finanzen.net

Mechel: Kauf des Jahres?

Seite 1 von 31
neuester Beitrag: 12.01.16 22:25
eröffnet am: 16.01.12 12:57 von: Cadillac Anzahl Beiträge: 769
neuester Beitrag: 12.01.16 22:25 von: Perlpilz Leser gesamt: 114908
davon Heute: 2
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   

16.01.12 12:57
6

1467 Postings, 5701 Tage CadillacMechel: Kauf des Jahres?

Neryungri, Russland - 11. Januar 2012 - Mechel OAO (NYSE: MTL), einer der
führenden russischen Bergbau-und Metallindustrie-Unternehmen, gibt bekannt, dass es fertig ist Verlegung Tracks von Ulak Bahnhof zum Elga Kohlevorkommen, die wird entwickelt von Mechel OAO Mining-Tochter Yakutugol Holding Company OAO. Der letzte Streckenabschnitt der Bahn Link zum Elga Lagerstätte wurde in festgelegten Dezember 2011. Dies hat sich der Verkehr auf der gesamten Strecke von Baikal-Amur eröffnet
Mainline ist Ulak Bahnhof zum Elga hinterlegen. Die Bahnstrecke der Konstruktion bislang erforderlichen Investitionen von rund 40 Milliarden Rubel (1,25 Milliarden US- Dollar *).
Bau Beteiligten über 321 Kilometer. Mechel begannen mit dem Bau der Bahnverbindung zum Elga Kohlevorkommen im Februar 2008. Während dieser Zeit rund 70 Vertragspartner aus verschiedenen Regionen Russlands beteiligt waren in Bauarbeiten. Metallurgshakhtspetsstroy ZAO, Mechel Bergbau OAO-Tochter, ist das Projekt Generalunternehmer. Die Eisenbahn war gebaut in schwierigen klimatischen und geologischen Bedingungen. Insgesamt 76 Brücken wurden im Laufe der Eisenbahn ist errichtet. Wie bereits berichtet, Bergbau an der Elga Tagebau begann im August 2011, produziert rund 200.000 Tonnen durch die Ende des Jahres. "Die Bahn ist die Fertigstellung ist eine der kompliziertesten und wichtigsten Etappen in Umsetzung des einzigartigen Projektes für die Entwicklung der Elga Kohlevorkommen, die einer der weltweit größten Kokskohle Felder aus. Die Einführung der direkten Bahn- Zugang zu Elga Coal Complex wird im Jahr 2012 erheblich zu erleichtern Lieferung von Material notwendig, die Produktion an Elga zu erhöhen, sowie die Möglichkeit Schiene Transport von Kohle bei der Hinterlegung abgebaut. Es ist zu beachten, dass diese Projekt-Skala ist einzigartig für den Bergbau.  Fertigstellung der Eisenbahn Konstruktion zusammen mit der Einführung des Bergbaus an der Lagerstätte in einer so kurzen Zeit, wenn man bedenkt die Jahre 2008-2009 Krise wieder einmal beweist, dass Mechel ist eines der der wenigen Unternehmen mit dem Potenzial, ein Projekt dieser Größenordnung bewältigen ", Mechel OAO ist Vorsitzender des Board of Directors Igor Zyuzin festgestellt. * Nach Angaben der russischen Zentralbank Wechselkurs von 31,87 RUR / $ ab 11. Januar 2012.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   
743 Postings ausgeblendet.

18.11.15 06:54
1

748 Postings, 2630 Tage Tom Taylorin Frankfurt

ist Mechel gestern von 0,76 auf 0,88 gestiegen...  

24.11.15 11:29
1

748 Postings, 2630 Tage Tom Taylornatscho,

Du scheinst gut informiert zu sein!

Glaubst Du, dass Mechel aus dem Ganzen da wieder rauskommt
bzw. sich das wieder normalisiert?

Weil vor ein paar Jahren waren wir bei ? 25,00 pro Aktie...

