finanzen.net

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 2801 von 2904
neuester Beitrag: 04.07.20 19:51
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 72593
neuester Beitrag: 04.07.20 19:51 von: UliTs Leser gesamt: 8922824
davon Heute: 2666
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | ... | 2799 | 2800 |
| 2802 | 2803 | ... | 2904   

03.04.20 15:44
3

3302 Postings, 1733 Tage fränki1Nun sind die

Zahlen für Europa komplett, außer UK. Aktuell sind es so nicht mal 18000 Einheiten im Q1 2020. Das ist das mit Abstand schlechteste Quartalsergebnis für Tesla, seit der Markteinführung des Model 3 in Europa im Januar 2019. Falls das Modell Y da keine Trendwende schafft, erleidet Tesla in Europa das gleiche Schicksal, wie die anderen US amerikanischen Autohersteller auch. Die Wünsche und Bedürfnisse sind hier einfach anders, als über dem großen Teich. Vor allem beginnt ja die übermächtige Konkurrenz gerade erst, den EV Markt zu erschließen und selbst da wird Tesla schon aus dem Markt gedrängt.
https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/...-registration-stats.61651/
Vielleicht wird die Sache ja durch das neue Werk in Brandenburg etwas relativiert. Allerdings dürfte auch das nur funktionieren, wenn dort Fahrzeuge gefertigt werden, die sich mehr an den europäischen Wünschen orientieren.  

03.04.20 16:09

4947 Postings, 4092 Tage UliTs@Neutralinsky

? Wer von den TESLA-Fans schiebt das alles gleich einfach auf CORONA ??
Was interessieren Dich in diesem Zusammenhang Teslafans?
Rechne doch einfach mal jedes Quartal gegenüber dem Vorjahr mit Plus 40 Prozent. Und keine Sorge, so viel wird wegen Corona keinesfalls erreicht. Oder bist Du anderer Meinung?
 

03.04.20 16:21
1

2402 Postings, 518 Tage NeutralinskyLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 06.04.20 08:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

03.04.20 19:20
1

2322 Postings, 830 Tage neymartesla

Gegen Teslas Expansionsdrang kommen die deutschen Autobauer nur gemeinsam an

https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/...m-an/25628904.html  

03.04.20 19:47
1

4947 Postings, 4092 Tage UliTs@Neutralinsky #70004

"Meint ihr beide euren hinkenden Vergleich wirklich ernst ?"
Was für einen hinkenden Vergleich?

"Mondrial u. Uli, hier nochmals für euch die eigentlich bekannten damaligen Tatsachen:
1.1.-31.3.2019 hatte TESLA eine Production/Logistic/Delivery-H e l l,
d.h. diese alten Quartal-Zahlen waren quasi künstlich klein !"
Das ist ja mal wirklich witzig: "quasi künstlich klein" :-) .

"Der Angeber ElonMusk ..."
Lass doch endlich Deine andere bloßstellende Redeart. So kann man nicht diskutieren...  

03.04.20 19:51
1

377 Postings, 2364 Tage MondrialAbsatz

Da hinkt nichts. Es ist doch völlig egal, durch was die Zahlen zustande gekommen sind bzw. durch was sie beeinflusst wurden. Aktuell haben wir ja auch die Corona-Krise, die im Februar die Produktion und Auslieferung in China und im März die in den USA beeinflusst hat.

Trotz allem stehen die Zahlen schwarz auf weiß in den Dokumenten und es gab im Jahresvergleich mal wieder eine Steigerung um satte 40%.    

03.04.20 20:03
1

38 Postings, 689 Tage Besa001Ach Quatsch

Die Medien haben sicherlich auch keine Glaskugel für den Kraftfahrzeugmarkt der Zukunft.
Tesla hat eine Nachfrage richtig, und zwar insbesondere durch staatliche Maßnahmen, aber nicht jeder möchte in naher Zukunft mit einem Tesla über die Straße geistern.
Die Frage ist doch auch ob die Klimapolitik in der gegenwärtigen Situation nicht eher in den Hintergrund rücken wird.  

03.04.20 20:09

2402 Postings, 518 Tage Neutralinsky@mondrial #69988 @uli #69996 II.

Meint ihr beide euren hinkenden Vergleich wirklich ernst ?

Mondrial u. Uli, hier nochmals für euch die eigentlich bekannten damaligen Tatsachen:

1.1.-31.3.2019 hatte TESLA eine Production/Logistic/Delivery-H e l l,
d.h. diese alten Quartal-Zahlen waren quasi künstlich klein !

