finanzen.net

Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 06.12.19 07:05
eröffnet am: 06.04.18 13:13 von: stksat|22913. Anzahl Beiträge: 355
neuester Beitrag: 06.12.19 07:05 von: juche Leser gesamt: 86324
davon Heute: 87
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   

06.04.18 13:13
1

99 Postings, 646 Tage stksat|229136798Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Da die alten Forenbeiträge nicht viel mit Pro und Contra zu tun haben, starte ich einen neuen Thread um das ganze Übersichtlicher zu gestalten.
Durch das verkaufte Russland Portfolio, die abgebrochenen Fusionsgespräche mit CA Immo usw. hat sich doch mittlerweile eine Grundlegende wirtschaftliche Veränderung bei der IIA ergeben.
Hier in diesem Thread soll der aktuellen Disk. um die IIA neuer Raum gegeben werden, sowie Informationen gesammelt und dokumentiert werden.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
329 Postings ausgeblendet.

17.09.19 07:55

8380 Postings, 5488 Tage jucheImmofinanz mit weiteren Chancen:

https://www.godmode-trader.de/video/...z-mit-weiteren-chancen,7681057

Die laufende Korrektur sollte spätestens am 23.9. beendet sein, ab dann ist Immofinanz im STOXX Europe 600 vertreten und alle, die diesen Index abbilden, müssen sich Immofinanz ins Depot nehmen.

24,47 Euro  

23.09.19 07:20
1

8380 Postings, 5488 Tage jucheHeute ist es so weit:

Immofinanz kommt in den Stoxx Europe 600 und somit in das Blickfeld weiterer internationaler Investoren  

07.10.19 09:05

8380 Postings, 5488 Tage juche26 Euro - neues 4-Jahreshoch!

Prost!

 
Angehängte Grafik:
wine-2891894_1280.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
wine-2891894_1280.jpg

22.10.19 14:47
1

8380 Postings, 5488 Tage jucheAuszug davon:

"...Wenn nun ein größerer Player mit dem Fries-Paket seinen Fuß in die Tür der Immofinanz steckt, können sich möglicherweise auch die Kleinaktionäre in überschaubarer Zeit über ein vielleicht ganz annehmbares Übernahmeangebot freuen. Da wollen wir nicht kleinlich sein, ein strategischer Investor kann gerne 50% oder mehr auf den aktuellen Kurs drauflegen. ...."

Wenn man bedenkt, dass Immofinanz ca. 10 % eigene Aktien (derzeitiger Wert knapp 300 Mio. Euro) und 29 % an der S-Immo (derzeitiger Wert ca. 420 Mio. Euro) hält, ist ein Übernahmeangebot von über 35 Euro durchaus vorstellbar...

25,80 Euro

 

01.11.19 20:20

8380 Postings, 5488 Tage jucheKorrektur scheint abgeschlossen,

nächstes Ziel ca. 28,50 Euro
Übernahmeangebot jenseits von 30 Euro denkbar.

25,90 Euro  

08.11.19 07:38

8380 Postings, 5488 Tage jucheCA Immo will Immofinanzanteile verkaufen

"...CA Immobilien Anlagen AG ("CA Immo") gibt den Start eines beschleunigten Bookbuild-Verfahrens an institutionelle Investoren hinsichtlich der 4.483.453 in der CA Immo Gruppe gehaltenen Aktien an IMMOFINANZ AG ("IMMOFINANZ") an. Dies entspricht rund 4,0% des von IMMOFINANZ ausgegebenen Aktienkapitals..."
https://www.finanznachrichten.de/...n-aktien-an-immofinanz-an-015.htm

Vor einigen Tagen war das zu lesen:
"..Nun ist es endlich soweit, dass die Immofinanz zum Leben erwacht, 26 Euro ist schon einmal kein schlechter Preis, und vielleicht bekommt Fries für sein 6,2%-Paket (inkl. Familie) ein Angebot, das um einiges darüber liegt. Vielleicht gibt es dieses Angebot schon. Wir wissen ja, dass die Immofinanz im Gegensatz zu vielen anderen Aktien wirklich noch eine Publikumsgesellschaft ist, wo es keinen bestimmenden Großaktionär gibt, wo jede Abstimmung eine Überraschung bringen kann. Wenn nun ein größerer Player mit dem Fries-Paket seinen Fuß in die Tür der Immofinanz steckt, können sich möglicherweise auch die Kleinaktionäre in überschaubarer Zeit über ein vielleicht ganz annehmbares Übernahmeangebot freuen. Da wollen wir nicht kleinlich sein, ein strategischer Investor kann gerne 50% oder mehr auf den aktuellen Kurs drauflegen..."
https://www.boerse-social.com/2019/10/22/...oestalpine_gunter_luntsch

Das wären zusammen 10,2 % der Immofinanzaktien. Kurs derzeit 25,80 Euro. Ich gehe mal davon aus, dass weder Fries noch CA Immo unter NAV (müsste mittlerweile bei  ca. 30 Euro liegen) verkaufen werden. Interessant war auch in den letzten Tagen zu beobachten, dass der Kurs in der Range zw. 25,50 und 26 Euro gehalten wurde.
Zu beachten für ein ev. späteres Übernahmeangebot an Immofinanz ist auch noch, dass Immofinanz ca. 10 % eigene Aktien gut 29 % S-Immo Aktien besitzt. Ein Übernahmeangebot müsste also deutlich über 30 Euro liegen, um Aussicht auf Erfolg zu haben.

Dazu kommt, dass Pekic und Ketterer kürzlich den Erwerb von ca. 10 % an der S-Immo gemeldet haben, die wiederum ca. 12 % der Immofinanz-Aktien halten
http://www.anleihencheck.de/news/...10_13_S_IMMO_Anleihenews-10504821

25,80 Euro  

08.11.19 11:53

8380 Postings, 5488 Tage jucheVerkaufspreis lag bei ca. 24,80 Euro

da hatte der Käufer wohl schon vor längerer Zeit einen Vorvertrag abgeschlossen. Aus jetztiger Sicht jedenfalls ein Schnäppchen.
Der Kurs liegt derzeit bei 24,82, also im Bereich des Verkaufspreises. Nicht ganz verständlich für mich, da der Käufer ja auch einen höheren Wert sieht und Gewinne damit erzielen will.
Hab mal nachgekauft.  

22.11.19 13:34

8380 Postings, 5488 Tage jucheam Mittwoch kommen die Quartalszahlen,

dann sollte wieder Bewegung hinein kommen.

24,70 Euro  

26.11.19 15:54

8380 Postings, 5488 Tage jucheFusionspläne mit S-Immo beendet

Gute Nachricht, jetzt noch die 10 % eigene Aktien einstampfen und der Kurs steht 10 % höher

25,12 Euro  

27.11.19 07:52
1

8380 Postings, 5488 Tage jucheS-Immo-Anteil

die knapp 30 % an der S-Immo werden wohl verkauft werden und an die 500 Mio. Euro bringen, das wären knapp 5 Euro pro Aktie. Ev. gibts ja eine Sonderausschüttung...

Heute kommen die Quartalszahlen!  

29.11.19 10:56

8380 Postings, 5488 Tage jucheInsiderkauf von Aufsichtsrat

01.12.19 09:12

8380 Postings, 5488 Tage jucheDividende mindestens 95 Cent,

aber noch keine Aussagen, was mit den eigenen Aktien (10 %) und mit der S-Immo-Beteiligung geplant ist.

https://www.boerse-social.com/2019/11/30/...assiert_mit_s_immo-anteil  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
OSRAM AGLED400
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750