finanzen.net

Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite 1 von 134
neuester Beitrag: 12.11.19 07:58
eröffnet am: 11.10.17 12:48 von: macumba Anzahl Beiträge: 3335
neuester Beitrag: 12.11.19 07:58 von: Zamorano1 Leser gesamt: 800066
davon Heute: 1549
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134   

11.10.17 12:48
4

3274 Postings, 3546 Tage macumbaMobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134   
3309 Postings ausgeblendet.

09.11.19 15:55

1479 Postings, 1452 Tage Winti Elite BDu hast nicht verstanden !

Die Energie wende wird nicht mit Wasserstoff stattfinden. Da Wasserstoff zuviel Energie verbraucht und zu teuer ist. Wirkungsgrade Wirkungsgrade und nochmals Wirkungsgrade. Wasserstoff ist ein Speicher der viel zu viel Energie braucht. Energie und Steuergeld Verschwendung nicht anderes. Soviel Energie haben wir gar nicht ,dass wir sie mit Wasserstoff verschwenden können !  

09.11.19 16:05

1479 Postings, 1452 Tage Winti Elite BSpassky:

In Zukunft werden Fabriken Mit alternativen Energien betrieben....zum Beispiel mit Wasserstoff

Wie will, so eine Fabrik konkurrenzfähig sein wenn sie für die Energie (Wasserstoff) doppel soviel bezahlen muss, als eine Fabrik die Strom bezieht.

Wasserstoff ist das grösste Märchen und wird unseren Planeten sicher nicht retten.

Wasserstoff vernichtet Energie und Steuergelder !
 

09.11.19 16:20
1

44 Postings, 296 Tage nordra@Spassky

09.11.19 16:35
1

513 Postings, 382 Tage Zamorano1@winti

....und trotzdem... auch VW investiert in H2....  

09.11.19 19:17

1 Posting, 3 Tage Nesla@Winti

Hallo ich  bin hier neu.
Muss mich hier mal einschalten.
@Winti:
Sind Lithium Batterien die Lösung (mit den enormen Umweltschäden, welche durch den Rohstoffabbau verursacht werden?
Wirkungsgrad schön und gut, es geht hier darum, dass die Umweltzerstörung/Verschmutzung soweit als möglich eingeschränkt wird.
Hier sind Batterien eine gute Möglichkeit, die EU Vorgaben bzgl. CO2 Ausstoß ins EU Ausland zu verlagern, um diese kurzfristig einhalten zu können.
Die Kosten bezgl. Brennstoffzellen / Wasserstoff werden in Zukunft sinken, der Wirkungsgrad steigen.
Ich denke die Brennstoffzelle ist hier mittel/langfristig klar im Vorteil.

Was mich am meisten interessiert:
Warum ist es für die so wichtig im Nel oder Plug Forum oder hier diese Technik zur Sau zu machen?
Du steckst hier ja richtig viel Energie und Zeit hinein...
Für wen arbeitest du denn?

Du solltest dich mehr mit Lithium Batterien und dessen Auswirkungen beschäftigen, ich glaube darüber kann man sich mehr aufregen.

Mit freundlichen Grüßen


 

09.11.19 22:22
1

812 Postings, 246 Tage ClearInvestApplaus für Air99

Bestens auf den Punkt gebracht. Wer sich hier so positiv über VW Machenschaften äussert belügt sich schlichtweg selbst.

Und an Arbeitsplätze hat VW beim Dieselskandal und den daraus resultierenden Folgekosten auch nicht gedacht. Echt gruselig solch Gedankengut.  

10.11.19 11:29

1479 Postings, 1452 Tage Winti Elite BAlibiübung Wasserstoff !

Es gibt einen einzigen Grund wieso VW, Daimler und andere Automobilhersteller an Wasserstoff Forschen, der Grund sind Fördergelder nicht weil sie an die Technologie glauben sondern weil die Fördergelder so hoch sind.Sogar Daimler glaubt mittlerweile nicht mehr an Wasserstoff die Autos sind einfach viel zu teuer niemand will diese Autos kaufen.In Amerika werden Wasserstoffautos praktisch verschenkt doch niemand will sie haben, weil der Wasserstoff viel zuteuer ist.Aber der grösste Nachteil von Wasserstoff wird immer der Wirkungsgrad sein auch wenn noch soviel Fördergelder verbrannt wird am Wirkungsgrad wird sich nichts ändern. Die Batterie steht erst am Anfang einer gewaltigen Entwicklung, da wird Wasserstoff nie mithalten können.Wir werden sehen die Batterie wird sich auch in LKW , Schiffen und soweiter durchsetzen.Wasserstoff wird sich nicht durchsetzen sobald genügend Batterie Kapazitäten vorhanden sind wird die Batterie den Wasserstoff überall verdrängen.Am Schluss ist immer das Preis Leistungverhältnis entscheidend und da kann Wasserstoff einfach nich mithalten.  

10.11.19 12:04

1482 Postings, 3319 Tage cordieEine Anmerkung dazu

Du vergisst die Ladezeiten. Ein Schiff mit unzählig vielen Batterien brauchen garantiert 2 Tage bis die voll
sind. Dann kommen da vielleicht 10 größere Schiffe an. LADEN, man da macht jedes Stromnetz schlapp.
Der Wasserstoff kann vor Ort erzeugt werden und geringe Tankzeiten. Die Druckbehälter werden auch
immer besser. Denke bis eine bessere Lösung in Sicht ist wird Wasserstoff am Markt Bestand haben.
Die Batterie wird sich in KLeinwagen durchsetzen. Lastwagen niemals. Die müssen immer laufen.
Die Ladezeiten sind einfach der Pferdefuß und die Strom Sicherheit.
 

10.11.19 12:27

1479 Postings, 1452 Tage Winti Elite BLadezeiten ?

Ein Schiff hat keine Ladezeiten. die Batterie ist wie ein Container wird einfach dazu und abgeladen.
Auch da wird Wasserstoff nicht mithalten können zehn Container mehr oder weniger Zeitlich kein Problem. Hingegen Wasserstoff ein enormes Problem. Transport von Wasserstoff sehr teuer, betanken eines Schiffes dauert  lange und  ist sehr teuer. Wasserstoff selber sehr teuer. Zudem gib es jetzt schon Schiffe LKWs und klein Flugzeuge die mit Batterien unterwegs sind und zu koste die X mal kleiner sind als ihre Wasserstoff Konkurrenz.

Die Batterie wird sich überall gegen den Wasserstoff durchsetzen.

https://www.youtube.com/watch?v=abyxTPmqeeA  

10.11.19 13:04

3772 Postings, 796 Tage Air99Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoff

ENERGIEWENDE:Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf
Der Norden setzt auf Wasserstoff: Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben eine gemeinsame Strategie beschlossen, um die Energiewende voranzutreiben. Dazu gehört auch, dass künftig Häfen nur noch von sauberen Schiffen angelaufen werden dürfen.



https://www.golem.de/news/...stoffwirtschaft-auf-1911-144891.amp.html  

10.11.19 13:07

3772 Postings, 796 Tage Air99Mercedes-Benz eCitaro Fuel Cell City Bus

Mercedes-Benz eCitaro Fuel Cell City Bus will be Available Starting 2022--Development of technology is funded by Federal Ministry of Transport & under National Innovation Program #Hydrogen & #FuelCell Tech with a total of 3.3 million euros-http://bit.ly/2K86lHI #HydrogenNow

https://mobile.twitter.com/fuelcellsworks/status/1193167917837438976  

10.11.19 13:09

3772 Postings, 796 Tage Air99China gibt weiter Gas

Great Wall #FCV subsidiary reveals its 100 kW fuel cell engine. 170 kg engine is aimed at bus/heavy duty vehicle market.
Its mass production planned for November 2020.
Chaoyue 300E was developed by company set under #China 863 Program in 2001, which #GW bought in 2018.

https://mobile.twitter.com/DKurac/status/1193038030279299072  

10.11.19 14:40
1

513 Postings, 382 Tage Zamorano1Air99

Super Info. Fakten zeigen was H2 investierte erwarten wird.

Ab 2030 dürfen in den Norwegischen Fjorden nur noch Schiffe mit Brennstoffzellen verkehren.  

10.11.19 14:42

470 Postings, 179 Tage SEEE21Boah müssen diese Länder wie

Korea, Japan China, etc, etc alle dumm sein. Sie müssten nur hier mitlesen und youtube videos von winti ansehen ünd könnten sich Milliarden Invetitionen in Wasserstoff sparen.
Stattdessen alles von Tesla machen lassen. Tesla ist die Lösung für alles.
Und wenn es doch nicht klappt greift die Versicherung von Tesla!  

10.11.19 16:52

1479 Postings, 1452 Tage Winti Elite BChina gibt weiter Gas !

Genau darum hat China die Subventionen zurückgefahren. Nicht nur für BEV sondern auch für Wasserstoffautos. Bin mal gespannt wieviele Wasserstoffautos in China noch verkauft werden? Ich würde mit euch jede Wette eingehen das sich das Wasserstoffautos in China erledigt hat.  

11.11.19 08:17

3772 Postings, 796 Tage Air99Japan baut die weltweit größte Wasserstoffanlage

Japan baut die weltweit größte #Wasserstoffanlage in #Fukushima , um eine Gesellschaft mit Wasserstoff als Brennstoff zu schaffen : https://lnky.jp/cUXHZTd (from
@tictoc
) #InnovationJapan #GlobalGoals #RenewableEnergy #HydrogenEnergy #fuelcell #decarbonise    


https://twitter.com/fuelcellsworks/status/1193536281390829569?s=20  

11.11.19 08:23

3772 Postings, 796 Tage Air99Ist es Zeit für eine Wasserstoffrevolution

11.11.19 11:08

3772 Postings, 796 Tage Air99Daimler Plans

H2 MOBILITY ist verantwortlich für den Aufbau einer bundesweiten Wasserstoffinfrastruktur zur Versorgung von Autos mit Brennstoffzellenantrieben in Deutschland - eine Absichtserklärung wurde unterzeichnet, um die Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland weiter auszubauen.
twitter.com/Daimler/status/1193830762686140416?s=20  

11.11.19 12:04

812 Postings, 246 Tage ClearInvestThema Mobilität von BEV bis H2

AFC scheint den Brückenschlag zwischen beiden Technologien ins Rollen zu bringen.  

11.11.19 13:02

3772 Postings, 796 Tage Air99Deutschland plant Anreize zur Steigerung von

Deutschland plant Anreize zur Steigerung von #Wasserstoff im Energiemix - "Die Regierung bereitet ein Anreizprogramm für Anfang Dezember vor ... Die sogenannte Wasserstoffstrategie wird sich auf die Industrie-, Verkehrs- und Heizungsbranche konzentrieren."

https://twitter.com/william_sw/status/1193830824786960384?s=20  

11.11.19 21:54

11 Postings, 1972 Tage fbo|228743559Wette

@Winti. wenn du uns dann in diesem Forum in Ruhe lässt wette ich dagegen. Wer noch?

 

11.11.19 22:23

44 Postings, 296 Tage nordraWette

Bin dabei, wenn @winti dann unter seinesgleichen im Tesla Forum bleibt  

12.11.19 07:58
1

513 Postings, 382 Tage Zamorano1Wette

Bin auch mit dabei.
Winti erwähnt nicht (ob versehentlich oder absichtlich weiss ich nicht), dass die staatliche Förderung für die reinen Stromer schon vor ein paar Monaten gestrichen wurde in China. Bei der Streichung der H2 Förderungen schreiben sie ja, dass die Unterstützung der eigenen Wirtschaft gestrichen wird, weil die Chinesischen H2 Firmen nicht konurrenzfähig gegenüber dem Westen sind. China will einfach nicht, dass das Geld irgendwo in der Korruption versandet.
Es wird in den nächsten Jahren sehr viel investiert in den H2 Markt und das nicht nur in China :)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
bet-at-home.com AGA0DNAY
Deutsche Post AG555200
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Apple Inc.865985
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Ballard Power Inc.A0RENB