Lg
TT
 

25.11.15 20:05
1

1019 Postings, 7280 Tage natschoTom, was soll ich schreiben...

zu deiner Grundsatzfrage:

JA! Meiner Meinung nach kommt Mechel definitiv wieder raus aus dem Schlamassel! Nur leider wird es wohl ein bisschen länger dauern, als ICH ursprünglich angenommen habe.
Leider ist es nachrichtenmäßig (zumindest für Leute, die die russischen Medien mangels fehlender Sprachkenntnisse nicht studieren können) sehr ruhig.
Scheinbar warten alle auf die offizielle Einigung mit der Sberbank oder positiven Newsflow?!

Positiv derzeit für mich ist, dass das Unternehmen Zeit gewonnen hat, was die Rückzahlungen der Kredite angeht (findest du weiter oben im Thread bei meinen Ausführungen).
Im 2.Quartal gab es endlich mal wieder ein positives Betriebsergebnis. Es dürfte nicht mehr all zu lange dauern, dann bekommen wir die Q3-Ergebnisse, in denen sich hoffentlich der positive Trend fortsetzt?!
Die ersten Aufträge für die 100m-Schienen der russ.Eisenbahn dürften demnächst auch reinflattern...
Weiterhin für mich positiv, dass es nach wie vor neben den ca.320 Millionen Sämmen, die Zyuzin und Family halten, ca.40 Millionen Stämme in festen Händen der Banken und Hedgefonds gibt, d.h.ca.360 von ca.473 Millionen Aktien = gut 3/4 in festen Händen...geht doch!
Wenn alles so hoffnungslos wäre, hätten doch zumindest die Banken und Heuschrecken geschmissen und nicht aufgestockt, ODER?!

Leider gibt es für mich immer noch einige ungeklärte Sachen (Elga-Vorkommen verkauft?!, Sberbank etc.)

Ich persönlich dachte auch, dass wir schneller in positives Fahrwasser gelangen, was den Aktienkurs angeht.
Ich denke, einen Kurs von 25?, falls du darauf spekulierst, sehen wir wohl leider so schnell nicht wieder ?! Es sei denn, es geschehen hier "kleine Wunder"...
Natürlich gibt es nach wie vor ein Restrisiko der Insolvenz, aber es ist meiner Meinung nach absolut zu vernachlässigen.

Ich selbst halte, unter anhaltend positiven Nachrichten und Ereignissen innerhalb der nächsten 5-7 Jahre 10-15?  für realistisch und darauf zielt vorerst mein Anlagehorizont ab. Wegen mir darf es natürlich gerne schneller gehen :-)

Ich habe Zeit und bin nach wie vor in Stämmen und auch Vorzügen (dividendentechnisch und aus Gründen der extremen Underperformance ggü. Russland) investiert....
Hoffe, ich konnte dir helfen, Tom?!  

27.11.15 06:58
1

748 Postings, 2630 Tage Tom Taylornatsch,

Danke für Deine Einschätzung - sehr interessant.

Wünsch Dir was...  

11.12.15 11:28
1

1019 Postings, 7280 Tage natschoaußerordentliche Hauptversammlung

soll wohl am 04.März 2016 stattfinden.
Dabei geht es um die Aufnahme der Gläubigerbanken in das BOD (Board of Directors)
Mechel möchte die Umstrukturierung der Schulden bis zum 06.März 2016 abschließen.

Bei Russland, Evraz und Modulen Nickel sind die Bänker wohl auch im Vorstand bzw. Aufsichtsrat.
Sinn und Zweck sind quasi die Absegnen von Ausgaben größer 50Mio $.
Ausführlicher steht es hier im Link:

https://translate.googleusercontent.com/...bQoi9uGXQyY7809lEKZk5enBNQ


 

15.12.15 12:31

1019 Postings, 7280 Tage natscho9-Monatszahlen

Morgen werden die Financial-u.Operational-Results veröffentlicht!
Schätze, wie immer gegen 10:15 die Op's und gegen 12:15h die Financial's...

Super wären positiven Überraschungen bzw. weitere Quartalsgewinne... für den nachhaltigen Turnaround...
Drückt die Daumen!

http://www.mechel.com/press/...=1&nm=121782&fxsl=view_soc.xsl

 

16.12.15 09:29

1019 Postings, 7280 Tage natschoOperational-Results 3Q 2015

Würde sagen, den Umständen (Weltmarkt) entsprechend...siehe Korzhov-Kommentar am Ende

http://www.mechel.com/press/...=1&nm=121783&fxsl=view_soc.xsl

 

16.12.15 09:32
1

1019 Postings, 7280 Tage natschoKorzhov -Kommentar Google-Übersetzung

Mechel OAO Chief Executive Officer von Oleg Korzhov kommentierte die 9M2015 operativer Ergebnisse:

"Im dritten Quartal, die Preise auf dem Weltkohlemarkt nicht stabilisieren. Die ungünstige Situation bestehen bleibt, zwingt die Unternehmen auf der ganzen Welt, die Produktion zu optimieren und Kosten zu senken. Im Vergleich dazu haben Mechel Bergbau Vermögenswerte gute Produktionsergebnisse demonstriert. Wir erhalten Chef Produktion und Vertrieb Parameter auf dem Niveau des Vorquartals, während Bergbau an Elga Coal Komplexe über den diesjährigen 9 Monate ergab fast drei Millionen Tonnen.

"Kokskohle Konzentrat Umsatz in diesem Rechnungszeitraum erhöhten sich um 5%. Der Umsatz vor allem auf dem Inlandsmarkt wegen der attraktiveren Preisen erhöht. Kokskohle Konzentrat auch Verkäufe an Mechel eigenen Anlagen auf die Zunahme sowohl in der Stahlproduktion und der Menge der Kohle an der Elga Anzahlung abgebaut, die wir als Ersatz für Kohlelieferungen Dritten verwendet erhöht.

"Der weltweite Einbruch der PCI Umsatz im dritten Quartal ist vor allem auf die gesunkene Nachfrage aus der chinesischen Konsumenten. Inzwischen haben wir PCI-Exporte nach japanischen Stahlproduzenten um über 50% erhöht. Japan ist derzeit einer der profitabelsten Märkte für diese Kohle-Typen.

"Der 18-Prozent-Abnahme in Anthrazit Umsatz von Quartal zu Quartal aufgrund des Einbruchs in die Versorgung der Verbraucher in Westeuropa und Südkorea Preise waren ungünstig.

"Der 19-Prozent-Zunahme der Kraftwerkskohle Umsatz im dritten Quartal ist auf die Steigerung der Produktion und Lieferung von Kohle aus dem Elga Anzahlung. Heute Hälfte Elga Kohle im Inland und die Hälfte international vermarktet.

"Ein wesentlicher Anstieg der Eisenerzkonzentrat Umsatz (23%) war auf mehrere Faktoren zurückzuführen, einschließlich der Wiederherstellung der Produktionsmengen bei Korshunov Mining Pflanze nach der geplanten Sommer Reparaturen sowie erhöhte Nachfrage auf dem heimischen Markt.

"Das Segment Stahl erhöhte Produktion von Roheisen um 2% und Stahl um 5% von Quartal zu Quartal. Besonders bemerkenswert ist, dass in diesem Rechnungszeitraum haben wir um 24% Verkauf von Produkten mit hohem Mehrwert durch das Universalwalzwerk hergestellt erhöht.

"Ein wesentlicher Anstieg der Billet Umsatz (81%) ist auf unseren Verkauf übermäßige Lagerbestände an Chelyabinsk Metallurgical Plant angesammelt. Die meisten Blöcke wurden für den Export verkauft, da Rubel-Abwertung verbessert die Rentabilität der Ausfuhrverkäufe.

"Im dritten Quartal, den heimischen Hardware-Markt verbessert, was es uns ermöglicht, einen Umsatz von dieser Art von Produkten um 12% zu erhöhen.

"Der Verkauf von Schmiedeteilen stieg um 5% aufgrund einer stärkeren Nachfrage in Ländern der Eurozone. Die 10-prozentige Umsatzrückgang von Stanzteilen lag an einer unserer wichtigsten Wagen Unsere Kunden können eine Senkung auf Übernahme der Track-Zentren.

"Ferrosilizium Umsatz von Bratsk Ferroalloy Plant, um Einrichtungen des Konzerns und Dritter erhöhte sich um 29%, mit dieser sehr positiven Dynamik auf einen Anstieg des Exportvolumens. Die Anlage wird derzeit in Betrieb bei Volllast.

