finanzen.net

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 627 von 638
neuester Beitrag: 12.11.19 21:20
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 15929
neuester Beitrag: 12.11.19 21:20 von: Pryda31 Leser gesamt: 1939153
davon Heute: 68
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 625 | 626 |
| 628 | 629 | ... | 638   

06.10.19 12:15
1

810 Postings, 1231 Tage MisterTurtle9,50 Euro Pro Aktie

hat mir noch so ein Hammel gegeben. Im Sommer hatte ich noch die Vorstellung, diese Saison mit dem BVB dick Kasse zu machen und dann wäre das Spiel der letzten Jahre leider vorbei, weil man nicht mehr unterbewertet wäre. Jetzt sieht es eher so aus, als könnte ich nächstes Frühjahr wieder bei 7 € einsammeln und wieder bei 9 verkaufen. Ist ja auch keine schlechte Rendite für ein halbes Jahr.

Für den BVB ist es allerdings traurig, was mans ich zur Zeit so zusammen slapstickt.

Das Mentalitätsproblem sehe ich allerdings invers zur Allgemeinheit. Es ist eher so, dass die anderen Mannschaften sehen "da ist noch was zu holen!". Und dann spielen sie entsprechend. Bayern hat der BL das über die Jahre ausgetrieben, da kamen viel hin ohne je an einen Punkt geglaubt zu haben. Das macht das Spiel viel einfacher, bzw. jetzt hat der BVB es dadurch extrem schwer.
Die einzige Abhilfe wäre ein geniales Spielsystem, das eine volle Saison jedem Gegner mindestens 2 Tore Unterschied reindrückt, mit vielen 4 : 0 Ergebnissen. Aber daran fehlt mir der Glaube.  

06.10.19 14:35

96650 Postings, 7183 Tage KatjuschaWitsel hat es ja selbst gesagt

Es ist eine Qualitätsfrage und keine Mentalitätsfrage.

Und wenn ich mir manche Aktionen im zentralen Mittelfeld (auch von Witsel selbst) aber auch von Akanji in der zentralen Abwehr so anschaue, dann kann ich ihm nur zustimmen. Und wenn man vorne dann nicht 3-4 pro Spiel schießt (ich weiß nicht, ob man das verlangen kann), dann wird's halt eng.

War ja gestern nicht so, dass Freiburg viele große Chancen hatte, aber spwas wie beim ersten Tor darf Akanji nicht passieren. Jeder Spieler und Fan weiß, dass Waldschmidt immer sich den Ball auf links legt, um von dort abziehen zu können. Nur Aknaji scheint das nicht gewusst zu haben. Auch ansonsten sieht das oft phlegmatisch aus, was man da teils spielt. Da muss im Abwehrverhalten aber auch beim Ausspielen der Konterchancen mehr Zielstrebigkeit rein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.10.19 15:56

4049 Postings, 1252 Tage nba1232nächster Spieltag gegen Tabellenführer

Gladbach , das wird nicht leicht !
die sind gerade super drauf und haben einen Spieler den der BVB nicht wollte obwohl ICH ihn sofrt gekauft heääte

Marcus Thuram

sehr groß und sehr schnell ....

hätte ne Art Auba werden können beim BVB , wollte dort auch hin ....
hat aber nicht ins Tickitacka kacka System von Favre gepasst !

nun muss man halt mit Stürmern die 1,70 gerade mal so überschreiten den Ball 124 mal hin und her passen bis die total Blank vor dem Tor stehen .... und das ist halt schwer wenn der Gegner dort selbst mit 10 Mann verteidigt ....

bin echt gespannt auf den BvB im kommendne BL Spiel

wenn Wolfsburg nicht verliert und Frankfurt gewinnt  wird es das Duell

1vs 9   ... und echt Schade das die Nr 9 der BVB ist :(  

06.10.19 18:41

968 Postings, 6740 Tage aramedDie Stimmung ist ja wieder Bombe hier.

Möchte vielen Meinungen zustimmen, v.a. wie so oft Herrn Bosch.
Der Spielttag hat aber auch viel Gutes. BVB verkürzt auf Bayern trotz Auswärtsspiel und Bayern spielte daheim. Favre ist wieder einen Spielttag näher an seiner Entlassung.

Bei Bosz wusste ich nach 5 Spielttagen schon, dass er ein sinnfreier Sturkopf mit falscher Taktik ist und er schnell weg muss.
Bei Favre hatte ich vor dem ersten Spielttag schon ein scheiß Gefühl, habe mich aber hier von Taktikgenie-Lohudelei beeindrucken lassen. Mein Gefühl war richtig, wie so oft, wenns um Menschenkenntnis geht.

Der BVB braucht jetzt endlich mal einen Trainer mit Eloquenz, Charisma, Führungsstärke, gutem Deutsch oder Englisch, nicht zu alt, und ja , er sollte ein wenig Ahnung vom Fußball haben. Zur Not kann das aber auch der Co-Trainer übernehmen. Ein Trainer, der alles hat und kann, heißt Klopp und der war schon da, der kommt erstmal nicht wieder.
Von der Führungsqualität her haben so viele BL- Vereine bessere Trainer als wir: Schalke, Freiburg, Wolfsburg, Frankfurt, Leipzig, ja sogar Salzburg.
Es ist wirklich kaum zu glauben, dass der Vorstand das nicht überreisst ....
Es dauert wieder zu lang bis zur Entlassung wie bei Bosz!
 

06.10.19 20:15

968 Postings, 6740 Tage aramedOje , ich hab gladbach vergessen

Auch Rosa ist ein besserer Trainer als Favre. Überhaupt rocken die Ösitrainer weiter unsere Liga.
Könnte Hasenhüttl nicht langsam mal kommen?  

06.10.19 20:15

968 Postings, 6740 Tage aramedRose natürlich

06.10.19 20:42

4049 Postings, 1252 Tage nba1232wir brauchen

einen mit einer Peitsche !  

06.10.19 21:00

1083 Postings, 867 Tage H. BoschTrainerfrage

Viele ?gute? Trainer gibt es nicht auf dem freien Markt, die auch zum BVB passen würden und finanzierbar wären.

Senõr Mourinho fällt da schon mal raus. ;)

Kohfeldt wurde von den Medien schon mal ins Rennen geschickt und es gab direkt harsche Kritik von Kohlfeldt. Der bleibt bis 2021, vielleicht noch länger.

Hasenhüttl vergeigt momentan mit Southampton die Spiele. Vielleicht hat er ja bald frei und kommt zum BVB als Endlösung und nicht wie schon mal Stöger als Lückenbüser.

Mein Wunschtrainer wäre Arsene Wenger.
Zwar alt aber voll Erfahrung.
Spricht deutsch und der Name allein würde den weichgespülten BVB Stars zum Kämpfen ermuntern.

Ich denke aber das Gegurke geht weiter.
Man verliert ja nicht. Es gibt ja trotzdem Punkte. Nur spielerisch ist das eben Rotz.

Watzke/Zorc werden trotzdem und auch aufgrund der Investition sowie Meisterambitionen nach Trainern Ausschau halten.
Mir schwebt da auch schon seitens der Vereinsführung eine Lösung in oder vor der Winterpause vor. ?Heiko Herrlich? für ein halbes Jahr. Das wäre wieder der einfachste Weg, genau wie bei Stöger. Nichts wirklich überzeugendes aber man hat jemand für die Bank. Am Ende gibts ne knappe CL Quali und frühes CL aus sowieso. Platz 4 und wieder Trainersuche von neuem....

Einfach herrlich.