Der Angeber ElonMusk hatte zwar vorher Mal getönt ". . . the machine will build the machine . . ."
aber die Teil-Umrüstung auf M3 für EUROPA u. CHINA hinterließ doch Spuren beim Output.
Dann flog er extra nach Zeebrügge um dort nach Schiffs-Entladung die Distribution zu überwachen,
erdreistete sich gar den Bürgermeister der freien und Hansestadt Hamburg anzurufen,
um sich über die obligatorische Zulassungs-Praxis zu beschweren.

Schuld war aber seine eigene inkompetente TESLA-Orga.,
nämlich unfähig rechtzeitig mit kplt. Unterlagen die EU-Homologation bzw. BAFA-Listung zu regeln.

Daher kassierte TSLA zwar Februar/März gegen Rechnung im account das volle Kunden-Geld,
lieferte teils jedoch erst mit Abnahmebestätigung im April sprich verschoben gezählt in Q2'19...
(Quelle: www.tff-forum.de )  

03.04.20 20:17

2402 Postings, 518 Tage NeutralinskyVerwunderung

warum wurde mein direkt hier vorstehendes sachliches Posting weiter oben gemeldet und vorl. verdeckt ?
verträgt da Jemand den wahren Inhalt nicht ?
warum verpasst Derjenige "feige/faul" die Chance offen zu argumentieren ?  

03.04.20 21:02
2

38 Postings, 689 Tage Besa001Fraglich

Wir werden sehen wie es um die Wachstumsaussichten für Tesla nach Corona mit  seinem langen rattenschwanz gestellt ist.
Interessant wird sein :
1.welche Nachfrage in Zeiten von Kurzarbeit, Stellenabbau und Jobangst für Tesla noch übrig bleibt.
2. wieviel Stellenwert der Aussbau von e-mobility nach der gigantischen Ausweitung der Verschuldung für Rettungsschirme, und den parallel dazu auch brutal wegbrechenden Steuereinnahmen im Staatshaushalt bei Vater Staat am Ende letztendlich noch bleibt.
3.wie man auf den zu erwartenden Druck von Donald reagiert, seine fossilen Brennstoffe der Frackingindustrie aggressiv an den Mann zu bringen.

Die USA ziehen die Strippen im weltweiten Handel und ächzen unter einem gewaltigen Schuldenberg, das Geld muss irgendwo herkommen koste es was es wolle, Tesla wird das sicherlich nicht stemmen können.

Für mich bleibt eigentlich nur die Frage wie lange Tesla überleben wird, auch Riesen wie Apple und Microsoft haben ihren Erfolg bisher vor allem auf das quer durch die Wirtschaft locker sitzende Geld aufgebaut.
Das dürfte sich schon bald erledigt haben und die meisten werden sich zweimal überlegen das iPhone statt dem günstigen Huawei zu nehmen.
Ebenso dürfte auch Microsoft zunehmend durch konstengünstigere Alternativen unter Druck geraten. Selbst Amazon wird nicht um den zunehmenden Wettbewerb durch Preisvergleiche, bei denen Amazon nur noch selten die Nase vorn hat herum kommen.

Das ist meine persönliche Einschätzung fernab der gängigen Expertenmeinungen.  

03.04.20 21:27
1

38 Postings, 689 Tage Besa001Auch im Tourismus

wird sich m.m.n. etwas tun, Konzerne wie TUI oder Carnival dürften dem Ende entgegen sehen. Hotels werden wohl an der kostenschraube drehen und zunehmend auf die Reichweite teurer OTA‘s wie Expedia und Booking verzichten und ihre Angebote direkt z.b. über kostengünstigere metasearch Platforms anbieten.
 

03.04.20 21:39
2

377 Postings, 2364 Tage MondrialNeutralinsky

Gern auch meine Antwort nochmal:

Da hinkt nichts. Es ist doch völlig egal, durch was die Zahlen zustande gekommen sind bzw. durch was sie beeinflusst wurden. Aktuell haben wir ja auch die Corona-Krise, die im Februar die Produktion und Auslieferung in China und im März die in den USA beeinflusst hat.

Trotz allem stehen die Zahlen schwarz auf weiß in den Dokumenten und es gab im Jahresvergleich mal wieder eine Steigerung um satte 40%.      

03.04.20 23:22
1

4947 Postings, 4092 Tage UliTs@Neutralinsky

Es wäre nett, wenn Du Deine Beiträge nur einmal hier einstellen würdest.

Und insbesondere scheinbar völlig haltlose Behauptungen ohne Quellenangabe aufstellst!  

04.04.20 08:29
1

38 Postings, 689 Tage Besa001Fraglich

Wir werden sehen wie es um die Wachstumsaussichten für Tesla nach Corona mit  seinem langen rattenschwanz gestellt ist.
Interessant wird sein :
1.welche Nachfrage in Zeiten von Kurzarbeit, Stellenabbau und Jobangst für Tesla noch übrig bleibt.
2. wieviel Stellenwert der Aussbau von e-mobility nach der gigantischen Ausweitung der Verschuldung für Rettungsschirme, und den parallel dazu auch brutal wegbrechenden Steuereinnahmen im Staatshaushalt bei Vater Staat am Ende letztendlich noch bleibt.
3.wie man auf den zu erwartenden Druck von Donald reagiert, seine fossilen Brennstoffe der Frackingindustrie aggressiv an den Mann zu bringen.

Die USA ziehen die Strippen im weltweiten Handel und ächzen unter einem gewaltigen Schuldenberg, das Geld muss irgendwo herkommen koste es was es wolle, Tesla wird das sicherlich nicht stemmen können.

Für mich bleibt eigentlich nur die Frage wie lange Tesla überleben wird, auch Riesen wie Apple und Microsoft haben ihren Erfolg bisher vor allem auf das quer durch die Wirtschaft locker sitzende Geld aufgebaut.
Das dürfte sich schon bald erledigt haben und die meisten werden sich zweimal überlegen das iPhone statt dem günstigen Huawei zu nehmen.
Ebenso dürfte auch Microsoft zunehmend durch konstengünstigere Alternativen unter Druck geraten. Selbst Amazon wird nicht um den zunehmenden Wettbewerb durch Preisvergleiche, bei denen Amazon nur noch selten die Nase vorn hat herum kommen.

Das ist meine persönliche Einschätzung fernab der gängigen Expertenmeinungen.  

04.04.20 09:01
1

2402 Postings, 518 Tage Neutralinskyaktuelle Zahlen I.

Auslieferungen r e a l i s t i s c h eingeordnet

.88.400 Q1'20 (Fabrik: MS/MX World + M3 World + MY UnitedStates u. Fabrik: M3SRplus China)
-21,1% zu 112.095 Q4'19 (Fabrik: MS/MX World + M3 World)
-.9,0% zu .97.186 Q3'19 (Fabrik: MS/MX World + M3 World)
-.7,3% zu .95.356 Q2'19 (Fabrik: MS/MX World + M3 World)
+40,3% zu .63.019 Q1'19 (Fabrik: MS/MX World + M3 World)
-.2,8% zu .90.966 Q4'18 (Fabrik: MS/MX World + M3 Nord-Amerika)
+.5,5% zu .83.775 Q3'18 (Fabrik: MS/MX World + M3 Nord-Amerika)

Q2'20 wird wohl noch unter Q3'18 rutschen !
Die Frage ist eher, wie weit geht es Richtung bisher schlechtestes Quartal Q1'19...
 

04.04.20 09:27
2

2402 Postings, 518 Tage Neutralinskyaktuelle Zahlen II.

Auslieferungen r e a l i s t i s c h eingeordnet

Es ist fast egal was im Vergleich die (Verbrenner)Konkurrenz macht,
denn die prognostizierten von Jahr zu Jahr Wachstumsraten lediglich im einstelligen %-Bereich,
weswegen derer Aktien auch nur ein paar Zehneuro-Scheine wert sind.
(trotz jahrelanger Gewinne !)

TSLA hingegen lebt von der Phantasie der großen Expansionsstory,
denn die prognostizieren von Quartal zu Quartal Wachstumsraten aber im zweistelligen %-Bereich,
weswegen deren Aktien gar ein paar Hundertdollar-Scheine wert sein sollen.
(trotz jahrelanger Verluste...)  

04.04.20 10:50

377 Postings, 2364 Tage MondrialProduktion/Absatz Q2/2020

Aktuell gibt es aus Q1 knapp 15.000 nicht ausgelieferte Fahrzeuge, welche zur Zeit kontaktlos an die Kunden ausgeliefert werden können. Dazu arbeitet Giga Shanghai aktuell angeblich mit einem Output von 3.000 Fahrzeugen pro Woche, was für Q2 eine Produktion von gut 35.000 Fahrzeugen bedeuten würde.

Das wären schonmal 50.000 Fahrzeuge ohne jegliche Produktion in den USA. Wenn diese Produktion jetzt beispielsweise den ganzen April ausgesetzt ist, können in den restlichen zwei Monaten des Quartals immer noch ~60.000(Bezug auf Q2/2019) Fahrzeuge zusätzlich dort produziert werden, was dann in Summe 110.000 Fahrzeuge im Absatz und 95.000 Fahrzeuge in der Produktion entsprechen würde.

Wenn ich jetzt diverse Schwierigkeiten beim Wiederanlauf der Produktion in China und den USA sowie Verzögerungen beim Transport zum Kunden mit einbeziehe, würde ich (nach aktuellem Stand der Corona-Krise) von 80.000-90.000 Autos in Q2/2020 ausgehen.  

04.04.20 10:53
1

2402 Postings, 518 Tage Neutralinskyaktuelle Zahlen III.

Produktionen r e a l i s t i s c h eingeordnet

Mittelklasse-Modelle (Limousine + neu CUV)

Q1'20: 87.282
12 Wochen USA (M3 SRplus RWD + M3 AWDs + ab Ende Januar MY AWDs)
10 Wochen CHINA = ant.Januar 2.600 + ant.Februar 3.900 + März ?.??? (M3 SRplus RWD) *
* angeblich hat man dort doch schon Ende Dezember eine Kapazität von 3.000/Woche erreicht ?
also wieder Mal nur typische TESLA-PR ! auch clever verbreitet über Influencer, die davon profitieren...

Q4'19: 86.958
13 Wochen USA (M3 SRplus RWD + M3 AWDs)
1 Woche CHINA = ant.Dezember 1.000 (M3 SRplus RWD)

(Quelle: www.teslamag.de )  

04.04.20 12:23

2622 Postings, 1687 Tage Winti Elite BTesla spiel in ganz einer anderen Liga !

04.04.20 12:26

2622 Postings, 1687 Tage Winti Elite BTesla spiel in einer ganz anderen Liga !

04.04.20 12:28
1

1495 Postings, 414 Tage SEEE21Tesla spielt in einer andern Liga. AMEN!

04.04.20 14:53

2622 Postings, 1687 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 06.04.20 14:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

04.04.20 14:59
1

98 Postings, 346 Tage MaxlfTesla spielt in seiner eigenen Liga!

Basta!  

04.04.20 15:00

2402 Postings, 518 Tage Neutralinsky@winti #70020 von heute Mittag

Winti, ach so, Du postest nun die guten März-Zahlen,
warst aber zu "feige" die sehr schlechten Januar-Zahlen u. sehr schlechten Februar-Zahlen zu posten.
Typisch pushender TSLA/TESLA/MUSK-Fan...
denn so ein unrepräsentatives cherry-picking konnte man hier schon des Öfteren beobachten !  

04.04.20 15:04

2402 Postings, 518 Tage NeutralinskyMUSK in der Nischenanbieter-Liga !

TSLA M3+MS+MX Sprach/Vertriebs-Region

Zulassungen Deutschland Österreich Schweiz 1.1.2019-31.3.2020
DACH_: gesamt 4.248.283 davon 19.741 TESLA = 0,465% Marktanteil '19 nur
DACH_: gesamt ..811.656 davon .5.169 TESLA = 0,637% Marktanteil 1-3'20 nur
DACH_: gesamt 5.059.939 davon 24.910 TESLA = 0,492% Marktanteil '19+1-3'20 nur
DE___: gesamt 3.607.258 davon 10.711 TESLA = 0,297% Marktanteil ‘19
DE___: gesamt ..701.362 davon .3.315 TESLA = 0,473% Marktanteil 1-3'20
DE___: gesamt 4.308.620 davon 14.026 TESLA = 0,326% Marktanteil '19+1-3'20
ALPEN: gesamt ..641.025 davon .9.030 TESLA = 1,409% Marktanteil '19
ALPEN: gesamt ..110.294 davon .1.854 TESLA = 1,681% Marktanteil 1-3'20
ALPEN: gesamt ..751.319 davon 10.884 TESLA = 1,449% Marktanteil '19+1-3'20
AT___: gesamt ..329.559 davon .2.969 TESLA = 0,901% Marktanteil '19
AT___: gesamt …54.842 davon …723 TESLA = 1,318% Marktanteil 1-3'20
AT___: gesamt ..384.401 davon .3.692 TESLA = 0,960% Marktanteil '19+1-3'20
CH___: gesamt ..311.466 davon .6.061 TESLA = 1,946% Marktanteil '19
CH___: gesamt …55.452 davon .1.131 TESLA = 2,040% Marktanteil 1-3'20
CH___: gesamt ..366.918 davon .7.192 TESLA = 1,960% Marktanteil '19+1-3'20

(Quellen: bekannt;
https://www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/...eilungen_node.html
http://www.statistik.at/web_de/statistiken/...uzulassungen/index.html
https://www.auto.swiss/statistiken/pw-zulassungen-nach-marken )  

Seite: 1 | ... | 2799 | 2800 |
| 2802 | 2803 | ... | 2904   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
TUITUAG00
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9