"Im Leistungssegment, der Hauptgrund für die 19-Prozent-Zunahme der Stromproduktion im Vergleich zum Jahr war das Step-up in der Last of Southern Kuzbass Kraftwerk im Anschluss an die 2014 repariert. Die 7-prozentige Abnahme der Wärmeproduktion war aufgrund der Stillstand in der Wärmeversorgung von mehreren Drittanbietern Verbraucher. "  

16.12.15 11:58
1

1019 Postings, 7280 Tage natschoFinancial-Results 3Q 2015

Gesamtumsatz über 3 Quartale 3,3Mrd$
EBITDA 587Millionen $

Details in der google-übersetzten Pressemitteilung...


https://translate.googleusercontent.com/...Z4s_JgNC_9N9ErGYm-THzXTplw  

 

16.12.15 20:42
2

1019 Postings, 7280 Tage natschoThema Sberbank hat sich anscheinend geklärt!

auf der heutigen Telefonkonferenz bzgl. Op's und Financial's hat Korzhov bekannt gegeben, dass sie mit der Sberbank einen Plan bzgl. Schuldenumstrukturierung erstellt haben, den sie schnellstens unterzeichen wollen!!!
Er spricht dabei von gütlichen Einigungen nach den Gesprächen...

http://www.1prime.biz/news/archive/...E-4546-9899-3D498277F2BE%7D.uif

Weiterhin suchen sie für den Elga-Komplex einen strategischen Partner (finanziell) um die Entwicklung/Ausbau des Gebiets weiter voran zu treiben. Zum Glück nicht, wie damals mitgeteilt ein Verkauf!!!
Puh, Glück gehabt!

 

18.12.15 16:47
1

748 Postings, 2630 Tage Tom Taylornatscho,

wie siehst Du das Problem Kohle (soll ja weltweit eingedämmt werden) für Mechel?

Kann Mechel je wieder auf die Beine kommen?


Lg
TT  

21.12.15 23:40
1

182 Postings, 1660 Tage andi007Shit

Diese Aktie kommt nicht mehr hoch !

Es wird nicht mehr lange dauern und wir sehen eine Resplitt  

22.12.15 08:38
1

1019 Postings, 7280 Tage natschoandi....ich wette dagegen

"Diese Aktie KOMMT WIEDER HOCH!"
Bis zum Re-Splitt dauert es noch. Haben bis März 2016 Zeit, um über der Dollar-Marke bzgl. Verbleib an der Nasdaq zu notieren!!!

Ausserdem bitte nicht die durch die Amis manipulierten ADR mit der Aktie (Moskau) verwechseln.
Der Kursverlauf in Moskau ist per 2015 nicht so schlecht! Performance von ca.140% in diesem Jahr.
Die von uns gehaltenen ADR unterliegen natürlich den Spielchen der US-Boys und ganz ganz wichtig, den Wechselkurs zum Rubel!!!
Pari zum Moskauer Kurs wäre derzeit ca. 0,85? und nicht 0,70?!!!
Der Handel gestern in New York entbehrt natürlich jeder Logik. Wahrscheinlich wollte jemand günstig kaufen?!
Nichts desto trotz stört mich der Kursverlauf auch, aber ich bin weiterhin langfristig positiv gestimmt...obwohl ich auch fett im Minus bin!!!
Sonst jemand mit anderen Ideen?!  

22.12.15 17:04
2

32 Postings, 1715 Tage Rafael99Antwort auf Natscho

Ich widerspreche recht ungern Natscho, denn seine Beiträge sind gut und er kann
das Geschehen auch meist gut zusammenfassen. Er ist wohl der Einzige der
das Forum Mechel am Leben erhält.

Ich glaube aber nicht das der Kurs gestern in den USA jeglicher Logik widerspricht,
noch glaube (!) ich nicht das der Kurs willentlich nach unten gedrückt wurde, damit
andere günstig einsteigen können.