 

07.10.19 08:37

4049 Postings, 1252 Tage nba1232kann aber auch sein

das man in der CL einfach mal die Gruppenphase übersteht und das wäre wirklich sehr sehr gut in dieser Gruppe da Inter und Barca wohl deutliche favoriten sind

in der BL könnte man unter die ersten 3 bleiben

und dann wird es halt schwer mr favre die Tür zu zeigen

ich selber fand da noch die Tatik von Peter Bosch geiler
einfach mal vole kanne angriff :)  

07.10.19 22:45
1

12004 Postings, 3149 Tage crunch timeGeisterdiskussion um Favre nach Spieltag 7 ?

Finde es  eher sinnlos schon nach dem 7. Spieltag ( d.h.noch sehr früh in der Saison) zu meinen man wüßte schon genau wie es weitergeht mit dem Saisonverlauf, wenn der Trainer bleibt. In der CL Gruppe ist man momentan  solide auf Platz 1 und in der BL auch nur  hauchdünn hinter Bayern. Da ist die aktuelle Ausgangslage nun auch nicht so schlimm wie mancher es darstellen will. Was glaubt mancher Träumer wer der BVB denn ist? Etwa der größte Meisterschaftsfavorit? Und glaubt einer ernsthaft die Tabelle bleibt so wie sie jetzt ist? Bleibt Freiburg weiter punktgleich mit Bayern? Oder werden die wie Gladbach nach hinten wieder durchgereicht auf lange Strecke? Glaubt  einer die jetzige Tabellenlage kann sich in einer Saison nicht auch nochmal ändern, wenn noch 27 Spieltage anstehen und noch 81 Punkte theoretisch zu holen sind?

Zu Erinnerung: Hätte man in der Saison 2011/12 den Klopp als Trainer  rauswerfen sollen? Da war nach dem 7. Spieltag der BVB mit nur 10 Punkten ( also 2 Punkte weniger als aktuell)  auf Platz 8 und Bayern mit 18 Punkten auf Platz 1. Was war am Saisonende 2011/12? Bayern wurde  2. mit 70 Punkten und der BVB Meister mit 81 Punkten Meister. Der BVB hat also toll gespielt nach dem 7. Spieltag , aber ohne die dann folgende deutliche Schwäche der Bayern damals im Saisonverlauf hätte auch Klopp da nichts mehr gewonnen im Meisterschaftsrennen.

Fakt bleibt: Bayern ist  der Goldstandart in der BL. Für Bayern ist eine Saison wo man "nur" Meister wird eine eher magere Saison und erst ab Double wird eine Saison gut. Mit dem Kader der Bayern würden wohl fast alle BL Trainer stets Meister werden.  Wer bei Bayern also Respekt der Führung will, der muß in der CL was holen. Alle nationalen Titel sind Abfallprodukte, die man noch nebenbei wg. der finanziellen Überlegenheit mitnimmt. Die Chancen des BVB auf den Meistertitel sind auch diese Saison nicht sonderlich anders als in den Jahren zuvor, völlig egal was Watzke vorher ausgibt.

Erneut Vizemeister wäre für den BVB auch schon ein Erfolg, da man weiter finanziell den Bayern unterlegen ist und z.B. der Brause-Milliardär mit seinem Luxus-Spielzeug Leipzig ähnliche Ambitionen hat wie der BVB.  Aber ob  2. oder 4. Platz in der BL ist am Ende fast egal, da es so oder so für die CL Teilnahme reicht. Solange die Bayern das Potenzial ihres regelmäßig überlegenen Kaders hinreichend ausreizen über den Saisonverlauf hinweg, wird keiner ihnen den Titel wegnehmen. Es ist eben nicht immer der Trainer Schuld,  wenn man beim BVB nicht Meister wird, sondern dazu benötigt man eben auch immer erstmal noch das seltene Glück ein  Bayern-Team zu haben was im Saisonverlauf underperformt.  Das hatte Klopp zweimal, aber danach war es auch wieder vorbei und Klopp alleine reichte ab dann eben auch nicht . Bleibt also nur die sehr, sehr schwache  Hoffnung auf vielleicht zunehmende interne Unruhe bei Bayern und auch zu wenig Hunger den x-ten nationalen Titel in Folge zu holen.  

08.10.19 00:16
1

96650 Postings, 7183 Tage Katjuschaschwatzgelb zur Arbeitsauffassung

08.10.19 14:03
2

1083 Postings, 867 Tage H. BoschCrunch

Geisterdiskussion?
Denke eher Faktendiskussion, über einen Trainer, der im Jahr 2019
(saisonübergreifend) sein Team nicht konstant einstellen konnte.

Ich erinnere:
Bremen Pokal zuhause vergeigt 2:4
Hoffenheim nach 3:0 noch 3:3
Tottenham blamabel 3:0 vergeigt
Nürnberg angerannt und nur 0:0
Augsburg peinlichst 2:1 verloren
Tottenham ohne Kampf 3 Punkte geschenkt
Mit viel Glück gegen Wolfsburg 2:0 gewonn.
Blamage in München 5:0
Demütigung gegen Schalke 2:4 zuhause
In Bremen 2:2 nach 0:2 Führung

Saison 19/20:
Gegen Köln gerade noch schwach
gewonnen.
Gegen Union miserabel 1:3 verloren.
Gegen Bremen, Frankfurt, Freiburg durch fehlende Kampfbereitschaft 6 Punkte verschenkt.

Es geht munter so weiter unter Favre.
Sie haben bei diesem Kader alles Recht Meisterambitionen zu bestärken.

Klopp ist nicht Favre. Selbst auf Platz 18 standen die Fans hinter Klopp, weil er den Siegeswillen verkörpert.
Favre ist ein weichgespülter Ein-Taktikfuchs ohne Bezug auf das Team.    

08.10.19 14:13
1

1589 Postings, 904 Tage HamBurchDie Trainerdiskussion

...wird´s so schnell beim BVB nicht geben solange der Abstand zur Spitze nicht abreist...
Denn sonst müßte sich Watzke auch in Frage stellen lassen...und ohne Not wird er das tunlichst vermeiden wollen...Aber der Druck wächst natürlich.

 

10.10.19 13:18

1589 Postings, 904 Tage HamBurchDas BVB-Unentschieden-Rätsel

ist gelöst...Es liegt nicht an der Mannschaft, sondern am Stadion.
Ne, im Ernst das Spiel gestern war ja  typisch Dortmund nur in Nationalelf-Klamotten...

Was mir neben dem Platz so langsam ziemlich auf den Nerv geht, ist diese ständige Wiederholerei von Watzke, wie toll es doch mit Klopp war...
Unterstützung für Favre sieht anders aus...  

11.10.19 16:51
3

178 Postings, 337 Tage uno21wo er recht hat unser aki da hat er

nun einmal recht !!

9 punkte vorsprung vergeigt letzte saison, nun 125 mios ausgegeben und nahezu platz 10 !!!

ich glaube so langsam auch, dass wir mit favre keinen blumenpott gewinnen !

wenn ich sehe was aus reus geworden ist , unserem sogenannten kapitän...hahaha......seit wochen irgendwie  spilen wir mit 10 mann !
sancho kommt gegen werder rein........und kommt nichtmal ins schitzen die sack, bleibt nach ballverlusten einfach faul stehen !!!!!!!.......uuuuuuunglaublich der bengel !.....klopp hätte ihm den arsch aufgerissen bis übern stehkragen !  

16.10.19 11:03

3957 Postings, 3088 Tage Der TschecheIrgendwie scheinen die Anleger Angst vor Gladbach

zu  haben, so deute ich jedenfalls die aktuelle Kursentwicklung bis runter auf 9,28.
Dabei dürfte das Spiel dem BVB doch durchaus liegen: siehe Leverkusen...  

16.10.19 14:04

1589 Postings, 904 Tage HamBurchNaja...

statistisch betrachtet sind die Fohlen ein absoluter Lieblingsgegner von Dortmund...dann noch unter
Flutlicht...Denke eher das Gladbach, als Tabellenführer mit viel Druck und zittrigen Knien aus dem
Bus steigt...
Eigentlich alles Zutaten um der leidigen Mentalitätsdebatte den Stecker zu ziehen...  

16.10.19 14:11

3957 Postings, 3088 Tage Der TschecheNa ja, SO HERUM ist mir das schon wieder ZU positi

v. Gladbach ist ja witzigerweise 1., obwohl sie noch nie so richtig überzeugt haben und wenn jetzt der Trainer die Länderspielpause genutzt haben sollte, sie stärker hinter sich zu scharen, könnte es schon auch spannend werden. Aber tendenziell denke ich auch, dass die Chancen so ca. 2,5:1 für den BVB stehen.  

16.10.19 16:17
1

3957 Postings, 3088 Tage Der Tscheche9,23? - jetzt ist aber mal gut, da wird ja mein

Bärenpulsschlag schon ganz schnell...

Ah, jetzt habe ich mir per Google wieder ins Gedächtnis zurückgerufen, wieso ich dem Gladbacher Trainer einiges zutraue gegen den BVB: Achtelfinale Europa League 2018: in Dortmund hat Salzburg damals 2:1 gewonnen...  

18.10.19 13:36

1083 Postings, 867 Tage H. BoschFür morgen

bin ich eigtl. guter Dinge, dass der BVB das Spiel souverän gewinnt.
Gladbach hatte bis jetzt auswärts nur gegen schwache Hoffenheimer geglänzt.

Ansonsten war da auch in den Heimspielen viel Gegurke dabei.
Leichtes Spiel für Dortmund. 3 Punkte Pflicht. Im Pokal in 11 Tagen wird es sicher energischer zugehen, aber Gladbach ist momentan nur in der Tabelle eine Spitzenmannschaft. Rose wird da sicher noch etwas Zeit brauchen, um die richtigen Weichen zu stellen.

 

18.10.19 13:49

1083 Postings, 867 Tage H. BoschVerletzt

Pische, Paco und Schuuuuulz sind noch leicht angeschlagen.

Also Hakimi RV, Guereiro LV, Spitze Brandt oder Götze von Beginn. Alcacer könnte als Joker kommen  

Würde gerne mal Morey auf der RV Position sehen, wenn er fit ist.
 

19.10.19 12:58

1083 Postings, 867 Tage H. BoschSancho

Für heute aus disziplinarischen Gründen aus dem Team verbannt. Bisserl Erziehung schadet ja nicht.

Kann man den Taktikfuchs eigentlich aus taktischen Gründen auch aus dem Team verbannen ? :) So viele Fehler wie sich der Fuchs schon geleistet hat....  

19.10.19 16:33

1589 Postings, 904 Tage HamBurchFavre hat eine Schweizer- Uhr...

von Unpünktlichkeit keine Spur....Schätze aber das Sancho schon auch ein bißchen an seinem Sommerverkauf arbeitet...kleiner Dembele 2.0 ....  

19.10.19 17:31

1589 Postings, 904 Tage HamBurchMit einem Sieg

wären die Dortmunder wieder Punktgleich und die Fohlen blieben trotzdem Tabellenführer...eigentlich ein Spieltag für den BVB...Hoffe, die Jungs lassen jetzt nix anbrennen...sonst gibt´s wieder wie in München Trainerdiskussion.
 

19.10.19 17:45

1083 Postings, 867 Tage H. BoschWenn die

das heute nicht nutzen, dann weiß ich auch nicht mehr.
Selbst die Bayern und Leipzig sind zu blöd eine Führung über die letzten Minuten zu bringen.

Heute erwartet uns entweder ein Offensivfeuerwerk mit starker Abwehrleistung.

Oder früher Gegentreffer mit Ausgleich, dann Führung und am Ende noch hoffen und bangen den Sieg über die Zeit zu bringen. Bei Pech siehe oben.  

Seite: 1 | ... | 625 | 626 |
| 628 | 629 | ... | 638   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Post AG555200
NEL ASAA0B733
Siemens AG723610
Deutsche Telekom AG555750
AlibabaA117ME
Airbus SE (ex EADS)938914
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Schaeffler AGSHA015
Aareal Bank AG540811
Nordex AGA0D655
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81