finanzen.net

Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Seite 3 von 14
neuester Beitrag: 12.11.19 06:55
eröffnet am: 06.04.18 13:13 von: stksat|22913. Anzahl Beiträge: 346
neuester Beitrag: 12.11.19 06:55 von: juche Leser gesamt: 83441
davon Heute: 55
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14   

19.04.18 15:20

46 Postings, 606 Tage I033Bieterverfahren

Oje, ich hoffe nur dieses Bieterverfahren läuft nicht so ab wie bei der Buwog, wo der Kurs Tage zuvor unter Druck gesetzt wurde um einen guten Preis vorzutäuschen. Sonst wird der Anteil um weniger verkauft als Starlight bietet...verwundern würde mich das nicht.  

19.04.18 16:58

1508 Postings, 965 Tage LASKlerGedanken

Schwachsinn Idee ...

*angry*  

20.04.18 14:10

46 Postings, 606 Tage I033...die Geduld der Anleger neigt sich dem Ende zu..

Totenkopf hat es bereits prägnant formuliert,  ich möchte auch meine Sicht der Dinge hier präsentieren. Geschädigt von einem angeblichen Topmanager, der absolut nichts auf die Reihe bekam ausser Dampfplauderei, der durch Russlandinvestitionen und Wandelschuldverschreibungen ein Vermögen vernichtet hat, selbst aber horrende Summen kassiert hat, während Anleger auf Verlusten sitzen blieben. Mit Dr. Schumy hoffte man auf eine neue Ära....was soll man sagen....ein planloses herumgeeiere ohne Mehrwert für Aktionäre.
Seit Jahren warten wir Aktionäre auf ein positives Ende und werden von Jahr zu Jahr enttäuscht. Immobilienpreise explodieren, Mieten steigen, Börse boomt, Übernahmen in der Immobilienbranche...und die Immofinanz? Die ist quasi nicht existent, wird nicht einmal mehr wahrgenommen.
Lohnt es sich überhaupt noch auf Kurssteigerungen zu hoffen? Seit Jahren redeten wir uns ein, nächstes Jahr wird es sicher besser...und was passierte? Jedes Jahr war die Aktie ein Rohrkrepierer!
Irgendwie ist die Luft raus, die Fantasie total weg..warum?
- Der Zusammenschluss mit der CA Immobilien ist Geschichte
- Die Pläne von Signa und Benko wurde offensichtlich fallengelassen, da die S Immobilien Anteile an die IIA verkauft wurden. Pecik ist nur ein Kurzfristinvestor, der schnell Kasse macht und dies perfekt beherrscht...aber Benko denkt normalerweise langfristig, der schnelle Verkauf macht mich stutzig und ich finde es besorgniserregend
- Am Ende einer Niedrigzinsphase 20 Euro zu bezahlen ist heftig, andererseits relativ werthaltig im Vergleich zB zu Russland
- Die Abwicklung bzw Genehmigung betreffend S Immobilien dauert angeblich Monate....bis ein Zusammenschluss erfolgt bzw. bis sich das auch auf Kennzahlen auswirkt, wird es sicherlich Jahre dauern...
- Der Kurs ist nahe dem lächerlichen Angebot von Starlight festzementiert. In einem Monat wird eine Dividende ausgeschüttet, da ist der Kurs schnell wieder bei 2 Euro, im Sommerloch auch gleich wieder bei 1,90.
- Das Angebot von Starlight (wenn ich nicht wüsste der CEO heisst Sternlicht, würde ich es für eine Dorfdisco halten) ist ja an Geringschätzung nicht zu überbieten. Ein Vertreter von Starlight meinte, 2,10 ist angemessen, der derzeitige Kurs würde schon Fantasie enthalten...entweder sind das wirklich Laien oder sie halten alle deutssprachigen Aktionäre für dumm. Aktienkurse bilden immer die Zukunft ab, nicht die Gegenwart. Plötzlich zeigen sie auch Interesse an der S Immobilien. ..wahrscheinlich zu 16 Euro. Die Geiz ist geil Mentalität beruht wahrscheinlich auf der Herkunft von Herrn Sternlicht. Ich denke, im Grunde wollen sie nur den CA Immobilien Anteil, das lächerliche Gebot für die Immofinanz ist nur ein Schuss vor den Bug. Schumy hat dies offenbar erkannt und bietet daher den CA Immobilien Anteil an, um wieder ungestört in den Winterschlaf gehen zu können.
Das Angebot von Starlight war und ist für uns Anleger so unnötig wie ein Furunkel am Allerwertesten, es schadet uns, denn jeder wird jetzt den Wert der IIA bei 2,10 sehen.
- Der Immobilienboom wird ein Ende finden, die Niedrigzinsphase wird nicht ewig anhalten, die Börsenhausse dauert nicht ewig an und Anlagealternativen gibt es reichlich, also warum sollte man weiter an dieser Aktie festhalten und wieder Jahre sinnlos vertrödeln?
 

23.04.18 09:49

99 Postings, 630 Tage stksat|229136798Gedanken

es hat einen Grund warum ich geschrieben habe: lasset die Sektkorken knallen liebe Vorstände.
Diese werden sicher eine nette Prämie bekommen.
I033 danke für deine Ausführungen, ich bin im Moment auch gefrustet. Hab extra mit einer Antwort gewartet um drüber zu schlafen.
Die HV wird hoffentlich Licht in die Angelegenheit und die dahinter befindliche Strategie bringen.
Zumindest wird nicht auf Zwang der Anteil verkauft... so liest es sich zumindest.

Status: Abwarten und Tee trinken. Ich sehe es immer noch als unterbewerttes Unternehmen und hoffe doch das bald einmal noch der Durchbruch nach oben kommt ;-)  

23.04.18 12:35

8340 Postings, 5472 Tage jucheStarwood wird nachbessern müssen,

der Kurs will nicht auf die gewünschten 2,10 Euros runter...

2,13  

23.04.18 13:09

26 Postings, 6286 Tage BlockhausCharttechnisch

sieht es doch gut aus. Gap geschlossen und Kurs dreht am vorletzten Hoch wieder nach oben  

23.04.18 13:56

46 Postings, 606 Tage I033CA Immo Anteil

Ich bin wirklich gespannt, wie hoch die Angebote bezüglich des CA Immo Anteils liegen. Wenn ich jetzt die Angebote zu der BUWOG hernehme, waren die ja alles andere als berauschend. Der NAV liegt bei 30, die Besonderheit sind jedoch die 4 golden Shares. Für mich wäre jedes Angebot unter 30 ein absolutes no go. 32 halte ich für einen guten Preis. Wenn man sich den Aufschlag ansieht, den die IIA für die S Immo Anteile bezahlt hat, ohne die golden Shares, eigentlich völlig realistisch, doch wer weiß, ob bei den Bietern auch das Geld so locker in der Tasche sitzt wie bei der Immofinanz. Welche Vorstellungen schweben euch vor?

Ich glaube Starwood oder Starlight ist so von sich überzeugt, die werden nicht nachbessern. Die glauben tatsächlich, es ist eine Ehre ihnen Aktien zu überlassen..zum Geschenkpreis. In good old America würden sie mit einem solchen Angebot nur mildes Gelächter ernten. Ich würde mich freuen, wenn sie per Flugpost wieder über den großen Teich geschickt werden. Behaupten sie doch tatsächlich, naja vielleicht findet sich ja ein Großinvestor der ein paar Prozent sein eigen nennt und seine Gewinne schnell mitnehmen möchte....da kann man nur den Kopf schütteln...welche Gewinne, ein Großteil der Großinvestoren sitzen auf einem Riesen Minus! Ja, Klaus Umek vielleicht, aber so viele Stücke besitzt er auch wieder nicht. Aber Frechheit siegt ja bekanntlich, würde mich nicht wundern, wenn der eine oder andere die Geduld verliert und eine größere Stückzahl anbietet. Ich jedenfalls nicht.

Wie bereits geschrieben, Benko und Signa die sich so plötzlich zurückziehen, vorher hatte Benko noch eine Option auf Peciks Aktien und dann der Verkauf...seltsam...aber Benko mit seinen Investoren könnte ja durchaus noch immer aktiv werden, ich würde ihn nicht abschreiben. Vielleicht ist er ja der neue CA Immo Anteil Käufer. Schade ist es halt schon um die 26%...so eine sichere Einnahmequelle wird man nur schwer finden.
Ja, charttechnisch schaut es gar nicht so schlecht aus, doch bis wir wieder die 2,20 sehen, ohne entsprechende Nachricht, sind wieder dutzende Millionen Stück notwendig...zwei Schritte vor...drei zurück.
Bezüglich der HV würde ich mir nicht zu viel erwarten, Strategien werden da nicht ausgeplaudert. Ich werde sicherlich wieder anwesend sein.
Ach ja...eine Meldung...ein Aufsichtsratsmitglied hat 250 Stück IIA erworben....offensichtlich noch Taschengeld übrig gehabt. Kein Wunder, wenn sich vielen bei dem Namen Immofinanz die Haare aufstellen.  

23.04.18 15:29

1508 Postings, 965 Tage LASKlerGedanken

CA Anteile muss man ja nicht verkaufen - wenn Angebot nicht passt.
IIA kann ja mal ausloten was ihre Anteile wert sind.

Hoffe doch das sie bei der IIA verbleiben.
Hätte man doch alle Karten für eine Fusion in der Hand.

Alles über 30 ? wäre ein schöner Gewinn für IIA - dann hätte sich der Deal schon ausgezahlt.

Gehe von einer Übernahme von der SImmo durch die IIA aus - zumindest der Versuch.
CA hat IIA klar abgerissen.
 

24.04.18 09:26

8340 Postings, 5472 Tage jucheAktienrückkauf

vorige Woche wieder jeden Tag 200k, gesamt jetzt 5,2 Mio. Stück.

2,14  

25.04.18 09:16

1508 Postings, 965 Tage LASKlerGedanken

Wäre schön wenn einer bei der HV nach der Strategie der IIA fragen würde.  

25.04.18 10:19

46 Postings, 606 Tage I033Strategie

LASKler: Ich kann ihnen jetzt schon die Antwort geben....Wir evaluieren alle Möglichkeiten...Bitte haben sie Verständnis, auf Details kann ich noch nicht eingehen, da wir in sämtliche Richtungen Überlegungen anstellen.
Nicht schlecht, wie die IIA unter Druck gerät, wie im Orderbuch Druck aufgebaut wird, offensichtlich liegen unsere Banken Starwood schon zu Füßen und bereiten kursmäßig alles vor, damit das lächerliche Angebot von Erfolg gekrönt ist.
Bei CA Immo ein ähnliches Spiel, jeder Anstieg wird sofort gnadenlos egalisiert.
Bitte auch zu bedenken, 200 k täglich verpuffen ganz einfach. Ohne Rückkauf wären wir schon längst bei 2 Euro. Eben eine reine Zockeraktie...so oft hatten wir schon das Spiel...runter auf 1,90....10% Gewinn und dann wieder aussteigen. Ein werthaltiges Investment stellt diese Aktie nicht dar. Nach dem Dividendenabschlag wird es, wenn es in dieser Tonart weitergeht, kursmäßig noch grauslicher werden.
Wie belastend die IIA ist, sieht man ja am Kurs der S Immo. Gerade noch Liebling der Investoren, wird sie jetzt gnadenlos abgestraft, da der Einfluss der Immofinanz groß ist und nachdem die IIA noch nie etwas auf die Reihe bekommen hat, sieht man den Deal sehr skeptisch. Das war nach dem Erwerb des CA Immo Anteils genauso, erst nachdem davon geredet wurde, es gibt keinen Zusammenschluss zwischen IIA und CA Immo konnte sich der Kurs der CA Immo erholen, eigentlich ein Armutszeugnis für die gesamte Führungsriege.  

26.04.18 06:38

8340 Postings, 5472 Tage jucheda es Aktionäre gibt,

die auch unter 2,10 Euro, die von Starwood geboten sind, verkaufen, könnte auch das offene Gap bei 2,018 noch geschlossen werden...

Immofinanz spart durch den niedrigen Kurs beim Aktienrückkauf natürlich eine Menge Geld.  

26.04.18 09:50

99 Postings, 630 Tage stksat|229136798Orderbuch

I033: wie sehen die Positionen aus? Drücken Institutionelle Käufer? Sieht doch recht komisch aus diese Kursentwicklung, passt überhaupt nicht ins Bild.

Ad Charttchnik: ich hab derzeit das Gefühl dass die Charttechnik nicht angebracht ist. Es werden zuviele Interessen vertreten und die Aktie unterlieg derzeit Mmn nicht dem natürlichen geschehen. Ist mehr wie wenn sie auf der Unfallchiurgie liegt und der eine Arzt sagt ich brauch die Lber fahren wir das System unter damit ich di bekomm und derInternist sagt nein das System gehört mit Adrenalin geputscht und der nächste sagt, abe bevo uns die Bakterien komplett fertig machen werfen wi noch Antibiotika ins Rennen damit wir die Blocken und dann gehören die Bakterien uns...  

26.04.18 11:14

8340 Postings, 5472 Tage jucheBarabfindungsangebot ist eingelangt :-)

den Aktionären der im Betreff genannten Gesellschaft wird ein freiwilliges Barabfindungsangebot unterbreitet.
Falls Sie das freiwillige Barabfindungsangebot annehmen möchten, bitten wir um Ihre Weisung bis spätestens 25.05.2018 bei uns eingehend. Ohne Ihre Weisung werden wir in dieser Angelegenheit nichts unternehmen.