Ich vermute eher das es mit der Ankündigung der a.o. Hauptversammlung und den
bekanntgegebenen TOP  zusammenhängt.
Erst danach kam noch einmal die Nachricht, dass man sich wohl endgültig
mit der Sperbank einigen wird,  obwohl nach Auskunft der Bank es trotzdem
noch ein paar Einzelheiten zu klären gibt. - Wie immer schiebt Gref noch ein
paar Bedenken hinterher, sei es weil er noch Druck ausüben möchte oder weil
er vielleicht einfach ein skeptischer Mensch ist. - Eben ein Deutscher ! (und nicht
wie ich früher annahm ein Belgier)

Wenn jetzt nichts doch wieder was dazwischen kommt, steht wohl die Einigung, auch
wenn das schon oft gesagt wurde und dann doch wieder alles in Frage gestellt wurde.

Wenn es eine a.o. Hauptversammlung gibt, dann doch wohl nur, weil die Einigung
unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Aktionäre steht. Es müssen also
Eigentumsrechte betroffen sein. Nun welche? Ich weiss es auch nicht.
Meiner Vermutung nach ist das Elga Projekt als Sicherheit abgetreten worden
und bedarf der Zustimmung. Aber sicher bin ich mir nicht.

So heist z.B. in den TOP 1-3

Genehmigung der Transaktion zwischen Sperbank, Gaszprombank und VtB - bank
und der PJSC "CMP".

Leider weiss ich nicht um was es sich für eine Vereinbarung handelt und wer ist
PJSC "CMP" ?
Die Russen lieben diese Abkürzungen und schreiben sie oft nicht aus, auch wenn viele
nicht wissen was sich hinter den Abkürzungen verbürgt. Das ist manchmal
zum Verzweifeln. Dazu kommt leider ihr krankhafter Zwang (Neurose ?) möglist
viel geheim zu halten. Ein Fremder ist immer potential ein Spion. Das Gegenteil
unserer ebenfalls neurotischen Mitteilungskultur.

Man muss also warten bis die Einladungen zur Versammlung verschickt werden.
Angeblich im Januar. Eigentlich müsste dann der Vertrag über den abgestimmt
werden soll dabei sein. Eigentlich !

Das die Aktie auch in letzter Zeit gegen Süden ging hängt sicherlich (neben
den Shorties) auch mit der Preisentwicklung der Kohle zusammen. Denn
als der Kohlepreis nach einer kurzen Erholung (auch schöpfte Hoffnung) von
über 38 $/Tonne wieder auf 15 $ fiel, lief auch Mechel fasst Eins zu Eins nach unten.
Heute ist der erste Tage seit langem wo der Kohlepreis einen 8%igen
Sprung nach oben auf knapp 20 $ machte, neben der gestrigen 4 %. (2003
lag der Preis bei 700 $9

Meiner M. nach ist die Einigung schon eingepreist. Mechel hat eine Galgenfrist
von den Banken von 2 Jahren erhalten soweit ich das erkennen kann.
Das Überleben hängt natürlich neben vielen Anderem hauptsächlich
von den Rohstoffpreisen und der Entwicklung des Rubels ab.
Aber erstmal stellt sich die Frage, wie sieht die Einigung konkret ab. Auch hier gibt
es bis jetzt von uns Ausenstehenden leider keine eindeutige Antworten.
Wird das Elgo Projekt verkauft oder nur beliehen, wobei erstere eine
zeitlang in den Medien geisterte und dann von Zjuzin aber widersprochen
wurde Aber eben auch nicht nicht ganz klar. (Etwa: "Man könne ja alles verkaufen, aber
zum jetzigen Zeitpunkt mache das keinen Sinn")

Diese Aktie macht es einen nicht leicht. Wenn wir es durchhalten und dann auch
noch recht behalten, dann ist es wirklich Schmerzengeld. Jetzt sind es erstmal
noch Schmerzen.  

22.12.15 19:46
1

1019 Postings, 7280 Tage natschoRafael...

schön, dass du dich endlich mal wieder meldest und danke für die Blumen!

Kannst du die Punkte für die HV irgendwie verlinken?
So wie ich es lt. Wedomosti und Forbes Russia verstanden habe, geht es nur um die Änderungen im Vorstand (Aufnahme der Gläuigerbanken im BoD).
Mit allen anderen Abstimungen/Entscheidungen haben die Shareholder nix zu tun?!?!

