Albireo neuer big player im Pharma-Milliardenmarkt

Seite 292 von 297
neuester Beitrag: 10.05.21 20:46
eröffnet am: 04.11.16 08:15 von: RoStock Anzahl Beiträge: 7402
neuester Beitrag: 10.05.21 20:46 von: MisterTurtle Leser gesamt: 956164
davon Heute: 1226
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 290 | 291 |
| 293 | 294 | ... | 297   

24.03.21 19:13

464 Postings, 430 Tage dingDong69Doch,

wenn jemand nicht in der Lage ist weder zu rechnen, zwar lesen kann, aber es anders versteht und hier mit angeblichen Fakten kommt, darf man gerne nachhelfen, ohne persönlich zu werden.

Ich begebe mich wieder in den Winterschlaf bis Juni.  

24.03.21 22:05

14 Postings, 48 Tage V.RossiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.03.21 11:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Beleidigung

 

 

24.03.21 22:12

14 Postings, 48 Tage V.RossiDingsdongs

Was soll ich rechnen? Mit welchen Zahlen? Es gibt nichts zu rechnen zumindest noch nicht. Soll ich mir Phantasie zahlen ausdenken?! Genau dann bekomme ich ein super invest hin!
Eine Aktie die seit 6 Jahren vor sich her dümpelt und die Erwartungen auf 200 Dollar steigen! Prost ;-)

Die Führung von albo ist einfach grauenhaft nichts wird kommuniziert rafft ihr das nicht. So geht man nicht mit Investoren um. Genau deswegen ist der Kurs so grottig. Aussagen werden immer neu umschrieben und geändert und das invest wird immer weniger lukrativ!
 

24.03.21 23:51

2754 Postings, 1623 Tage Renegade 71rosi

du bist kur ein dummer junge :-))  

25.03.21 02:02

1455 Postings, 3965 Tage AdvamillionärIhr könnt euch hier gegenseitig....

....anmachen, ändert aber nichts daran, das  der Aktienkurs die einzige Wahrheit ist.

Eine enttäuschende Wahrheit!

Gruß vom
Advamillionär  

25.03.21 06:22

14 Postings, 48 Tage V.RossiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.03.21 09:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Beleidigung

 

 

25.03.21 06:32

14 Postings, 48 Tage V.RossiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.03.21 11:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

25.03.21 06:57

14 Postings, 48 Tage V.RossiAdvamillionär! Danke

einer der nicht beleidigt:-) !  

25.03.21 09:02
1

464 Postings, 430 Tage dingDong69V. Rossi

Guten Morgen,

jetzt spreche ich Sie also mal direkt an, wenn mir schon von ihrer Seite unterstellt wird, dass ich Ihnen gegenüber persönlich geworden bin und Sie auch noch angeblich beleidigt hätte. Ich weiß, dass es heutzutage üblich ist, sämtliche Dinge aus dem Kontext zu reißen, eine eigene Geschichte daraus zu basteln und dies dann als Fakten/ Wahrheit zu bezeichnen. Trump hat es vorgemacht, die Telegramm Leute ziehen nach und jetzt hat es hier durch Sie wohl auch Einzug gehalten.

Wir haben die letzten 12 Monate versucht, sachlich unsere Gedanken zu dieser Aktie preiszugeben und wenn es ging, mit links zu untermauern. Manchmal hat man natürlich auch  geträumt. Als ich es getan habe, habe ich es auch so vermerkt. Auch habe ich mich sehr kritisch geäußert, als die Zukunft seitens Albo endlich mit Zahlen untermauert wurde und ``vorhergesagt``, dass die Aktie nachgeben wird. Selbst wollte ich auch raus und habe den Ausstieg verpasst. Da meine Gesundheit nicht zum besten steht, habe ich mich dann dennoch entschlossen, hier zu verharren. Denn vom Krankenbett kann man nicht wirklich gut Geschäfte führen. Darum bleibt mein Geld investiert, statt es an der Seitenlinie zu parken. Aber auch nur aus einem Grund. Kommt eben wegen Corona es zu einer ausgewachsenen Finanzkrise, wo die Banken der Reihe nach in die Pleite gehen könnten, dann kann man dieses Geld nicht pfänden und in die Insolvenzmasse verschieben. So ist zwar der Wert meines Invests gesunken, aber dennoch hoffentlich nicht ganz verloren bei einem Worst Case Szenario.
Desweiteren habe ich niemanden eine Empfehlung ausgesprochen, noch ermutigt, zu kaufen, oder zu verkaufen, sondern bin immer bei mir geblieben!

Jeder darf seine Meinung kundtun, jeder. Man darf sicher auch mal emotional reagieren. Was ich aber überhaupt nicht verstehe, warum Sie hier auftauchen, um uns den ``Marsch`` zu blasen? Sie haben sich nicht einmal die Mühe gemacht, mit uns in den Dialog zu treten.

1. Post: Zitat:
V.Rossi: Hallo zusammen, 23.03.21 20:31#7256  
Interessant ist hier das einige mehrere Jahre inverstiert sind und auf den großen Knall hoffen. Und sich den Absturz hier immer schön reden. Ich musste mich hier mal anmelden um vielen den Wind aus den Segeln zu nehmen. Dieses Unternehmen hat bis Dato nur wenige Dollar verdient mit einen lächerlichen Verstopfungsmittel und sonst nichts! Das ding geht wieder auf die 20 Dollar! Bei einer Zulassung des erhofften Medikaments auf 45 und fällt dann wieder! Leute wacht mal auf eh Albiero wird in 5 Jahren evtl. Geld verdienen und ich wage mal zu sagen bei weitem nicht das Geld was einige sich hier erhoffen! Der nette Cooper führt euch schön an der Nase rum. Jahrelang  in ein Unternehmen investieren und auf einen Kanal hoffen Cooper stopft sich die Taschen mit euerer Kohle und geht in Rente und viele werden dann noch weiter hoffen.

So Long  

....

Was soll man damit anfangen? Da wird einem etwas vor die Füße geworfen .. friss. Natürlich ist da eben eine gewisse Wahrheit dabei, dass Albo nur mit Elo bis dato Geld verdient hat. Logisch, oder? Die anderen aus der Pipeline sind entweder noch in der Forschung und in laufenden Studien, oder kurz vor Zulassung. Doch wo sollen da Einnahmen herkommen? Eins nach dem Anderen. Erst braucht es die Studien, wenn positiv und verträglich Beantragung der Zulassung, Entscheidung der Zulassungsorgane, dann Vermarktung und erst dann kann man Einnahmen generieren! Natürlich kann auch die Zulassung von Odevixibat versagt werden. Niemand hat hier je was anderes geschrieben! Also braucht man den meisten hier auch keinen ``Wind`` aus den Segeln zu nehmen. Was sie über den Hr. Cooper geschrieben haben, geht auch eher in pauschale Unterstellung. Kann sein, muss nicht. Dann die nächste Behauptung, die Albo Aktie fällt auf 20 Dollar. Ist nichts anderes, als wenn jemand schreibt, wo er sie sich hin wünscht (200 USD). Merken Sie was?
Niemand weiß, es sei er besitzt eine Glaskugel und kann damit in die Zukunft schauen, wo der Kurs demnächst steht. Was man weiß, ist das Momentum und das noch ein gigantisches GAP offen ist.
Falls es geschlossen wird und die Reise weiter abwärts geht, können Sie sich dann vielleicht feiern lassen. Trotzdem bleibt es bei einer Behauptung, die Sie nicht mit fundamentalen Daten untermauern können. Es ist einfach eine Annahme ihrerseits und nicht mehr.
Nur die Art und Weise, wie Sie dies uns kundtun ist ziemlich eigenartig.

Uns aber ALLE  dann in den folgenden Post als , ``Möchtegern Investoren`` und ``Trolle``#7263, ``Traumtänzer``#7265, ``verrückten``#7268, ``Freaks``/ ``lächerliche Gestalten``/``typisch blöd``/``Witzfiguren`` usw...#7277, betitelt, selbst aber schreibt, man beleidige Ihn, ist schon ziemlich amüsant.

Im übrigen hat nur ein User immer was von einer Dividende geschrieben. Also bitte dann auch nur an die entsprechende Person wenden. Und man hat sich da auch negativ zu geäußert und nicht unbedingt beigepflichtet. Wer lesen kann, ist nun mal klar im Vorteil.
 

25.03.21 09:15
2

464 Postings, 430 Tage dingDong69Möchtegern Investoren

institutionelle Beteiligungen  haben sich auf 131 erhöht. Sicher auch falsch übersetzt :)

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/...stitutional-holdings  

25.03.21 10:08

14 Postings, 48 Tage V.RossiAcha jetzt wird es sachlich

Nach Dummer junge sachliche Beiträge.

Die Institutionen die Sie da aufführen sind Schätzungen anhand der vorgelegten zahlen deswegen wird das so aufgelistet!

Nochmal keiner kann wissen wie und wann etwas vermarktet wird! Es gibt keine Zahlen die Greifbar und belegbar sind! Die realen Zahlen kommen sobald das Medikament zugelassen wird und es Firmen die produzieren und vermarkten gibt. Weiß einer von euch ob bis dato Verträge geschlossen sind? Nein weil es nichts gibt außer Äußerungen seitens Albo! Es kann sein das sich hier ein Einstieg lohnt aber nicht sofort sondern erst in Jahren wenn man sieht wo die Reise hingeht! Und das steht bis heute alles noch in den Sternen. Ich hatte angeboten euch mal einen vergleich vorzulegen Äußerungen 2015 zu 2020 und 2021. Da braucht man kein großer Experte sein um zu sehen das die Gewinnerwartungen gewaltig nach unten korrigiert worden sind. Deswegen würde ich die nicht mit zahlen rechnen die greifabr sind und Prognosen für zukünftige Kurse stellen!
Wie war das alles unter 50 gute Einstiegskurse bald 3 Stellig das sollte man einfach unterlassen und solche Sachen bitte in den eigenen 4 Wänden an die wand malen!
Es kann einiges schief gehen und das sollte hier beachtet werden!

Ich verabschiede mich in dem Sinne und wünsche allen viel Erfolg mit dem invest

 

25.03.21 11:18
1

1119 Postings, 2092 Tage GlatzenkogelKaufkurse

ich bin nicht das erste mal ein einem Wert investiert, bei dem es fundamental richtig gut aussieht, der aber längere Zeit recht enttäuschend seitwärts gelaufen ist.
Mit Blick auf die anstehenden Katalysatoren dieses Jahr werden solche Beiträge wie die der jüngsten Tage dann auch relativ schnell in Luft auflösen.
Der Kursverfall die letzten Tage geht mit recht geringem Volumen einher. Fundamental nicht gerechtfertigt. Andere Werte in der Branche bieten derzeit auch tolle Einstiegsniveaus.

 

25.03.21 13:38

3041 Postings, 4756 Tage chrisebCooper

?Simultaneously, we are focused on our ambition of building odevixibat into a globally available billion-dollar product by the end of the decade, and by dosing our first patient in the ASSERT study we?ve shown great progress in the mission to provide a new drug option to treat rare cholestatic liver diseases.?

Klar formuliertes Ziel
 

25.03.21 13:42

3041 Postings, 4756 Tage chrisebP3

ALGS auch gestartet  

25.03.21 13:43
1

3041 Postings, 4756 Tage chrisebDerzeit

wird der gesamte Biosektor abverkauft unabhängig von positiven Daten oder Substanz  

25.03.21 13:47
1

457 Postings, 1202 Tage BioKennerWieder gute News heute

Für mich sind das wieder gute News. Lasst euch von Rossi nicht verunsichern.

Ich habe Einstandskurse aus Biodelzeiten. Ich habe mein Invest in Albo verdreifacht. Ich finde das schon iO.

Natürlich bin ich vom Kurs auch enttäuscht, habe ich auch mehrfach zum Ausdrruck gebracht.

Bin mir aber sicher das das Ding noch steigt diese Jahr.

BK  

25.03.21 14:34

464 Postings, 430 Tage dingDong69Bitte um Erklärung

Was hat es eigentlich mit der Sternbewertung hier im Forum auf sich? Warum gibt es eine Begrenzung / Kontingent für Post? Ich verstehe den Sinn nicht. Sorry. Kann nämlich nicht mehr jeden für Beiträge etwas vergeben.  

25.03.21 14:37
3

1 Posting, 523 Tage caesarion26V.Rossi

Das ist vermutlich derselbe, der schon in den Evotec Threads unter zahlreichen verschiedenen Alias Nicknames seinen Unfug abgesondert hat. Ist vermutlich ein bezahlter Troll für Shortseller. Im Evotec Thread ist er dann von heute auf morgen verschwunden, wie die Kurse explodiert sind, weil Melvin sich im Zuge des GameStop Desasters dort weitgehend zurückziehen musste. Typisch ist das überhebliche Gehabe und das Angeben mit astronomischen Summen, die er an der Börse angeblich schon verdient hat.  - Wenn ich 4 Mio. an der Börse verdient habe, setzt ich mich doch nicht hin und schreib ellenlange, sinnbefreite Posts. Ganz sicher nicht, da fahr ich z. B. mit meinem Boot raus und trink ein Glas Wein. Oder was auch immer, jedenfalls sicher nicht Blödsinn in einen Thread schreiben, da steh ich doch kilometerweit drüber über solchen Niederungen in dem Fall. Am Besten ignoriert man ihn - oder noch besser: man sperrt ihn!  

25.03.21 14:41
1

464 Postings, 430 Tage dingDong69Übersetzung der heutigen NEWS

Albireo gibt erste Patienten bekannt, die in zwei neuen Studien behandelt wurden


- Erste Patienten in Phase 1-Studie mit neuem Produktkandidaten A3907 dosiert -

- Erster Patient in der globalen Phase-3-Studie von ASSERT zu Odevixibat bei Alagille-Syndrom -

- EMA & FDA prüfen Odevixibat für PFIC, derzeit keine Pläne für eine Sitzung des FDA-Beratungsausschusses -

- Das Erreichen wichtiger klinischer Meilensteine ??auf dem Weg zur Orientierung zeigt eine Expansion über den PFIC hinaus -

Boston, 25. März 2021 (GLOBE NEWSWIRE) - Albireo Pharma, Inc. (Nasdaq: ALBO), ein Unternehmen für seltene Lebererkrankungen im klinischen Stadium, das neuartige Gallensäuremodulatoren entwickelt, gab heute Fortschritte in zwei wichtigen klinischen Studien bekannt, die das Unternehmen fördern sollen Bemühungen, Kindern und Erwachsenen mit seltenen Lebererkrankungen lebensverändernde Medikamente zu verabreichen. Albireo unterstützte das Ziel des Unternehmens, mehrere Ansätze zur Modulation von Gallensäuren voranzutreiben, und leitete eine Phase-1-Studie mit der neuen Verbindung A3907 ein, einem oralen systemischen apikalen natriumabhängigen Gallensäuretransporter (ASBT) -Hemmer. A3907 wird für cholestatische Lebererkrankungen bei Erwachsenen wie die primäre sklerosierende Cholangitis (PSC) und die primäre biliäre Cholangitis (PBC) entwickelt.

Aufgrund der hohen oralen Bioverfügbarkeit kann A3907 die ASBT im Darm und in der Niere hemmen und die Elimination von Gallensäuren sowohl durch Stuhl- als auch durch Urinausscheidung erhöhen. Durch die Verwendung der Dual-Pathway-Umleitung von Gallensäuren versuchen Modulatoren der nächsten Generation wie A3907, die Wirksamkeit zu steigern, ohne den dosislimitierenden Durchfall, der heute bei Gallensäuretransportinhibitoren auftritt.

"Das Erreichen eines neuen Meilensteins mit den ersten Patienten, die in unserer Phase-1-A3907-Studie behandelt wurden, stellt eine wichtige Pipeline-Entwicklung für Albireo dar und stärkt unsere wissenschaftliche Führungsrolle bei der Modulation von Gallensäure und den Ehrgeiz, auf Lebererkrankungen bei Erwachsenen auszuweiten", sagte Ron Cooper, President und Chief Executive Offizier von Albireo. ?Gleichzeitig konzentrieren wir uns auf unser Ziel, Odevixibat bis Ende des Jahrzehnts zu einem weltweit verfügbaren Milliarden-Dollar-Produkt zu machen. Durch die Dosierung unseres ersten Patienten in der ASSERT-Studie haben wir große Fortschritte bei der Bereitstellung eines neuen Produkts gezeigt Medikamentenoption zur Behandlung seltener cholestatischer Lebererkrankungen. ?

Die Phase-1-Studie ist eine erste doppelblinde, einfach und mehrfach aufsteigende Dosisstudie am Menschen an gesunden erwachsenen Probanden, um die Sicherheit, Verträglichkeit, Pharmakokinetik und Pharmakodynamik einer oralen A3907-Formulierung zu untersuchen. In präklinischen Studien zeigte A3907 bei Mäusen eine hohe systemische Exposition und eine erhöhte Gallensäuresekretion im Urin. In einem Mäusemodell für Cholestase und sklerosierende Cholangitis verringerte A3907 die Gallensäuren im Serum und verringerte die Plasmaspiegel von Transaminasen sowie die Marker für Zellschäden und Fibrose. Die wichtigsten Daten für die Phase-1-Studie werden in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 erwartet, mit dem anschließenden Beginn der Phase 2 im Jahr 2022. Neben A3907 hat das Unternehmen kürzlich auch den neuen Entwicklungskandidaten A2342 ausgewählt, ein orales systemisches Natriumtaurocholat-Co-Transport-Peptid (NTCP) ) Inhibitor für Viruserkrankungen und cholestatische Erkrankungen und treibt IND-fähige Studien voran.

Darüber hinaus nahm das Unternehmen seinen ersten Patienten in die ASSERT-Studie auf, eine globale Phase-3-Zulassungsstudie mit Odevixibat bei Patienten mit Alagille-Syndrom (ALGS). Odevixibat ist ein wirksamer, nicht systemischer, nicht systemischer Gallensäuretransporthemmer (IBATi), der einmal täglich zur Behandlung seltener pädiatrischer cholestatischer Lebererkrankungen untersucht wird, einschließlich progressiver familiärer intrahepatischer Cholestase (PFIC), Gallenatresie und ALGS. Dieser Meilenstein steht im Einklang mit Albireos Plänen, bis Mitte des Jahres eine vollständige Standortaktivierung zu erreichen. Die Topline-Daten werden für 2022 erwartet.

ALGS ist eine seltene genetische Störung mit mehreren Systemen, die Leber, Herz, Skelett, Augen, Zentralnervensystem, Nieren und Gesichtszüge betreffen kann. Leberschäden werden durch einen Mangel an Gallengängen verursacht, die den Gallenfluss von der Leber zum Dünndarm verhindern. Ungefähr 95% der Patienten mit ALGS leiden an chronischer Cholestase, normalerweise innerhalb der ersten drei Lebensmonate, und bis zu 88% leiden auch an schwerem, hartnäckigem Juckreiz. Derzeit gibt es keine zugelassenen medikamentösen Behandlungen.

"Ich bin stolz auf die Arbeit und die großen Fortschritte, die wir bei unseren Studien zu Odevixibat bei seltenen cholestatischen Erkrankungen machen", sagte Patrick Horn, Chief Medical Officer von Albireo. "Die Aufnahme unseres ersten Alagille-Patienten und die fortgesetzte Aufnahme von Patienten mit Gallenatresie in die BOLD-Studie mit 46 aktiven Standorten sowie die Weiterentwicklung des A3907 vom Konzept zur Klinik sind wichtige Schritte bei der Entwicklung unserer hundertprozentigen Produktpipeline zur Behandlung mehrerer Leberindikationen."

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) erteilte Albireos neuem Arzneimittelantrag für Odevixibat in PFIC mit dem Zieldatum des Prescription Drug User Fee Act (PDUFA) vom 20. Juli dieses Jahres eine Prioritätsprüfung, und das Unternehmen wurde darüber informiert, dass keine Pläne vorliegen für eine Sitzung des FDA-Beratungsausschusses. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat Odevixibat eine beschleunigte Bewertung und Orphan Designation sowie Zugang zum PRIority MEdicines (PRIME) -Programm zur Behandlung von PFIC gewährt. Das pädiatrische Komitee der EMA hat auch Albireos odevixibat pädiatrischen Untersuchungsplänen für PFIC und Gallenatresie zugestimmt. Zusätzlich zu PFIC verfügt Odevixibat über Orphan Drug Designations zur Behandlung des Alagille-Syndroms, der Gallenatresie und der primären biliären Cholangitis. Albireo erwartet potenzielle behördliche Genehmigungen, die Ausstellung eines Priority Review Voucher für seltene pädiatrische Erkrankungen und die Einführung in der zweiten Hälfte des Jahres 2021.

https://ir.albireopharma.com/news-releases/...s-dosed-two-new-studies  

25.03.21 14:59
1

464 Postings, 430 Tage dingDong69Leerverkäufer weiter leicht gestiegen

% of Float Shorted 8.87%  Short Interest 1.67M  Stand: 03/15/21

https://www.marketwatch.com/investing/stock/albo?mod=mw_quote_tab  

25.03.21 15:19

464 Postings, 430 Tage dingDong69neue Player bei NASH

TERNS PHARMACEUTICALS

Die stecken zwar noch in den Kinderschuhen, wenn man die Pipeline anschaut. Trotzdem so als Info allemal interessant.

https://www.ternspharma.com/

 

25.03.21 16:13

1214 Postings, 1775 Tage MisterTurtleich finde an der News eine Sache spannend

jetzt redet Cooper von "end of the decade" für die Milliarde. Beim "road to a billion" war noch von mitte der Dekade die Rede.
Praktisch hätte nach den Zahlen Odevixibat die Milliarde dann durchbrechen müssen, wenn die dritte Zulassung kommt + etws nachlauf, versteht sich. Wie bereits berechnet, ca. 400 Mio für PFIC aus Europa und Amerika, etwas mehr für die zweite Indikation, dazu als Bonus die ROW Zahlungen. Damit könnte man soweit denke ich schon an der Milliarde kratzen, die dritte Indikation treibt es dann deutlich drüber. Jetzt schint man die volle Bandbreite der drei Indikationen zu brauchen.

Biden will wohl die Medizinkosten senken, was in Amerika auch angebracht ist. Habe auf Reddit die Tage eine Krankenhausrechung gesehen, da war jemand wegen Covidtest 4 Stunden stationär, satte 32.000 Dollar dafür ist klar jenseits von gut und böse!
Andererseits müsste er dafür vor allem die Arztkosten senken, die wegen dem Bildungssystem so abstrus hoch sind. Auch bei usn verdeint man als Arzt blendend, aber wenn man dann wie in Amerika auch erstmal noch einen Kredit über eine Viertelmillion zurückzahlen muss, kommt das ebena uf die Lohnvorstellung der nächsten paar Jahre obendrauf. Wer für sein Studium solche Summen bezahlt hat, macht jedenfalls garantiert nicht wie bei uns üblich unbezahlte Praktika, das kann der sich gar nicht leisten.

Allredings sollte Cooper, wenn er solche Änderungen vornimmt das auch mal klar so sagen.

Und zum Schluß noch eine andere Frage: da ich ja de reinzige bin, de rvon Dividenden redet: was denkt der Rest von euch, wo die gewaltigen Gewinne den hinsollen? Die insits kaufen die Bude ja nicht, wiel sie so schön Geld auf einen Stapel legt, rein rechtlich ist das ja auch nicht mal legal. Also was glauben die anderen Investierten passiert mit den Einnahmen?
Wenn schon dieses Jahr der Verkauf startet, muss die Kasse ja nächstes Jahr bereits gewaltig klingeln.  

25.03.21 16:25
3

464 Postings, 430 Tage dingDong69Dividende

solang wir weder eine Zulassung von Odevixibat, noch Vermarktungsmargen feststehen und es bei Q Zahlen keine neuen Einnahmen gibt, sollte man noch nicht über eine DIVI spekulieren. Ich denke, bevor ALBO etwas auszahlt, stecken die davor das Geld in Studien, um Pipeline voranzutreiben. Aber das hatte ich früher schon geschrieben. Lasse mich da gern eines besseren belehren, aber dann sichtbar auf meinen Kontoauszug vom Depot. Jetzt weiterhin darüber zu spekulieren, mühselig. Sorry, weder bös noch anmaßend gemeint.
Für mich wichtiger, dass sich der Kurs spürbar erholt und man dadurch die Leerverkäufer in Nöte bringt.  

25.03.21 16:57

464 Postings, 430 Tage dingDong69wusstet ihr eigentlich ..

das GlaxoSmithKline auch einen IBAT-Inhibator für cholestatischen Juckreiz mit Namen Linerixibat hat?

Dies ist eine offene, nicht vergleichende, globale, multizentrische Langzeit-Sicherheitsstudie zur Bewertung der Sicherheit und Verträglichkeit von Linerixibat bei Teilnehmern mit cholestatischem Juckreiz bei primärer biliärer Cholangitis (PBC), die an einer zuvor in Frage kommenden klinischen Studie mit teilgenommen haben Linerixibat. Den Teilnehmern wird zweimal täglich 90 Milligramm (mg) Linerixibat oral verabreicht. Die tägliche Gesamtdosis wird die tägliche Gesamtdosis von 180 mg nicht überschreiten. Die Wirkung von Linerixibat auf die Messung der Lebensqualität und der gesundheitsbezogenen Lebensqualität in der Studienpopulation wird ebenfalls bewertet. Die Dauer der Studie beträgt ungefähr vier Jahre bis zum Ende der Studie, und die Gesamtdauer der Studienteilnahme variiert je nach Teilnehmer je nach Zeitpunkt des Eintritts im Verhältnis zum Studienende in ihrem jeweiligen Land. Ungefähr 75 Teilnehmer werden an dieser Studie teilnehmen.

Die Phase3 Langzeitstudie wurde jetzt im März begonnen und soll Dezember 2024 enden.

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...erixibat&draw=2&rank=1

Vielleicht auch ein Grund, warum es mit Albo abwärts ging. Denn eventuell muss man sich mit Linerixibat und Maralixibat den Patientenkreis um cholestatischen Pruritus teilen!



 

Seite: 1 | ... | 290 | 291 |
| 293 | 294 | ... | 297   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln