finanzen.net

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 545 von 588
neuester Beitrag: 20.10.20 19:41
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 14692
neuester Beitrag: 20.10.20 19:41 von: Giovanni I Leser gesamt: 2816227
davon Heute: 2039
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 543 | 544 |
| 546 | 547 | ... | 588   

04.11.19 09:36

3533 Postings, 2917 Tage telefoner1970bis donnerstag auf tauchstation!

...und dann?

Zahlen werden in ordnung sein.
aussage zur divi bei fusion wird weitere ausschäge erzeugen.

legere hat bei der letzten pk zu den q-zahlen die jurnalisten auf den 07.11. verwiesen.
hier soll wohl eine news zur neuen t-mobile bekannt gegeben werden.  

06.11.19 10:23

3533 Postings, 2917 Tage telefoner19705g-huawei: dt. politik dreht sich im kreis!

>>> dt. provider können nicht planen und das bremst die aktienkurse!

für die telekom speziell, steht aber auch der us-deal auf (politischer) "messerschneide", wenn höttges in dt huawei beauftragen könnte bzw. es tuen wird.  

07.11.19 07:37

648 Postings, 523 Tage Graf RotzDividende von 60 Cent

wären keine 4 % Rendite. Das wäre eine Enttäuschung, eine Dividendenkürzung zudem. Möglicherweise ein Informationsirrtum?  

07.11.19 08:36

3533 Postings, 2917 Tage telefoner1970...ist doch eine klare aussage von höttges!

es waren 50ct im gespräch, jetzt klar, ob mit deal oder ohne, es werden 60ct.
auch die nächsten jahre mind. 60ct. (nicht 50ct)

zahlen und prognose erwartet gut.
mal sehen was die pk heute noch so bringen wird.  

07.11.19 08:36
1

4756 Postings, 1594 Tage nba1232Ist die mindestdividende

Für die kommenden Jahre , drunter geht's nicht aber drüber...  

07.11.19 09:58

31980 Postings, 6473 Tage Börsenfan-4% nur wg. der geringeren Dividende? Find ich

extrem übertrieben.
-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

07.11.19 10:04

3533 Postings, 2917 Tage telefoner1970...immer das gleiche schema!

gute zahlen und gewinnmitnahmen.  

07.11.19 10:07

31980 Postings, 6473 Tage Börsenfansell on good news ...

-----------
Defragmentierung unterm Aluhelm, 47% von 100% abgeschlossen...

07.11.19 10:16

3533 Postings, 2917 Tage telefoner1970ärgerlich ist nur, der markt hätte heute

mitgespielt.
war nicht immer so, wenn telekom ihr zahlenwerk vorstellte.  

07.11.19 10:46

648 Postings, 523 Tage Graf RotzEine Erklärung

könnte sein, dass sich Vodafone als DTAG-Konkurrent in den letzten Monaten kursmäßig besser entwickelt hat und die dortige Dividendenkürzung sozusagen verdaut ist, wobei ja keiner sicher sein kann, ob da nicht noch etwas nachkommt. Generell scheinen die Briten zum Thema 5G auch etwas weiter zu sein ..  

07.11.19 10:56

648 Postings, 523 Tage Graf RotzBei 9 Cent Jahresdividende

beträgt die aktuelle Dividendenrendite von Vodafone 4,7 %, bei 10 Cent wären es 5,2 %.
An sich würde ich gerne teilweise auf DTAG umschichten, warte damit nun aber noch etwas.  

07.11.19 11:24

306 Postings, 1309 Tage Undertaker007Divi

Die Divi von 60 Cent sind doch schon lange bekannt!! Sogar das Info-Blättle von der Commerzbank hat das mitgeteilt....
Was NEU ist, ist diese MINDEST-Höhe! Also.... ich finde diese Nachricht nicht übel! Zudem ist der Wert markttechnisch überverkauft... ich werde meine Teile behalten... evtl. nachkaufen, mache ich sonst Niiiiiiiiiiiiiie  

07.11.19 11:31

1934 Postings, 1182 Tage LupinLimit-Order 14,50

Mein Ausstieg von Ende Okt scheint wohl zunächst nicht verkehrt, hab mir gedacht dass es runter geht. Nun muss ich aber natürlich wieder rein (was evtl. schief gehen könnte falls zB Sprint-Fusion offiziell durch ist) und habe dafür eine Limit-Order bei 14,50 platziert. Mal schauen ob das klappt.

Das nächste Niveau zum Nachkauf wären dann 12 Euro, dann aber etwas massiver.  

07.11.19 11:36

747 Postings, 873 Tage Dat wedig nichIch denke mal...

...dass die BT-Group mit Ihren schlechten Nachrichten die Sache hier verhagelt  

07.11.19 12:37

3533 Postings, 2917 Tage telefoner1970bt: welche schlechte nachricht ist gemeint?

habe zwar den gestrigen abverkauf registriert, aber kenne nicht den grund.
die bescheidenen q-zahlen liegen ja schon einige tage vor.
 

07.11.19 13:10
2

747 Postings, 873 Tage Dat wedig nichHier im Text:

16.08 Uhr - Der Wechsel des Großkunden Virgin Media zum Konkurrenten Vodafone drückt BT ans Ende des FTSE. Der britische Telekom-Anbieter verliert 4,8 Prozent. Vodafone gewinnt im Gegenzug 0,5 Prozent. Nach über 20 Jahren bei BT wird Virgin ab 2021 das Vodafone-Netz für seine Mobilfunk-Verträge nutzen.  

07.11.19 14:11
2

519487 Postings, 2302 Tage youmake222Gewinn deutlicher als erwartet gesteigert - Mindes

07.11.19 14:28
2

879 Postings, 1260 Tage xy088960 ct. Mindestdividende

und ein Unternehmen das in dieser Branche leicht wächst ? es gibt schlechteres ? ich bin zufrieden mit den Kennzahlen.
Lieber mal die Dividende etwas knapper halten (wobei die sicheren 60ct im aktuellen Zinsumfeld auch top sind) und schauen das man weiterhin Marktanteile gewinnt.
 

07.11.19 14:31
2

879 Postings, 1260 Tage xy0889Telekom

und zumindest ich sehe immer noch einen flachen Aufwärtstrend. Im Bereich der GD 200 oder drunter war die letzte Zeit eigentlich immer Kaufzeit .. mal schauen ob es wieder so geht.  
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
telekom.png

07.11.19 17:00

6520 Postings, 1336 Tage gelberbarontut euch mal den

Langzeitchart seit 1998 ausdruckien und hängt ihn übers Bett.....dann wisst ihr was das
hier für eine Scheiß Aktie ist....

nur Ron Sommer und die Bundesregierung verdiente an allem und die Beamten mit der
Frühverrendung, der Bürger wurde beschissen und geplündert und verarscht.

Kauft euch einen Kasten Bier solange es den noch voll gibt! Die unfähigen Manager
welche den Kurs mit dem Ausbau mit ihren Pensionsforderungen schrotten werden
euch das Geld nicht zurück geben  

08.11.19 01:34
1

941 Postings, 4633 Tage oranje2008@ Dat wedig nich: BT ist für die DTAG irrelevant!

Vergiss bitte nicht, dass BT ein Equity-Stake ist (glaube von rd. 12%). Mit anderen Worten: DTAG mit einem Market Cap von 70-75 Mrd. EUR hält auch einen Equity-Stake an BT, der rd. 2,6 Mrd EUR ausmacht (12%*22Mrd EUR). Natürlich sind 2-3 Mrd EUR auch viel. Aber BT hat keinen Effekt auf die Verschuldung, überhaupt keinen operativen Effekt, sondern lediglich Einnahmen aus BT-Dividenden, die stabil sind.

Mit anderen Worten: BT ist ein uninteressanter Stein im großen DT-Konzern.

Ich habe mir heute die Analystenfragen gut angehört sowie die Präsentation davor. Die Kernthemen sind schlicht und einfach: USA und Deutschland.  

08.11.19 09:30

747 Postings, 873 Tage Dat wedig nich@Oranje2008: Danke Dir für die Sichtweise

klar, die Beteiligung von BT verwässert sicherlich auch im Großen Konzern. Nun, wir werden sehen wie es weiter geht in den USA.  

08.11.19 09:59
1

481 Postings, 2468 Tage nörglerDie

BT Beteiligung wurde ins Pensionsvermögen der Deutschen Telekom eingebracht.sowie auch die jährlichen Dividendenerträge daraus.  

08.11.19 10:01

3533 Postings, 2917 Tage telefoner1970bt: telekom hat den bt-anteil ausgelagert.

    vor 2 jahren bereits wurde die beteiligung an den telekom-pensionsfond überführt. somit wird das thema denke ich nicht mehr bilanziert.
    ansonsten wäre schon längst eine wertberichtigung erforderlich gewesen.
    man kann hin und her überlegen ob es orange besser gemacht hat indem sie den deal mit bt komplett versilbert haben.

ich sehe das zahlenwerk und die aussagen des vorstandes teilweise kritisch aber insgesamt positiv.
z.b. verstehe ich nicht wie die verbindlichkeiten in einem jahr derartig gestiegen sind. kann eigentlich nur mit der neuen bilanzierungsregelung zusammen hängen.
78 mrd. sind schon eine hausnummer. allerdings lassen sich die kreditlinien derzeit und auch noch länger günstig gestalten.
die klarstellung zur künftigen divi ist richtig.
legere hat ja gestern zeitgleich eine pk abgehalen und u.a. erwähnt, dass er sich durchaus eine neuverhandlung mit sprint vorstellen kann.
wäre richtig, denn sprint ist ziemlich am "abkluckern".  

Seite: 1 | ... | 543 | 544 |
| 546 | 547 | ... | 588   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1
NIOA2N4PB
Siemens Energy AGENER6Y