Ich glaube aber nicht, dass WIR in D als popelige Kleinaktionäre, welche lediglich ADR und keine russ.Aktien halten, das Programm der HV geschweige denn eine Einladung erhalten?! Ist bei den regulären HV zumindest bei mir auch nicht der Fall!

Ne andere Frage zum Kohlepreis, von wo beziehst du den?
Ich bin so bei gut 43$/Tonne...

http://www.finanzen.net/rohstoffe/kohlepreis

Die Einigung mit der Sberbank sehe ICH als NOCH NICHT EINGEPRIESEN und warte noch auf die Initialzündung mit 3-stelligem Kurs im Frühjahr (in Rubel) bei gleichzeitig verbesserten Geschäftsaussichten.
Ansonsten können wir eh nur abwarten und die Schmerzen ertragen....Wird schon klappen!!!  

30.12.15 08:43

1019 Postings, 7280 Tage natschoNun also doch...

es gibt nun für die ADR's quasi einen RE-Splitt im Verhältnis 2:1....um den Listungsregularien der NYSE gerecht zu werden!

Obwohl man ja den kompletten Januar und Februar Zeit hätte, über der Dollar-Marke zu notieren, nun also dieser Step per 12.Januar 2016.

Ich finde es schade und denke, es wäre nicht notwendig gewesen?! Aber um das Listing zu erhalten...ist es wahrscheinlich eine Vorsichtsmaßnahme.

http://www.mechel.com/press/...=1&nm=121791&fxsl=view_soc.xsl
 

30.12.15 22:17
1

28 Postings, 5024 Tage Perlpilznatscho

danke für die letzte Info im alten Jahr und danke für Deine regelmäßigen Zusammenfassungen! Ich will unbedingt auch wieder an bessere Zeiten glauben! War immer mit russ. Aktien bestückt. Jetzt neben Mechel noch Norilsk Nickel. Guten Rutsch und Grüße!  

31.12.15 09:05

1019 Postings, 7280 Tage natschoPerlpilz...

bitte schön, gerne geschehen!
Habe mein Depot derzeit auch mit einer starken Übergewichtung gen Russland aufgebaut. Können ja Anfang 2016 mal drüber schreiben...

Dir und allen anderen hier ebenfalls eine guten Rutsch und viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr! Möge der Rubel mächtig für uns rollen...  

08.01.16 10:06
1

748 Postings, 2630 Tage Tom TaylorHallo im neuen Jahr,

muss Mechel nicht wieder über die 1 Dollar Marke, da sie sonst rausfliegt?  

08.01.16 12:11

1019 Postings, 7280 Tage natschoTom, frohes neues...

#760 gelesen?!
 

10.01.16 09:48
1

748 Postings, 2630 Tage Tom Taylornatscho,

Dir auch ein gutes Neues...

Ah, okay - Danke!

Schau ma mal, was sich dieses Jahr tut bei Mechel...

schlechter kann`s ja kaum werden!
 

12.01.16 17:24
1

182 Postings, 1660 Tage andi007Autsch

....schlechter kann es kaum werden...... sag niemals nie  

12.01.16 19:35

748 Postings, 2630 Tage Tom TaylorWas ist mit

Mechel passiert?

In Frankfurt steht der Kurs von gestern auf ? 1,396?

Und bei Tradegate auf ? 0,67?

Kenn mich nicht mehr aus...  

12.01.16 19:42

1019 Postings, 7280 Tage natscho@Tom und @all

diese WKN ist nicht mehr aktuell und wird nicht mehr gehandelt!!!
Jetzt bilden 2 ADR 1 russische Aktie ab, daher hat sich der Kurs quasi verdoppelt und eure Share-Anzahl im Depot halbiert... => NEUE WKN A2AC!G

Derzeit gibt es aber noch nicht wirklich Kurse in Deutschland, schätze ab Morgen vielleicht!


Ich war so frei und habe einen neuen Thread unter der neuen WKN eröffnet!
Wäre toll, wenn wir uns dort weiter unterhalten würden:

http://www.ariva.de/forum/...L-ab-2016-geht-s-wieder-aufwaerts-533162  

12.01.16 22:25

28 Postings, 5024 Tage PerlpilzTom

siehe natscho's  #760 !! Steht alles drin.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400