finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 10317
neuester Beitrag: 08.07.20 05:05
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 257914
neuester Beitrag: 08.07.20 05:05 von: Taylor1 Leser gesamt: 33161434
davon Heute: 2945
bewertet mit 257 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10315 | 10316 | 10317 | 10317   

02.12.15 10:11
257

28002 Postings, 5606 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10315 | 10316 | 10317 | 10317   
257888 Postings ausgeblendet.

07.07.20 21:48
1

10 Postings, 497 Tage QuasariusEs waren 3.5 mille verlust

07.07.20 21:49

4043 Postings, 602 Tage Dirty JackTeil 3

Wenns nervt, sagt Bescheid!
"Der Konzernumsatz und der zugrunde liegende Betriebsgewinn stiegen um 372,5 Millionen ? (12,2%) bzw. 36,9 Millionen ? (16,9%). Der zugrundeliegende Konzerngewinn vor Steuern in Höhe von 200,3 Millionen ? entsprach einem Wachstum von 22,9 Millionen ? (12,9%) gegenüber dem Vorjahr. Das EBITDA stieg um 54,6 Millionen ? (20%).
Die Gruppe blieb weiterhin stark zahlungsmittelgenerierend, wobei der operative Cashflow um ?111,5 Millionen (89,6%) zunahm,
Die von der Gruppe verwendeten KPls sind für den Sektor, in dem sie tätig ist, relevant. Dabei handelt es sich um Umsatzwachstum, EBITDA, jährliches Wachstum der Anzahl der Geschäfte und Cash-Generierung. Das Management ist der Ansicht, dass es außer der Anzahl der Geschäfte keine nicht-finanziellen KPIs gibt, die für die Beurteilung der Leistung der Gruppe relevant sind."  

07.07.20 21:50
1

199 Postings, 286 Tage Marco7272meiner Meinung nach,

man muss es weiter beobachten...  

07.07.20 21:51
17

71 Postings, 498 Tage Skywalk44@kyrill1

Schau Mal hier:
http://www.sharechat.co.za/forum/topic/21083-steinhoff/

Ist von andi222 gepostet - finde ich super interessant.

Übersetzung:

[...]

Letzte Woche gab es ein Interview mit dem CFO, in dem er sagte, eine Bezugsrechtsemission sei auf dem aktuellen Aktienkursniveau nicht einmal eine Option. Ich meine, zum aktuellen Aktienkurs müssten sie 20 Milliarden Aktien ausgeben, um nur 1 Milliarde Euro frisches Eigenkapital zu erhalten. Dies wird nicht passieren, da die Verwässerung enorm wäre und die Anzahl der ausgegebenen Aktien auf 17 Milliarden begrenzt ist.


Wie bereits in meinen Beiträgen erwähnt, plädiert Steinhoff für Armut. Sie versuchen im Grunde, allen zu zeigen, dass sie keinen Wert mehr im Unternehmen haben.

Beispiele:

- MF wurde als Eigenkapital bilanziert. Der Wert in den Büchern liegt derzeit bei 9 Millionen Euro. Wir alle wissen jedoch, dass MF nach Kapitel 11 ein Eigenkapital von rund 1,5 Milliarden US-Dollar hatte

- Conforama, Management weiß, dass Conforama einen negativen Eigenkapitalwert von rund 1,8 Milliarden Euro hat. Warum konsolidieren sie Conforama immer noch? Sie hätten die Entscheidung treffen können, auch Conforma als Eigenkapital zu bilanzieren. Die Entscheidung lag nach IFRS in der Grauzone. Wenn Steinhoff ein MF-Eigenkapital hätte, wäre ein zusätzliches Eigenkapital von 1,8 Milliarden Euro in den Büchern von Steinhoff.

- SA Immobilienportfolio und Hemisphäre. Sie haben die Immobilien weit unter den aktuellen beizulegenden Zeitwerten bewertet, wenn Sie sich den Jahresabschluss ansehen. Rund 0,5 bis 1 Milliarde Euro zu niedrig.

- Der Kurs der Pepkors-Aktie wird künstlich niedrig gehalten, um zu zeigen, dass er nichts wert ist. Auch die Mini-Ausgabe von Aktien sollte meiner Meinung nach den Preis drücken. Zum aktuellen Aktienkurs handelt Pepkor mit einem EBITDA-Vielfachen von 5. Das ist ein Witz. Als es notiert war, wurde es mit einem EBITDA-Vielfachen von 14 gehandelt.

- Aufschub des Börsengangs der Pepco-Gruppe. Dies lag meiner Meinung nach nicht an Corona. Sie verschieben diesen Börsengang, weil sie genau wissen, dass sie Milliarden erhalten und die Menschen sehen können, was er tatsächlich wert ist. Das Wachstumspotenzial dieses Unternehmens ist enorm.

- Sie haben im Grunde ihren gesamten Goodwill (nur Pepkor und Pepco behalten) und immaterielle Vermögenswerte abgeschrieben, obwohl dies nicht erforderlich war. Wieder waren sie in der Grauzone und beschlossen, Milliarden aufzuschreiben.

- Wesentliche Gegenansprüche - Haben Sie bemerkt, dass kein großer Anspruch gegen Dritte geltend gemacht wurde? Ja, sie haben einige kleinere Fälle gegen Jooste usw. eingeleitet, aber die Beträge waren sehr niedrig. Steinhoff kann und wird rechtliche Ansprüche gegen Wirtschaftsprüfer, Banken, andere Berater usw. erheben. Achten Sie nach der globalen Einigung darauf, wie hoch der Betrag sein wird, den sie für die Ausarbeitung von Gegenansprüchen verwenden werden.

- Steuerbezogene Posten - Haben Sie schon von etwas gehört, das Steuern zurückfordert? Nein, weil sie dies auch aufschieben, weil alle Abschreibungen zu großen Steueransprüchen für frühere Perioden führen werden. Achten Sie nach der globalen Einigung darauf. Sie haben gerade den Haftungsausschluss in den Prüfungsbericht aufgenommen, dass Steuerposten noch überraschend überraschend gelöst werden müssen.

- viele weitere Punkte, die ebenfalls berücksichtigt werden müssen.


Ich denke, dieser Monat ist der absolut beste Zeitpunkt, um diese globale Regelung unter den Tisch zu bekommen. Ich kann nicht sehen, dass sie den Wert in den Büchern niedriger drücken als derzeit. Es war auch keine Überraschung für mich, dass sie die Bekanntgabe der Ergebnisse von HJ 1 2020 auf Ende Juli verschoben haben. Entscheidend war auch, dass Steinhoff im vergangenen Monat den ersten Aktionärsanspruch gewann.  

07.07.20 21:53

4480 Postings, 975 Tage MarketTrader#257886

das stimmt. als die probleme mit steinhoff anfingen, ging ich von der dauer einer erholung im bereich max 4 jahre aus. "dank" corona muss ich mich jetzt korrigieren und gehe, gezwungener weise, bis zur vollstaendigen genesung von mind. 6 jahre aus...also irgendwann 2024/2025! problem,  man lebt nicht ewig! :-)
 

07.07.20 21:53
1

4043 Postings, 602 Tage Dirty JackGoing Concern

"Unternehmensfortführung
Die Direktoren haben die begründete Erwartung, dass die Gruppe über ausreichende Ressourcen verfügt, um in absehbarer Zukunft operativ weiter bestehen zu können. Daher gehen sie bei der Erstellung des Jahresabschlusses weiterhin von der Annahme der Unternehmensfortführung aus.
Politik und Praxis bei der Bezahlung von Gläubigern
Es gehört zur Politik der Gruppe, in Verträge oder andere Vereinbarungen Zahlungsbedingungen mit Lieferanten aufzunehmen. Unter der Voraussetzung, dass ein Lieferant die entsprechenden Bedingungen einhält, einschließlich der unverzüglichen und vollständigen Einreichung aller spezifizierten Unterlagen, erfolgt die Zahlung gemäß diesen vereinbarten Bedingungen. Die Gruppe befolgt keinen Kodex oder Standard für die Zahlungspraxis.
Umweltangelegenheiten :
Die Gruppe ist sich bewusst, dass ihre Geschäftstätigkeit Auswirkungen auf die Umwelt hat und dass dies ein zunehmend wichtiges Thema für die Verbraucher ist. Die wichtigsten Einzelhandelsgeschäfte innerhalb der Gruppe, Pepco und die Poundland-Gruppe, entwerfen und implementieren Richtlinien, die dazu beitragen sollen, ihren Kohlenstoff-Fußabdruck und ihre Kosten zu reduzieren und versuchen, den Energieverbrauch zu senken, um nach Möglichkeit Effizienz zu erzielen.
Politische Spenden
Die Gruppe hat im Laufe des Jahres politische Spenden geleistet.
Ziele und Grundsätze des Finanzrisikomanagements
Die Aktivitäten der Gruppe setzen sie einer Reihe finanzieller Risiken aus, darunter Kreditrisiko, Cashflow-Risiko und Liquiditätsrisiko. Der Einsatz von Finanzderivaten wird durch Richtlinien geregelt, die von jeder Betriebsgesellschaft eingeführt, aber zentral auf Einhaltung überwacht werden. Die Gruppe setzt derivative Finanzinstrumente nicht für spekulative Zwecke ein. Weitere Einzelheiten zu den derivativen Finanzinstrumenten der Gruppe und den Rechnungslegungsgrundsätzen für Absicherungsgeschäfte sind in Anmerkung | zur konsolidierten Jahresrechnung aufgeführt.
Cash-Flow-Risiko
Durch ihre Aktivitäten ist die Gruppe in erster Linie den finanziellen Risiken von Wechselkurs- und Zinsänderungen ausgesetzt. Die Gruppe nutzt Devisenterminkontrakte zur Absicherung dieser Risiken.
Kreditrisiko
Die wichtigsten finanziellen Vermögenswerte der Gruppe sind Bankguthaben, Bargeld und konzerninterne Forderungen.
Das Kreditrisiko bei den liquiden Mitteln ist begrenzt, da die Gegenparteien Banken mit hohen Kredit-Ratings sind, die von internationalen Rating-Agenturen vergeben werden."  

07.07.20 21:53

1258 Postings, 600 Tage Herr_RossiQuasarius

Danke, stimmt.... die klammer ( loss) habe ich übersehen....aber die Differenz sind dann 7 Mio....
Also was war im 2018er Jahr, dass 3,5 Mio Verlust entstanden sind und 1 Jahr später 210 Mio Gewinn sprudelten ?  

07.07.20 21:55

23 Postings, 86 Tage Pdoc@kyrill

Das haben wir ja oft thematisiert. Während der Klagelösungen wird man  bestimmt nicht mit breiter Brust rumlaufen. Steinhoff ist gefallen und steht langsam auf. Danach machen sie ihre ersten Schritte, so meine Hoffnung. Ist alles gelöst wird auch anders kommuniziert.  

07.07.20 21:57

479 Postings, 275 Tage Terminus86Pepco Hochrechnung

Mal schnell hochgerechnet die 20 jährige Expansion.

Shops: 9000
Umsatz: 12 Milliarden Euro
EBITDA: 1 Milliarde Euro

Und das nur von unserer Pepco Group.  

07.07.20 21:58

296 Postings, 568 Tage Kyrill 1@ Skywalk44

Danke, interessante Ausführung.  

07.07.20 22:24

12619 Postings, 2824 Tage H731400andi222 schreibt viel Müll

Conforama muß vollkonsolidiert werden weil die Hedgefonds die Optionen nicht gezogen haben.

Im GB 2019 stehen 4.2 Mrd Goodwill drin !

Leider leider postet der Herr sehr viel bullshit !  

07.07.20 22:32

222 Postings, 290 Tage DarkyH7

Im Gegensatz zu Andi postest du hier nur bullshit.

Hast mal wieder bei TILP angerufen und mit der Putzfrau telefoniert?  

07.07.20 22:32

12619 Postings, 2824 Tage H731400@Dirty

Der Seifert Claim mit 590 Mio ?  ist ja Bestandteil der CVA Schulden oder ?  

07.07.20 22:35

12619 Postings, 2824 Tage H731400@Darky

Im Gegensatz zu Dir und andi222 einfach mal in den Geschftsbericht geschaut :-))

Zahlen lügen nicht, Du aber, wahrscheinlich hast Du einfach keine Ahnung, da Du den GB nicht gelesen hast  

07.07.20 22:42
3

8014 Postings, 3096 Tage rübiInvestierte, bitte

lasst euch hier nicht nervös machen .
Aktien festhalten und nicht mehr so viel in dieses Forum schauen .
Allen eine Gute Nacht !  

07.07.20 22:45
1

4043 Postings, 602 Tage Dirty JackH7

Schau doch in die Abstimmungsliste zum CVA oder in die AIH Bilanz.
 

07.07.20 22:49

731 Postings, 3064 Tage Sealchen@ H731400

Junge junge, bitte diese Aussagen mit Quellenverweise hinterlegen, ansonsten sind se nur Vermutungen!
3,2 Milliarden Goodwill am Arsch.... vielleicht 2016...

Quelle:
https://www.steinhoffinternational.com/downloads/...PORT-2019_web.pdf

Goodwill hat Conforama genau 0 NULL!, Seite 165 und Seite 167

Confo hat 3,417 Milliarden UMSATZ! aber das wars fast schon...

Die Segmental Assets von confo sind 1,608 Milliarden, Seite 143

Zusammengefasst ist für Conforama folgender Assetwert hinterlegt: Seite 246
Non-current assets 759mio
Current assets 1 035mio

Jetzt geh zu den Wirecard Jungs spielen!
 

07.07.20 22:52
1

11 Postings, 2 Tage FerrariKalle@rübi

Sehe ich ähnlich. Bringt auch nichts sich hier diesem Meinungswirrwar auszusetzen. Es kommt wie es kommt.

Teilweise auch echt asso wie es hier zugeht. Habe sonst mit solch einem Verhalten wenig zu tun im wahren Leben.

 

07.07.20 22:57

12619 Postings, 2824 Tage H731400@Sealchen

Meine Goodwill Angaben beziehen sich auf die ganze Holding und natürlich nicht auf Conforama.

Oder denkst Du ich behaupte Conforama hat 4 Mrd Goodwill ?

Andi222 behauptet ja alles wäre abgewertet etc.........man kann auch gleich behaupten alle Menschen sind dumm.......  

07.07.20 23:03
2

731 Postings, 3064 Tage Sealchenh7

Dann zeige doch mal auf... auf welcher Seite findest du die 4 Milliarden goodwill für die meinetwegen ganze conforma Gruppe??

Steinhoff hat soweit ich weiß nur noch bei pepco pepkor und minimal MF etwas goodwill gebucht!  

07.07.20 23:06
2

7 Postings, 3 Tage sam90@dirty

lieber dirty, erstmal danke für deine Infos... kannst du mir bitte weiterhelfen..Titan- Wiese hat ja seine Bestände verringert..hast du da eigentlich offizielle Daten, ob diese verkauft wurden?..oder wurden diese eventuell verliehen?....und wann erwartest du die aktualisierten Shareholder Bestände...speziell von Titan...und hast du noch eine Idee warum oder für wem die Anteile von Pepkor verkauft wurden...nur für ein GP?....Danke!  

07.07.20 23:23
4

4043 Postings, 602 Tage Dirty Jack@sam90

Ob die Titan Anteile im Juni verkauft  oder möglicherweise verliehen wurden, geht aus den Listen nicht hervor, deshalb auf beide Optionen schauen.
Ein gewisser BBH Account hatte im Juni über 50 Mio Zugänge, ob es damit zusammenhängt, wäre beobachtungswert, aber leider erst Ende Juli zu erfahren.
Die Neuemission von 172,5 Mio Pepkorshares kann ich auch erst Ende Juli, Anfang August zuordnen, da die Liste am 26.06. Redaktionsschluss hatte und der erste Börsentag mit Handel an der JSE am 29.06. stattfand.
Du siehst, wir Normalos an der Börse hängen immer informatorisch hinterher.
Profis erfahren die Daten mit zusätzlichen Informationen "In Time", jedenfalls an der JSE.
Professionell Investors sind eine andere Kategorie als Individual Investors.
Das macht auch den feinen Unterschied.
Kann dir leider nicht mit exakteren Informationen zu deinen Fragen dienen.
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-07-07_um_23.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-07-07_um_23.jpg

07.07.20 23:36
3

4043 Postings, 602 Tage Dirty JackPoundland Ltd

POUNDLAND LIMITED - Free company information from Companies House including registered office address, filing history, accounts, annual return, officers, charges, business activity
schließt sich seiner Muttergesellschaft mit Veröffentlichung an.
Mal schauen was die für Aussagen treffen:
 

08.07.20 00:18
1

7 Postings, 3 Tage sam90@dity

oh man warum bin ich nur "Individual Investor"...herzlichen Dank für deine Antwort. Gute Nacht-:)  

08.07.20 05:05

5310 Postings, 1937 Tage Taylor1heute wird es gift grüün

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10315 | 10316 | 10317 | 10317   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
NikolaA2P4A9
BASFBASF11