurch kein Vertrauen beim Kunden, auch wenn die Leerverkäufe "unbegründet" sind.
Wenn es überhaupt einen Grund dafür geben würde sein eigenes Unternehmen zu shorten, dann vielleicht als Guerilla Marketing Strategie, um in der Presse bekannter zu werden - wobei das (meiner Meinung nach) extrem dumm wäre.

@Martini88
jetzt hast du mich ertappt, ich hatte vorhin den Anteil gegoogelt und von einer Finanzzeitschrift entnommen, welche weiß ich gerade leider nicht mehr. Die 56,9 % mit denen ich gerechnet habe, waren vor der Veräußerung von Tojner Ende des letzten Jahres. Damals hat er 1% veräußert, d.h. er hält inzwischen nur noch 55,89 % (siehe:https://www.varta-ag.com/de/investor-relations/aktie). Dieses Prozent hat aber keinen all zu großen Einfluss auf die Kernaussage meines Beitrages.
Die von mir angegebenen frei verfügbaren Aktien sind alle Aktien (40.421.686 Stück, siehe auch den Link oben) abzüglich dem Anteil von Tojner (55,89% / 22,6 Mio.), d.h. 40,4 Mio - 22,6 Mio = 17,8 Mio. (anstelle der 17,4 Mio. im Beitrag zuvor)
Was hier noch nicht berücksichtigt wird, ist der Aktienanteil den die Investmentgesellschaften halten mit denen sie die Indizes (MDax, TecDax, STOXX 600 etc.) abbilden, in denen Varta vertreten ist. Da je nach Produkt die Indizes näherungsweise zu 100 % abgebildet werden, kann ich mir vorstellen, dass nochmals ein kleinerer einstelliger Prozentsatz der Aktien "nicht" handelbar ist und somit die Situation weiter verschärft. Diese Investmentgesellschaften sind in der Regel auch die Verleiher, da Sie die Aktien sowieso langfristig halten müssen.


Aber wie ich schon geschrieben habe, schließe ich mich deiner Meinung an, dass die Aktie nicht so stark steigt wie Tesla. Einfach aus dem Grund, dass es zu wenige Long-Investoren sowie "Fanboys"/"Robinhoodler" gibt.  Dennoch entscheiden letztendlich die Aktionäre in welche Richtung der Preis geht. Wenn alle bereit sind bei 140 zu verkaufen, werden wir nie über 140 kommen ;)

Dennoch bin ich zuversichtlich, dass Varta langfristig ein vielversprechendes Unternehmen ist. Meine Erfahrung zeigt aber auch, sei schlau und diversifiziere ;)



 

22.01.21 15:53

351 Postings, 329 Tage PdocHeute

Morgen wenig Handel, jetzt deutlich mehr. Denke, dass uns die Xetraschlussauktion über 131 bringt.  

Seite: 1 | ... | 183 | 184 |
| 186 | 187 | ... | 315   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln