Vange Software

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 25.02.17 12:02
eröffnet am: 21.06.12 11:16 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 63
neuester Beitrag: 25.02.17 12:02 von: jefe2001 Leser gesamt: 22359
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

21.06.12 11:16
2

29763 Postings, 5892 Tage BackhandSmashVange Software

Vange Software Group AG: Erfolgreicher Börsenstart im Entry Standard

unglaublich aber totz geringer Nachfrage hat es geklappt !


ie VSG Vange Software Group AG (ISIN: CH0149557099) hat ihr Börsendebut im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgreich bestanden.


logo von AG
http://www.vsg-group.com/  
Angehängte Grafik:
logo.gif
logo.gif

21.06.12 11:17
1

29763 Postings, 5892 Tage BackhandSmashwelcomes Vange

 
Angehängte Grafik:
welcoms.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
welcoms.jpg

21.06.12 11:21
1

29763 Postings, 5892 Tage BackhandSmashErster Kurs bei 26,10 Euro

21.06.12 14:20

2822 Postings, 7797 Tage thekeyIPOpreis Euro 26

26.09.12 15:37
1

381 Postings, 4877 Tage pantarheiZahlen zum Halbjahr


VSG Vange Software Group AG steigert Nettoergebnis im 1. Halbjahr um 51
Prozent

26. September 2012 - Die VSG Vange Software Group AG (WKN: A1JTW0, Ticker:
VWA) hat im 1. Halbjahr 2012 die Umsatzerlöse von 16,6 Mio. Euro im Vorjahr
um 60 Prozent auf 26,7 Mio. Euro gesteigert. Zu dem Umsatzanstieg trugen
sowohl höhere Auftragsgrößen als auch die insgesamt weiter gewachsene
Kundenzahl bei. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 7,7
Mio. Euro im 1. Halbjahr 2011 um 55 Prozent auf 11,9 Mio. Euro. Das
Nettoergebnis erhöhte sich von 5,7 Mio. Euro im Vorjahr um 51 Prozent auf
8,6 Mio. Euro. Unter Einbeziehung von Wechselkursveränderungen, die sich im
1. Halbjahr 2012 positiv auswirkten, stieg das Gesamtergebnis von 4,6 Mio.
Euro im Vorjahr um 128 Prozent auf 10,5 Mio. Euro.

Der Gewinn je Aktie lag im 1.Halbjahr 2012 bei 2,12 Euro.

Für das 2. Halbjahr 2012 geht das Unternehmen von einer Fortsetzung der
positiven Geschäftsentwicklung aus.

Der vollständige Bericht über das 1. Halbjahr 2012 ist auf der Website der
Gesellschaft verfügbar.
 

 

04.01.13 14:49

1243 Postings, 3327 Tage onkel jamesACHTUNG !

Heute erster Gewinntag für Vange !

Chinesischer Softwarewert mit unglaublichen KGV von mitlerweile 1,5 !!!
Cash höher als Börsenbewertung !

Könnte einen Mega-Rebound geben.

EPS pro Aktie von 4 Euro für 2012...

Selbst für einen China Wert war der Absturz unter geringstem Volumen zu krass.

H O T   S T O C K !!!  

05.01.13 10:46
1

1243 Postings, 3327 Tage onkel jamesLetzte Analysteneinschätzung ! Kursziel 35,96 Euro

17:36 01.10.12

Original-Research: Vange Software Group AG - von VEM Aktienbank AG

Aktieneinstufung von VEM Aktienbank AG zu Vange Software Group AG

Unternehmen: Vange Software Group AG
ISIN: CH0149557099

Anlass der Studie: Kommentar zu den H1 2012 Zahlen
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: EUR 35,96
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Raimund Saier

Die Vange Software Group AG hat sehr gute Halbjahreszahlen 2012 bekannt
gegeben. Der Umsatz stieg um 60% auf EUR 26,7m. Die EBIT Marge lag bei
hervorragenden 44,7%. Wir bleiben bei unseren Umsatz- wie auch
Gewinnschätzungen für das Geschäftsjahr 2012 und empfehlen die Aktie zum
Kauf. Unser Kursziel pro Aktie liegt bei EUR 35,96.  

06.01.13 09:17
2

1243 Postings, 3327 Tage onkel jamesBuchwert lt. Ariva übrigens

über 10 Euro.

Normal werten High Tech Werte weit über Buchwert gehandelt.

Wenn Vange mal eine Dividendenankündigung machen würde,
dann fliegt das Teil hier maßlos.

Übrigens:
Andere China Werte wie Kinghero oder Joyou ziehen bereits kräftig an !!!  

06.01.13 22:23
1
Was war eigentlich der Grund für den massiven Absturz im November ?  

23.02.16 11:24

15 Postings, 1883 Tage china12345Finger weg von VSG Vange Software AG!

VSG Vange ist relativ sicher ein zero. VSG Vange Aktionäre halten Anteile an der Schweizer Holding, welche dann 100% einer HK-Holding hält und diese hält wiederum 100% von zwei Tochtergesellschaften (Grid IT und Grid ZG), die nicht operativ sind und auch nie Geld verdient haben. Die einzige "profitabele" Firma ist Grid FJ, aber sie gehört der Gruppe nicht (mehr). Die Wirtschaftsprüfer konsolidieren weiterhin Grid FJ in die Finanzen der Gruppe mit der Begründung, dass Grid ZG die Kontrolle über Grid FJ mittels eines "Equity Pledge Agreement" übernommen hat. Dies habe ich von chinesischen Kollegen überprüfen lassen... und es stimmt nicht. Das "Equity Pledge Agreement" wurde gemäss Fuzhou AIC bereits am 17. April 2013 aufgehoben (s. Anhang)! Die Aktionäre von Grid FJ sind übrigens dieselben Chinesen, die ~74% der Schweizer Holding halten - anscheinend haben sie entschieden, dass sie lieber 100% von Grid FJ behalten als 75% mit Option auf zusätzliches IPO-Cash über die Schweizer Holding. Die 2 VC-Fonds (NewMargin Growth & Gobi Partners) mit zusammen ~24% der Holding haben das Investment wohl abgeschrieben. Und anscheinend ist Grid FJ auch nicht mehr so profitabel wie früher: gemäss Fuzhou AIC hat Grid FJ im Jahr 2014 nur CNY 790'000 Reingewinn erzielt (€110k) - also auch wenn die Chinesen ein neues "Equity Pledge Agreement" unterzeichnen würden (wieso sollten sie dies tun?) ist hier absolut kein Value...      
Angehängte Grafik:
vsg_vange_-_zero.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
vsg_vange_-_zero.jpg

23.02.16 17:45

772 Postings, 2484 Tage Birdy99verstehe ich nicht

Wieso wird ein Pledge überhaupt benötigt, um Kontrolle auszuüben? Ein Equity Pledge ist ja eine Verpfändung. Im Grunde benötigt es einfach in einer VIE Struktur einen Vertrag mit Grid FJ, womit die Erträge etc. an Grid ZG abgeführt werden. Dass die Abschlüsse 2013 und 2014 von BDO falsch testiert wurden ist möglich aber eher unwahrscheinlich.

Die 2 VC fonds haben das Investment logischerweise abgeschrieben, da der Kurs der Aktie nahe bei Null ist. Woher stammt der Reingewinn von CNY 790k ? Fuzhou AIC?

Insgesamt kann ich den Beitrag 10 nicht nachvollziehen.
 

24.02.16 13:29

772 Postings, 2484 Tage Birdy99...

... Vertrauen in diese Firma habe ich allerdings auch nicht. In China machen sie sowieso was sie wollen. Einen rechtlichen Durchgriff gibt es praktisch nicht.  

24.02.16 20:17

8 Postings, 2047 Tage steamyhäh?

Ich hätte da auch mal ein paar Fragen:

- Wer ist der user "china12345", der sich erst gestern registriert hat?
- Wo kann man den Text einsehen, den er hier reingepostet hat?
- Wer ist der Autor des Texts?
- Woher weiß der Autor, dass newMargin Growth & Gobi Partners ihr Vange-Investment abgeschrieben haben?
- Wieso testiert BDO, d.h. die chinesische Partnergesellschaft von BDO, einen 2014-Gewinn von 11.5 Mio, wenn die einzig operative Gesellschaft Grid FJ angeblich nur 110 Tsd Gewinn gemacht hat und die anderen Tochtergesellschaften gar keinen?

Schon mal im voraus Danke für die Antworten

 

24.02.16 21:08

15 Postings, 1883 Tage china12345Thema Pledge

Im Prospekt kann man nachlesen, was die Rolle des Pledges hätte sein sollen:

"Grid ZG has entered into Cooperative Agreements with Grid FJ and its shareholders described below, through which the Company exercises effective control over the business management, operations and shareholder voting rights of Grid FJ, receives economic benefits generated from shareholders‘ equity interests in this entity and has an exclusive option to purchase all of the equity interests in Grid FJ." (p. 170)

Ferner heisst es:

"In 2010, Grid ZG concluded Cooperative Agreements with Grid FJ and its
shareholders in order to acquire control over Grid FJ. These Cooperative
Agreements have been signed and the Equity Pledge Agreement has been
registered in August 2011 with the Fuzhou AIC. Neither the Company nor any of its
subsidiaries have any equity interest in Grid FJ or its respective participation.
The main operating activities of the Group are carried out by Grid FJ. In contrast,
VSG, Grid HK, Grid ZG and Grid IT have no actual operating activities." (p.168)

Das heisst: das ist keine VIE, sondern eine Kontrollsituation durch Call-Option auf die Grid FJ Aktien. Um die Grid FJ Aktien jederzeit durch Grid ZG theoretisch "callable" zu machen, haben die chinesischen Hauptaktionäre (zumindest einen Teil ihrer) Grid FJ Aktien verpfändet - sprich für einen möglichen Call durch Grid ZG reserviert. Dadurch konnten sie BDO überzeugen, dass Grid FJ kontrolliert war und somit zu konsolidieren ist.

Spannend ist aber was im Prospekt unter Risiken steht:

"The termination condition in the Cooperative Agreements may not be enforceable
Each Cooperative Agreement (as defined in "General Information on the Company and the Group") may be only amended, terminated, cancelled or waived upon an express resolution passed by 70% of the voting rights of the shareholders‘ meeting of the Company. While the Company believes that this clause ensures that each Cooperative Agreement may not be terminated without the aforementioned resolution and that the responsible registration authority, i.e. the Fuzhou Administration for Industry and Commerce (the "Fuzhou AIC"). will not release the pledged shares without such resolution, it cannot be guaranteed that this clause is enforceable and that the AIC will only release the pledged shares in this case. If these risks materialize, this may have an adverse and material effect on the Group‘s business, net assets, financial condition and results of operations." (p. 63)

Und genau das ist geschehen: die Aktien sind nicht mehr verpfändet (s. Auszug von Fuzhou AIC oben) - und meines Wissens gab es keine "resolution" dazu. Also wurde mindestens auf dieses Risiko im Prospekt hingewiesen...  

24.02.16 21:16

15 Postings, 1883 Tage china12345Reingewinn Grid FJ

Genau - gemäss Fuzhou AIC had Grid FJ im Jahr 2014 nur CNY 790'000 generiert. Hier seht ihr den Auszug, den ich bekommen habe: Reingewinn 79.039852 * 10'000 CNY (Chinesen zählen in 10'000 statt in 1'000). Es kann natürlich sein, dass ein Unternehmen der chinesischen Regierung weniger Gewinn reportet, um Steuern zu vermeiden, oder aber dass der Konsolidierungskreis anders ist - aber normalerweise sind die Unterschiede dann doch nicht so gross. Kein gutes Zeichen.  
Angehängte Grafik:
__32593___26684___65288___31119___24....jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
__32593___26684___65288___31119___24....jpg

24.02.16 21:32

15 Postings, 1883 Tage china12345Antwort auf ein paar Fragen

Ich hätte da auch mal ein paar Fragen:

- Wer ist der user "china12345", der sich erst gestern registriert hat?

--> Wie ihr auch bin ich Investor. Ich habe mich für VSG interessiert wegen der Bewertung und wegen der Möglichkeit, dass es sich hier um ein echtes Unternehmen handelt, was falscherweise wie ein "Chinese fraud" vom Markt behandelt wird. Habe meine Hausaufgaben gemacht und bin zum Schluss gekommen, dass die Schweizer Holding höchstwahrscheinlich einen intrinsischen Wert von null hat (aus oben gennanten Gründen).


-Wo kann man den Text einsehen, den er hier reingepostet hat?

-->Hier muss man eine chinesische Agentur finden, die

Zugang zu den Handelsregister-Datenbanken der chinesischen Prozinzen hat. Die sind zwar öffentlich zugänglich, aber nur wenn man weiss, wie man einen Antrag auf chinesisch stellt:)

- Wer ist der Autor des Texts?

--> s. oben

- Woher weiß der Autor, dass newMargin Growth & Gobi Partners ihr Vange-Investment abgeschrieben haben?

--> Weiss ich nicht. Deshalb habe ich geschrieben: "[...] haben das Investment wohl abgeschrieben". Aber im Rahmen meiner Recherche habe ich Gobi Partners angerufen und sie haben mir gesagt, dass sie ein ungewönlich schlechtes Verhältnis zum Management von VSG haben und dass sie eigentlich seit mehreren Monaten gar keinen Kontakt mehr mit VSG haben...

- Wieso testiert BDO, d.h. die chinesische Partnergesellschaft von BDO, einen 2014-Gewinn von 11.5 Mio, wenn die einzig operative Gesellschaft Grid FJ angeblich nur 110 Tsd Gewinn gemacht hat und die anderen Tochtergesellschaften gar keinen?

Schon mal im voraus Danke für die Antworten

-> Das ist schon die entscheidende Frage: eine die ich kürzlich dem Partner bei BDO Schweiz (René Füglister) gestellt habe. Habe noch keine Antwort. Aber ich meine, Wirtschaftsprüfer können nur ihre Meinung bilden auf Grund der ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen...

 

24.02.16 22:03

8 Postings, 2047 Tage steamyaha

sehr interessant, was du da ausgegrabe hast. das sieht nach legalem betrug aus. du hast deine hausaufgaben wirklich gemacht.

Hier steht es auch noch einmal im GB2012:
In the Cooperative agreement, Grid ZG provides the following services to Grid FJ: (1) Strategy consulting services, fee of which is based on labour cost of Grid ZG; (2) Technology supporting services, fee of which is based on labour cost of Grid ZG. The cooperation period for the above two services is 10 years. As a follow-up to this agreement, all of the shares from Grid FJ have been pledged to Grid ZG as security. (3) Grid ZG and/or the designee has the right to purchase all the equity interests held by the shareholders or the assets in Grid FJ at the price of CNY 1.00 or that of the equivalent value in foreign currencies. According to the above provision, we believe that Grid FJ is controlled by Grid ZG.

Das IPO-Geld (2,6 Mio Euro) müsste doch noch da sein. Das wird durch die Call-Optionen nicht berührt. Das ist der letzte Funke Hoffnung.

Übrigens: Es gibt einen neuen CEO. So schnell geht das bei Vange.
 

24.02.16 22:45

15 Postings, 1883 Tage china12345IPO Geld

Ja genau. Das wäre die andere Frage: was ist mit den €2.6m? Wieviel davon könnte noch übrig sein nach IPO-Kosten, VR/Mgmt. Löhne, GV-Kosten, Regus Postfach in Zürich mit Weiterleitungsfunktion (sie nutzen nur die Weiterleitungsfunktion, nicht die Offices dort), BDO Kosten für die Prüfberichte, Listing Gebühren, etc. Ich schätze, nicht so viel.  

24.02.16 23:00

8 Postings, 2047 Tage steamyIPO-Kosten sind außen vor, siehe Cashflowrechnung.

Was kosten drei Testate? 300 Tsd Euro. Was bezahlt man drei Vorständen über drei Jahre ? 500 Tsd- 900Tsd Euro. Im GB2012 ist von fees die Rede. ZG könnte also auch etwas eingenommen haben.

Also, den Briefkasten schenken wir uns jetzt. Listing Gebühren, ein paar zehntausend.

Es sollte in jedem Fall noch über die Hälfte da sein.  

25.02.16 08:06

8 Postings, 2047 Tage steamy110k

und ich verstehe immer noch nicht warum BDO 11,6 Mio Gewinn testiert, wenn Grid JF angeblich nur 110k gemacht und die gesellschaften zg und it nichts. Vielleicht sind das die "Fees", die grid JF als Aufwendungen "Fees" verbucht hat. Noch ein Funke!  

25.02.16 11:58

772 Postings, 2484 Tage Birdy99an China 12345

Du könntest deine Informationen ev. einmal der Revisionsaufsichtsbehörde in der CH zustellen. Falls das alles stimmt, hat BDO hier kaum korrekt geprüft.
vgl. https://www.rab-asr.ch/de/die-rab/formular.html

 

25.02.16 15:51

772 Postings, 2484 Tage Birdy99hmm

"Each Cooperative Agreement (as defined in "General Information on the Company and the Group") may be only amended, terminated, cancelled or waived upon an express resolution passed by 70% of the voting rights of the shareholders‘ meeting of the Company"

Eine Express Resolution wurde allerdings meines Wissens nicht publiziert. Vange müsste auch für die Kündigung eine entsprechende Entschädigung erhalten, sonst wäre das eine ungetreue Geschäftsbesorgung.
Es fragt sich auch, wieso die Firma noch an der Börse ist. Das verursacht ja nur Kosten. Geschädigt wären zudem hauptsächlich Fonds aus China (Gobi, New Margin), die der Regierung nahe stehen. Und der chinesische Staat ist ja auch Kunde von Vange. Der Streubesitz ist extrem gering. Insgesamt ist das ganz seltsam und wenig schlüssig.  

25.02.16 16:03

772 Postings, 2484 Tage Birdy99Board meetings

In den Board meeting Protokollen findet man jedenfalls nichts betreffend Kündigung von Agreements:
http://www.vsg-group.com/...Colu=527dc854-a2d9-0c51-3d43-0a889114d1fe


 

26.02.16 13:33

15 Postings, 1883 Tage china12345Asset stripping

Da findet man zwar keine "Express Resolution" aber wahrscheinlich denken die Chinesen, dass sie die eh nicht brauchen, da sie ohnehin >70% der Stimmen in der Familie halten. Man findet aber andere komische Aussagen, z.B. am 03. August 2015:



"Because the related preparing work for group holding owned subsidiary- Fuzhou Grid Internet Technology Development Ltd application license for Calling center and other Telephony Value Added Services. Fuzhou Grid Internet Technology Development Ltd needs to change shareholder as Chinese domestic-funded enterprises and
share holding company, and approving to change the shareholders of Fuzhou Grid Internet Technology Development Ltd to be shareholders of the VSG AG Group Chinese subsidiary Grid (Fujian) Intellectual Science and Technology Co.,Ltd."


--> Das heisst: Grid (ZG) wird operational und könnte vllt. mal Geld verdienen, also schnell her damit und der Grid (FJ) geben, was wir zwar "subsidiary" von VSG nennen, was aber eigentlich nicht mehr verpfändet ist...

Ich glaube, die Story ist klar: die Chinesen hoffen auf ein Listing in HK oder Shanghai, um Geld raisen zu können - was ja in Europa nicht wirklich funktioniert hat (wollten mal EUR 26m raisen haben aber nur 2.6m erhalten). Dafür wollen sie jetzt vermeiden, dass sie rechtliche Probleme bekommen, die das Re-Listing-Verfahren erschweren würden. Deshalb zahlen sie die BDO-Kosten etc. um eben Securities violations zu vermeiden. Aber gleichzeitig machen sie asset stripping und werden wohl Grid FJ direkt kotieren, ohne Schweizer oder HK Holding oben darauf.

Aber wer weiss...  

26.02.16 16:40

772 Postings, 2484 Tage Birdy99na

Aber die Notierung können sie vermutlich vergessen, falls sie die Grid FJ einfach aus der Vange herausnehmen ohne eine Entschädigung zu zahlen. Die Aktionäre der Vange d.h. haupsächlich zwei chinesische Fonds würden ja massiv geschädigt werden.
Ich glaube es geht nicht ausser mit Betrug, was ja bei China Aktien auch nicht wirklich eine Überraschung wäre.




 

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln