finanzen.net

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1881
neuester Beitrag: 11.12.19 14:26
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 47025
neuester Beitrag: 11.12.19 14:26 von: Hulkster Leser gesamt: 8310136
davon Heute: 1939
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881   

30.07.08 06:10
87

1813 Postings, 5724 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen



PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881   
46999 Postings ausgeblendet.

06.12.19 13:15

48 Postings, 165 Tage Micha108Sry, war bei YV. Nicht bei der EIB

06.12.19 16:50
1

1603 Postings, 5394 Tage langen1Das wär mir dann für Vollnarkose doch zu lang. :-)

"Zuvor führte Hana Pharm klinische Phase-III-Studien mit 198 Patienten durch, bei denen im vergangenen Jahr eine Vollnarkose von März bis Oktober geplant war."


 

07.12.19 09:20

3792 Postings, 1532 Tage ROI100Paion top, top Paion

07.12.19 09:28
1

3792 Postings, 1532 Tage ROI100Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.12.19 12:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

08.12.19 14:28

708 Postings, 3789 Tage Nero.Roi der Top, Roi der Topraider ,

08.12.19 14:32

708 Postings, 3789 Tage Nero.Hallo ,

Ich gehe nicht davon aus das eine Kapitalerhöhung kommen sollte!
Weil Paion die Finanzierung gut abgesichert hat falls es Engpässe oder manches länger gehen sollte...
Ist aber den Meisten nicht entgangen bis auf dem schwarzen Peter:-)

Könnte sein das Paion nach ein oder zwei Jahren zweistellig sein könnte.
Dann hätten alle Investierte alles richtig gemacht bis auf den ... der Obertop ;-)
Das zweite ist abschmieren und es hätte ja sein können ...ob ich bei ein Euro meine Paion Teile Abstoße oder die Möglichkeit habe zweistellige Kurse zu sehe ist mir das Risiko vollkommen akzeptabel.(Entweder die Hälfte oder fünf Fach)


Wünsche allen einen schönen Sonntag bis auf den schwarzen Peter oder Ober Top  

10.12.19 09:38
1

3792 Postings, 1532 Tage ROI100liest Du auch was von Paion kommuniziert wird?

Der Herr S hat doch selber zu seiner Amtszeit noch gesagt, dass für Europa weiteres Geld benötigt wird. Ergo werden die auch eine weitere Kapitalerhöhung machen. Aber natürlich ist das so wie du sagst. warst du nicht auch einer der "Experten", der hier nach der Kreditaufnahme hier getönt hat, dass danach keine Kapitalerhöhung mehr erfolgt und Paion durchfinanziert sei? Ja warst Du. Und jeder konnte mittlerweile sehen , dass eine weitere Kapitalerhöhung erfolgt ist. Soviel zu Deinen "Expertiesen".  

10.12.19 23:16

708 Postings, 3789 Tage Nero.@Roi

Das mit dem durch Finanziert war ich nicht!Muss dich leider enttäuschen;-)
Es kann niemand wissen wie lange eine Forschung geht und deswegen ist es schwierig die Ausgaben zu Berechnen.
 

11.12.19 08:17

1525 Postings, 1322 Tage HulksterLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.12.19 12:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11.12.19 08:23
2

1525 Postings, 1322 Tage Hulkster@Nero

Sorry,aber die Entwicklungs und Forschungsphase ist eigentlich vorbei !!


Zitat:

"Wir sind am Ende der Entwicklungsphase angekommen und haben vier Zulassungsanträge laufen.

https://www.brn-ag.de/...hani-Omari-Transformation-Kommerzialisierung


Das Geld, welches nun da ist wird  zum großen Teil für das Phantasiegebilde "Eigenvermaktung" benötigt. Warten, bis die erste Zulassung da ist, wollte oder konnte man nicht. Aus Sicht von Paion verständlich, was jucken die kleinen Aktionäre, wenn von YV soviel Geld winkt.



 

11.12.19 09:21

524 Postings, 1616 Tage ahwas@Hulkster

Aber Dr. S ist doch auch ein Aktionär. Der "zerschießt" sich doch nicht selber den Kurs.
Da muß doch ein tieferer Sinn hinter stecken.  

11.12.19 09:24

979 Postings, 1042 Tage KalleZahwas

der Märchenonkel ist doch sicher schon safe.
Der muss nicht mehr melden wenn er verkauft.
Auch nicht wenn er ausserbörslich ..... Für gute " Dienste " .....  

11.12.19 09:37
1

2903 Postings, 3746 Tage JoeUpHulkster #47010

das ist doch was Omari sagt. Am Ende der Entwicklung angekommen.

Was ich aber "unglücklich finde, sind die Formulierungen "Wir hoffen auf Zulassungen  ... "  "Hoffentlich werden sich auch dann ..."
statt   "Wir erwarten Zulassungen ... " und "Bei positiven Zulassungen werden sich dann auch ..."
Wann wird man endlich echte IR Profis ranlassen, die die richtigen positiven Formulierungen finden. Bei dem, wie Omari formuliert , kommt mir in Erinnerung, daß er KEINE Paionaktien hält. Ein Vorstand der hofft ist eher jemand, der höhere Mächte anruft statt selbst alle Hebel in Bewegung zu setzen.

"Abdelghani Omari, CFO der Paion AG: "Wir sind am Ende der Entwicklungsphase angekommen und haben vier Zulassungsanträge laufen. Wir hoffen auf Zulassungen im nächsten Jahr. Jetzt rückt in den Fokus, wie man das Produkt am besten kommerzialisieren kann, um da den Wert für die Aktionäre zu heben." Wann sieht der Anleger die Erfolge von Paion auch im Aktienkurs? "Wichtig ist für 2020 die Entscheidung der Zulassungsanträge. Dann wird eine Neubewertung der Paion Aktie stattfinden. Hoffentlich werden sich dann auch die Investitionen in einem höheren Aktienkurs auszahlen."
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

11.12.19 09:47

2903 Postings, 3746 Tage JoeUpKalle

statt hier dauernd nicht legale Aktionen anzudeuten, solltest Du mit allen Vorbehalten, Vorwürfen und Verschwörungstheorien heute abend den CEO konfrontieren.
Dieses "Für gute " Dienste " " impliziert eine nicht rechtmäßige Behandlung von Dr. S. durch die Gremien von Paion. Wenn Paion so etwas macht, also gegen das Aktiengesellschaftsrecht verstößt und damit Untersuchungen einer Staatsanwaltschaft riskiert, wäre das ein Grund, sofort seine Aktien zu verkaufen. Wenn Du also so etwas denkst, warum bist Du dann noch hier investioert?
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

11.12.19 10:26

3792 Postings, 1532 Tage ROI100die Frage ist doch wohl nicht ernst gemeint oder?

Wenn jemand zum Beispiel bei aus heutiger Sicht hohen Kursen so ab 2,50 bis 3,00 EUr eingestiegen ist. Und seiner Zeit zu dem Unternehmen und dem Produkt positiv eingestellt war, dann zeigt es nur einen "richtigen Investor", wenn er sein Engagement laufend überprüft. Wenn er dann zu dem Entschluß gekommen ist das er dem Management nicht mehr trauen kann, setzt er sich einen Austiegskurs zu dem er bereit ist zu verkaufen. Trotzdem kann er vom Unternehmen nichts mehr halten und ist aber so clever und verkauft nicht zu jeden Kurs. Leute das nennt man Investment, schon mal was von gehört? Nicht jedes Investment läuft von Anfang bis Ende positiv ab. Ausser natürlich bei den "Experten".  

11.12.19 10:29

3792 Postings, 1532 Tage ROI100Und das der Herr S öffentlich Aussagen getroffen

hat, die nachher nicht mehr zugetroffen haben und das kurz vor einer Kapitalmaßnahme mit Bezugrecht respektive zu dieser, ist nunmla nicht von der Hand zu weisen. Dies entspricht nach Ansicht vieler auch nicht dem Aktienrecht, ja ist sogar verboten habe ich mir sagen lassen, lach. Genau deshalb wurde die Bafin angerufen.  

11.12.19 10:43

1525 Postings, 1322 Tage Hulkster@Roi

 Was willst Du Denn?wink

S. hat doch für den Zeitpunkt ganz andere Kurs angekündigt....

Haben wir nun andere Kurse???? undecidedyell




 

11.12.19 10:54

3792 Postings, 1532 Tage ROI100zwar nicht ganz zu dem Zeitpunkt,

aber genau diese Aussage hat er auch getroffen. Und wir können heute zumindest diesbezüglich sagen , dass er diese Aussage eingehalten hat. Eine der wenigen. Aber die hat ja keine Relevanz bzgl. des Aktiengesetz. Die von mir zuvor benannte Aussage jedoch mit absoluter Sicherheit.  

11.12.19 11:01

3792 Postings, 1532 Tage ROI100... und sei mal nicht so kleinlich.

Es war halt so eine offene Schwätzer-Aussage vom S. Offen nach beiden Seiten bzw. in beide Richtungen. Ob er eine spezielle meinte oder es absichtlich offen formuliert hat, damit er auch mal richtig liegt , weiß nur er.

Ich finde Du bist ein sehr pessimistischer Mensch. Du unterstellst dem liebern Wolfgang , dass er höhere Kurs meinte und daher wieder was falsches gesagt hat. Korrigiere mich falls ich das falsch interpretiert habe. Aber Deine Smilys zeigen es mir.

Ich hingegen interpretiere das so, dass der Wolfgang so nett war und uns nur warnen wollte, nach dem Motto "Leute geht raus, das taugt hier nichts" deshalb ist er dann ja auch in der Konsequenz gegangen. Denn wir haben ja richtigerweise jetzt ganz andere Kurse. War das nicht nett vom Wolfgang? Na wer will diese These widerlegen? So Ironie aus.  

11.12.19 11:04

3792 Postings, 1532 Tage ROI100Aber ihr könnt ja heute Abend mal den

Sportleher fragen oder vielleicht sagt die Halbtagskraft auch was dazu oder der Hausmeister. Das ist schon ein richtig kompetenter Haufen bei Paion.  

11.12.19 11:14

2045 Postings, 1107 Tage Renegade 71hat einer was gessgt ??

ich glaube ich habe etwas gehört.Bla Bla Bla blubb.  

11.12.19 11:45

3792 Postings, 1532 Tage ROI100Mitte 2014 gab es die große KE zu EUR 2,50

was hat der Wolfgang da getönt, gepusht und gebettelt, dass die Altaktionäre zeichnen sollen. Da hat der Wolfgang das Geld der Altakionäre gebraucht sonst hätte er den Schlüssel drehen können. Nach nunmehr über 5 Jahren hat es Paion bzw. das Management nicht geschafft einen Wert für die Aktionäre zu schaffen. Nein, sie haben die Anteile ständig verwässert und zu immer niedrigeren Kursen als besagte große Ke verhökert. Dies lag daran weil sie nicht in der Lage waren Taten den Aussagen folgen zu lassen. Wie benennt man dann solche Aussagen? Richtig "dummes Geschätz", da fehlende Handlungen und Taten die in der folge den Kurs hätten steigen lassen. Selbt jetzt nach den vielen "Zulassungsantragsstellungen" steht der Kurs unterhalb der EUR 2,50. Somit hat Paion keinen Wert durch seine 5 jährige Arbeit den Altaktionären, die diese Arbeit finanziert haben, gebracht. Sie haben 5 Jahre aus der erbettelten Subtanz gelebt und es sich gut gehen lassen. Jedoch hätte man den Laden längst ans laufen bringen können. Viele hier - "nicht die Experten" - haben geschrieben, wie es geht udn aus heutiger Sicht hätte gehen können. Dann Mitte 2019 auch Paion die Erkenntnis, das man es anders machen muss. Nachem sie unser Geld verbrannt haben und immer mehr Schwierigkeiten haben am Markt neues Geld zu bekommen. Daher vielleicht auch die "Ankerinvestoren". Fakt ist Remimazolam mag ein gutes Narkosemittel sein und wenn dem so ist sollte es auf den Markt kommen. Fakt ist auch zur Zeit interessiert es keinen wirklich großen Player auf diesem Gebiet. Und Fakt ist auch ich bin Investor und ich bin in einem Unternehmen investiert um Rendite zu erlangen nicht um die Hirngespinste eines Herrn S oder sonst wem zu finanzieren. Daher Paion Management ihr seid für mich absolute Dilettanten. Ich würde euch nicht mal eine Pommesbude führen lassen.  

11.12.19 11:47

3792 Postings, 1532 Tage ROI100die einzige Kontinuität bei Paion die ich in der

ganzen Zeit, in der ich investiert bin gesehen habe, war und ist dummes leeres Geschwätz.  

11.12.19 14:08

979 Postings, 1042 Tage KalleZJoe

Du denkst doch nicht Söhngens and friends handelten im Sinne der Kleinaktionäre ...
Das ist naiv.
Sicher werden sie legal gehandelt haben, aber mit einem Riesengeschmäckle ......
Die vielen KE s mit Discount usw..  

11.12.19 14:26

1525 Postings, 1322 Tage Hulkster@ KalleZ


Gebe Dir absolut recht.
Habe noch nie gelesen, das irgendwelche Bosse bei z.B. bei einer Übernahme oder Fusion oder wie immer Du es nennen willst,
danach im Regen gestanden sind.
Nenne es Bonus,Prämie,Abfindung....................





 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1879 | 1880 | 1881 | 1881   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
BVB (Borussia Dortmund)549309
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB