finanzen.net

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 544 von 549
neuester Beitrag: 14.12.19 22:05
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 13719
neuester Beitrag: 14.12.19 22:05 von: oranje2008 Leser gesamt: 2514487
davon Heute: 50
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 542 | 543 |
| 545 | 546 | ... | 549   

08.10.19 13:29
1

59 Postings, 667 Tage ImmerAufwärtsErfreulich

Ich finde es erfreulich, daß sich die Deutsche Telekom Aktie bei allgemein schwankenden Kursen stabil hält. Finde das sehr positiv, auch wenn hier nicht der schnelle Euro zu machen ist.  

10.10.19 10:04

3342 Postings, 2607 Tage telefoner19705g: investunsicherheit bleibt bestehen

...weiterhin keine politische entscheidung hinsichtlich der ausrüsterfirmen (huawei?).
auch aus der bevölkerung werden immer mehr stimmen laut, 5g-strahlung würde die gesundheit gefährden.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/...tz-16425292.html  

10.10.19 10:23

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970vodafone will weltweit 1000 filialen schliessen

...sollte die telekom auch mal überdenken.
i.d.r. stehen rentner im t-punkt an und lassen sich ( gefühlt stundenlang) technische sachen erklären, die sie zu hause wieder vergessen haben und tags darauf wieder im t-punkt sehen. für die einrichtungspauschale bei technikereinsatz sind sie aber zu geizig.


https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/...alen-schliessen-.html  

14.10.19 09:19

3342 Postings, 2607 Tage telefoner19705g deutschland: huawei zum x.!

...bundesregierung stellt sich gegen trump und bringt us-deal in gefahr!?



https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...fbau-von-5g-netz-8095097  

15.10.19 13:16

59 Postings, 667 Tage ImmerAufwärtsSuper

Telekom geht stramm in Richtung 16 Euro. Mal sehen wieviele Tage es braucht
 

16.10.19 17:25

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970wenn in den kommenden tagen

ein brexit-deal kommt, sollten die 16 euro machbar sein.
meine teil-vk-order stehen noch immer bei 15,85 und 16,25.
bin immer noch skeptisch was trump zur dt huawei-entscheidung ins spiel bringen wird. (us-deal ?)  

16.10.19 21:27
2

8 Postings, 665 Tage IncidoTMUS und Sprint: FCC genehmigt Fusion

Na, wenn jetzt noch die Klagen der Bundesstaaten abgewiesen werden, ein Brexit-Deal (oder endlich ein Ende der Ungewissheit hierzu) kommt und die Ersparnisse beim 5G-Ausbau dank Huawei-Technik in DEU nochmal thematisiert werden, dann sollte doch recht schnell die 17 erreichbar sein... Eigentlich eine recht schöne Situation aktuell.  

17.10.19 14:55
2

Clubmitglied, 357518 Postings, 1992 Tage youmake222Fusion von T-Mobile und Sprint bekommt von FCC grü

#13582
Die Telekom-Tochter T-Mobile US und der US-Mobilfunkanbieter Sprint haben Insidern zufolge bei ihrer geplanten Milliardenfusion eine weitere Hürde genommen. 17.10.2019
 

22.10.19 09:20
1

213 Postings, 1801 Tage postkutscheT-Mobile-Sprint-Fusion: ein Gegner weniger

https://boerse.ard.de/aktien/...ein-gegner-weniger100.html#xtor=RSS-1

Colorado steigt aus der Allianz von US-Bundesstaaten aus, die gegen die milliardenschwere Fusion der Telekom-Tochter T-Mobile US mit dem Rivalen Sprint klagen. Colorados Generalstaatsanwalt Phil Weiser begründete die Entscheidung in einer Mitteilung vom Montag mit Zugeständnissen, die T-Mobile unter anderem beim Netzausbau gemacht habe.

Nach Mississippi zieht sich damit bereits der zweite US-Staat aus dem Verfahren zurück, das den kartellrechtlich umstrittenen Zusammenschluss der dritt- und viertgrößten Anbieter auf dem US-Mobilfunkmarkt verhindern soll.  

22.10.19 09:37

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970...da waren es nur noch 15!

22.10.19 10:54

610 Postings, 563 Tage Dat wedig nichHandelt es sich hierbei...

... eher um Republikanische oder Demokratische Bundesstaaten?  

22.10.19 12:05
2

213 Postings, 1801 Tage postkutsche@ Dat wedig nich

Mississippi: Republikanisch
Colorado: Demokratisch  

24.10.19 10:11

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970em 2024 - rechte, waren bereits eingepreist.

das der kurs nicht permanent durch die decke geht kennen wir auch.
nächster termin sind die tm us-q-zahlen ende des monats.

meine beiden teil-vk-order wurden punktgenau abgeholt. hinterherschauen tue ich prinzipiell nicht.
aktuell halte ich zum (depot-)wiederauffüllen aktienanleihen, basis 16,50 bis 20.12..
sollte der kurs bis dahin über 16,50 laufen gibt es nur den nominalwert zurück.
dann müsste ich teuer nachkaufen oder auf günstigere kurse warten >>> zeithorizont bis zur n. hv
 

28.10.19 12:22
1

Clubmitglied, 357518 Postings, 1992 Tage youmake222Deutsche Telekom will mit exklusiven Inhalten Mill

Die Deutsche Telekom will ihre TV-Plattform Magenta-TV von derzeit 3,5 Millionen auf fünf Millionen Kunden in den nächsten zwei bis drei Jahren ausbauen. 28.10.2019
 

28.10.19 12:33

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970t-system verbrennt weiter millionen

( elektronische telekom-ärzte-it gescheitert ) und huawei ist bei deutschen 5g immer noch nicht durch.

das sind die fakten, dagen sind die verbesserten inhalte von magenta-tv kalter kaffee!  

28.10.19 12:40

3342 Postings, 2607 Tage telefoner19705g: deutsche bürogratie

29.10.19 10:04

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970legere liefert mit us-tochter erneut,

mutterkonzern zuckt nicht einmal.
alles irgendwie kurios.  

29.10.19 13:16
1

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970warum ist es um telekom-cloud so ruhig?!

die beiden riesigen cloud-rechenzentren ebenfalls ein t-system-mrd.-grab?
irgendwie muss man nach baustellen suchen bei der aktuellen kursentwicklung!

https://www.consorsbank.de/News/...SCHON-ENDE-2020-AN-DEN-START-GEHEN  

29.10.19 15:02

610 Postings, 563 Tage Dat wedig nichVielleicht einfach nur Gewinnmitnahmen...

Vielleicht einfach nur Gewinnmitnahmen am heutigen Tag, nach eigentlich positiven Nachrichten. BT.Group ist ebenfalls im Minus  

29.10.19 22:33

1684 Postings, 872 Tage LupinGestern zu 15,90 raus

Bin erstmal komplett raus. Ich erwarte einfach tiefere Kurse zu den Quartalszahlen. Ist mehr so ein Gefühl mit dem ich durchaus falsch liegen kann... Mal schauen, wenn es vor den Qs schon deutlich fallen sollte (14,50 zB) dann würde ich auch vorher eine Posi kaufen.

Gewinn war okay (rund 20% auf alles inkl. 2x Divi, geht besser aber für TK in Ordnung denke ich).  

29.10.19 22:44
1

396 Postings, 4323 Tage oranje2008@telefoner1970

Warum einige Tage offline, aber muss zu zwei deiner Kommentare etwas anmerken:
1) Filialen: Diese Diskussion hatte ich mal mit jemandem im Telekom-Shop und anschließend - weil ich es nicht glauben wollte - bei der Telekom Deutschland GmbH nachgefragt. Die Shops dienen ausschließlich als Verkaufsberatung. Sie dienen nicht zur Problemlösung, Einrichtung, etc.
Das ist eigentlich lächerlich und somit wären fast sämtlich Shops obsolet, da viele Leute genau dafür zahlen, dass sie im Zweifel Service erhalten. Service soll aber telefonisch oder per Internet organisiert werden. Meiner Meinung nach ein großer Fehler und das Verspielen eines echten Vorteils gegenüber der Discounterkonkurrenz. Denn so kann ich böse Fragen: Warum zu DT/VOD und nicht zu Congstar, 1&1 oder Otelo (mir ist bewusst, dass zwei davon Töchter von DT/VOD sind). ;)

2) T-Systems / Telekom Cloud, Telekom IT-Ärzte: Hast du zum Theme Ärzte-IT weitere Kenntnisse? Meiner Meinung nach hat man sich einfach bei T-Systems nachhaltig übernommen. Überall wollte man mitspielen, dann noch die schwierige Historie und am Ende funktioniert nichts. Schade um die ganzen Mitarbeiter, aber aus Drittperspektive eines Investors müsste man T-Systems eigentlich lieber heute als morgen zumachen. Wahrscheinlich geht das nicht (gibt ja auch noch Beamte, etc.). Aber ich schreibe ja zum Glück "müsste" :D  

30.10.19 09:18
1

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970...der "laden" ist einfach zu groß!

ist eine baustelle, mehr oder weniger gut, beendet, ist sofort die nächste maßnahme erforderlich.
 

30.10.19 15:33
1

396 Postings, 4323 Tage oranje2008Management oder Größe

Ich würde nicht sagen, dass Größe das Problem ist. Eher ist das Management das Problem. Damit meine ich nicht mal den aktuellen Vorstand, sondern das jahrzehntelange Managen der Organisation und der Altlasten. Beispielsweise hat ein Ron Sommer der DTAG das US-Geschäft eingebrockt. Mag heute der wertvolle Teil sein, war jahrelang aber ein Sorgenkind. Aber es ist nicht immer nur von "oben" ein Problem: Bei der TDG scheint ja jeder zu glauben, dass man "ach so toll ist". Ist man aber nicht! Diese Unternehmensarroganz mit der man dann z.B. hohe Gehälter ohne Gegenleistung fordert und mit Druck über den Betriebsrat auch noch bekommt. Das ist eins der Probleme.

Größe, da haben auch andere mehr...und managen es doch. VOD hat zwar momentan weniger Marktkapitalisierung, ist aber meiner Meinung nach als Unternehmen besser aufgestellt. Der einzige Grund für mich DT nicht zu verkaufen ist, dass ich über Jahre meinen Kaufpreis durch die steuerliche Handhabung der Dividenden weit gesenkt habe. So sehe ich DTAG mittlerweile eher als ewiges Investment...  

31.10.19 09:24
1

3342 Postings, 2607 Tage telefoner1970@oranje2008 gute einschätzung

ich bleibe aber dabei, die enorme größe, die (versuchte) globalisierung und vorallem die vielen geschäftsfelder bringen immer wieder probleme.
vod sollte man nicht als vergleich heranziehen. die werden aber auch ihre probleme mit dem kabel-zukauf bekommen.
in europa gibt es zur telekom keinen vergleichbaren tk-player. asien- und us-tk`s ja, aber hier fehlt mir ehrlich gesagt das hintergrundwissen.

das aktuelle management macht dennoch einen guten job. die "vergehen" von sommer, ricke & obermann wurden weitgehenst aufgearbeitet bzw. die probleme werden angegangen.
altlasten (staatsbetrieb + festnetz), regulierung und starke betriebsräte kann auch höttges nicht wegzaubern. er sucht aber nach guten mittelwegen.

 

31.10.19 12:38
1

396 Postings, 4323 Tage oranje2008@telefoner

Na ja, US telcos unterliegen relativ wenig Regulierung. Gut für die Telcos und ihre Aktionäre. Europa ist extrem fragmentiert. Und in Asien sind die Telcos, auch wenn frei operierend auf dem Papier, meist doch nur der längere Arm der Regierung. Schachfiguren und/oder Marionetten. Ganz extrem in China oder Südkorea. Somit stimme ich da vielen, die Südkorea als führend sehen, nur bedingt zu. Schau dir mal die Player in Korea genau an ;)

Bzgl. DT: Ja, das aktuelle Top-Management muss vieles ausbaden. Aber dahinter sind auch noch viele "alte" Figuren, die Anfang der 2000er gut aufgestiegen sind und heute im Middle-Management Verträge haben, die anderswo nicht mal im Top Management bei Mittelstand vergeben werden. Der Unterschied. Diese Leute leisten kaum etwas. Und hier ist ein Management Dilemma, da sie unterm Strich sogar noch direkt/indirekt vom Betriebsrat unterstützt werden.

Das erinnert mich bei vielen Dingen an die Post, Postbank, RWE, E.ON und co. Viele Große mit Nähe zum Staat. Und dann noch die Gewerkschaften, wie bei Thyssen und co mit drin...das ist einfach schwierig fürs Management.  

Seite: 1 | ... | 542 | 543 |
| 545 | 546 | ... | 549   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD