finanzen.net

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 3 von 11387
neuester Beitrag: 15.09.19 12:58
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 284671
neuester Beitrag: 15.09.19 12:58 von: WasWäreW. Leser gesamt: 17549371
davon Heute: 2096
bewertet mit 312 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11387   

14.09.07 15:40

789 Postings, 6161 Tage Feedback@chrono

für mich ist die 27 nicht gefallen nur weil die aktie kurz mal bei 26,99 steht. signifikant ist hier das zauberwort.

in diesem sinne

feedback  

14.09.07 16:03

738 Postings, 4709 Tage indoofuzzi

du verwendest absolute skalierung, grade bei mehrjahrescharts ist ein logarithmischer chart aber sinnvoller, dann verschiebt sich dein trend gleich ein paar euronen nach oben (und deine aussage wuerde hinfaellig)

warum logarithmisch? weil der abstand zwischen 10 und 15 bei absoluter saklierung genauso gross ist, wie z.B. zwischen 30 und 35, ersterer anstieg aber eine steigerung um 50% bedeutet, letzterer nur um ca. 17%...in der logarithmischen skalierung wird das entsprechen angepasst

ist aber nur meine persoenliche meinung  

14.09.07 16:38

11053 Postings, 5723 Tage fuzzi08indoo - das betrifft aber nur

die grafische Darstellung; die Auswertung nicht. Die Werte bleiben immer die
selben, egal wie skaliert. Das bedeutet, daß die von mir angegebene Unterstüt-
zungslinie bei 25,-EURO immer bleibt, egal wie dargestellt; und damit auch das Kursziel.
Der Abstand dahin (und damit das restliche Korrekturpotenzial) sind immer 2,-
EURO, nämlich 27 minus 25. Nur mein grüner Pfeil sähe etwa anders aus.

Auch die Trendlinie bleibt die selbe, mit den selben Werten, den selben Resul-
taten. Die Linie würde lediglich leicht oberhalb 25,-EURO schneiden. Das tut sie
in der linearen Darstellung zwar auch, aber man nimmt es mangels Auflösung
weniger wahr. In der log-Darstellung verringert sich die Spreizung der Y-Achse exponential, was zu flacheren Kurven führt, mit höherer und damit genauerer
Auflösung. Es stimmt, große Zeiträume lassen sich damit besser darstellen, aber
die Darstellung der "Dramatik" von Entwicklungen verflacht im wahrsten Sinne.  

14.09.07 17:07

738 Postings, 4709 Tage indoodie horizontale unterstuetzung bleibt

der langfristige trend wird logarithmisch natuerlich viel steiler...(siehe z.b. obige godmode-darstellung)

dein kreuzwiderstand zerbroeselt sich dann

trotzdem find ich 25 ein sehr sympathisches kursziel...

 

14.09.07 17:43

11053 Postings, 5723 Tage fuzzi08indoo - godmode

Die Charts von godmode sind ein Kapitel für sich. Ich hab fast jeden Tag mit
ihnen zu tun, muß aber oft den Kopf schütteln.
Warum der obige Godmode-Chart zu einem anderen Trend kommt, liegt vermutlich
nicht an seiner Logarithmik. Da ich den Ausgangspunkt aber nicht kenne, kann ich
nicht sagen, was an dem Chart anders ist.
Ich habe meinen Chart jedenfalls auch logarithmisch ausprobiert und es ändert
sich nichts wesentliches. Auf Wunsch stelle ich ihn ein. Ob das Zufall ist, kann
ich nicht sagen. Denn eigentlich müßte sich tatsächlich ein Unterschied ergeben,
da sich die Koordinaten auf der Y-Achse exponential verschieben, die Trendlinie
aber unverändert eine Gerade bleibt.
Auf jeden Fall ein interessantes Problem...  

14.09.07 19:16

11053 Postings, 5723 Tage fuzzi08Sippenhaft

COBA wurde heute für zwei andere Prügelknaben in Sippenhaft genommen. Die
beiden erwischte es achtkant-zweistellig:

"Die Hypothekenkrise erwischt Europa - Schlangen vor den Filialen
14. September 2007
Die Hypothekenkrise hat jetzt auch Europa im Griff. Am Freitag gerieten die Aktien zweier Finanzdienstleister aus dem Immobilienbereich in schweres Fahrwasser: die des britischen Anbieters Northern Rock und die des deutschen Finanzierungsver-
mittlers Interhyp. Die Kurse brachen in London und Frankfurt jeweils um rund ein Viertel ein und zogen die übrigen Finanzwerte mit in die Tiefe.
...
In London, Frankfurt, Paris und anderswo gerieten besonders Bankentitel massiv unter Druck. Und in Großbritannien sammelten sich besorgte Kunden vor den Filialen von Northern Rock. Das Unternehmen ist keine kleine Nummer: Es verfügt über 76 Niederlassungen, bedient 1,4 Millionen Sparer, die 24 Milliarden Pfund anlegen, und hat 800.000 Hypothekenschuldner..."

Aus: FAZ.net von heute. - Link:
http://www.faz.net/s/Rub5CAECB7768E046A3976500B4D416A560/Doc~
E62051BAB9C764DD99D5B6F1D1D9E147C~ATpl~Ecommon~Scontent.html  

14.09.07 19:46

738 Postings, 4709 Tage indooja fuzzi

ein interessantes problem, welches charttechnik m.E. sehr stark relativiert und subjektiviert

davon unabhaengig, dass es heute ja wirklich einen grund gab, warum die commerzbank stark gefallen ist (aber warum ausgerechnet die commerzbank...haben die anderen grossbanken ihre haende nicht drin in der europaeischen  immobilienfinanzierung?) baut sich natuerlich auch charttechnisch eine gewisse abwaertsdynamik auf, der sich die anleger vielleicht nicht entziehen werden koennen (fallendes messer, ueberdehnung des bollinger bandes, beginnender abwaertstrend)

nur letztlich kann mans sich halt im chart hindrehen wie man will

die marke von 25 ist ja offensichtlich und die hat ja auch godmode....die anderen beiden trends bei godmode sind aber auch erklaerbar (rot eingezeichnet) genauso wie deine interpretation (gruen)

setzten wir die verschiedenen linien um ihren anfangspunkt ein paar grad rauf oder runter haben wir schon wieder einen spielraum von einigen euronen...sollte man alles nicht so ernst nehmen  
Angehängte Grafik:
bild.png (verkleinert auf 78%) vergrößern
bild.png

14.09.07 20:04

11053 Postings, 5723 Tage fuzzi08danke indoo, für den Chart

Nun wird einiges klar. Im Grunde ist die Godmode-TL mit meiner identisch.
Die Abweichnung ergibt sich (wie oft) aus der Strichstärke und der Orien-
tierung an Lunten bzw. Kerzenkörpern. Je länger eine Linie ist, desto mehr
wirkt sich der Fehler aus (Trigonometrie...).
Im Grunde müßte bei jeder Chartgrafik angegeben sein, ob linear, oder loga-
rithmisch.
Man stelle sich vor: ein Analyst gibt eine Kaufempfehlung, aber nur linear.
Aua.  

16.09.07 11:35

11053 Postings, 5723 Tage fuzzi08auch godmode-Trader bestätigt die 25,-

Kursziel - sogar leicht darunter. Link:
http://www.ariva.de/...K_Es_kommt_wie_es_kommen_musste_n2385616.html?
secu=296

Bei Erreichen der 25,- bietet sich ein agressiver Call an, da es dann auf
jeden Fall einen Rebound geben dürfte - egal was letzten Endes geschieht.  

18.09.07 12:37
1

3123 Postings, 5656 Tage leadWieso fällt die Aktie jetzt so extrem!

18.09.07 12:57

798 Postings, 4533 Tage heshes@lead: Gerüchteküche...

doch mehr als 80Mio in Immo-Geschäfte versenkt...  

18.09.07 13:04

8298 Postings, 6640 Tage MaxGreenWo Gerüchte sind gibt es auch ein

Fünkchen Wahrheit. Kreditrisiken sollen sich von 80Mill auf über 1Mrd ausgeweitet haben bzw. man hat vor Wochen noch auf bessere Zeiten gehofft und muss nun langsam die Hosen runterlassen da sich das Quartalsende nähert. Die Commerzbank wird nicht die letzte Bank sein.  

18.09.07 13:06
1

3123 Postings, 5656 Tage leadAlles ok!

Commerzbank bestätigt bisherige Subprime-Aussagen - Abschreibung von 80 Mio
18.09 12:53
FRANKFURT (AWP International) - Die Commerzbank hat frühere Aussagen zu Geschäften mit Krediten bonitätsschwacher Schuldner («Subprime») bestätigt. Im Jahr 2007 seien Abschreibungen in Höhe von insgesamt 80 Millionen Euro vorgesehen, sagte ein Sprecher der Commerzbank am Dienstag. Das Engagement in den USA (Exposure) auf diesem Markt belaufe sich auf 1,2 Milliarden Euro. Der Sprecher reagierte damit auf Marktgerüchte, wonach das Finanzinstitut mit mehr als 80 Millionen Euro Abschreibungen von der US-Hypothekenkrise betroffen sei./sf/sk
 

18.09.07 13:09
1

3123 Postings, 5656 Tage leadMit kriminellen Mittel wird versucht den Kurs

nach unten zu manupulieren! Eine Coba zu diesem Kurs ist ein Geschenk. Danke!  

18.09.07 13:10

3123 Postings, 5656 Tage leadmanipulieren

18.09.07 13:16

3123 Postings, 5656 Tage lead1,2 Milliarden Euro sind doch nicht abgeschrieben!

18.09.07 13:23

8298 Postings, 6640 Tage MaxGreenVor der Zinssenkung lässt keiner die Hosen runter

In 4 Wochen werden wir sehen ob etwas an den Marktgerüchten dran ist.  
Angehängte Grafik:
cb.gif (verkleinert auf 75%) vergrößern
cb.gif

18.09.07 18:45

4 Postings, 4380 Tage geldwieheu@lead

welche kriminellen mittel siehst du da?
kriminell finde ich nur die geldgeilen machenschaften, mit dem geld der anleger spekulieren, so nach dem motto was intressiert es mich es ist ja das geld der anderen.

ich denke das die coba nur aufgrund der völlig überzogenen übernahmefantasien so gestiegen ist. der jetzige wert ist für diese kleine witzbank völlig in ordnung.oder?  

19.09.07 08:45

1913 Postings, 5353 Tage urbommelwer das Zeichen aus Amerika

nicht verstanden hat, hat das Nachsehen. Nun wird es aber Zeit, im außerbörslichen Handel steht die Coba schon auf 28,50. Beneide alle die, die jetzt noch aufspringen können.
Beziehe mich auf Posting 44. alles chart und
64. Mit kriminellen Mittel wird versucht den Kurs lead  
18.09.07 13:09  


nach unten zu manupulieren! Eine Coba zu diesem Kurs ist ein Geschenk. Danke

Die haben Recht!
Gruß urbommel
 

20.09.07 14:31

789 Postings, 6161 Tage Feedbackich könnte

ja jetzt sagen:

ich hab doch gesagt die 27 hält.
oder was ist jetzt mit den 25 euro kursziel?

aber ich kann mir das auch ersparen und mich riesig freuen wie gut mein call mit basis 30 die letzten tage dank coba und natürlich dem segen aus usa gelaufen ist.

vielleicht steigen ja noch ein paar ein. der newsflow die letzten tage war zusätzlich positiv. coba wird wohl die bank mit den größten gewinnen im dax sein sollten die banktitel mal wieder etwas anziehen

alles nur meine meinung kein empfehlung etc etc

feedback  

20.09.07 15:17

1913 Postings, 5353 Tage urbommel@feedback

ich könnte mir vorstellen, die auf die empfohlenen 26,- oder gar 22,- gewartet haben, haben jetzt ein Problem. Ich bin mit 31,- zu schnell eingestiegen, doch man kann auch die noch verpassen. Eine coba zu 27/28,- Euro zu bekommen, ist ein Geschenk oder konnte nur in 2005 klappen.
Mit einer Performance von 10,-/Aktie, den Titel muss man erst mal suchen.
Gruß urbommel
 

20.09.07 16:41

1913 Postings, 5353 Tage urbommelHypernervosität

Heute Sippenhaft mit der Deutschen Bank.
gruß urbommel  

21.09.07 14:30
2

3469 Postings, 4490 Tage KnitzebreiBin mal mit 1000 Stück rein

als Langfristanlage der Tochter...kann an sich nicht so verkehrt sein...

salut
kb  

21.09.07 14:43
2

4620 Postings, 4687 Tage Nimbus2007Knitze....

als Langfristanlage für deine Tochter hätte ich aber dann doch vielleicht eher 3 Werte gekauft, anstatt nur einen....
Bei langfristigen Anlagen hat diversifizieren noch keinem geschadet. ;)

Lg  

21.09.07 14:51

3469 Postings, 4490 Tage KnitzebreiHi Nimbus...ja, Diversifikation ist gegeben ;-)

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11387   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW