finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 560
neuester Beitrag: 26.05.19 20:18
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 13999
neuester Beitrag: 26.05.19 20:18 von: der boardauf. Leser gesamt: 350514
davon Heute: 2570
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
558 | 559 | 560 | 560   

14.08.18 09:57
52

3007 Postings, 631 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
558 | 559 | 560 | 560   
13973 Postings ausgeblendet.

26.05.19 13:29
9

7295 Postings, 2304 Tage SternzeichenDer Anwalt will also plötzlich ein Journalist sein

Seit Freitag ist immerhin klar, wer die Video-Falle umgesetzt hatte. Der iranisch-stämmige Anwalt aus Wien, Ramin Mirfakhrai veröffentlichte ein schriftliches Geständnis. In einer Pressemitteilung seines Anwalts Richard Soyer heißt es: ?Es handelte sich um ein zivilgesellschaftlich motiviertes Projekt, bei dem investigativ-journalistische Wege beschritten wurden.?

Ein Twitter-Account mit dem Namen ?Kurzschluss14?. Das Konto war kurz vor der Veröffentlichung durch ?Spiegel? und ?Süddeutsche Zeitung? erstellt worden. Der erste Follower: das ?Zentrum für Politische Schönheit? (ZPS).

https://www.bild.de/politik/ausland/...ahlte-angeb-62186556.bild.html  

26.05.19 14:52
10

905 Postings, 1041 Tage VanHolmenolmendol.War um halb Eins gemütlich

wählen. War sehr ruhig im Wahlbezirk, dem Klassenzimmer einer Grundschule. Als ich hinter dem hellgrauen Sichtschutz den erhaltenen Wahlzettel auf dem Tisch auseinander falte, bin ich überrascht: AfD an Position 4 ganz oben ( oder war das Ding alphabetisch geordnet, hab nicht darauf geachtet?). Geschwind mein Kreuz in den Kreis gesetzt und den Zettel in die Wahlurne versenkt. Optimistisch bin ich nicht sehr: ich tippe auf nur 8,5 % für die AfD. Ein klar zweistelliges Resultat wäre angesichts der ununterbrochenen und immer offener um sich geifernden konzertierten Medienhetze der letzten Wochen sicher ein Erfolg. Den Stimmenanteil der AfD im Osten schätze ich mindestens doppelt so hoch wie im Westen ein. Danke dafür, Ossis! Ich ziehe meinen Hut vor Eurem Widerstand gegen eine Schuldenvergemeinschaftungs- EU-Kleptokratie zu Lasten Deutschlands.  

26.05.19 18:16
1

1231 Postings, 1708 Tage ibritest

26.05.19 18:46
5

3007 Postings, 631 Tage clever und reichCirka 35% mehr für die AfD ist ja nun keine

Schande. Eine EU Wahl tickt auch anders als eine Bundestagswahl, dazu kommt dann noch die Österreich-Geschichte kurz vor der Wahl.  

26.05.19 18:52
4

3007 Postings, 631 Tage clever und reichDie Linke und die Liberalen

stehen bei der EU Wahl mit 5,5  wesentlich schlechter als im Bund da. Schon interessant wie die Wähler zwischen Europawahl und Bundestagswahl differenzieren.  

26.05.19 18:59
3

3007 Postings, 631 Tage clever und reich2014 7% und jetzt 10,4%. Zur Zeit 48% mehr für

die AfD. Gibt schlimmeres. (-:  

26.05.19 19:03
6

14102 Postings, 3557 Tage Linda40Die Grünen haben ihren Erfolg bei der Europawahl

in Deutschland einzig und allein den Jungwählern zu verdanken.

( Wahlthema Klimawandel )


-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

26.05.19 19:07
4

905 Postings, 1041 Tage VanHolmenolmendol.Gut ist es aber auch nicht.

Die Irren, die das eigene Land abschaffen und in jeder Hinsicht vollständig ruinieren wollen, kommen auf 20%. D ist krank. Mein Pessimismus hat mich insofern nicht getäuscht.  

26.05.19 19:07
1

3933 Postings, 814 Tage USBDriverIch habe eine Theorie aus der Bravo

Meine Muschie riecht. Kann ich sie mit Wasser waschen, ohne das sich das Klima erwärmt?

 

26.05.19 19:10
5

3007 Postings, 631 Tage clever und reichLinda40 Und den wahlberechtigten Migranten

einer gewissen Gruppierung, sowie der einseitigen Berichterstattung "unserer" GEZ Medien. Die grüne Dauerberieselung läuft ja schon seit Monaten, ist echt zum k.  

26.05.19 19:12
4

3007 Postings, 631 Tage clever und reichvan Holmenol Die Parteien in Frankreich, Öster-

reich etc. gibt es schon wesentlich länger als die AfD. Man muss der AfD die Zeit geben. Von Wahl zu Wahl muss es halt Zuwachs geben, man sollte jetzt nicht zu ungeduldig sein.  

26.05.19 19:18
4

3007 Postings, 631 Tage clever und reichAfD 10,7 % wird immer mehr.

Wenn das so weitergeht, dann stehen wir bis Mitternacht bei 15%. (((-:

https://www.merkur.de/politik/...fuer-groko-parteien-zr-12175245.html  

26.05.19 19:21
5

26261 Postings, 4818 Tage AnanasÜber die freudige EU-Wahl schreibe ich morgen

Trotz  der Freude über die explosionsartigen Wahlgewinne der AFD, Der Freude über die explosionsartigen Verluste der CDU/CSU und SPD, und der großen Enttäuschung über das moderate Abschneider der ?sogenannten GRÜNEN? gibt es ein ?UNVERSTÄNDLICHEN WERMUTSTROPFEN ? am heutigen Wahlsonntag.

Die Moderation von einigen Stammusern, die trotz einer vollen Meldeliste ( 250 User) den Vorzug erhalten vor all den anderen erhalten haben. Das Geheimnis dieser Bevorzugung liegt wohl eindeutig bei den Moderator der sogar am Wahlsonntag tätig ist.

?bigfreddy?

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.05.19 18:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Diffamierung - sowie schwere Provokation


1 ) ?flumi4 ?
Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.05.19 18:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Urheberrecht: Bild ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht - zudem Diffamierung i.V. mit dem Attachment
2 ) Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.05.19 18:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung - sowie Diffamierung - Die Aussage geht aus dem verlinkten Artikel nicht hervor

?Calibra?

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.05.19 18:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Urheberrecht: Bild ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht - wiederholt, daher Anschlusssperre

?Muhakl?

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.05.19 18:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

?Kicky?

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 26.05.19 18:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung - sowie Diffamierung - Die Aussage geht aus dem verlinkten Artikel nicht hervor


Ich möchte mich für die Bevorzugung beim Moderator ?Zwergnase? ausdrücklich im Namen der Gesperrten konservativen Usern bedanken. Den Usern selbst wünsche ich eine nette freie Zeit.
Lg.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
51896080_1870878593017161_358935227290....jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
51896080_1870878593017161_358935227290....jpg

26.05.19 19:21
6

905 Postings, 1041 Tage VanHolmenolmendol.Richtig liege ich auch

damit, dass eine Wende auf EU Ebene nur von anderen Ländern ausgehen kann. In F liegt die Rechte wahrscheinlich bei ca. 30 %. Dabei haben die nicht einmal so eine Volksabschaffungs- und Armuts- und Kriminalitäts-Massenmigrationspartei wie D. Hochgerechnet würde das Wahlergebnis in F wohl etwa einem Stimmenanteil von 35% für die AfD entsprechen. Es gibt kein anderes Land in Europa und wahrscheinlich weltweit, in dem der Verrat an den ureigenen Interessen des eigenen Landes und die offene Propaganda für die Zerstörung der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Grundlagen mit hohen Wahlgewinnen beantwortet wird. D Anno 2019: Idioten wählen Idioten.  

26.05.19 19:30
5

905 Postings, 1041 Tage VanHolmenolmendol.@clever und reich

Ich glaube nicht, dass noch viel Zeit bleibt, um das Schlimmste zu verhüten. Gut nur, dass heute keine Bundestagswahl war. Am realistischen ist für mich noch, dass die AfD im Osten in den Landesparlamenten deutlich stärker wird und über den Bundesrat gegen den Irrsinn ("Wir frönen unseren geisteskranken Hirngespinsten und Ihr bezahlt für alles") effektiver vorgehen kann.  

26.05.19 19:38
1

3007 Postings, 631 Tage clever und reichAnanas

Ändert aber nichts, jedenfalls nicht wirklich. Mit Druck und Repression wird nur  langfristig potenzierter Gegendruck erzeugt, egal wo. Die AfD lebt auch ein Stück weit gut davon wie man diese bekämpft. Scheinbar möchten einige die AfD noch stärker wachsen lassen, wogegen ich mich nicht wehren möchte. Mit jedem abgefackelten AfD Auto schafft man weitere zusätzliche AfD Unterstützer.  

26.05.19 19:43
4

10706 Postings, 5716 Tage .JuergenAFD jetzt bei 10,8%

also genau soviel wie FDP 5.4% und Linkspartei 5.4% zusammen!!!

Leute das ist ein Superergebnis - wenn man berücksichtigt das bei dieser Wahl wegen fehlender Sperrklausel 15% auf sonstige Parteien gehen
und  AFD von der Gesinnungspresse einschl. ÖR  quasi täglich gebasht wird.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

26.05.19 19:43
5

905 Postings, 1041 Tage VanHolmenolmendol.Ich höre gerade, die

Österreicher lassen sich durch die Verfehlungen Einzelner und unter kriminellen Umständen entstandener Videos keinen Richtungsschwenk zurück zu EU- und Migrationswahnsinn mehr verpassen. Bravo!  

26.05.19 19:44

3007 Postings, 631 Tage clever und reichvan Holmenol Auch diesesmal müssen uns

die Alliierten wieder retten, die AfD wird noch Zeit brauchen. Aber sie entwickelt sich. Fast 50 % mehr als 2014.
Großbritannien ist für uns auch sehr interessant. Nigel Farage hat super Aussichten auf einen Sieg.  

26.05.19 19:56
2

905 Postings, 1041 Tage VanHolmenolmendol.Ja, Merkel, Juncker

Timermans, Weber, Grün & Co. werden womöglich durch Engländer, Franzosen, Italiener, Österreicher, Polen, Tschechen etc. gestoppt. Nur nicht durch Deutsche. Man muss sich schämen bis ins Mark.  

26.05.19 20:00
1

905 Postings, 1041 Tage VanHolmenolmendol.Es wäre sensationell, wenn

Europa den hierzulande frohlockenden Antifa-grünen einen fetten Strich durch die Rechnung macht.  

26.05.19 20:01
1

7631 Postings, 6422 Tage der boardaufpasserDie Negativ-Propaganda wird

sogar bei der Verkündung der vorläufigen Zahlen nicht ausgelassen.

So habe ich gerade mitbekommen:
"die AfD hat "bischen" zugelegt - jedoch im Vergleich zu BW "DEUTLICHE VELUSTE" verzeichnet"


ist das nicht abartig?
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

26.05.19 20:04
1

3007 Postings, 631 Tage clever und reichboard Ja das ist schon der Hammer. Framing vom

feinsten. Zwar 50% gewonnen, aber nicht so stark wie erwartet...LOL  Egal. Die Wahlen in den anderen EU Ländern sind wichtiger, die AfD kann es eh nicht alleine rocken.  

26.05.19 20:13
2

905 Postings, 1041 Tage VanHolmenolmendol.Man darf auch mal

überlegen, wo die Antifa gelandet wäre, wenn sie das Bashing-Trommelfeuer (zu Recht) erlebt hätte, das wochen- und monatelang auf die AfD niedergeprasselt ist.  

26.05.19 20:18

7631 Postings, 6422 Tage der boardaufpasserDie Rettung (nicht mit Hoffnung verwechseln!) der

Mitte Partei AfD liegt darin, dass die weiterhin regierenden Randlinken nichts an der jetzigen Politik verändern werden. Jedenfalls nichts zum Guten. Da wird in den nächsten Jahren eher weiter "geschnitten" - und zwar so gewaltig und in so vielen Lebensbereichen, dass die jetzigen grünwähler sich später fragen werden: "wie könnten wir es nur in 2019 so "punkt punkt" sein?!


Es gibt aber noch eine zweite Möglichkeit welche eintreten kann. Und diese ist schlimm! Das aber später.
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
558 | 559 | 560 | 560   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Reinhardt2, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
BMW AG519000
Allianz840400
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99