finanzen.net

Immer neue Chinakracher

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 10.09.18 14:15
eröffnet am: 09.09.14 21:42 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 92
neuester Beitrag: 10.09.18 14:15 von: Strandläufer Leser gesamt: 23545
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite:
| 2 | 3 | 4  

09.09.14 21:42
1

13197 Postings, 5401 Tage ScansoftImmer neue Chinakracher

Bin mal gespannt, wieviel stupid german money noch für diesen Börsengang übrig ist:-) Diese Chinahüllen sind der Sargnagel für die deutsche Aktienkultur und ich verstehe nicht, warum immer noch diese komischen Teile an den Markt gebracht werden.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

09.09.14 22:22
1

4443 Postings, 4442 Tage simplifySchneevogel AG

hört sich der sehr verlockend an. Vertreiben die Märchenkasetten?  

18.09.14 15:13

13197 Postings, 5401 Tage ScansoftDie Werbung

zum Zeichnen kann sich der Schneevogel nach Ultrasonic eigentlich schenken.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

18.09.14 17:29

2049 Postings, 2538 Tage -brokerjoker-Obwohl vielleicht

können die bald expandieren......werden vielleicht ein paar Büros frei auf der
Ferdinandstraße 25.
Spätestens wenn es Tintbright und vanCamel hinter sich haben die benutzen ja den selben Briefkasten.....ääähhmm sorry Bürogebäude!!

Wem bis jetzt nicht klar ist das diese ganzen China Holdings in Deutschland reine Abzocke sind dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen.  

20.09.14 15:20
1

1398 Postings, 4883 Tage CosmicTradeChina & Co.

Wer glaubt hier sein Glück zu machen, kann sich besser
Wilhelm Tell freiwillig als Zielscheibe anbieten.
Es existieren noch genug unterbewertete deutsche Werte,
die weder undurchsichtig noch gewisse Absichten pflegen.
...bis das nächste Briefkastenschild ausgewechselt wird.

Warum in das schlüpfrige Asien schweifen wenn man in D
noch kontrollieren kann.
-----------
Emotionen und Psychologie leiten die Börse...

Y M

20.09.14 15:34

1024 Postings, 3652 Tage vitalcaffeesuper cosmic trade

Stimme dir da voll zu. Nur sind diese werte bei uns schwer aus zu machen kenne leider nur einen .ich habe aug den eindruck die wollen nur mehr alle schnell abzocken alles in den sand setzen und weg sinds . Aber gelegentlich ist man so naiv und glaubt dann noch was man liest und man ertappt sich selbst das man dazu neigt solchen dubiosen firmen auf den leihm zu gehn .  

20.09.14 15:41

1024 Postings, 3652 Tage vitalcaffeeund auf kosten

Von tieren würd ich nie ein invest anfangen . Jeder der in so grausame angelegenheiten investiert sollte selber an etwas grausamen zu grunde gehn am besten samt seiner ganzen familie. Wen einer dies nicht versteht und mich als sonst was abstempelt damit kann ich leben nur hoff ich das einer der auf kosten von tierquälerei sein geld verdiehnt durch die hölle gehn muss und eben am besten samt seiner ganzen sippe. Tiere haben genau so das recht und sind rang gleiche lebewesen als wir menschen. So wie viele von uns tiere verzehren verzehren auch tiere auch tiere nur zum unterschied diese können eben kein gemüse anbauen um sich davon zu ernähren . Und für was brauchen wir pelze oder eben wie hier die federn von lebendigen tieren .    

20.09.14 15:46
1

1831 Postings, 2129 Tage 1st.oneSohu.com war der Hammer!

20.09.14 15:58

1024 Postings, 3652 Tage vitalcaffeehoff die machten das ohne tiere

Sind hald schwer zu finden solche invests  

20.09.14 22:55
2

772 Postings, 2167 Tage Birdy99besser nicht

Ich würde von einem Erwerb dieser Aktien abraten. Einerseits sind andere China Werte deutlich günstiger zu haben. Andererseits sind praktisch alle China Aktien stark im Wert gefallen, teilweise bis zu minus 90% vom Emissionspreis.

Ich gehe davon aus, dass dies bei Snowbird ähnlich sein wird - man bedenke auch, dass es höchst wahrscheinlich zu weiteren Betrugsfällen in diesem Segment (analog Youbisheng, Ultrasonic etc) kommen wird. Das dürfte die Kurse kaum stützen...  

23.09.14 17:34
1

58 Postings, 2084 Tage StopptTTIPbin ich ja mal gespannt

ob der Börsengang gelingt und wer die Lemminge sind die wieder und wieder auf die dubiosen Geschäftsleute herein fallen und ihr Geld in die Chinabuden investieren. Die ersten die dies getan haben kann man ja noch als gutgläubig bezeichnen, die über den Tisch gezogen wurden...
Kann mir eigentlich jemand nur einen Chinawert nennen wo es keinen Skandal um Bilanzen und Berichte gegeben hat ?  

24.09.14 16:07

2049 Postings, 2538 Tage -brokerjoker-wird sehr schwer....

24.09.14 16:12
3

17459 Postings, 4055 Tage M.MinningerSnowbird entgeht Parkett-Absage knapp

IPO: Chinesischer Daunen-Spezialist Snowbird entgeht Parkett-Absage knapp
Der chinesische Daunen-Spezialist Snowbird muss bei seinem Börsengang in Frankfurt deutlich zurückstecken. Zwar konnte das Unternehmen seine Aktien am oberen Ende der Preisspanne von 5,50 bis 6,00 Euro bei Investoren platzieren, wie Snowbird am Mittwoch mitteilte. Allerdings ließ das Unternehmen bei der Zahl der Aktien deutlich Federn: Anstelle der anvisierten bis zu 11,5 Millionen Papiere, die aus einer Kapitalerhöhung stammen, fanden nur knapp 1,6 Millionen Aktien einen Käufer. Entsprechend fiel der Erlös mit 9,5 Millionen Euro wesentlich magerer aus als zuvor maximal möglich. Erster Handelstag der Aktie im streng regulierten Prime Standard soll der 29. September sein./stb/he

ISIN DE000A1PHEL8

AXC0162 2014-09-24/15:57


© 2014 dpa-AFX

http://www.finanznachrichten.de/...tgeht-parkett-absage-knapp-016.htm  

24.09.14 18:23
1

717 Postings, 2153 Tage Geldmeister 2014Snowbird: Da wäre es doch klüger und...

angemessener gewesen den Emissionskurs bei 3? anzusetzen und dafür möglichst alle Aktien zu platzieren und dann durch eher steigende als fallende Kurse auf sich aufmerksam zu machen.

Seltsame Strategie der Daunen Jungs.
 

24.09.14 18:28
1

12227 Postings, 3356 Tage crunch timeStopptTTIP

StopptTTIP: #12bin ich ja mal gespannt wer die Lemminge sind die wieder und wieder auf die dubiosen Geschäftsleute herein fallen und ihr Geld in die Chinabuden investieren. Die ersten die dies getan haben kann man ja noch als gutgläubig bezeichnen, die über den Tisch gezogen wurden...Kann mir eigentlich jemand nur einen Chinawert nennen wo es keinen Skandal um Bilanzen und Berichte gegeben hat ?
===============
Na ja, ist ja eine alte Börsenweisheit, daß die Mutter der Dummen immer schwanger ist. Warum können wohl Leute wie der Börsenbäcker und andere Herrschaften ewig lange die Leute abzocken, obwohl es endlose Warnungen im Netz zu lesen gibt? Warum fallend jeden Tag noch immer Leute auf den Enkeltrick rein? Gibt halt stetig genug German Stupid Money von lernresistenten Leuten. Bin mal gespannt wann die Bank M hier das nächste massive Upgrade rausgibt ( http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...fuer-mangelhaft-3886911). Spätestens dann sollte man mal genau auf den Aufenthaltsort von CEO und CFO achten ;) Ist halt wieder genauso eine Abzockkitsche wie Ultrasonic. Genauso aufgebaut ( http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...itschern-im-Walde-3887779 "...Der Unternehmensaufbau von Snowbird ist exakt der gleiche wie bei Ultrasonic..."). Vermutlich in absehbarer Zeit wieder so ein Bude mit ähnlichen Skandalen wie die endlose Zahl von China-Klitschen zuvor die in Deutschland den Börgengang gemacht haben aus "Selbstlosigkeit" ;).

 

26.09.14 11:03
1

2049 Postings, 2538 Tage -brokerjoker-Ohne Worte....

Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los dass es immer mehr Berichte gibt die aufklären und offenlegen was sich hier abspielt.
Berichte die vom niedrigen KGV oder unterbewerteten Chinawert berichten den man unbeding kaufen sollte gibt es nicht mehr.

Die Frage ist nun waren die Experten der Vergangenheit hier selber vom Schein geblendet oder schlecht informiert?
Oder lagen ihre Ziele ganz wo anderes?

http://boerse.ard.de/aktien/...undersamen-zahlen-der-chinesen100.html

http://boerse.ard.de/boersenwissen/anlegerschutz/...der-mitte100.html

Und es werden tatsächlich weitere China_Holdings in Deutschland zugelassen......ohne Worte.  

26.09.14 13:44

17459 Postings, 4055 Tage M.MinningerZulassungsbeschluss

Zulassungsbeschluss

Zum regulierten Markt wurden mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des regulierten
Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard)

Stück 30.000.000
auf den Inhaber lautende Stammaktien
in Form von nennwertlosen Stückaktien
- mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je Euro 1,00 -
und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2014
(bisheriges Grundkapital)

sowie

Stück 1.583.334
neue auf den Inhaber lautende Stammaktien
in Form von nennwertlosen Stückaktien
aus der Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen vom September 2014
- mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je Euro 1,00 -
und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2014

- dauerhaft globalverbrieft -

- ISIN DE000A1PHEL8 -

der
Snowbird AG, Köln,
zugelassen.

Frankfurt am Main, 26.09.2014

Frankfurter Wertpapierbörse
Geschäftsführung

http://xetra.com/INTERNET/IP/ip_beka.nsf/...E/publish.pdf?OpenElement  

26.09.14 13:53
1

17459 Postings, 4055 Tage M.MinningerPrivatanleger sind a bissrl schlauer

geworden.

Zeichnen nicht mehr jeden Dreck.  

29.09.14 09:55

17459 Postings, 4055 Tage M.MinningerDer Schneevogel ist gestartet.

04.10.14 00:11

772 Postings, 2167 Tage Birdy99würde nicht investieren

Wahrscheinlich sehen wir in Deutschland eine negative Auslese von China Aktien:

Die Firmen, die in Deutschland landen, haben es offenbar nicht an die Börsen in Hong Kong, Shanghai, Singapur oder den USA mit ihren strengen Regulierungen geschafft.
Dort hätten sie doch viel mehr Geld einsammeln können als im fernen Deutschland.
Dafür sind in Deutschland die Sanktionen der Aufsicht besonders schwach im Vergleich zu den USA, was Betrüger geradezu anziehen könnte.

Ich würde mich nicht wundern, falls es sich hier bei den China Firmen um die übrig gebliebenen "Zitronen" handelt.

 

08.10.14 11:28

3 Postings, 2069 Tage danfromberlinMal 'ne Frage

Hallo zusammen,

gemäß Zulassungsbeschluss (Post #19) wurden 30.000.000 Aktien als Stammkapital und 1.583.334 neue Aktien aus der Kapitalerhöhung zugelassen.


Der Gründer, Herr Changzai Yan, tätigte folgende Aussage (nachzulesen hier):

Es wird kein sog. Cashing-out geben. Keiner der Altaktionäre verkauft seine Anteile während des IPO?s. Die Aktien der größten Altaktionäre, das ist neben mir Herr Choi aus Hong Kong, unterliegen einer Sperrfrist (Lock-up) von 36 Monaten.

 Nimmt man die Zahlen auf der Homepage hinsichtlich der Aktionärsstruktur vor IPO zur Grundlage, hielt der Gründer 9.150.000 Anteile (30,5%). Gemäß der aktuellen Veröffentlichung der Snowbird AG hinsichtlich der Stimmrechte, besitzt Herr Yan nach IPO noch 7.566.666 Anteile, die Differenz beträgt also gerade die Anzahl der neu ausgegebenen Aktien. Hat nun Herr Yan seine Anteile doch verkauft oder eine falsche Meldung abgegeben? Oder liegt da noch was ganz anderes vor?

Danke für Eure Antworten

 

08.10.14 13:22

58 Postings, 2084 Tage StopptTTIPist das nun noch lächerlich

oder ist das schon kriminell diese Show der Stimmrechte für diese wertlose Bude?  

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fishi, Libuda

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TUITUAG00
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985