Da können jetzt die Zocker unter 2,10 kaufen und dann um 2,10 verkaufen :-)
 

26.04.18 12:08

46 Postings, 606 Tage I033Orderbuch

Im Moment sieht das Orderbuch neutral aus, Bid und Ask ausgeglichen, größere Positionen dürften vom market maker stammen. In den letzten Tagen verschwanden ganz einfach die Käufer, da reichte Druck aufbauen und es ging abwärts, eigentlich beschämend wie ein Milliarden Immobilien Unternehmen in die gewünschte Richtung bugsiert werden kann. Die Umsätze waren in den vergangenen Tagen sehr bescheiden. Bei über 1,1 Mrd. Aktien (für mich um gut 50% zu viel) gibt es immer ein paar 100 tsd Stück die zu jedem Kurs verkauft werden, da wirkt sich die Kaufverweigerung doppelt aus. Beim derzeitigen Kurs und der erwarteten Dividende von 7 Cent stehen wir leider schon wieder an der 2 Euro Grenze. Charttechnik hat bei diesem Wert eigentlich noch nie getroffen. Starlight will ja nur 5%, bin wirklich gespannt was daraus wird. Ich biete meine nicht an...  

26.04.18 13:06

8340 Postings, 5472 Tage jucheImmofinanz eröffnet 2 weitere Retail-parks

27.04.18 14:18

8340 Postings, 5472 Tage jucheVorstand und Aufsichtsrat empfehlen Nichtannahme

27.04.18 22:06

1508 Postings, 965 Tage LASKlerGedanken

War schon zu vermuten

Letzter CEO hilt 2,8? auch für unterbewertet - wo stehen wir jetzt.  

30.04.18 07:05

8340 Postings, 5472 Tage jucheArtikel im Trend vom 27.4.2018

"Die Immofinanz wird die S Immo unter der Regie von Investor Rudolf Fries übernehmen. Benko versucht nun, die CA Immo zu kriegen"

"Die Preisvorstellungen von Fries für die CA Immo liegen bei 32 bis 33 Euro pro CA-Immo-Aktie, in Summe bis zu 850 Mio. Euro für die 26 Prozent, die 2016 von der Immofinanz um nur 600 Mio. Euro übernommen wurden".

"Die ausstelenden 70 Prozent der S Immo kosten um die 760 Mio. Euro..."  

30.04.18 12:46

99 Postings, 630 Tage stksat|229136798Kursvrlauf

Hmm hab ich was verpasst? jetzt steigen wir wieder auf über 2,15?
Die Rückkäufe ansich können das ja nicht wirklich sein.

Ich hab das Gefühl da tribt jemand ein böses Spiel...  

30.04.18 14:38

99 Postings, 630 Tage stksat|229136798Aktienrückkauf 23.04 - 27.04

23. Apr. 18 196.982
24. Apr. 18 200.000
25. Apr. 18 203.018
26. Apr. 18 200.000
27. Apr. 18 200.000

Summe Rückkäufe seit 14.03 somit: 6200000 Stk
Gewichteter Durchschnittsgegenwert der rückerworbenen Aktien in EUR: 2,1079
Wert: 13 068 733,73 EUR  

30.04.18 17:59

8340 Postings, 5472 Tage jucheEröffnung der Stop-Shops in Serbien:

02.05.18 16:33

2976 Postings, 1112 Tage Tom1313S Immo und CA Immo notieren deutlich über NAV

Hoffe, dass Immofinanz demnächst nachzieht.  

02.05.18 17:07
Dazu fällt mir ein: Die Hoffnung stirbt zuletzt.
I033 hat schon richtig geschrieben, nach der Dividende zeigt sich der Trend dass die Aktie überproportional fällt und nicht die Div. ausgleicht.
Im Moment scheint die Aktie unter Druck zu sein.
I033 werden wieder bei 2,20 Barrieren aufgebaut?
Es wäre auch nicht von der Hand zu weisen wenn wiedereinmal das Ende der Frist für Starlight naht und sich der Kurs verdächtig 2,1 nähert...  

02.05.18 18:40

8340 Postings, 5472 Tage jucheAlso ich sehe,

dass der Kurs jeden Tag zulegt, aber auch da kann man offenbar unzufrieden sein...

und ich freu mich schon auf die Dividende in 2 Wochen :-)
 

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
thyssenkrupp AG750000
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Allianz840400