finanzen.net

Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 1 von 792
neuester Beitrag: 19.03.20 16:00
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 19792
neuester Beitrag: 19.03.20 16:00 von: Marty McFly Leser gesamt: 3873947
davon Heute: 227
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792   

22.09.14 15:50
20

95 Postings, 2070 Tage BoersenVTECEpigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Da Epigenomics nun auf Namensaktien umgestellt halt und die FDA bzw. China Zulassung bevor steht, wollte ich mal ein neues Thema eröffnen. Gibt ja hier bisher noch keins.

Bitte um rege, sachliche Duskussionen rund um Epi bzw. proColon . :)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792   
19766 Postings ausgeblendet.

02.03.20 13:18

450 Postings, 668 Tage keinGeldmehrCMS Kommentare

02.03.20 18:20

450 Postings, 668 Tage keinGeldmehrWar das einer von hier ?

02.03.20 18:38
1

698 Postings, 522 Tage Amanitamuscariaich tippe mal auf ......

https://www.amazon.com/...ics-Diagnosis-Jeffrey-Cossman/dp/083856383X

https://www.linkedin.com/in/jeff-cossman-ba30486

"Dr. Cossman is Board Director at Precipio, Inc. and Medical Advisor for Epigenomics, AG. "  

02.03.20 20:27
1

450 Postings, 668 Tage keinGeldmehrNun 7...

Kommentare und alles sehr positiv.  

04.03.20 15:50

450 Postings, 668 Tage keinGeldmehrMehrdingern (Jüngerforum)

Mit Eröffnung der NCD beginnt eine 30-tägige Periode zur öffentlichen Kommentierung. Diese Kommentierungsphase ist Teil eines sechsmonatigen Prüfungszeitraums, innerhalb dessen die CMS per Statut verpflichtet sind, einen Entscheidungsvorschlag bekannt zu geben. Wenn der Vorschlag positiv ist, folgt eine weitere 30-tägige Kommentierungsfrist. Eine endgültige Entscheidung über die Erstattungsübernahme werden die CMS dann innerhalb von 90 Tagen nach dem ersten Entscheidungsvorschlag veröffentlichen.

Die 30 Tage Kommentierung gehört zu den 6 Monaten....deswegen Ende August...also ganz normal.  

07.03.20 14:28

759 Postings, 370 Tage RoothomIch stell mal die Frage nochmal,

was denn für den Fall der Erstattung am Ende so hängenbleiben wird.

Nach den vielen KE sind es ja inzwischen 43 Mio Aktien, auf die sich ein Gewinn verteilt.

Und Umsatz aus Erstattung ist noch lange kein Gewinn. Schliesslich fallen auch weiter Kosten für Produktion der Testsets, Vertrieb, Labor etc an. Wieviel $ pro Test sind danach zu erwarten? Und wieviele Tests müssen verkauft werden, damit daraus Gewinn in Mio-Höhe wird???  

09.03.20 10:23
1

607 Postings, 1707 Tage HundlabuEpi

Hält sich klasse, nachkaufkurse trotzdem.  

09.03.20 17:11

962 Postings, 4161 Tage nwolfKlasse hält es sich nicht...

Hoffentlich hält die 1? Marke!  

10.03.20 15:41

962 Postings, 4161 Tage nwolfGurus Beitrag zum corona virus

Regt bei mir wieder ein schmunzeln  

10.03.20 22:24

3626 Postings, 2170 Tage Guru51vorschreiber


vl. bist du so nett und schreibst was da so lustig ist.

corona und der  3-jährige  im körper eines  70-jährigen   können es ja wohl nicht sein.  

12.03.20 07:15

3626 Postings, 2170 Tage Guru51vorschreiber


warum kommt nichts von dir ?????

könnnte es sein, dass dir das schmuzeln so langsam vergangen ist ?????  

12.03.20 11:05

962 Postings, 4161 Tage nwolfEpi wieder für 1?

12.03.20 11:17
1

5216 Postings, 4085 Tage Buntspecht53Pennystock Niveau

bei 50 Cent kauf ich nochmal 100 Stück nur aus Sympathie  

13.03.20 16:46

1414 Postings, 1855 Tage Haugen#19779

Zitat...?"Epi wieder für 1? "

Und sie Taschengeldspieler haben wieder mal keine Kohle zum kaufen...?...Tz,Tz  

13.03.20 16:50

1414 Postings, 1855 Tage Haugen@Bunter Specht....

Was interessiert deine 100 Stück Nachkauf ?

Wieder ein Taschenspielerzocker, der keine Kohle zum Nachkauf hat...?.mim,mim  

15.03.20 20:18

450 Postings, 668 Tage keinGeldmehrCuraVac

CuraVac macht dem US Kleinkind  ein Strich durch seine egoistische Rechnung

https://www.finanznachrichten.de/...corona-impfstoff-fuer-usa-016.htm


TÜBINGEN (dpa-AFX) - Ein Exklusivvertrag etwa mit den USA für einen Corona-Impfstoff kommt für das Tübinger Pharmaunternehmen CureVac nach einem Bericht der Zeitung "Mannheimer Morgen" (Montag) nicht in Frage. "Wir wollen einen Impfstoff für die ganze Welt entwickeln und nicht für einzelne Staaten", sagte der Geschäftsführer und Mitbegründer des Hauptinvestors dievini Hopp BioTech Holding, Christof Hettich, der Zeitung.

Der SAP-Mitbegründer und Mäzen Dietmar Hopp und der Unternehmer Friedrich von Bohlen gehören demnach ebenfalls zu den Gründern und Geschäftsführern. Seit Januar forscht das Pharmaunternehmen CureVac an einem Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus. Zudem halte Hopp entschlossen an dem Unternehmen, den Mitarbeitern und auch dem Hauptstandort in Tübingen fest, sagte Hettich weiter.

Zwischen Deutschland und den USA gibt es einem Bericht der "Welt am Sonntag" zufolge Auseinandersetzungen um das Tübinger Unternehmen. US-Präsident Donald Trump versuche, deutsche Wissenschaftler mit hohen finanziellen Zuwendungen nach Amerika zu locken oder das Medikament exklusiv für sein Land zu sichern, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Regierungskreise in Berlin./moe/DP/mis  

16.03.20 11:24

962 Postings, 4161 Tage nwolfJetzt wissen wir das epi auch von corona erfasst

Wird.

Freier Fall. Auf der Käuferseite ist keiner mehr.
 

16.03.20 13:54
1
bevor Du DAS hier schreibst lerne besser wann muss man DAS mit einem S schreiben und wann DASS mit doppel SS . Wäre viel nützlicher ...  

16.03.20 15:24
1

962 Postings, 4161 Tage nwolfDu Schlaumeier.

Meine Rechtschreibfehler kannst du gerne behalten.
Nützlich ist es sicher auch, jetzt nicht in epi investiert zu sein.  

16.03.20 19:11
1

1414 Postings, 1855 Tage Haugen#19786

Zitat....."Nützlich ist es sicher auch, jetzt nicht in epi investiert zu sein. "
Wow, was für eine segensreiche Erkenntnis.....ein richtiger Börsenprofi halt, oder?

Unser "Schlaumeier" hofft wahrscheinlich auf EPI-Kurse um die 0,50?, damit er sich auch ein paar
Shares in sein Körbchen legen kann...?.(und dies dann hier großartig zu posten).  

Gähn.....Tz,Tz


 

18.03.20 21:43
1

962 Postings, 4161 Tage nwolfGuru

Du musst dir auch immer den Spread der Aktie angucken.
Die aktie würde nicht runtergezogen. Geld und Briefkurse sind gleichgeblieben, nur taxiert der Kurs immer dazwischen. Im moment ist der spread mit 12% auch sehr hoch. Teilweise am Tag sogar 20%.
Aber wem erkläre ich das... muss nur immer bei deinen sinnfreien Beträgen immer schmunzeln. Halbwissen. Und du nennst Trump den Dreijährigen?
?Spread? wirst du jetzt sicher bei google ins Deutsche übersetzen müssen...  

18.03.20 23:17
1

3626 Postings, 2170 Tage Guru51vorschreiber


da hast du recht.  mache das morgen gleich nach dem frühstück.
danke für deine erklärungen. das ist ja schon mal eine anfang für mich.  

19.03.20 15:20

607 Postings, 1707 Tage HundlabuZulassung in sicht

jetzt wo das lange warten nach ca. 4 Jahre bald ein Ende hat, werden wir in bald belohnt. ihr müsst Nachkaufen nicht mal das schlechteste Management hält höhere Kurse auf.
Mat hat schon Recht Kurzarbeit wäre angebracht zur Zeit wird bis zur Erstattung nur Geld verbrennt.  

19.03.20 16:00

178 Postings, 1053 Tage Marty McFlyVorschreiber

Die Zulassungen haben wir bereits seit Jahren in der Tasche.  ;)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985